Nur 7500 Punkt im CB R20 - 5900X. Energiesparmodus und OC Switcher schalten sehr spät um

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi,
Hab gestern den 5900X eingebaut..recht "heiß" PBO, LLC Level 4(von 5) und Enhancer hatte ich mal gesetzt zum Test! Desktop und Idle Temperaturen schwanken so zwischen 33 und 50°C. Also so wie schon bekannt. Aber schlimmer noch als bei Ryzen 3000 sind die last Temps, hab ich nicht mit gerechnet naja..

Läuft eigentlich dann "so" auch ganz gut, Aber eben nur wenn die OC Funktionen laufen.
CinebenchR20 nach 5x Multi Core-Durchläufen taktet er noch auf allen Kernen mit 4550Mhz Und erreich 8300-8500 Punkte im Multi Core test und ca. 620 im Single

In Prime "Small FFP" Taktet er mit 4200-4400 und nach vlt 2 minuten Brechen alle Worker ein... Ende!
Aber das war mit dem Murks Enhancer beim 3900X auch immer so Ohne den werden es halt so 87-92°C aber läuft.

Mit dem OC-Switcher von Asus laufen selbst die Originalen Taktraten wenn man sie einträgt nicht bzw schaltet er gar nicht dahin Nur völlig verschiedene Zahlen, obwohl die Treshhold schon weit und lange überschritten ist(45A70A,100A probiert). Erst am Ende des CB20 Runs kommen noch kurz die eigentlich eingestellten Frequenzen. Irgendwie läuft es nicht richtig mit der CPU...

Jetzt zur Frage; Ist das Normal ist diese, meine CPU wirklich son Mülleimer??? Andere erreichen Stock schon 8500 Punkte. Oder ist PBO eine Standard einstellung? Wirklich nur 400 Punkte mehr als mein 3900X auf Standard Settings! dann geht die Zurück...

Wenn ich alles stock laufen lasse nur der ram eben auf 3600/CL18 also DOCP (nur manuell eingestellt) Erreiche ich im. Cinebench R20 Also ohne PBO etc nur 7500 punkte... mit PBO allein 8100. Single Score bleibt immer etwa bei 620

Mache jetzt mal ein Bios Refresh...

Oder hat jemand einen besseren Vorschlag? Chipsatztreiber is frisch von gestern :(

Zusätzlich, wenn PBO an ist, liegt 5 Minuten nach Systemstart durchgängig 1,4V an also gut 70 grad, das nervt auch ziemlich.
Denn dann Müsste ich die Last drehzahl runterregeln und das wäre Kühltechnisch ne Katastrophe..

5900X-->Be Quiet Dark Rock Pro 4 mit 2x140mm 1x135mm---> Themal Grizzly Kryonaut
Asus Croshhair 8 Dark Hero
Netzteil DPP 11 850W
Win 10 Pro
Kern Zuteilung für Systemstart "aus"
Kerne werden alle erkannt. und auch sonst alles was die CPU betrifft läuft.

Nachtrag
Aso:
Beim Spiele Test mit PBO und Enhancer. Hatte ich ein Shutdown mit irgend einem WEHA fehler NV irgendwas

Nach dem CPU-Wechsel und erstem Start hatte ich diese TPM Abfrage. TPM lässt sich auch nicht mehr ausschalten weder mit dem 3900X noch mit dem 5900X. Es war nach dem letzten Bios Update automatisch an. Wenn ich das Asus-TPM Modul im Bios Ausschalte fährt der Rechner nicht mehr hoch. Und es gibt nur 2 Optionen "Externes Modul/Asus Modul" und "FTPM Löschen" -habe ich gelöscht bringt Nüxx. Ich Nutze mir bewussterweise nichts für das TPM nötig wäre. Hab es ja auch die letzten 20Jahre+ nicht genutzt.
Habe schon einige Tips aus dem Netzt zum Auschalten probiert. Nichts ging!
TPM Modu des Bordsl aus= kein Windows Boot.

Kann mich einer retten?
 
Zuletzt bearbeitet:

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Die Punkte klingen zumindest nicht völlig abwegig:

Aber warum hast du denn direkt in den Settings, insbesondere LLC, rumgefummelt? Stell das mal alles auf Standard zurück und teste noch mal. Am besten einfach direkt das Bios zurücksetzen und einfach nur XMP setzen.

Zu deinem TPM "Problem":
Das ist so gewollt. Sobald TPM einmal kurz aktiv war kannst du das nicht mehr einfach so zurücksetzen. Das einzige was dir bleibt ist TPM zu deaktivieren und dann Windows neu zu installieren ;)

Edit:
Ach, ich habe irgendwas von 7900 Punkten gelesen, 7500 ist dann schon deutlich zu wenig. Das oben geschriebene gilt natürlich trotzdem.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Oder ist PBO eine Standard einstellung?
Für möglichst lange Balken in Benchmarks: Ja.
(Ergänzung: Wie siehts denn im aktuellen CB23 aus?)

Zusätzlich, wenn PBO an ist, liegt 5 Minuten nach Systemstart durchgängig 1,4V an also gut 70 grad, das nervt auch ziemlich.
Hohe Spannungen liegen bei Ryzen nur an, wenn die CPU nix zu tun hat. Es sei denn man fummelt bspw. an der LLC rum.
Wie ist denn deine Hintergrundlast? Wenn natürlich drölfzig Anwendungen im Hintergrund laufen, ist es wahrscheinlich, dass irgendein Kern immer mal wieder boostet und dann eben schnell auf 70°C kommt.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn ich alles stock laufen lasse nur der ram eben auf 3600/CL18 also DOCP (nur manuell eingestellt) Erreiche ich im. Cinebench R20 Also ohne PBO etc nur 7500 punkte... mit PBO allein 8100. Single Score bleibt immer etwa bei 620
Ich hab das gleiche Board, die gleiche CPU und 3600MHz-RAM Kingston (CL 18-22-22-22 ...) 64GB.
Alles auf Standard, CPU auf 3.700MHz und Cinebench 20 zeigt 7346 Punkte im Multicore-Bench - das gleiche Ergebnis.

Bei 4.300MHz Grundtakt schmiert der R9 5900 sofort ab.

Ich würde mir da keinen großen Kopf machen.
 
TE
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Punkte klingen zumindest nicht völlig abwegig:

Aber warum hast du denn direkt in den Settings, insbesondere LLC, rumgefummelt? Stell das mal alles auf Standard zurück und teste noch mal. Am besten einfach direkt das Bios zurücksetzen und einfach nur XMP setzen.

Zu deinem TPM "Problem":
Das ist so gewollt. Sobald TPM einmal kurz aktiv war kannst du das nicht mehr einfach so zurücksetzen. Das einzige was dir bleibt ist TPM zu deaktivieren und dann Windows neu zu installieren ;)

Edit:
Ach, ich habe irgendwas von 7900 Punkten gelesen, 7500 ist dann schon deutlich zu wenig. Das oben geschriebene gilt natürlich trotzdem.
Ja nicht sofort!
Die Leistungs analyse war das erste was ich gemacht habe^^ logisch...^^
Doch er hatte ja meistens nur 7500 Punkte im mehreren Durchläufen( einer war (ca.7100) Also bei komplett Standard Settings.(RAM 2133 und 3600 getestet)
Daraufhin hab ich nicht lang gefakelt und PBO, Enhancer und LLC eingeschaltet (Nacheinander mit jeweils einem Test dazwischen) Und kam auf ca. 8300-8500 Punkte in Mehren Durchläufen

(Durch den Enhancer stürzt der PC allerdings ab bei wechsellast wie Spielen. Das war nur ein Test den Nutze ich nicht generell)

Ich habe Eben gerade, das 2. Aktuellste Bios 3801 was schon drauf war noch mal drüber geflasht.
CPU Standard, RAM Hersteller Angabe 3600/CL18 (Manuelle Eingabe kein XMP)
-Prime 95 Small FFP Absturz aller außer Threads außer 3 Stück nach etwa 2-3 Minuten. All Core ca 3900Mhz
-CineBenchR20 Durchläufe Zirca 1.7900Punkte , 2. 7800Punkte3. 7100Punkte 4. 7500Punkte 5. 7800Punkte
Takt- 4000-4100 auf allen Kernen
-CineBenchR23 1 Durchlauf 10 Min. ca. 20400Punkte( was ja normaler unterer Durchschnitt ist)
Die Temperaturen Stiegen nicht Über 75°C meist so 64-71°C auch bei Minutenlanger Last weder in Prime noch CB.

Jetzt habe ich Nur PBO eingeschalten:
-Prime 95 30 Sekunden alle worker raus
-CineBenchR20 8600@ 4500 auf allen Kernen
-CineBenchR23- 22143Punkte also "Normal" Temp Maximum 85 °C

TPM Drama also...
Ich hoffe du verschaukelst mich mit dem TPM...naja warscheinlich ehr nich! Danke für den niederschmetternden Hinweis;)

Bios habe ich vor jedem neuen Einstellungsversuch auf default gesetzt und dann Neugestartet, da machte nichts aus. Safe Mode auch nicht abgesicherter start auch nicht.
Aber das Bios neu Flaschen hat scheinbar etwas geholfen. obwohl ich das ja schon gemacht hatte.
Für möglichst lange Balken in Benchmarks: Ja.
(Ergänzung: Wie siehts denn im aktuellen CB23 aus?)


Hohe Spannungen liegen bei Ryzen nur an, wenn die CPU nix zu tun hat. Es sei denn man fummelt bspw. an der LLC rum.
Wie ist denn deine Hintergrundlast? Wenn natürlich drölfzig Anwendungen im Hintergrund laufen, ist es wahrscheinlich, dass irgendein Kern immer mal wieder boostet und dann eben schnell auf 70°C kommt.

Ich habe das ding ja nicht für Benchmarks, Die mache ich wenn ich gucke was das so kann, am Anfang oder ich was verstelle. Nur schafft er in einigen Bereichen ja nur eine Durchschnittliche Leistung wenn PBO eben auch an ist.

Hintergrund last habe ich "quasi" keine Bei mir läuft kein Anwendung aktiv bei den Tests aus HWMonitor
Meine CPU last liegt auch sonst generell bei wenigen einstelligen prozent wenn ich nichts drann mache.

Ja das mit den Spannungen wusste ich. Aber weil Prime 95 ja so schnell alle worker eleminiert. hatte ich das Ausprobiert. Geändert hat es aber nichts außer das die Takraten im ersten Moment länger höher blieben.

Ich hab das gleiche Board, die gleiche CPU und 3600MHz-RAM Kingston (CL 18-22-22-22 ...) 64GB.
Alles auf Standard, CPU auf 3.700MHz und Cinebench 20 zeigt 7346 Punkte im Multicore-Bench - das gleiche Ergebnis.

Bei 4.300MHz Grundtakt schmiert der R9 5900 sofort ab.

Ich würde mir da keinen großen Kopf machen.
Oh cool.. Oder auch nicht^^ Das ist etwas Deprimierend aber ich freu mich das es scheinbar doch Realistisch ist.
Warum liest man denn im Internet so viel 8000er und mehr. Sind das Presse Samples?
Ich habe inzwischen auch natürlich schon ein paar Nutzer bei Google mit ähnlichen Ergebnissen gefunden die sich Wundern.

Danke euch Dreien
Ich Führe jetzt noch einige Test durch unter anderem die wichtigsten, Meine Anwendungen und Spiele. Mal schauen!
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Oh cool.. Oder auch nicht^^ Das ist etwas Deprimierend aber ich freu mich das es scheinbar doch Realistisch ist.
Warum liest man denn im Internet so viel 8000er und mehr. Sind das Presse Samples?
Jeder Chip ist anders.
Schon die Lage auf der Siliziumscheibe entscheidet da einiges.

Und bei manchen Vorgängen sind zwar die durchschnittlichen Werte der Temperaturen und Zeiten für das Einwirken bekannt, aber bei der CVD (Gasphasenablagerung) kann es da erhebliche Dotierungsunterschiede geben.
Je nach Qualität ist da ein Transistor langsamer oder schneller.
Und eine CPU hat schon ein paar Transistoren.

Dann addiert sich das alles und man hat die Unterschiede milliardenfach.
Eine Nanosekunde langsamer macht da schon was aus, wenn sie gehäuft auftritt.

Ich habe inzwischen auch natürlich schon ein paar Nutzer bei Google mit ähnlichen Ergebnissen gefunden die sich Wundern.
Im Internet wundert mich seit Jahren nichts mehr.
Es ist ein großer Haufen gequirlter Sch... .
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
und PBO, Enhancer und LLC eingeschaltet
Wozu denn mehr außer PBO, wenn du nicht nach max. Punkten in Benchmarks guckst?
(Den anderen Kram kannst du @stock lassen, vor allem den sogenannten "Enhancer"...)
Und du kannst mal davon ausgehen, dass 99% aller veröffentlichten CB-Scores mit PBO gemacht wurden.
Ich habe das ding ja nicht für Benchmarks,
Klar sind Benchmarks interessant, aber was bringt die denn die CPU in deinen Anwendungen?
Hintergrund last habe ich "quasi" keine
Was heißt "quasi"?
Bei mir läuft kein Anwendung aktiv bei den Tests aus HWMonitor
Gibts Anwendungen die "passiv" laufen? RGB Steuerung oder ähnlicher Blödsinn?

Also bisher sehe ich ehrlich gesagt noch kein riesiges Problem mit deiner CPU, außer, dass sie eben nicht die Beste ist im vergleich zu anderen 5900X.

UEFI-Reset, PBO aktivieren und du bist unterwegs wie wohl 99% der sonstigen Ryzen-User.
Damit müsstest du vergleichen.
 
TE
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Wozu denn mehr außer PBO, wenn du nicht nach max. Punkten in Benchmarks guckst?
(Den anderen Kram kannst du @stock lassen, vor allem den sogenannten "Enhancer"...)
Und du kannst mal davon ausgehen, dass 99% aller veröffentlichten CB-Scores mit PBO gemacht wurden.

Klar sind Benchmarks interessant, aber was bringt die denn die CPU in deinen Anwendungen?

Was heißt "quasi"?

Gibts Anwendungen die "passiv" laufen? RGB Steuerung oder ähnlicher Blödsinn?

Also bisher sehe ich ehrlich gesagt noch kein riesiges Problem mit deiner CPU, außer, dass sie eben nicht die Beste ist im vergleich zu anderen 5900X.

UEFI-Reset, PBO aktivieren und du bist unterwegs wie wohl 99% der sonstigen Ryzen-User.
Damit müsstest du vergleichen.
Ich schrieb das ich das ding nicht für >Benchmarks habe deshalb ist mir nicht wichtig ob ich Erster oder Mittelfeld bi, sondern ich will da rausholen was ich "für mich" kann oberhalb des Durchschnitts. Aber wenn das ding sich schon vor Start mit Krankenschein auf die Ersatzbank versieht...wäre es Sinnfrei für mich darum dieser Thread
Ich habe das Dark Hero nicht gekauft um @ Stock zu fahren..?

Wenn die Grundeinstellung vernünftig Passen, wird es schon stärkeres OC geben. und danach der RAM ausgereitzt hab den extra dafür gekauft und mit eingebaut.
Mich ärgert auch ziemlich das es mit OC-Switcher nicht gut läuft mit dieser CPU das wird ganz schön Fummelich.

Ich interessiere mich überhaupt nicht für Scores und messen mit Fremden, habe auch nur CinebenchR20 auf dem Computer gehabt "Jahre alt. R23 musste ich mir erst mal runterladen als du gefragt hast, ich weiß erst seit 6 Tagen mit dem erhalt des 5900X und im zuge dessen der Recherche das es was neueres als R20 gibt. Sonst nur Daten und analyse Tools
Die Ergebnisse anderer benötige ich ausschließlich als Referenz um das Maximum aus meinem raus zuholen.
Das mache ich für mich halt gern!

Aber jetzt muss er erstmal Laufen, und das tut er ja leider nicht richtig. Selbst in absoluten Grundeinstellungen Stürzt er in Prime95 nach wenigen Sekunden ab,- Grad nochmal getestet- bei Kakao und Kuchen.^^

Es laufen keine Programme die nicht laufen müssen. Windows, Kaspersky Razer Software, Aquasuite,Asus. Also nur "Quasi" keine--- By the way, im abgesicherten Modus sehen die Punkte ähnlich aus.

RGB?-Kenne ich nicht hab sogar die Board eigene ausgeschaltet...beim ersten Bios besuch. Nur die Maus, nichts weiter Leuchtet.

Wenn ich PBO aktiviere wird. Die CPU natürlich auch heißer bei volllast knapp 20°C sogar.
Der Energiesparplan(Ausbalanciert) wird erst nach über 5 Minuten aktiviert bis dahin laufen alle Lüfter die über die CPU Temperatur gesteuert werden auf fast volle Pulle. Und wenn ich die Lüfter Drehzahl nach unten korrigiere laufen die Lüfter unter Realer Last nicht mehr schnell genug weil es die Selbe Temperatur-Range ist 60-70°C

Also Ist "PBO an" maximal ne Notlösung, der den Fast-Normalen Betrieb sicherstellt.
Zumal bleibt das er in Prime inzwischen immer abstürzt. Auch nach Bios flash

In meinen Anwendungen merken? Gar nix, 0%! Kalkulieren Rendern, große Archive, Spiele kann der Alte auch.
Würde wohl nicht mal merken ob der 3900X wiede drin steckt. In einigen Monaten oder durch Zufall in ein paar Wochen vielleicht. Hab den nur so gekauft weil ich ihn irgendwann mal brauch "könnte" in ein paar Jahren auf dem Board hier und weil ich ihn Übertakten will!

Persöhnlicher Fun-Fakt. Thema RGB:
Ich klebe von absolut ALLEM die Standbyleuchten und nutzlose Displays wie am Receiver ab.
Alle Hifi-Geräte. alle Monitore/TVs, Kühlschrank und Ofen Display, Mehrfachsteckdosen Schalter die Leuchten.
Mein Monitor HPx27i mit nach Test maximal durschnittlichen Helligkeit habe ich selbst Tagsüber auf 50% Nachts manchmal Dunkler. Mein Handy Display oder Tachobeleuchtung in allen 3 Autos immer auf minimum bei dem alten habe ich sogar einige Birne nicht dimmbare Birnen ausgelötet/Herausgenommen....

Licht ist Doof....:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich schrieb das ich das ding nicht für >Benchmarks habe deshalb ist mir nicht wichtig ob ich Erster oder Mittelfeld bi, sondern ich will da rausholen was ich "für mich" kann oberhalb des Durchschnitts.
Die Ryzens sind nun mal fast nicht mehr optimierbar.

Ich habe das Dark Hero nicht gekauft um @ Stock zu fahren..?
Ich hab es gekauft, weil es keinen Chipsatzkühler hat und die USB-Steckplätze alle voll sind, auch auf der Zusatzkarte.

Aber jetzt muss er erstmal Laufen, und das tut er ja leider nicht richtig. Selbst in absoluten Grundeinstellungen Stürzt er in Prime95 nach wenigen Sekunden ab,- Grad nochmal getestet- bei Kakao und Kuchen.^^
Hast Du die Temperaturmessung mitlaufen lassen von HWInfo?

Es laufen keine Programme die nicht laufen müssen. Windows, Kaspersky Razer Software, Aquasuite,Asus. Also nur "Quasi" keine--- By the way, im abgesicherten Modus sehen die Punkte ähnlich aus.
Und in Ausführen: msconfig steht da auch nichts (Windowsdienste abschalten)?

Der Energiesparplan(Ausbalanciert) wird erst nach über 5 Minuten aktiviert bis dahin laufen alle Lüfter die über die CPU Temperatur gesteuert werden auf fast volle Pulle. Und wenn ich die Lüfter Drehzahl nach unten korrigiere laufen die Lüfter unter Realer Last nicht mehr schnell genug weil es die Selbe Temperatur-Range ist 60-70°C

Die Lüfter bekommt man mit der AI-Suite 3 unter Kontrolle mit diesen Kennlinien:
AI-Suite 3 CHA1.jpg
.
Gilt für Gehäuselüfter (BeQuiet Silentwings 2) und CPU-Lüfter (Noctua NH-D15 black).

Zumal bleibt das er in Prime inzwischen immer abstürzt. Auch nach Bios flash
Welche BIOS-Version ist installiert:
https://rog.asus.com/de/motherboards/rog-crosshair/rog-crosshair-viii-dark-hero-model/helpdesk_bios ?

Bei mir läuft die 3904 absolut stabil.

Welche Festplatten sind verbaut und welche Werte haben sie:
http://www.hdtune.com/download.html (Screen "Benchmark"; durchlaufen lassen!) ?
 
E

Eyren

Guest
Ich verweise mal kurz in diesen Thread:


1. Wohl interessant um deinen 5900x zu optimieren.

2. Wird dort auch über ein Problem mit Prime95 kurz gesprochen. Es gibt wohl Probleme mit einigen Versionen wo bei einem User bereits @stock worker ausgestiegen sind.

Und so schlimm find ich deine Werte nicht.

Mein 5900x macht @stock 7700pkt und mittels curve optimizer 8200 pkt.

Mehr geht dann erst wenn ich die Powerlimits hochsetze. Maximal 8600pkt.

Also haben wir wohl beide ein schlechtes sample erwischt oder die ganzen 8500+ Berichte sind nicht ganz so stock wie behauptet.
 
TE
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Ryzens sind nun mal fast nicht mehr optimierbar.


Ich hab es gekauft, weil es keinen Chipsatzkühler hat und die USB-Steckplätze alle voll sind, auch auf der Zusatzkarte.


Hast Du die Temperaturmessung mitlaufen lassen von HWInfo?


Und in Ausführen: msconfig steht da auch nichts (Windowsdienste abschalten)?



Die Lüfter bekommt man mit der AI-Suite 3 unter Kontrolle mit diesen Kennlinien:
.
Gilt für Gehäuselüfter (BeQuiet Silentwings 2) und CPU-Lüfter (Noctua NH-D15 black).


Welche BIOS-Version ist installiert:
https://rog.asus.com/de/motherboards/rog-crosshair/rog-crosshair-viii-dark-hero-model/helpdesk_bios ?

Bei mir läuft die 3904 absolut stabil.

Welche Festplatten sind verbaut und welche Werte haben sie:
http://www.hdtune.com/download.html (Screen "Benchmark"; durchlaufen lassen!) ?

Ja das sind sie nicht, leider, bzw gut
Das es keinen Kühler war ist der einzige grund warum ich zum Kaufzeitpunkt im 3/21 überhaupt ein 570X genommen habe, weil mein C6H viel Probleme mit dem 3900X hatte.
Ich habe viel mit Daten verschieben zutun also hatte ich schon Angst vor den lauten Interkoptern. Und da kam mir das Dark Hero für 338€ gerade recht.

HWinfo lief mit, er geht dabei in wenigen sekunden auf so 60-70°Grad und dann steigen alle aus. Also ohne PBO, Enhancer etc

in den Diensten stehen nur,Razer Asus,Kaspersky, Aquacomputer.
in Autostart giebt es auch nur Razer, Asus (Sound-DAC), Und rocketDock, Meine zusatz taskleiste die ich schon seit vielen Jahren nutze.Hab auch schon die Registry auf Fehler überprüfen lassen.

Also Lüfter Steuerung habe ich die Aquaero 6. Am Board ist gar kein Lüfter angeschlossen.
Die lüfter steuerung von AquaComputer ist super ich kann sogar verzögerungen etc einstellen...
Jedoch ist die Start Temp. genauso hoch wie die Durschnittliche Spiele und Arbeits Temperatur das heißt ich kann die CPU lüfter Kurve nich anpassen sonst wird er beim wirklichen nutzen noch wärmer
im Idle drehen alle Lüfter im Gehäuse auf etwa um die 350 rpm bis hin zu 50°C grad dann geht der Dark Rock Pro auf 500-600U/Min, und ab da wirds dann so laut das es mich wirklich nervt.
Ich kann meine Armbanduhr manchmal Ticken hören wenn ich hier sitze^^

Das 3904 drauf machen wär noch ne wirklich gute Option ich bin bei den Neusten Bios immer etwas Skeptisch, auch wenn es quatsch ist;)

1x265GB MX 100 Sata SSD
1x1TB MX 500 Sata SSD
1x 1TB MX 500 M.2 SSD
2x 2TB Muskin M.2 NVME SSD

Was meinst du mit werten? Also die Temperaturen sind schon mal alle top.
Die remaining Time ist bei allen bei 100%. außer der System Platte die MX100 die hat noch 98%.
Alle haben noch wenigstens ab 200GB frei die System Platte hat noch 170GB frei
Ich verweise mal kurz in diesen Thread:


1. Wohl interessant um deinen 5900x zu optimieren.

2. Wird dort auch über ein Problem mit Prime95 kurz gesprochen. Es gibt wohl Probleme mit einigen Versionen wo bei einem User bereits @stock worker ausgestiegen sind.

Und so schlimm find ich deine Werte nicht.

Mein 5900x macht @stock 7700pkt und mittels curve optimizer 8200 pkt.

Mehr geht dann erst wenn ich die Powerlimits hochsetze. Maximal 8600pkt.

Also haben wir wohl beide ein schlechtes sample erwischt oder die ganzen 8500+ Berichte sind nicht ganz so stock wie behauptet.
Ich danke ich lese nachher.
Das Du und @wuselsurfer quasi gleich Meine Werte habt zeigt mir das ich einfach Paranoia habe. Und rückt mein Bild wieder in die richtige Richtung...

Das @Stock schon Prime95 nicht läuft finde ich unmöglich.
An den Curve Optimizer wollte ich mit dem 5900X auch noch drann der ist super.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Volt-Modder(in)
So ein Wechsel 3900X/5900X ist ja eher nice to have. Erwarten würde ich mir da keine großen Performance Sprünge.
Ausserdem ist die Spanne zwischen Gurke und Top Chip bei allen Ryzen ziemlich groß.
Solange Du da dazwischen liegst ist doch alles gut......und spiel einfach weniger Prime ;).
 
TE
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
So ein Wechsel 3900X/5900X ist ja eher nice to have. Erwarten würde ich mir da keine großen Performance Sprünge.
Ausserdem ist die Spanne zwischen Gurke und Top Chip bei allen Ryzen ziemlich groß.
Solange Du da dazwischen liegst ist doch alles gut......und spiel einfach weniger Prime ;).
Da hast du vollkommen recht. Einen Performance schub sollte man da nicht erwarten sofern man nicht vorher unendwegt im CPU limit war. In meinen Anwendung bringt mir das schon einige "Sekunden" aber das wars auch.

Ich habe allerdings Spaß an OC nur so für mich da ist es schon ganz praktisch wenn man keine CPU-Gurke hat^^

Das mit Prime: hat sich etwas geändert. Ich hatte die version 30.6 also recht aktuell. habe jetzt die version 30.7 runtergeladen. Keine Abstürze der Worker, auch nach 30Minuten bei 24x 4.4450Mhz aber die CPU Temp. ist auch etwa 5 Grad geringer. Ob das jetzt ne Stunde oder ne Nacht stabiel wäre ist mir nicht so wichtig. Gestern ist Division 2 nach wenigen Minuten ja auch mit WEHA Fehler abgestürzt deshalb war ich zusätzlich Skeptisch.

Ich habe Jetzt eine einzel Thread Belastung durchgeführt mit Prime ohne PBO für den Curve Optimizer. Praktisch weil es ja nicht Statisch ist.

Der 2CCD ist etwas mau der Taktet ca. 200Mhz niedriger
Werden das ganze noch mal mit PBO machen.

Das der Energiesparmodus erst nach 5 Minuten einsetzt ist übriegens auch @Stock so habe ich vorhin festgestellt.
Nur nicht so stark weil ja weniger wärme erzeugt wird.

Bisheriges Fazit:
2x Bios 3801 drübergeflascht. 7900Punkte im CB20 @Stock Prime Höhere Taktraten bei Niedrigerer Temperatur
Das Bios war wohl wie sagt man Brick. Obwohl es beim 3900X nie Probleme gab knapp ein Jahr nicht.
LLC auf Level 2 von 5 macht alles viel stabieler wenn der RAM XMP nutzt.

=CPU immerhin gutes Mittelfeld

Was bleibt ist;
der Energiesparmodus der erst Spät aktiviert wird (egal ob Energiesparen,Ausbalanciert,Höchstleistung)
Und das der Asus-OC Switcher nicht richtig läuft. Sprich, auch erst nach ein Paar Minuten Last umschaltet. >Auch wenn die Threshold schon lange lange überschritten wurde.
Ich verweise mal kurz in diesen Thread:


...
Sehr schön, kannte ich nicht. Ist ne gute Hilfestellung.
Danke schön
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten