• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia streicht angeblich Turing-Kapazitäten zugunsten von Ampere

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia streicht angeblich Turing-Kapazitäten zugunsten von Ampere

Nvidia wird Turing-Kapazitäten zugunsten von Ampere verlagern, heißt es. Betroffen sei insbesondere die günstig zu produzierende Geforce RTX 2060 Super mit dem TU 106. Die Gründe dürften gleich mannigfaltig sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia streicht angeblich Turing-Kapazitäten zugunsten von Ampere
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Wenn dadurch mehr Ampere-Karten rauskommen, solls mir recht sein. Wobei ich nicht glaube, dass es so viel ausmachen wird...

Dennoch warum nicht früher?
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
"Nvidia wird Turing-Kapazitäten zugunsten von Ampere verlagern, heißt es. Betroffen sei insbesondere die günstig zu produzierende Geforce RTX 2060 Super mit dem TU106-Prozessor. Die Gründe dürften gleich mannigfaltig sein."

Klar, wer kauft schon ne 2060 für 2000 € ?!?
Obwohl ... :schief:

MfG Föhn.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Welcher Gamer kauft denn jetzt noch eine 2060? :lol: Die gehen doch zu 100% auf die Mining Farmen. ...na gut vielleicht braucht die noch jemand als Ersatzteil für den Retro PC... :ugly::D
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Der Markt crasht gerade sowieso,von daher auch wayn.

Musk hat eben wieder Krypto positiv als Zahlungsmittel in Aussicht gestellt.
Er will also noch mehr Geld damit machen.
Kauft jetzt also schnell nteile, vergesst aber nict sofrt mitzuverkaufen, sobald er wieder negativ darüber spricht und seine Anteile mit hohem Gewinn in harte Währung umsetzt und dann über diejenigen lacht, die er damit ausgenommen hat.

Im Prinzip ist nichts gegen eine 2060 zu sagen, wenn der Preis stimmt. Und genau daran kranke es in den letzten Monaten....

Wenn man selber nur eine 1060 hat, ist das durchaus zu verstehen.
Aber alle anderen werden natürlich nur müde lächeln, die zumindest schon 1070 oder 1080-Leistung mit wesentlich mehr Power besitzen. Und Raytracing braucht man damit auch gar nicht erst versuchen.
Aus heutiger Sicht ist eine 2060 also wirklich nur noch Einstieg in anspruchvolles 3D.
Bei entsprechender Bepreisung als Schnäppchen sicherlich eine Möglichkeit, wenn man nicht so viel Leistung braucht, weil man z.B. keine (aktuellen) Grafikkracher spielt, für Indie Titel reicht das ja auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Sind doch ganz andere Nodes...
Vorstellbar ist dass z.B. der GDDR6 Speicher ein Flaschenhals ist, also alles ist da außer dem VRAM. Dann würde es Sinn machen die alten Turings nicht mehr zu fertigen und den vorhandenen Speicher lieber auf den entsprechenden Amperes zu verbauen.

Andere Bauteile (Kondensatoren, PCB, etc etc) könnte ja auch knapp sein. Es sind ja diverse Teile der Lieferketten beeinträchtigt, nicht nur die Samsung Chips sind knapp.
 

Mutaraequity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Über eines kann man sich im klaren sein.
Kein unternehmen ist darauf besint wer seine produkte kauft, sondern womit man die meisten € macht!
Wie in der politik hauptsache wähler wie wir sie bekommen ist egal lühgt ihnen was vor.

Der endkunde muss nur denken das alles zu seinem besten geschiet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Grafikkarten, oder Krypto?
Grafikkarten, zumindest wenn die Kryptos das nicht noch mal raus reißen. Die Lager werden sich diese Woche füllen, der Markt steht quasi seit etwa 2 Wochen. Die Scalper sind raus weitestgehend, die Miner ebenfalls. Ein paar arme teufel finden sich noch, der ein oder andere findige macht aus seiner Minerkarte vielleicht noch ne LHR die perse günstiger sind und dann sitzen die Händler erstmal auf den Dingern. Wehe dem, der nicht genug Puffer beim EK gelassen hat. Die Preise sind fast durchweg schon um 200 Euro gefallen binnen 10 Tagen.

Bei Alternate gibt es heute alles was das Herz begehrt. Die Party ist vorbei.
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
@Julian K
Was will man mit TSMC 16/12nm denn für Ampere produzieren... genau GARNICHTS.
Nvidia kann damit nur Kapazitäten für Mining GPUs auf Turing Basis freimachen, ergo für den Gamer der GPUs sucht hat diese Änderung genau 0 Auswirkungen.

Das mit der Produktionskette bzw. PCBs Vram Kondensatoren usw. dem stimme ich ja noch zu.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
@Julian K
Was will man mit TSMC 16/12nm denn für Ampere produzieren... genau GARNICHTS.
Nvidia kann damit nur Kapazitäten für Mining GPUs auf Turing Basis freimachen, ergo für den Gamer der GPUs sucht hat diese Änderung genau 0 Auswirkungen.

Das mit der Produktionskette bzw. PCBs Vram Kondensatoren usw. dem stimme ich ja noch zu.
Naja, wenn der Miner dann eben nicht die 3080 kauft, sondern eine andere, bleibt die 3080 für den Gamer liegen. Also hat es doch schon eine Auswirkung, wenn auch nur indirekt.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Die einzige Nvidia Kapazität die bei TSMC frei wird, wenn keine 2060 produziert wird ist Nintendo Switch Kapazität.

Ist ja ohnehin nicht so als hätte man die 2060 für Gamer nachproduziert. Das war einfach eine billige Plattform für mehr CHP Karten zu Wucherpreisen.

Von den Onlinehändlern würde ich auch nicht erwarten, dass die Preise so schnell auf UVP zurückfallen. Die haben jetzt so viel Geld mit UVP + 100% und mehr gemacht, die grasen den Markt erstmal nach Kunden ab die UVP+80% zahlen, dann UVP + 70%, usw. Besonders solange es keinen anderen Hersteller gibt, der massig Ware in dem Markt drückt, werden die Preise überzogen bleiben. 3000er Serie zum UVP werden wir bestenfalls in den zwei Wochen vor Veröffentlichung der 4000er Serie bekommen, oder sofern Intel wirklich Preisdumping mit seiner Karte betreibt.
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Wenn man selber nur eine 1060 hat, ist das durchaus zu verstehen.
Aber alle anderen werden natürlich nur müde lächeln, die zumindest schon 1070 oder 1080-Leistung mit wesentlich mehr Power besitzen. Und Raytracing braucht man damit auch gar nicht erst versuchen.
Aus heutiger Sicht ist eine 2060 also wirklich nur noch Einstieg in anspruchvolles 3D.
Es gibt viele die spielen mit einer GTX 960 oder R7 oder sogar noch älter. Für die wäre das ein mächtiger Leistungszuwachs. Vorrausgesetzt natürlich daß der Preis stimmt. Mehr als 200€ Neupreis dürfte die Karte bei normaler Marktlage aber nicht kosten.
Für Full HD mehr als ausreichend, mit Einschränkung sogar noch WQHD tauglich.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
@Gurdi

Die ist ja auch einiges schwächer als eine 2070er Super obwohl sie ein Gegenstück sein sollte. Typisch AMD. Kennt man nicht anders und die neuen 6000er Modelle kein DLSS 2.0 aber dafür klar 16 GB RAM, die ich eh nicht brauche bei WQHD
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
@Gurdi

Die ist ja auch einiges schwächer als eine 2070er Super obwohl sie ein Gegenstück sein sollte. Typisch AMD. Kennt man nicht anders und die neuen 6000er Modelle kein DLSS 2.0 aber dafür klar 16 GB RAM, die ich eh nicht brauche bei WQHD
Was soll mir dein sinnfreies Gestichel jetzt sagen und vor allem was hat das mit dem Thema hier zu tun?
Ich sollte nen Fanclub gründen...
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Was soll mir dein sinnfreies Gestichel jetzt sagen und vor allem was hat das mit dem Thema hier zu tun?
Ich sollte nen Fanclub gründen...
Nur Allgemeines. Dass AMD 5000er Ryzen CPUS die Besten sind trotz der 11 Gen Intel die danach erschienen sind aber deren Grafikkarten lassen immer noch zur Wünschen übrig :-) Das war bei den 5000er AMD Grafikkarten der Fall und die neue 6000er auch
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Nur Allgemeines. Dass AMD 5000er Ryzen CPUS die Besten sind trotz der 11 Gen Intel die danach erschienen sind aber deren Grafikkarten lassen immer noch zur Wünschen übrig :-) Das war bei den 5000er AMD Grafikkarten der Fall und die neue 6000er auch
naja, also meine 6800xt liegt leistungsmässig @ stock laut computerbase 3% über einer 3080 founders... mit nem bissel OC ist die 3080TI founders edition leistung drin..
und das mit 4gb mehr Vram..
für DLSS gibts bald ne Alternative von AMD..
und Raytracing ist für mich bedeutungslos bei gerademal 2-3 spielen wo man überhaupt einen optischen mehrwert hat.. in der regel sieht man meist gar keinen unterschied.. oft sieht es nur anders aber nicht besser aus... kein grund seine FPS zu killen... egal ob NV oder AMD

die AMD 5000er karten waren wirklich nicht so dolle.. genauso wie VEGA.. aber die 6000er Karten sind konkurrenzfähig und teils stechen sie sogar die nvidia karten aus
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
naja, also meine 6800xt liegt leistungsmässig @ stock laut computerbase 3% über einer 3080 founders... mit nem bissel OC ist die 3080TI founders edition leistung drin..
und das mit 4gb mehr Vram..
für DLSS gibts bald ne Alternative von AMD..
und Raytracing ist für mich bedeutungslos bei gerademal 2-3 spielen wo man überhaupt einen optischen mehrwert hat.. in der regel sieht man meist gar keinen unterschied.. oft sieht es nur anders aber nicht besser aus... kein grund seine FPS zu killen... egal ob NV oder AMD

die AMD 5000er karten waren wirklich nicht so dolle.. genauso wie VEGA.. aber die 6000er Karten sind konkurrenzfähig und teils stechen sie sogar die nvidia karten aus
Du ich habe nicht von Leistung gesprochen sondern davon dass alle gesagt habe als ich mir hier Ende letzten Jahres die 3080er geholt habe ja wieso hast Du nicht gewartet die AMD Grafikkarten kommen bald raus. Da habe ich denen gesagt.
1. Ich bin Nvidia Anhänger
2. Brauche ich keine 16 GB VRAM bei WQHD was ich zocke und
3. Wie bereits hier eben erwähnt. Die Grafikkarten kamen danach raus und haben nicht mal DLSS 2.0 ja also sind sie technisch für mich schlechter weil wie gesagt später erschienen und haben kein DLSS 2.0. Und ich will nicht auf irgendwelche Alternativen warten also lag ich mit meiner Wahl richtig. Und seit der 3080er Ti haben die AMD Grafikkarten nicht mehr die Pole Position mit der 6900X und
5. In Anbetracht dessen dass ich mir wieder nach 4 Jahren eine neue wahrscheinlich holen werde ist eine 6900Xt oder 3090er damals, die das Doppelte gekostet hat was mit 1850 € keine Alternative. Denn dann hole ich mir eben in 4 Jahren eine neue Nvdia und die schlägt dann wieder um Längen eine 3090er oder vergleichbare 6900XT. Das Doppelte an Geld für was 15 % mehr Leistung ? Nein Danke
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Du ich habe nicht von Leistung gesprochen sondern davon dass alle gesagt habe als ich mir hier Ende letzten Jahres die 3080er geholt habe ja wieso hast Du nicht gewartet die AMD Grafikkarten kommen bald raus. Da habe ich denen gesagt.
1. Ich bin Nvidia Anhänger
2. Brauche ich keine 16 GB VRAM bei WQHD was ich zocke und
3. Wie bereits hier eben erwähnt. Die Grafikkarten kamen danach raus und haben nicht mal DLSS 2.0 ja also sind sie technisch für mich schlechter weil wie gesagt später erschienen und haben kein DLSS 2.0. Und ich will nicht auf irgendwelche Alternativen warten also lag ich mit meiner Wahl richtig. Und seit der 3080er Ti haben die AMD Grafikkarten nicht mehr die Pole Position mit der 6900X und
5. In Anbetracht dessen dass ich mir wieder nach 4 Jahren eine neue wahrscheinlich holen werde ist eine 6900Xt oder 3090er damals, die das Doppelte gekostet hat was mit 1850 € keine Alternative. Denn dann hole ich mir eben in 4 Jahren eine neue Nvdia und die schlägt dann wieder um Längen eine 3090er oder vergleichbare 6900XT. Das Doppelte an Geld für was 15 % mehr Leistung ? Nein Danke
Inb4 "aber der VRAM wird die Karte schnell altern lassen"...
naja, also meine 6800xt liegt leistungsmässig @ stock laut computerbase 3% über einer 3080 founders... mit nem bissel OC ist die 3080TI founders edition leistung drin..
Und dann schaltet man DLSS ein und zieht davon. :D
und das mit 4gb mehr Vram..
Die man aktuell nur in absoluten edge-cases brauchen kann.
für DLSS gibts bald ne Alternative von AMD..
FSR sieht bisher ziemlich schlecht aus, ähnlich DLSS 1.0. Warten wir es ab.
und Raytracing ist für mich bedeutungslos bei gerademal 2-3 spielen wo man überhaupt einen optischen mehrwert hat.. in der regel sieht man meist gar keinen unterschied.. oft sieht es nur anders aber nicht besser aus... kein grund seine FPS zu killen... egal ob NV oder AMD
Du siehst vielleicht keinen Unterschied. Ich schon.

Es ist schon so, als NV Käufer wird man hier hart angegangen. Aber Belege zu den Argumenten von Team Red kann hier keiner liefern. :schief:
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
so sehen wendepunkte heute aus oder wie ???

Na klare, 12 GB für 1000 € (3060) statt 12 GB für 2000 € (3080Ti)


MfG Föhn.
ber deren Grafikkarten lassen immer noch zur Wünschen übrig :-) Das war bei den 5000er AMD Grafikkarten der Fall und die neue 6000er auch
Sagt Dir FPS/€/Watt Verhältnis etwas ?!?
Na, klingelt´s ??
 

Anhänge

  • Bench 1.jpg
    Bench 1.jpg
    371,5 KB · Aufrufe: 45
  • Bench 2.jpg
    Bench 2.jpg
    354,9 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Der Markt crasht gerade sowieso,von daher auch wayn.
Bei Alternate gibt es heute alles was das Herz begehrt. Die Party ist vorbei.
Hm?
Die GPUs bekommt man zwar, aber man hat weder die freie Auswahl bezüglich des gewünschten Custom-Modells, noch sind die Preise irgendwo in einem akzeptablen Bereich. Man will ja auch nicht nur die erstbeste Karte kaufen, sondern eventuell auch eine ganz bestimmte, ggf mit Übertaktungspotential oder gutem Kühler oder weniger Spulenfiepen, etc.

Es nach "der billigsten kaufbaren" zu bemessen halte ich für Quatsch.
Die Karten sind immer noch viel zu hoch im Kurs.

Noch ist hier gar nichts vorbei, solange eine RTX3080 1700-1850€ und eine RTX3080Ti ~1900-2700€ kostet.
Oder meinste, nur weil man an eine Zotac Trinity kommt, ist alles toll oder was?

Übrigens bezüglich des Crashes... geht doch schon wieder hoch. Elon Musk ist längst wieder am Pushen.
Sobald es mit dem Bitcoin wieder verstärkt bergauf geht, ziehen auch die Eth-Coins wieder nach.

1623704250565.png

Wenn was crasht, dann der Euro bei der Inflationsentwicklung. :fresse:
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Hm?
Die GPUs bekommt man zwar, aber man hat weder die freie Auswahl bezüglich des gewünschten Custom-Modells, noch sind die Preise irgendwo in einem akzeptablen Bereich. Man will ja auch nicht nur die erstbeste Karte kaufen, sondern eventuell auch eine ganz bestimmte, ggf mit Übertaktungspotential oder gutem Kühler oder weniger Spulenfiepen, etc.

Es nach "der billigsten kaufbaren" zu bemessen halte ich für Quatsch.
Die Karten sind immer noch viel zu hoch im Kurs.

Noch ist hier gar nichts vorbei, solange eine RTX3080 1700-1850€ und eine RTX3080Ti ~1900-2700€ kostet.
Oder meinste, nur weil man an eine Zotac Trinity kommt, ist alles toll oder was?

Übrigens bezüglich des Crashes... geht doch schon wieder hoch. Elon Musk ist längst wieder am Pushen.
Sobald es mit dem Bitcoin wieder verstärkt bergauf geht, ziehen auch die Eth-Coins wieder nach.

Anhang anzeigen 1366834

Wenn was crasht, dann der Euro bei der Inflationsentwicklung. :fresse:
Zotac ist für mich nach wie vor ne Billigmarke was die Custom Modelle angeht
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
naja, also meine 6800xt liegt leistungsmässig @ stock laut computerbase 3% über einer 3080 founders... mit nem bissel OC ist die 3080TI founders edition leistung drin..
und das mit 4gb mehr Vram..
für DLSS gibts bald ne Alternative von AMD..
und Raytracing ist für mich bedeutungslos bei gerademal 2-3 spielen wo man überhaupt einen optischen mehrwert hat.. in der regel sieht man meist gar keinen unterschied.. oft sieht es nur anders aber nicht besser aus... kein grund seine FPS zu killen... egal ob NV oder AMD

die AMD 5000er karten waren wirklich nicht so dolle.. genauso wie VEGA.. aber die 6000er Karten sind konkurrenzfähig und teils stechen sie sogar die nvidia karten aus
Wo liegt die denn in Cyberpunk mit RT zum Beispiel?
Wo liegt die denn in den anderen Spielen mit RT zum Beispiel?

Wer RT nutzen möchte, kann auch gut auf eine grüne Karte setzen.

Bezüglich der Preise können wir nur hoffen, das diese wirklich mal abstürzen.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
So ein Bullshit, der Markt crashed kein bisschen. BitCoin hat die letzten 7 Tage wieder 9.000$ zugelegt. Coins haben eine hohe Volatität und unterliegen großen Schwankungen.
Das ganze nennt man Volatilität.
Scheinst dich mit Stocks und Crypto ja echt gut auszukennen.
Wenn du nicht mal das Wort richtig schreiben kannst, dann habe ich eher die Vermutung, dass du das nachplapperst was andere sagen und was du gerne hörst.
 
Oben Unten