• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia ShadowPlay ... jemand mit Know-How hier?

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe gestern abend mal ein bisschen mit ShadowPlay experimentiert, und komme gerade nicht so richtig weiter.

Shadowplay hat eine Einstellung für die gewünschte Bitrate, in der ein Video geschrieben werden soll.
Nach meiner Beobachtung ist das offenbar ein Richtwert, tatsächlich wird das Video dank der H264 Codecs in einer sehr variablen Bitrate geschrieben. Diese kann deutlich niedriger, aber auch deutlich höher sein als eingestellt.

Soweit so gut, allerdings habe ich das Problem, dass Videos bei schnellen Bewegungen kurzzeitig auf höhere Bitraten von 50-80Mbit/s springen. Das sollte eigentlich kein Problem sein, doch aus irgendwelchen Gründen laggt die Aufnahme dann extrem.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, wieso das so ist. Ich habe vorher mal mit dem MSI Afterburner aufgenommen, in MJPEG. Das hat konstante Bitraten, und Datenströme von >200Mbit/s waren dabei kein Problem; das Ziellaufwerk ist ein Software-RAID aus zwei Festplatten.


Wieso ruckeln die Aufnahmen von ShadowPlay schon so "früh" ? Und wie bekomme ich das behoben?
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nachtrag:

Ich bin einfach blöd oder so :D


Ich habe die erste Kontrolle der Aufnahme über den VLC-Player gemacht. Der war noch eine "ältere" Version, um 2.0 herum.

Aus reiner Verzweiflung habe ich ihn gerade mal auf 2.2 geupdatet, und siehe da: in diesem laufen die Aufnahmen flüssig.
 
Oben Unten