• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nicht enden-wollendes Spulenfiepen(?)-Dilemma

KRRRTH

Schraubenverwechsler(in)
Liebe PCGH Community,

vor etwa drei Wochen begann mein scheinbar nicht enden-wollendes Spulenfiepen(?)-Dilemma.

Nachdem ich meinen mittlerweile ausgetauschten i7 4790k übertaktet habe, gab meine fast zwei Jahre alte Asus GTX 1080 Ti Strix OC und/oder mein Netzteil während des Spielens plötzlich ein lautes elektronisches Fiepen von sich.

Bei dem Geräusch handelt es sich um ein aggressives lautes Fiepen, welches sich leider nicht einfach ignorieren lässt. Das Geräusch tritt vor allem in Menüs von Spielen auf, jedoch nicht nur bei hohen fps. Eine Beschränkung auf 60 fps brachte nur eine geringfügige Änderung der Tonlage. Auch während des Spielens tritt das Fiepen auf. Als ich im Zuge meiner Recherche eine große Menge an Tabs in Chrome geöffnet hatte, habe ich ebenfalls ein sehr leises Fiepen hören können. Im Spielmenü von Battlefield V ändert sich das Geräusch leicht mit jeder Änderung des Hintergrundbilds.

Aufnahme des Geräuschs im Menü von Battlefield V: Coil Whine by KRRRT | Free Listening on SoundCloud

Um dieses Geräusch nun wieder loszuwerden habe ich mittlerweile (fast) alle Komponenten (mehrmals) getauscht, eine Besserung ist jedoch nicht in Sicht.

Komponenten, die ich getauscht habe:

Grafikkarten: Asus GTX 1080 Ti Strix OC, drei verschiedene Gainward RTX 2080 TI Phoenix GS, Gigabyte RTX 2080 Ti Gaming OC
Netzteile: Drei verschiedene Corsair RM 550x, ein Corsair RM 650x, ein Be Quiet! Straight Power 550w, ein Seasonic Focus Plus Platinum 650W
CPUs: i7 4790k, Ryzen R5 2600
Mainboards: Gigabyte Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5, Gigabyte GA-Z97X-UD5H, Asus Prime X470-Pro
RAM: 4x4 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600, 2x8 GB Corsair Vengeance DDR4-3000 CL15
SSDs: Crucial CT750MX300SSD1, Crucial MX100 SSD 256GB, Samsung 970 PRO 512 GB M.2 NVMe

Außerdem: Zwei verschiedene Fractal Design Gehäuse mit jeweils unterschiedlichen Gehäuselüftern.

Weitere Lösungsversuche:

CPU Kühler vom Strom getrennt während das Geräusch auftrat (keine Besserung),
verlängertes Stromkabel aus einem anderem Raum zum Rechner gelegt (keine Besserung),
Festplatten nacheinander sowohl vom Strom als auch vom Mainboard getrennt (keine Besserung),
Windows mehrfach neu installiert (keine Besserung),
unnötige Peripherie vom Rechner getrennt (keine Besserung),
Wiedergabe auf dem 4k TV anstatt auf dem PC Monitor (keine Besserung).


System derzeit:

Grafikkarte: Gainward RTX 2080 TI Phoenix GS
CPU: Ryzen 5 2600
Mainboard: Asus Prime X470-Pro
RAM: 2x8 GB Corsair Vengeance DDR4-3000 CL15
CPU Kühler: Be Quiet! Dark Rock Pro 3
SSDs: Crucial CT750MX300SSD1, Crucial MX100 SSD 256GB, Samsung 970 PRO 512 GB M.2 NVMe
Netzteil: Corsair RM 550x
Gehäuse: Fractal Design Define C TG
Monitor: Asus MG278Q
Lüfter: 2x be quiet! Silent Wings 3 PWM 120
Und ein LED Leuchtstreifen :)

Nun hoffe ich, dass von Euch jemand den goldenen Tipp zur Lösung und Erlösung für mich hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gekipptesBit

Guest
Ist die Samsung 970 PRO 512 GB M.2 NVMe immer bei allen Tests gleich mit eingebaut gewesen und gut befestigt oder verschraubt?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

KRRRTH

Schraubenverwechsler(in)
Hi, die ist erst relativ spät, im Zuge eines Lösungsversuchs, dazugekommen. Das Fiepen trat also leider schon vor dem Einbau auf. :(
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Kann natürlich auch durch deine Hausinterne Stromversorgung verursacht werden. Schließ den Rechner doch am woanders an im Haus oder besser bei einem Kollegen oder auf der Arbeit
 
G

gekipptesBit

Guest
Um dieses Geräusch nun wieder loszuwerden habe ich mittlerweile (fast) alle Komponenten (mehrmals) getauscht, eine Besserung ist jedoch nicht in Sicht.

Komponenten, die ich getauscht habe:
unnötige Peripherie vom Rechner getrennt (keine Besserung),
Und ein LED Leuchtstreifen :) <------------------------goldener Tipp zur Erlösung

Wen es das nicht ist weiß ich auch nicht weiter...
 
TE
K

KRRRTH

Schraubenverwechsler(in)
Kann natürlich auch durch deine Hausinterne Stromversorgung verursacht werden. Schließ den Rechner doch am woanders an im Haus oder besser bei einem Kollegen oder auf der Arbeit
Das werde ich bei Gelegenheit mal versuchen, vielen Dank. :)


Wen es das nicht ist weiß ich auch nicht weiter...
Leider ist der LED Leuchtstreifen fest im ersten Gehäuse verbaut und das Geräusch trat auch im zweiten Gehäuse auf, trotzdem vielen Dank für die Hilfe. :)
 

xNitrobongx

Kabelverknoter(in)
Habe auch n nerviges Surren/Fiepen der Karte. Habe nur durch undervolten Besserung festgestellt.
Hab n BQ Dark Power Pro 11 750W zur Zeit drin und davor ein älteres BQ mit 630W.
Die Karte läuft nun mit 0.95mV und ist inzwischen erträglich. Wenn du deine mit angepasster Spannungskurve im Afterburner betreiben willst kannst sogar etwas bessere Performance rauskitzeln.
 
G

gekipptesBit

Guest
Wenn ein fast identischer anderer PC bei deinem Stromanschluß sich so verhält hilft wohl nur noch ein Stromfilter, gibts auch in Steckerform.
Netzfilter | Clas Ohlson
Dieses Surren kann auch eine andere LED-Beleuchtung auslösen, es gibt viele Fälle wo sogar das W-lan-Signal weggepulst werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Freizeitschrauber(in)
Ich behaupte es ist die GPU...
Ja ich weis das du 3 verschiedene Probiert hast... aber ich denke jede davon hatte es!... Weil das heute leider normal ist.
Meine 2 RTX2080TI's haben das auch und meine 1080 ti hatte es auch schon.

Eigentlich kannst du es einfach testen... nimm die GPU mal raus und schliesse den monitor am mainboard an... dein Prozi hat ja glaube ich eine GPU einheit.
Wirst sehen, dann ist das Fiepen weg.

Was du dagegen tun kannst?

-Gehäuse runter vom Tisch nehmen, etwas weiter weg vom Kopf.
-Gpu Kühler abschrauben und ein Wärmeleitpad auf die Spulen kleben... dann werden die vom Kühler etwas festgehalten, in einigen Fällen verbessert das, dass Spulenfiepen
- Besseres Headset kaufen, welches gute Schalldämmung hat

Viele mehr kommt mir auf die Schnelle nicht in den Sinn.
 

lokran

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich hatte auch bei meiner 2080ti ein nerviges Fiepen und bei mir hat der Umstieg von einem 750 Watt Netzteil auf ein 850 Watt von EVGA eine solche Linderung gebracht, dass ich es jetzt nicht mehr höre. Keine Garantie, aber einen Versuch wert.
 
TE
K

KRRRTH

Schraubenverwechsler(in)
Habe auch n nerviges Surren/Fiepen der Karte. Habe nur durch undervolten Besserung festgestellt. [..]

Danke, das werde ich am Wochenende mal probieren. :)

Wenn ein fast identischer anderer PC bei deinem Stromanschluß sich so verhält hilft wohl nur noch ein Stromfilter, gibts auch in Steckerform. [..]

Danke für die Idee, habe mal eine Steckdosenleiste mit Stromfilter bestellt. :)

Ich behaupte es ist die GPU... [..]

Hmm ja, eigentlich ist dass das wahrscheinlichste, da stimme ich dir zu. Bei meinen 5 Karten (drei verschiedene Modelle) die ich hier hatte, haben jedoch alle exakt das selbe Geräusch von sich geben. Also nicht der kleinste Unterschied in Tonlage o.ä. Ich hab nun aber, als letzten Versuch, nochmal eine Karte von MSI bestellt. Sollte diese aber ebenfalls die exakt selben Geräusche von sich geben, dann kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass es tatsächlich (nur) an der GPU liegt.

Also ich hatte auch bei meiner 2080ti ein nerviges Fiepen und bei mir hat der Umstieg von einem 750 Watt Netzteil auf ein 850 Watt von EVGA eine solche Linderung gebracht, dass ich es jetzt nicht mehr höre. Keine Garantie, aber einen Versuch wert.

Oh je, das ist schon ne Menge Power, aber sollte alles nichts helfen, werde ich das mal probieren, danke. :)
 

lokran

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh je, das ist schon ne Menge Power, aber sollte alles nichts helfen, werde ich das mal probieren, danke. :)

Naja, das hab ich auch gedacht, aber es wird bei mir unter Last zu 50-60% ausgelastet sein, wo es seinen besten Wirkungsgrad hat und auch bei einer niedrigen Auslastung hat es eine gute Effizienz (ist halt auch Platinum), daher ist das m.E. gar nicht so verkehrt. Es hat halt nur hohe Anschaffungskosten.
 
Oben Unten