Office Notebook, ~15"

blauebanane

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
meine Schwester möchte sich ein neues Notebook zulegen. Hier erstmal die groben Auskünfte:

Budget: der Klassiker: so günstig wie möglich, so teuer wie nötig

Anwendungsbereich: Office arbeiten, surfen, Musik hören, sehr selten einfache Spiele wie zb. Sims.

Bildschirmgröße: 15-17"

Bildschirmauflösung: full HD sollte es schon sein.

Glare/Matt: matt ist bevorzugt

Akkulaufzeit: nicht wichtig, wird fast nur Zuhause betrieben wo eine Steckdose in der Nähe ist

Gewicht: ebenfalls zu vernachlässigen

Besondere Anforderungen: ich denke eine ssd ist im günstigen Preissegment nicht drin ist? Sonst gibt es eigentlich keine besonderen Anforderungen oder Dinge die benötigt werden. Sind wie gesagt nur sehr einfache Sachen die damit gemacht werden.

Grüße und danke
 
Ab besten mal bei verschiedenen Onlineshops die Suchfunktion benutzen. Die bringen oft sehr genaue ergebnisse.
Eine Laptop mit SSD ist meistens sehr teuer, doch die lassen sich in der Gewünschten Größe sehr einfach und ohne Garantieverlust nachrüsten. Wenn man dann noch ca. 10@ in ein Gehäuse investiert, kann man die Originale Festplatte gemütlich als externes USB 3 Laufwerk verwenden. Stichwort USB 3, das Upgrade lohnt echt. Außerdem würde ich heutzutage auf mindestens 4 GB Ram achten. Eine eigene Grafikkarte treibt den Preis schnell in die Höhe, wenn es also nur für Office Anwendungen ist (also kein Gaming, Videos schneiden, usw.). Die Intel HD Grafik reicht heutzutage für alle gängigen Anwendungen. Da sonst keine besonderen wünsche bestehen, kann es meiner Meinung nach ruhig ein INtel Prozessor sein. Die sind deutlich Stromsparender, als die AMD Konsorten.
Das mit den 17" würde ich mir außerdem überlegen. Einen So großen Laptop, kann man fast nirgendwo hin mitnehmen ohne dafür eine eigene Tasche zu haben (kostet wieder extra). Ein 15" passt gemütlich in jeden Rucksack.
Ich denke mal, dass deine Anforderungen mit 450-550€ erfüllt sein sollten. Danach kommen noch die kosten für die SSD drauf.
Wenn du ein gerät gefunden hast, dass dir passt, vergiss nicht dir Tests dazu durchzulesen (wichtig dabei sind: Verarbeitung, Tastatur, Bildschirm).
Ich habe bisher mit Samsung Geräten sehr gute Erfahrungen gemacht.
 
So ich melde mich auch mal wieder ;)
hatte gerade ein wenig zeit mich mal umzuschauen und nach der eingabe "15-17 Zoll, mindestauflösung 1600x900, bis 520€" blieben genau 16 Kandidaten über:

Notebooks mit Display-Größe ab 15", Display-Größe bis 16.9", Display-Auflösung: ab 1600x900, Display-Typ: LCD matt (non-glare) Preisvergleich | Geizhals Österreich

dabei ist besonders die HP Pavilion 15-P Serie gut vertreten. Folgende Modelle hab ich mir mal rausgesucht:

HP Pavilion 15-p207ng silber (L3Q85EA) Preisvergleich | Geizhals Österreich
- i3-5010U, leider nur 4GB Ram, 450€

HP Pavilion 15-p257ng silber (L2U51EA) Preisvergleich | Geizhals Österreich
- AMD A8-6410, 8GB Ram, leider in komisch silber, 480€

Hat allgemein jemand Meinungen zu der Pavilion 15-p Serie? Im Internet gibts nicht viel außer "Für Multimedia ganz ok"

Ansonsten ist noch die Acer Aspire Serie vertreten, zb hier
Acer Aspire E5-551G-T2SY (NX.MLEEV.010) Preisvergleich | Geizhals Österreich
- AMD A10, 8GB Ram, kein OS, 500€, mit R7 265 Grafik

Allgemein noch eine Frage: Betriebssystem komplett neu aufspielen bei Laptops hab ich noch nie gemacht, nur bei Desktop PCs. Ist das irgendwie komplizierter, wegen spezieller Herstellertreiber?

Viele Grüße und Danke

PS: Außerdem scheint das HP Probook ganz passend zu sein, i3-4030U, 4GB Ram, 8GB SSHD (500GB HDD)
HP ProBook 450 G2, Core i3-4030U, 4GB RAM, 500GB SSHD (K7J64ES) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück