• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Notebooks: Medion gibt Verkauf von mobilen Gaming-PCs mit GTX 1660 Ti und RTX 2060 bei Aldi bekannt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Notebooks: Medion gibt Verkauf von mobilen Gaming-PCs mit GTX 1660 Ti und RTX 2060 bei Aldi bekannt

Beim Discounter Aldi Süd gibt es in der nächsten Woche mal wieder zwei neue Notebooks von Medion. Dabei handelt es sich um die zwei Gaming-Laptops Erazer P15805 und Erazer X17803. Der 15,6-Zoll-Laptop kommt mit GTX 1660 Ti daher, während die 17,3-Zoll-Version mit 144-Hertz-Bildschirm und Geforce RTX 2060 aufwartet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Notebooks: Medion gibt Verkauf von mobilen Gaming-PCs mit GTX 1660 Ti und RTX 2060 bei Aldi bekannt
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Gaming Laptops sind sowieso schon ein Widerspruch in sich. Die Komponenten sind standard und einfach nur zu teuer in der Laptopvariante. Für das Geld könnte man schon nen guten PC bauen der nen gutes Stück schneller wäre. Aber ich war nie ein Freund von Laptops wenn es um gaming geht. Mein Laptop hab ich auch an einen Monitor,extra Tastatur und Maus angeschlossen sonst könnte ich auf dem auch nicht arbeiten :-)
 

cuteEevee

PC-Selbstbauer(in)
Gaming Laptops sind sowieso schon ein Widerspruch in sich. Die Komponenten sind standard und einfach nur zu teuer in der Laptopvariante. Für das Geld könnte man schon nen guten PC bauen der nen gutes Stück schneller wäre. Aber ich war nie ein Freund von Laptops wenn es um gaming geht. Mein Laptop hab ich auch an einen Monitor,extra Tastatur und Maus angeschlossen sonst könnte ich auf dem auch nicht arbeiten :-)
Ich weiss wo deine Gedanken herkommen, aber es gibt wirklich Fälle in denen es einfach super ist das Ding zuzuklappen, zum Kumpel zu fahren und zu Zocken. Ich meine damit nicht ne LAN wo man mit dem Auto hinfährt und locker das ganze Setup dabeihaben kann, aber "für mal eben nur so", zum Beispiel ein Wochenende bei den Eltern, ist ein Gaminglaptop schon ne feine Sache.
Man darf auch nicht vergessen das ein Gaminglaptop dir nicht verbietet zuhause einen Kickass GamingPC zu haben und der Laptop eben nur für Spezielle Gelegenheiten daist. Dann stört das auch nicht das das Teil beim Zocken etwas lauter ist, ich spiel ja nicht immer drauf. Ich fahr mit der Taktik ganz gut.

Es kostet natürlich Geld, keine Frage, aber im Grunde kauft man sich so halt Bequemlichkeit.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Schade um die verbaute Hardware, denn bei Medion sind das Perlen vor die Säue geworfen!
Und dafür hast du bestimmt Belege...

Mein Medion läuft seit 2011 ohne Probleme. Und das musste immer CPU / GPU-Last am Limit und damit einhergehende Temperaturen von über 90°C ertragen.

Heutzutage kann es sich eben kein Hersteller mehr erlauben, wenn die Kunden scharenweise das Produkt umtauschen und sich darüber im Netz aufregen.
Erstmal einen Test auf Notebookcheck.com lesen und dann urteilen.
 

Phir0n

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und dafür hast du bestimmt Belege...

Mein Medion läuft seit 2011 ohne Probleme. Und das musste immer CPU / GPU-Last am Limit und damit einhergehende Temperaturen von über 90°C ertragen.

Heutzutage kann es sich eben kein Hersteller mehr erlauben, wenn die Kunden scharenweise das Produkt umtauschen und sich darüber im Netz aufregen.
Erstmal einen Test auf Notebookcheck.com lesen und dann urteilen.
Ist der Test auf Notebookcheck vor Verkaufsstart zu erwarten?
 
Oben Unten