NW-WM1ZM2 und NW-WM1AM2: Sony bietet zwei neue Premium-Walkmans an

Mylo

Software-Overclocker(in)
... ich halte mal dagegen: Die Dummheit hat aufgehört sich zu schämen und schreibt frei und fröhlich ihre Meinung zu einem "Gebrauchsgegenstand" den sie nicht selber brauchen und für den sie auch keine Zielgruppe sind.
Und auch nicht verstehen das die Signalverarbeitung einen großen Einfluss auf Audioqualität hat, auch wenn nur Bits aneinandergereiht sind.


... wie ... was ... ??
Die Dinger müssen ohm schaffen ???

... du scheinst ja selbst mit deinen Super-Kopfhörern ja kaum was zu hören, vielleicht liegt das an den ohm:huh:
Oder scheinst auch sonst nix zu merken ...:D
Ohm man :ugly:

Hast du einen Frechdachs gegessen!? Höre hier mit meiner Soundkarte die eine Impedanz von 600 Ohm schafft ziemlich gut alles.

Und Du so?
 

KnaTTerMaxe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du einen Frechdachs gegessen!?
... habe ich, wollte nur mal ein bisschen stänkern:haha:

Hier mal die von dir vermissten Daten:

Kopfhörerausgang (Stereo-Mini-Buchse)​

FREQUENZ20–40.000 Hz
MAXIMALE AUSGANGSLEISTUNG (JEITA 16 Ω/MW)60 mW + 60 mW (Hochverstärkend)

Kopfhörerausgang (Symmetrische Standard-Buchse)​

FREQUENZ20–40.000 Hz
MAXIMALE AUSGANGSLEISTUNG (JEITA 16 Ω/MW)250 mW + 250 mW (Hochverstärkend)

Aber es geht ja eh an der Zielgruppe hier vorbei...:D
 

MechUnit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
der name "Walkman" wurde also wiederbelebt, bzw. lebt noch - scheint aber in der preisklasse eher was für gut betuchte personen zu sein, da fast so teuer wie mein heimkino audio-equipment.

ende der 80er kostete ein guter Walkman bei Macy's in N.Y. so um die 60 US-$.

aber so gut der klang sein mag und so gut auch handys mittlerweile als digital audio player taugen... z.b. beim MTB fahren zur saison nehme ich dann doch lieber meinen 25,- € Grundig mp3-player... klingt gut genug, hat auch genug speicher und wenns mich mal hinlegt, ist das ein verschmerzbarer wert.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Apple hat da noch weniger Bewusstsein für einen sich sättigenden Markt bewiesen als alle anderen Hersteller:
Irgendwann hatte jeder einen MP3-Player, der einen als getrenntes Gerät haben wollte, und die Absätze nahmen ab. Anstatt an Qualität, Akkulaufzeit, Portabilität oder schlicht Preis zu arbeiten, um mit einem besseren MP3-Player ein paar zur Aufrüstung zu überzeugen und einen Großteil des Ersatzmarktes für defekte Geräte auf sich zu vereinen, hat Apple dann immer mehr Smartphone-Funktionen eingebaut. Der letzte Nano war eher ein iPod Touch Mini; also ein billig-Smartphone ohne "phone". Aber "billig" war nie ein Grund, zu Apple zu greifen und allen, die prinzipiell Musik auf einem Smart-Gerät hören wollten, hat man damit nur unter die Nase gerieben, dass sie ja eh schon ein Samsung Galaxy haben, das MP3s abspielt.^^

Die kleine Gruppe von Leuten, die dennoch getrennte MP3-Player gekäuft hätte, wurde man mit den unnötigen, teils kontraproduktiven "Innovationen" eher verprellt. Meinem Nano 2G hat zum Beispiel nach 12 Jahren eine Wasserflasche das Display zertrümmert. Neu hätte ich da noch einen der letzten 7G bekommen können – ähnlich teuer aber wegen des Wechsels auf ein großes Touch-Display wesentlich empfindlicher und vor allem nicht mehr blind bedienbar. Letzteres war für mich ein Nogo. Was soll ich mit einem MP3-Player, der zwar im Gegensatz zum Smartphone in die Hosentasche passen würde, dort aber nicht bedient werden kann?
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
... habe ich, wollte nur mal ein bisschen stänkern:haha:

Hier mal die von dir vermissten Daten:

Kopfhörerausgang (Stereo-Mini-Buchse)​

FREQUENZ20–40.000 Hz
MAXIMALE AUSGANGSLEISTUNG (JEITA 16 Ω/MW)60 mW + 60 mW (Hochverstärkend)

Kopfhörerausgang (Symmetrische Standard-Buchse)​

FREQUENZ20–40.000 Hz
MAXIMALE AUSGANGSLEISTUNG (JEITA 16 Ω/MW)250 mW + 250 mW (Hochverstärkend)

Aber es geht ja eh an der Zielgruppe hier vorbei...:D
ah cool danke! wo hast du das denn gefunden!? :cool:

edit: habs nun auch gefunden. haben sie in der Überschrift versteckt :D
 
Oben Unten