• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Oculus Quest 2: Preis bekannt, Entwicklung von Rift VR eingestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Oculus Quest 2: Preis bekannt, Entwicklung von Rift VR eingestellt

Die zu Facebook gehörende Firma Oculus hat bekanntgegeben, dass man keine neuen VR-Headsets für den PC herstellen wird. Vielmehr folgt am 10. Oktober der Marktstart der Oculus Quest 2, die autark funktioniert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Oculus Quest 2: Preis bekannt, Entwicklung von Rift VR eingestellt
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
WTF?! Den von anfang an unnützen Standalone-Drecks**** weiterführen, dafür aber keine vernünftige Hardware mehr anbieten? Gut, mit den elenden Fratzenbuchzwang ist's ja eh quasi egal geworden... aber WIE BITTE?! Facebook, ihr seid (hier ganz viele *-Wörter einfügen). Wie kann man so was nur verbrechen. Ich kann mein Entsetzen und die Abscheu wirklich nicht in adäquate Worte fassen. Bitte geht endlich pleite.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Bei der letzten Quest konnte man diese via Kabel bzw. auch kabellos am PC anschließen und wie alle VR-Titel nutzen. Ist dies hier ebenfalls der Fall?
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Bei der letzten Quest konnte man diese via Kabel bzw. auch kabellos am PC anschließen und wie alle VR-Titel nutzen. Ist dies hier ebenfalls der Fall?

Ja, das geht auch bei der Oculus Quest 2. Hierzu kann man bspw. das Link-Kabel benutzen, um dieses autarke VR-Headset am PC nutzen zu können.
Man muss sich aber zwingend mit einem Facebook-Konto anmelden, sonst kann man die Oculus-Software nicht mehr mit der Quest 2 bekanntmachen...
 

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
So dramatisch ist das doch nicht mit dem FB-Account.
Fake-Konto erstellen und gut ist.
Damit unterstützt man FB nicht, aber VR.
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
Mit dem facebook zwang hat sich occulus ja eh schon für viele erledigt aber das die jetzt noch den pc aufgeben is schon hammer . Das heist es wird im shop kein Hochwertiges vr spiel mehr erscheinen nurnoch pixelmatsche für den mobile mist. Dabei hatten sie echt gute exklusiv Titel .Die Entwickler werden sich je im nachhinein wohl auch verarscht fühlen hoffentlich haben die ne ausstiegsklausel das die ihre spiele rüber zu Steam retten können. Wird Zeit das ich die rift S bei Ebay reinsetzte.
Und ja ich weiß das es moglich die mobilen dinger an den pc anzuschließen aber welcher Entwickler geht den das risiko ein den Mehraufwand zu leisten den es für AAA titel braucht bei einer geringer werdenden Spielerschaft.

Ich werd mich niemals bei facebook anmelden da kann man nur auf die Gerichte hoffe das die den Zwang aufheben.
 

Baer85

PC-Selbstbauer(in)
Ob du nun ein Fakeaccount bei Facebook hast oder nicht, ist denen warscheinlich recht egal. Die meisten Daten sammeln die ja nicht über dein angelegtes Profil und direkt über deren Seite.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
...

Ich hoffe damit kommt Facebook nicht durch. Schade, wenn man bedenkt, dass Oculus den VR-Trend überhaupt erst losgetreten hat, war aber nach dem Kauf durch Facebook irgendwie auch absehbar. Das Konto ist das eine, aber PC-Headsets ganz durch die Frickellatenzhölle Quest zu ersetzen - nein danke. Ich bin froh etwas mehr Geld in eine Index gesteckt zu haben.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Mit Facebook-Zwang keine Option mehr. Zum Glück gibt's am Markt bessere Alternativen.

Ich denke Facebook wird damit auf die Nase fallen.
 

fatDOX8

PC-Selbstbauer(in)
ich hoffe auf einen jailbreak oder das man fb nur kurz zum anmelden braucht und dann benutzt man das teil offline mit steamvr am rechner

macht dieses alte video fast wieder aktuell
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Bei der letzten Quest konnte man diese via Kabel bzw. auch kabellos am PC anschließen und wie alle VR-Titel nutzen. Ist dies hier ebenfalls der Fall?

Per Kabel geht es auf jeden Fall, kabellos wie aktuell mit der Quest muss man mal gucken. Kabellos ging es bisher ja nur indem man sich Programme sideloaded hat und dafür brauchte man einen Entwickler Account. Die AGB für solch einen Account haben sich vor ein paar Tagen geändert (neue Datenschutzbestimmungen und man muss sein "Studio" bei Facebook verifizieren wenn man mit seiner App auf die von Facebook gesammelten Daten zugreifen will). Bleibt abzuwarten einfach es sein wird sich entsprechende Spiele zu sideloaden bzw. ob es überhaupt möglich ist. Es gab ja Gerüchte das Facebook an einem eigenen OS arbeitet um mehr Kontrolle über die Plattform zu erhalten.

Das die Rift eingestellt wurde wundert mich nicht. Die Rift S war schon nicht mehr von Oculus sondern von Lenovo mit lizensierter Technik. Bin mal gespannt wann sich Facebook mit der Deutschen Regierung einigt und man die Quest 2 dann offiziell in Deutschland kaufen kann. Bei der Quest 2 sollte eigentlich keine rechtlichen Probleme geben, da man von Anfang an gezwungen wird einen Facebook Account zu nutzen. Beim dem vorherigen Streit ging es darum das man über eine Änderung der AGB die WhatsApp Kontakte mit den Facebook Kontakten zusammenlegen wollte.

Zurr Technik der Quest 2. Schade des es kein OLED mehr ist. LCD hat zwar geringeren Fliegengitter Effekt aber auch den schlechteren Schwarzwert und besonders in dunkleren Spielen zieht das einen schon aus der Immersion wenn Nachthimmel z.B. dunkelgrau anstatt schwarz ist. Der neu Prozessor ist für Stand-Alone natürlich interessant und für den Fall, das man die Quest 2 irgendwie kabellos mit dem PC verbunden bekommt.
 
Oben Unten