News Nvidia Geforce RTX 4070: Die Mittelklasse ist auf dem Niveau der Geforce RTX 3080 und visiert 100 Fps in WQHD an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Geforce RTX 4070: Die Mittelklasse ist auf dem Niveau der Geforce RTX 3080 und visiert 100 Fps in WQHD an

Die Nvidia Geforce RTX 4070 soll sich laut Hersteller-Benchmarks auf dem Leistungsniveau der Geforce RTX 3080 bewegen und dabei 100 Bilder pro Sekunde in WQHD anvisieren. Auf der Habenseite verbucht Nvidias neue Mittelklasse-Grafikkarte zudem DLSS 3 mit Frame Generation.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Geforce RTX 4070: Die Mittelklasse ist auf dem Niveau der Geforce RTX 3080 und visiert 100 Fps in WQHD an
 
Vereinfacht zusammengefasst ist also die 2023er 4070 für 599€ auf dem Niveau der 2020er 3080 für 699€. Fortschritt klingt irgendwie anders. Das Zugpferd ist bei der Nummer das DLSS 3, das für die Ampere Generation nicht verfügbar sein wird.
Die 3080 wurde WIMRE als 4K Karte mit RT vermarktet. 3 Jahre später reicht mehr Leistung (mit DLSS 3 und FG) nur noch für WQHD. So wird es bei der nächsten Gen auch sein.
 
Vereinfacht zusammengefasst ist also die 2023er 4070 für 599€ auf dem Niveau der 2020er 3080 für 699€. Fortschritt klingt irgendwie anders. Das Zugpferd ist bei der Nummer das DLSS 3, das für die Ampere Generation nicht verfügbar sein wird.
Die 3080 wurde WIMRE als 4K Karte mit RT vermarktet. 3 Jahre später reicht mehr Leistung (mit DLSS 3 und FG) nur noch für WQHD. So wird es bei der nächsten Gen auch sein.
Es sind $599, nicht Euro. Absolut unsinnige Karte zu dem Preis.
 
Habe die 4070 bisher nicht wirklich verfolgt. Aber: Die 3080 hatte 12 GB VRAM, die 4070 hat ebenfalls 12 GB VRAM. Welche Käuferschicht spricht die 4070 an? Leute, die noch keine 3080 haben, und denen die 4080 zu teuer ist? Greift man dann nicht logischerweise zu AMD?
Nvidia will die Kunden behalten, die sie vorher schon verarscht haben. Meistens funktioniert das auch :D
 
Oder 10 GB aber dafür mit ne guten anbindung und mit ne schlechten anbindung.

Das was die karte neben den ganzen anderen kram so teuer macht ist DLSS3 und Frame Generaiton für RT.

Der Rest ist nicht so super vor allen wenn man die RTX30ziger mit der Rx6.000 serie von AMD vergleicht.

Die haben selbst mit ne 6700xt schon 10/12 GB verbaut. Und die 6800 XT non XT hat 16 GB und damit viel sicherer als die 8-13 GB die Nvidia spendiert.

Und das mit der Zwei geteilten Staffelung kennen wir. Warten wir die Test ab was die bringen.

Gebe Persönlich nichts aus gerüchten Aber der Trend den Nvidia einschlägt ist für meine Persönliche meinung ein armutszeugniss.
 
Vereinfacht zusammengefasst ist also die 2023er 4070 für 599€ auf dem Niveau der 2020er 3080 für 699€. Fortschritt klingt irgendwie anders.
Das wäre ja schon fast zu schön, um wahr zu sein. ^^

Eine Geforce RTX 4070 für 599 Euro wird erst einmal in weiter Ferne liegen.

Der MSRP in den USA liegt bei 599 US-Dollar und versteht sich wie immer ohne Steuern.

Hierzulande wird aktuell von einem UVP von 629 bis 679 Euro ausgegangen.

Aber warten wir es mal ab. Aber zum Haare raufen ist das schon.

Einsteiger- und Mittelklasse sind echte Stiefkinder geworden.

Liebe Grüße
Sven
 
Aber: Die 3080 hatte 12 GB VRAM
Urspünglich hatte sie 10gb. Und davon wurden auch Unmengen verkauft.

Im großen und ganzen ist es eine 3080 mit DLS3 und geringerem Stromverbrauch bei 100$ geringerem MSRP.
Welche Käuferschicht spricht die 4070 an? Leute, die noch keine 3080 haben, und denen die 4080 zu teuer ist? Greift man dann nicht logischerweise zu AMD?
Es gibt Leute die können mit den CUDA Cores was anfangen. Die bietet AMD nun mal nicht. Auch ist NVenc die bessere Lösung. Wäre die für 499€ zu haben wäre es eine echt gute "Einstiegs Karte" für Content Creator. Mit brauchbarer Gaming Leistung. So ist sie leider zu teuer aus meiner Sicht.
 
Die Karte hat ein absolutes minimum an Ram, was man in den nächsten 2 Jahre brauchen wird und dass für 700€.
Wer seine Karte länger als 2 Jahre behalten will, der greift zur AMD Karten oder zur RTX4080
Wenn man sich das Video von Hardware Unboxed anguckt, dann sieht man, wie extrem Nvidia mit dem Ram gegeizt hat und welche Folgen es für eine Karte hat, die nur 2 Jahre alt ist!
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder 10 GB aber dafür mit ne guten anbindung und mit ne schlechten anbindung.

Das was die karte neben den ganzen anderen kram so teuer macht ist DLSS3 und Frame Generaiton für RT.

Der Rest ist nicht so super vor allen wenn man die RTX30ziger mit der Rx6.000 serie von AMD vergleicht.

Die haben selbst mit ne 6700xt schon 10/12 GB verbaut. Und die 6800 XT non XT hat 16 GB und damit viel sicherer als die 8-13 GB die Nvidia spendiert.

Und das mit der Zwei geteilten Staffelung kennen wir. Warten wir die Test ab was die bringen.

Gebe Persönlich nichts aus gerüchten Aber der Trend den Nvidia einschlägt ist für meine Persönliche meinung ein armutszeugniss.
Schreib doch in Deiner Muttersprache und übersetze dann via DeepL.
 
Habe die 4070 bisher nicht wirklich verfolgt. Aber: Die 3080 hatte 12 GB VRAM, die 4070 hat ebenfalls 12 GB VRAM. Welche Käuferschicht spricht die 4070 an? Leute, die noch keine 3080 haben, und denen die 4080 zu teuer ist? Greift man dann nicht logischerweise zu AMD?
Aber, aber DLSS3 ist voll toll und so, oder? ODER?! Na ja, oder auch nicht.

Finde die 4070 auch etwas seltsam, wenn sie leistungstechnisch echt etwa auf 3080/6800XT Niveau steht, bringt NV ja sozusagen nur ein Refresh der 3080 zu einem etwas besseren Preis, der immer noch weit weg von der 6800XT ist.
Klar NV Fans werden einen Grund finden lieber 200 € mehr für ein 4070, als eine 6800XT auszugeben, aber mich würde NV damit nicht überzeugen.
 
Es gibt Leute die können mit den CUDA Cores was anfangen. Die bietet AMD nun mal nicht. Auch ist NVenc die bessere Lösung. Wäre die für 499€ zu haben wäre es eine echt gute "Einstiegs Karte" für Content Creator. Mit brauchbarer Gaming Leistung. So ist sie leider zu teuer aus meiner Sicht.
CUDA ist wirklich das einzige Argument Pro-Nvidia für mich. ROCM ist einfach (noch) nicht vergleichbar
 
Habe die 4070 bisher nicht wirklich verfolgt. Aber: Die 3080 hatte 12 GB VRAM, die 4070 hat ebenfalls 12 GB VRAM. Welche Käuferschicht spricht die 4070 an? Leute, die noch keine 3080 haben, und denen die 4080 zu teuer ist? Greift man dann nicht logischerweise zu AMD?
Nicht wenn man bei AMD für das Geld weniger bekommt.

die 4070 soll wohl in RT Games mindestens so schnell wie die 3080 sein. Das packen ganz viele AMD Karten nicht. In RT Schwergewichten kann sich noch nicht mal die 7900XT von einer 3080 spürbar absetzen.

Also wem das wichtig ist, der kauft die 4070.
Oder auch VR Nutzer, die dürften auch eher zur 4070 greifen.
 
Zurück