• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

new pc for games

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Ich , leidenschatlicher Gamer :D, will mir bald einen neuen PC kaufen.
Ich moechte damit vorallem aktuelle und auch anspruchsvolle spiele spielen (cod4,ut3,crysis,far cry 2).
Ich moechte eine aufloesung von 1650 zu 1050 Bildpunkten benutzen.

Das sytem soll bis ca ende 09 bzw anfang 2010 soweit laufen, das es aktuelle spiele auf mid-high details darstellen kann.
Dann moechte ich umruesten auf nehalem usw.

Hiermal meine aktuelle Konfiguration:

Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
160,95

MSI P35 Neo2-FIR, Intel P35, ATX
83,35

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5
68,19

Thermaltake Armor schwarz VA8000BWS ohne Netzteil
112,38

ATX-Netzteil BE Quiet! Dark Power Pro P7 550Watt
86,89

Club3D 8800GTS, 512MB, NVIDIA Geforce 8800GTS, PCI-Express
183,88

Samsung HD642JJ 640GB SATA II 16MB
80,56

Samsung SH-S203P bulk schwarz
28,89

Summe: 805,09

Da ich mir bei der cpu die garantie erstmal nicht zerstoeren will , will ich erst dann uebertakten , wenn die power nicht mehr reicht.

Sollte ich mir lieber einen Dual core oder einen quad core kaufen?
Denkt ihr das der E8400 fuer spiele bis ende 09 noch reicht oder es sich lohnt in einen quad core zu investieren?
Wie gesagt koennte ich den E8400 auch noch uebertakten , falls die power nicht reicht.

Ich waere fuer eure hilfe sehr dankbar :)
 

lordofthe1337

PC-Selbstbauer(in)
hmmm... ich würde schon das geld für einen quadcore ausgeben, da in nächster zeit viele spiele mit vierkerunterstützung rauskommen.
Mfg
l0rd0fthe1337
 

Philster91

Freizeitschrauber(in)
Sollte ich mir lieber einen Dual core oder einen quad core kaufen?
ich würde klar zu quadcore greifen, denn selbst far cry 2 soll ja schon 8 kerne (die ja hoffentlich auch bald die markteinführung erfahren werden) effektiv nutzen und 4 kerne scheinen dagegen auch gar nichts mehr zu sein. und wenn du mal die preise vom e8400 und q6600 (ca. 180 Euro) vergleichst, wirst du feststellen, dass diese knapp beieinander liegen. auch wenn der q6600 etwas veraltet ist, würde ich ihn bevorzugen (45nm und weniger spannung, stromverbrauch meiner meinung nach nicht allzu wichtig, q6600 zwar etwas älter, aber besseres preis-leistungs-verhältnis).

ich hab jetzt nicht extra nachgeguckt, aber wenn dein bisher ausgesuchtes board nur pci-e nutzt, würde ich auf jeden fall auf pci-e 2.0 umsteigen.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich , leidenschatlicher Gamer :D, will mir bald einen neuen PC kaufen.
Ich moechte damit vorallem aktuelle und auch anspruchsvolle spiele spielen (cod4,ut3,crysis,far cry 2).
Ich moechte eine aufloesung von 1650 zu 1050 Bildpunkten benutzen.

Das sytem soll bis ca ende 09 bzw anfang 2010 soweit laufen, das es aktuelle spiele auf mid-high details darstellen kann.
Dann moechte ich umruesten auf nehalem usw.

Hiermal meine aktuelle Konfiguration:

Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
160,95

MSI P35 Neo2-FIR, Intel P35, ATX
83,35

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5
68,19

Thermaltake Armor schwarz VA8000BWS ohne Netzteil
112,38

ATX-Netzteil BE Quiet! Dark Power Pro P7 550Watt
86,89

Club3D 8800GTS, 512MB, NVIDIA Geforce 8800GTS, PCI-Express
183,88

Samsung HD642JJ 640GB SATA II 16MB
80,56

Samsung SH-S203P bulk schwarz
28,89

Summe: 805,09

Da ich mir bei der cpu die garantie erstmal nicht zerstoeren will , will ich erst dann uebertakten , wenn die power nicht mehr reicht.

Sollte ich mir lieber einen Dual core oder einen quad core kaufen?
Denkt ihr das der E8400 fuer spiele bis ende 09 noch reicht oder es sich lohnt in einen quad core zu investieren?
Wie gesagt koennte ich den E8400 auch noch uebertakten , falls die power nicht reicht.

Ich waere fuer eure h:)ilfe sehr dankbar

Hiho,
also das wird sehr schwer werden, mit jetzigen Mitteln ein PC zu bauen der noch ca. 2 Jahre halten soll und 1650xirgendwas auch noch mit mid/high Details anzeigen kann. Guck dir mal Crysis an da siehts jetzt schon schlecht aus ;)

Nichts desto trotz, ganz klar Quad anstatt Dual (wenn er so lange halten soll) hier ist die Frage ob Q6600 oder Q9450, der Q9450 hat mehr Power bei gleichen Takt, bleibt kühler und braucht weniger Strom als der alte Q6600 (theoretisch hat er auch das bessere OC Potenzial aber er hat doch sehr oft eine FSB Wall bei 480 MHz was dann immer noch für ca. 3840 MHz reicht).
Der RAM ist nicht gut weil viel zu teuer, wenn du erstmal nicht übertakten willst dann lieber zu diesen greifen: A-Data und wenn du übertakten willst dann zu diesen hier greifen: G.Skill da sparst du Geld oder bekommst fürs gleiche Geld mehr Leistung ;)
Diese Grafikkarte sollte günstiger sein ;) klicken
Das Netzteil ist übertrieben ein 450 W reicht vollkommen aus (und ist selbst mit OC noch eine Nummer zu groß ;) )
Die Festplatte ist nicht der hit eine Seagate 7200.11 oder eine WD mit AAKS am Ende im Produktnamen ist besser

ich hab jetzt nicht extra nachgeguckt, aber wenn dein bisher ausgesuchtes board nur pci-e nutzt, würde ich auf jeden fall auf pci-e 2.0 umsteigen.
Es ist ein PCIe 1.1 Board. Aber wenn er vor hat die Grafikkarte in den knapp 2 Jahren nicht auszuwechseln wäre es nicht sehr klug ca 40 mehr ins Board zu investieren, weil die PCIe 2.0 Verbindung wird z..Z. nicht ausgereizt ergo keine gute Investition ;)
Wenn allerdings in den 2 Jahren eine neue Graka rein soll, dann wäre der Ratschlag auf jeden Fall überlegenswert.

MFG
 

Timsalabim

PC-Selbstbauer(in)
Auf jeden Fall ein Quadcore z.B. ein Q6600 und ein P45 Mainboard die kommen in den nächsten Tagen heraus. Die haben PCI-E 2.0 was für kommende Grafikkarten wichtig sein wird (fallst du zwischendurch aufrüten willst) und für deine 8800GTS ist es auch nicht schlecht.
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Ok dann ein Q6600 statt den E8400.
Ich hab das 550 w dark power pro genommen , weil ich das weiterverwenden will , wenn ich aufrueste.

Hmm also in der pc games steht das die f1 serie von samsung leiser und schneller als die wd und seagate platten sind?

Koenntet ihr mir vllt mal ein system fuer ca 700 - 750 Euro zusammenstellen ohne gehauese?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ok dann ein Q6600 statt den E8400.
Ich hab das 550 w dark power pro genommen , weil ich das weiterverwenden will , wenn ich aufrueste.

Hmm also in der pc games steht das die f1 serie von samsung leiser und schneller als die wd und seagate platten sind?

Ach diese Samsung ist wohl die F1 ? wenn ja will ich nichts gesagt haben *schäm und weg*^^
Wer sagt denn, das du ein 450W NT nicht weiterverwenden kannst? Was willst da Aufrüsten ne 2. Grafikkarte rein? Wenn nicht dann reichen die 450 W locker zu selbst für die nächste Graka / CPU Generation, weil der Trend geht wieder zu sparsameren Komponenten btw. ohne OC wird dein System mit(Q6600 und GTS ohne OC) max. ca. 240 W aus der Steckdose leiern d.h. was deine Komponenten wirklich benötigen sind ca. 192 Watt da bleiben noch über 250 Watt nach oben.
Naja dein Geld ;)

MFG
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Und welches netzteil jetzt konkret? (nesteq oder be quiet?)
Lohnt sich der aufpreis von nem Q6600 zu einem 6700 oder 9300?

Wie siehts mit der Konfig aus:

Intel Core 2 Quad Q9300 boxed, 6MB, LGA775, 64bit
209,08

ASUS P5K-E/Wifi AP, Sockel 775, ATX
104,59

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5
68,09

NZXT Tempest, ATX, ohne Netzteil
95,74

ATX-Netzt.Coolermaster M520, modular, 520W
64,99

Club3D 8800GTS, 512MB, NVIDIA Geforce 8800GTS, PCI-Express
183,88

Samsung HD642JJ 640GB SATA II 16MB
77,11

Samsung SH-S203P bulk schwarz
26,89

Summe: 830,37

Ich weiss beim ram ginge es billiger , aber ich steh auf das leuchten von den black dragons ^^

Hat das asus wifi nen eingebauten wlanadapter oder wie?
 
Zuletzt bearbeitet:

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
mal ne ganz doofe frage: das system soll ende 2009 / anfang 2010 fertig sein ? und da fragst du heute nach ner system Zusammenstellungen?

ähhh... check ick irgendwie nicht
 

bArrA

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
mal ne ganz doofe frage: das system soll ende 2009 / anfang 2010 fertig sein ? und da fragst du heute nach ner system Zusammenstellungen?

ähhh... check ick irgendwie nicht
Nein das Sys soll bis ende 2009/ Anfang 2010 halten, dann will er auf nehalem umsteigen oder so:)
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Keine schlechte idee den pc kauf 1 1/2 jahre zu planen , vorallem bei der schnellen entwicklung :lol:

Wie barra gesagt hat es soll moeglichst bis ende 09 halten.
 

Timsalabim

PC-Selbstbauer(in)
Der Q9300 hat eine geringe Abwärme, für den brauchts du "nur" ein guten CPU Kühler wenn du den OC willst. Der Q6700 hat eine hohe Abwärme genau wie der Q6600, wobei man den Q6700 etwas besser übertacken kann als den Q6600 (Muliplkator: Q6600 x9 ; Q6700 x10).
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Der Q9300 hat eine geringe Abwärme, für den brauchts du "nur" ein guten CPU Kühler wenn du den OC willst. Der Q6700 hat eine hohe Abwärme genau wie der Q6600, wobei man den Q6700 etwas besser übertacken kann als den Q6600 (Muliplkator: Q6600 x9 ; Q6700 x10).

ja, aber der Multi vom Q9300 ist nur 7,5 weshalb du schnellen Ram benötigst. Der Q6700 hat einen Multi von 10, weswegen du den günstigsten DDR2-800 Ram nehmen kannst und nciht teureren DDR2-1066er Ram.
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Ja, brauchst aber noch einen guten Kühler. Die alten Verdächtigen wie Ultra 120 Extreme, IFX-14, eventuell HDT-S1283, oder besser der Red Scorpion.
 

xTc

Volt-Modder(in)
na dann greif ich doch mal zum q6700 ;)

Würde ich an deiner Stelle auch tun. Der Preisunterschied zum Q6600 ist nicht mehr so hoch wie er vor ein paar Wochen noch war. 200 Euro sind denke ich für die CPU okay.

Und mein OC'en hast du einen klaren Vorteil gegenüber den neuen Yorkfield-Quad's.

Mit etwas übertakten solltest du auch bis ende 2009 noch freude an deinem System zu haben.

Gruß
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Sollte ich beim netzteil lieber bequiet ,nesteq oder etc nehmen oder passt das cooler master?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
eher wirkliche Qualität.
Da kannst du zwischen Bequiet, Corsair, Enermax, Tagan oder so wählen. Crossfire willst du scheinbar nicht, dann dürften 450W reichen.
Bei modularen vllt das HX520W, nur beispielsweise. Solltest du mal sowas wie die ne X2 verwenden wollen, mehr als 500W

e:/ Ultra 120 Extreme? Beim Xigmatek den Red Scorpion, der sollte detailverbessert worden zu sein, auch beim Lüfter.
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Ist das system dann so ok?:

Intel Core 2 Q6700 boxed, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield
184,13

ABIT IX-38 QuadGT, Sockel 775 Intel X38, ATX
136,29

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5
68,09

NZXT Tempest, ATX, ohne Netzteil
95,74

ATX-Netzteil Corsair VX550W 550 Watt
60,64

Club3D 8800GTS, 512MB, NVIDIA Geforce 8800GTS, PCI-Express
183,88

Samsung HD642JJ 640GB SATA II 16MB
77,11

Samsung SH-S203P bulk schwarz
26,89

Summe: 832,77

Habe X38 genommen , weil ich mal hoffe das die neuen nvidia karten von pcie 2.0 provitieren werden und ich keine lust habe auf p45 zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philster91

Freizeitschrauber(in)
und ich keine lust habe auf p45 zu warten.

wirklich nicht,;) wenn man sich das board so anguckt, könnte man schon schwach werden. ;) (aber ich will dich ja nicht verwirren, gibts auch erst im juni)

ich will dir noch mal ein link von Rain_in_may84 geben, auf den du noch nicht reagiert hast. 4gb ddr2-1000-speicher von g.skill, sogar 59 Cent billiger, als den ddr2-800-ram, den du in deiner liste hast.
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du später übertakten willst solltest du das ASUS Maximus Formula nehmen. Das kann die Spannungen stabiler halten als das Abit.
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Hmm eine frage bleibt mir da noch , sollte ich noch nen monat warten auf P45 oder jetzt ein P35 oder X38 board nehmen?

Nicht wegen dem fsb 1600 , sondern wegen pcie 2.0.
Glaubt ihr das GT200 davon stark provitieren wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
also von PCIe 2.0 profitiert man eigentlich so gut wie nicht. Macht sich Hauptsächlich erst bemerkbar, wenn der Karte der Vram ausgeht und auf den Hauptspeicher ausgelegt wird.
 
TE
N

newzone

Schraubenverwechsler(in)
Ich weiss ich fang langsam an zu nerven , aber hier jetzt nochmal meine letzte konfig:

Intel Core 2 Q6700 boxed, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield
184,13

Gigabyte GA-EP35-DS4 ,Intel P35, ATX, PCI-Express
120,65

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5
68,09

NZXT Tempest, ATX, ohne Netzteil
95,74

ATX-Netzt.Coolermaster M520, modular, 520W
64,99

Sparkle 8800GTS 512MB, PCI-Express
162,98

Samsung HD642JJ 640GB SATA II 16MB
77,11

Samsung SH-S203P bulk schwarz
26,89

Summe: 800,58

Ich weiss beim ram koennte ich noch 10 euro sparen , aber ich will einfach das rote leuchten von den black dragons ^^

Das netzteil ist laut hardwareluxx besser als die corsair teile und so gut wie die tagan dinger , also ziemlich gut.
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
jap, an sich gut so, die Zusammenstellung.
Nur noch ganz blöd gfragt: wie siehts denn bei dir mit einem CPU-Kühler aus?
 
Oben Unten