• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Im Rahmen der CES 2020 hat Nvidia einen neuen Game Ready Driver für die hauseigenen Grafikkarten veröffentlicht, der viele interessante Neuerungen mit sich bringt. Unter anderem dabei ist RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood sowie G-Sync-Kompatibilität für acht weitere Monitore.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Die Leaks mögen zwar stimmen aber nvidia hat bis jetzt noch gar nichts veröffentlicht oder gar bestätigt außer 300+Hz G-Sync Monitore
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich frag mich auch gerade was "veröffentlicht" in unserem Kontext bedeutet.
Solange man ihn nicht laden kann, ist er dann schon veröffentlicht?
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Artikel zu früh rausgehaun?
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Wenn das mit dem Framelimiter stimmt, dann frage ich mich, wie groß der inputlag wohl sein wird.
Ich find ja den Framelimiter von NV Inspector sehr schlimm was das angeht, der von RTSS hingegen ist super.
Wenn der von Nvidia direkt genau so gut oder besser ist... würd mich wirklich freuen.
UWP games z.B. unterstützen kein RTSS afaik
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich vermute der Artikel bezieht sich auf denn Leak von wccftech NVIDIA Releases CES 2020 Game Ready Driver With Tons of Features

nvidia selbst noch nichts bestätigt hat, dauert der Release noch ein paar tage, Gerüchten zufolge kommenden 2 Wochen.

UWP games z.B. unterstützen kein RTSS afaik

UWP mit echten(exklusiv fullscreen) Vollbild unterstützt RTSS
 
Zuletzt bearbeitet:

nibi030

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Youngblood mit RT...das ich das noch erleben werde...hatte gedacht das eher die Hölle zufriert ^^
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich persönlich finde RT gerade in Games wo Action vorherrscht irgendwie überflüssig. Ich renn doch nicht durch nen Ego-Shooter und bewundere die Exaktheit des Lichts und der Spiegelungen. Wenn ich in nem Game Zeit habe diese Feinheiten zu bewundern, dann macht mMn das Spiel was falsch. In einem guten Spiel sollte doch eher die Action und Story interessieren. Klar Pixelbrei ist auch doof, aber ob nun zB WHQD mit oder ohne RT?, den Unterschied sieht man doch nur in Vergleichsbildern oder wenn man wirklich nur damit beschäftigt ist danach zu suchen / gucken.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich vermute der Artikel bezieht sich auf denn Leak von wccftech NVIDIA Releases CES 2020 Game Ready Driver With Tons of Features

nvidia selbst noch nichts bestätigt hat, dauert der Release noch ein paar tage, Gerüchten zufolge kommenden 2 Wochen.

UWP mit echten(exklusiv fullscreen) Vollbild unterstützt RTSS

Danke für den Link, da gibt es auf jeden Fall mehr Infos als hier im Artikel. Interessant finde ich das im Vergleichsscreenshot für DLSS in Klammern steht Quality Mode und der Screenshot mit DLSS etwas schärfer ausschaut als der ohne. Wahrscheinlich packen die da ihr Imagesharpening noch mit rein. Auch interessant finde ich VRSS. Nvidia unterstützt ja bereits Variable Shading wo randbereiche mit einer geringeren Genauigkeit berechnet werden und Oculus nutzt z.B. für Quest etwas ähnliches zu VRSS wo die Bildschirmitte in der nativen, oder im Falle von Nvidia in einer höheren Auflösung, berechnet wird und der Randbereich in einer deutlich niedrigeren.
 

redeye5

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Youngblood?
Interessiert das überhaupt noch jemand?

Das war schon eine Stunde nach Release uninteressant, sodass ich es zum Glück zurückgeben könnte.
Die hätten sich Raytracing lieber für den Teil 3 aufgeben sollen. Der bietet dann hoffentlich auch wieder eine brauchbare Story, statt Koop-Gedöns nur weil's gerade in Mode ist.
 
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Also wenn "it just works" so eine lange Verzögerung bedeutet, dann Mahlzeit.

Dieses ewige Gezanke und Geunke, kommt es zum Launch wird gesagt das brauche keiner bzw. koste zuviel Leistung, wird es dann nachgepatched, passt es auch wieder nicht.

Kein einziger Thread ohne dieses ewige Genörgel, nun hole ich mir das Game.

Ich persönlich finde RT gerade in Games wo Action vorherrscht irgendwie überflüssig.

Ich nicht, weil du ja auch in schnellen Shooter mal schleichen musst, gerade in Wolfenstein oder COD SP, ausserdem brauchst du auch in einem schnellen Shooter gute Grafik.
Ich renn doch nicht durch nen Ego-Shooter und bewundere die Exaktheit des Lichts und der Spiegelungen.

Komisch, dass es diese Diskussion vorher nie gab und sich beschwert wurde, dass die Grafik unter anderem in COD so altbacken ist.
Dann wertet man sie auf und es passt wieder nicht.

Dann spiel doch James Bond 007 auf nem Nintendo 64!

Wenn ich in nem Game Zeit habe diese Feinheiten zu bewundern, dann macht mMn das Spiel was falsch.

Gute Grafik, gutes Gameplay, bzw Storytelling schließen sich ja nicht aus, deshalb ist deine Argumentation unsinnig.

In einem guten Spiel sollte doch eher die Action und Story interessieren. Klar Pixelbrei ist auch doof, aber ob nun zB WHQD mit oder ohne RT?, den Unterschied sieht man doch nur in Vergleichsbildern oder wenn man wirklich nur damit beschäftigt ist danach zu suchen / gucken.

Ne, den Unterschied sieht man recht deutlich.
Du kannst ja auch fordern zurück zu Bump Mapping zu gehen und die feinere Geometrie inkl Tesselation wieder zu verwerfen.

Wie gut sahen denn die Directx10/9 Spiele damit aus? In Relation zu heute furchtbar.
Diese Technikverdrossenheit gibt es erst seit RT eingeführt wurde, obwohl das ein guter Schritt nach vorne ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Derrman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Auch wenn mich das Spiel nicht interessiert da es in eine falsche richtung gegangen ist aber besser später als nie würde ich sagen (RTX)
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Funktioniert vrrs nur auf rtx Karten? Muss das Spiel das Unterstützen?
 

Derrman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

DOOM Enternal ist ein pflichtkauf 2020, bin gespannt wie die Effekte hier so aussehen werden.
Ich hoffe nicht zu gut (Pascal :D)
 
B

BraveNeo

Guest
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

NVidia führt es eher unter NVX auf und weist im Devblog auch darauf hin, dass es Unterscheide beim Buffering gibt. Die Pipeline ist ähnlich. Die VK-Ray Extension wird als eigenständige API angesehen.

In WS-YB wurde sie nach Aussagen des CTO, von nVidia selbst implementiert. Die Entwickler leisteten Zuarbeit.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied

pietcux

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Jau, ist aber noch nicht lange verfügbar.
 

redeye5

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Okay zugegeben: vielleicht ist es nicht schlecht, wenn Machine Games auch jetzt schon einmal an RT versuchen um es im nächsten richtigen Wolfenstein dann weiter zu optimieren.
Youngblood selbst macht das nur leider nicht interessanter.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Jetzt müsste man es im Spiel nur noch aktivieren können. :huh:
Nur wo?
 

Pitzah

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

ngx/RTX Teil fehlt!
Falls es noch niemandem aufgefallen ist, beim installieren (manuell) fehlte bei mir ngx im Auswahlmenü.
Hab im entpackten Treiber geschaut, es fehlen 2 Ordner ngxCore und nvcamera.
Hab vom alten Treiber den ngxCore Ordner rüber kopiert und dann install gestartet. ngxcore taucht nun auf... nvidia hat da wohl was vergessen :D
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Youngblood?
Interessiert das überhaupt noch jemand?

Also wenn "it just works" so eine lange Verzögerung bedeutet, dann Mahlzeit.

Es gibt tatsächlich Leute die nicht wie die Kinder vom Marshmallow Test alles am ersten Tag haben müssen, sondern durchaus auch warten können.
Ich kauf seit Jahren Spiele erst wenn sie mal "fertig" sind. Also mit allen Patches, DLCs und Optimierungen im Sale. Das spart Zeit, Ärger und auch viel Geld. Schließlich zahlt man meist einen Bruchteil. Nicht nur für die Spiele sondern auch für die Hardware
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Die nVidia Systemsteuerung bekommt, beim DCH-Treiber kein neues Update.

Was soll das heißen? Die Systemsteuerung des DCHs ist doch nur über MS-Store zu bekommen. Bekommt der keine Updates mehr, oder wird der Standardtreiber-Systemsteuerung kein Update mehr bekommen.
Das würde mich für heißen, Nvidia ist gestorben.
 

simosh

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich kauf Seut Jahren Spiele erst wenn sie mal "fertig" sind.

Also alle die ein Spiel am ersten Tag kaufen sind Kinder? ;)

An der Tatsache, dass NV mit seinen RTX Versprechungen / Implementierungen bräsig umgeht, gibt's trotz allem nichts zu rütteln.
 

iltisjim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Am interessantesten ist ja wohl das VRSS! ;)
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Was soll das heißen? Die Systemsteuerung des DCHs ist doch nur über MS-Store zu bekommen. Bekommt der keine Updates mehr, oder wird der Standardtreiber-Systemsteuerung kein Update mehr bekommen.
Das würde mich für heißen, Nvidia ist gestorben.

Nein, kam diesmal kein Update.
Kommen eher unregelmäßig.
Aber Updates kommen.

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
 
Z

Zundnadel

Guest
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Okay zugegeben: vielleicht ist es nicht schlecht, wenn Machine Games auch jetzt schon einmal an RT versuchen um es im nächsten richtigen Wolfenstein dann weiter zu optimieren.
Youngblood selbst macht das nur leider nicht interessanter.

Youngblood ist einfach Young+blöd da hilft auch der Dritte Patch nicht. Meiner Pascal 1060 ist RTX Support eh Wurscht Die Machine Games Story Definition war bereits Geschmacksache wusste aber durch Gunplay und KI zu unterhalten.Gute Storys können nicht erwachsen genug sein so unterhalten sich Generationen.Nach 30 min Arkane Meisterarbeit wird mann einfach Bocklos auch unter 1.07. Wolfenstein 2009 ist leider nicht mehr erhältlich war aber ein guter Mix aus Mini Open World Innen und Aussenlevels und blieb im Kern ein WW 2 Ego Shooter.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ist denn schon bekannt, wann der Patch für Youngblood selbst kommt? Der Treiber alleine nützt ja nicht sooo viel in der Sache... :ugly:
 

pietcux

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ist denn schon bekannt, wann der Patch für Youngblood selbst kommt? Der Treiber alleine nützt ja nicht sooo viel in der Sache... :ugly:

Nvidia sagt :"install the game patch(when released).....
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Gerade mal Wolfgang gefragt. ComputerBase hat weder was bekommen von Bethesda, noch wissen sie, wann der Patch kommt.
 

mistermeister

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ja toll, das NVidia Control Panel ist ab jetzt nicht mehr dabei sondern muss sepperat im Windoof Store bezogen werden :wall:
Ich muss sogar extra den App Speicherort zurück auf die System Partition stellen, ansonsten wird die Installation verweigert, gehts eigentlich noch? :what:
WIE WÄRE ES, WENN IHR DAZU NE NEWS SCHREIBT, PCGHW?
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Da bist du wohl leider Daves link gefolgt und hast dir den DCH Treiber eingehandelt. Hier https://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de kannst du wieder zwischen Standard und DCH wählen. Im Namen der heruntergeladenen Datei darf kein - dch - vorkommen!
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
AW: Nvidia CES 2020: Game Ready Driver mit neuen Optionen und RTX-Support für Wolfenstein: Youngblood

Ich habe auf den "normalen" Treiber verlinkt gehabt ;)
 
Oben Unten