• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

spearmintgum

Schraubenverwechsler(in)
Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Hallo zusammen,

wie man es möglicherweise anhand des Threadtitels erahnen kann, zocke ich momentan ausschließlich auf der PS4.
Die Zeiten in denen ich am PC gezockt habe liegen in etwa 15 Jahre zurück. :-)

Ich habe und hatte leider nie tiefgehendes Wissen in Sachen PC/ Rechneraufbau, weßwegen ich hier ein bisschen Hilfe suche.

1) Um was geht es?
- Rechnerneuaufbau für Rennsimulationen (iRacing).
- Der Rechner ist ausschließlich zum zocken gedacht, für alles andere Emails, Internetsurfen, Outlook usw. werde ich weiterhin meinen Laptop nutzen.
- Ich durfte letztens die VR in Verbindung mit iRacing testen, was mich in gewisser Weise beeindruckt hat. Leider ist die Auflösung noch nicht ganz so wie ich es mir wünsche. Mit der den kommenden Generationen der Rift und Vive erwart ich mir einen Sprung und so soll der Rechner später auch für die VR fähig/aufrüstbar sein.
- Ich möchte mit dem Rechner -bis die nächste Generation VR in 2-3 Jahren bei mir Einzug hält- an einen normalen Full-HD TV zocken. Kein Triple Screen Setup, 4k oder ähnliches.

2) Mein Budget?
- So wenig wie möglich und so viel wie nötig? ;-)
- Spaß bei Seite, ich gebe lieber einmal etwas mehr aus bevor ich mit der Konfiguration jetzt schon an der Grenze meines Systems angelangt bin.
- iRacing soll mit den höchsten Grafikeinstellungen auf meinem Full-HD TV flüssig laufen. Ich denke dafür sollte man keine GTX1080 benötigen. Wenn dafür eine Radeon RX480 oder auch eine gebrauchte GTX970 reicht ist das auch gut, dass ich dann allerdings in 2-3 Jahren für die VR nochmal aufrüsten müsste ist mir klar. Ich möchte aber ungern 700€ für eine Grafikkarte ausgeben, wesen Leistung ich bis zum Upgrade auf die VR nur zu einem Bruchteil nutze.

3.) Sonstige Anfordrungen/ Hinweise
- Wie erwähnt bin ich kein PC Profi, weßhlab ich vermutlich keine "k" Prozessor benötige, da ich aus Angst etwas kaputt zu machen vermutlich ohnehin nicht übertakten werde.
- WLAN fähig, da ich in meinem "Spielzimmer" keinen LAN Anschluss habe.
- Einbau in 19" 4HE Servergehäuse, falls dies aus platzgünden möglich und keien anderweitigen Nachteile hat (Kühlung etc.)

4.) Mein aktuelle Konfiguration:
- Prozessor: Intel i5 6600
Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151 BOX
-> oder doch lieber den i7 6700? Habe gelesen, das der große Vorteil ggü. den i5 Hyperthreading ist (was immer das auch sein mag :-D), was aber ohnehin beim zocken nur wenige nutzen/benötigen?!

- Mainboard: Asus Z170I PRO GAMING Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4
64913 - Asus Z170I PRO GAMING Intel Z170 So.1151
Oder ist von WLAN im "Dauerbetrieb" grundsätzlich abzuraten/ irgendwelche Nachteile?

- CPU Kühler: EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
-> Habe einfach mal den Topseller von mindfactory ins Auge gefasst. Preis sollte auch passen.

- RAM: 16GB G.Skill RipJaws VRB schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
16GB G.Skill RipJaws VRB schwarz DDR4-3200 DIMM
-> da das Motherboard DDR4 unterstüzt, dachte ich mir man greift hier am besten auch zu DDR4. Ob 16GB und DDR4-3200 i.O. ist kann mir hoffentlich einer von Euch beantworten.

- Festplatte: 250GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb
250GB Samsung 850 Evo 2.5'' (6.4cm) SATA 6Gb/s
-> 250 GB solten für Windows und ein paar Games reichen.

- Netztei: 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold
http://www.mindfactory.de/product_i...ight-Power-10-CM-Modular-80--Gold_976850.html
-> Sollte min. 80+ Gold sein. Ob man 600 Watt benötigt kann ich nicht einschätzen, 600Watt kosten aber nur 12€ mehr als die 500Watt Variante und ein bisschen Leistungsreserve sollte man m.E. immer haben. PS: Was ist der Unterschied zu den "Non-Linear" Modellen, die sind ca. 30€ günstiger!

- Grafikkarte: ???
Kein Plan was man da so braucht, hier gibt es auch die heftigsten Preisunterschiede.
Wie oben erwähnt, kann ich mir heir auch vorstellen eine gebrauchte GTX 970 o.ä. zu kaufen um die Zeit bis zur VR zu überbrücken. Wäre gut wenn mir hier jemand eine wertvollen Tipp geben könnte welche Grarikkarte in meinem Fall empfehlenswert ist.

- Gehäuse: Fantec-Industrie-PC-Gehaeuse-TCG-4860KX07-1-4HE-528mm
http://www.mindfactory.de/product_i...euse-TCG-4860KX07-1-4HE-528mm--sc_721626.html
-> sollte so ein Server Gehöuse nicht empfehlenswert sein, aus Platzgründen nicht funktionieren, dann alternativ sowas hier:
http://www.mindfactory.de/product_i...t-Midi-Tower-ohne-Netzteil-weiss_1035487.html

- On-Top gibts dann noch ein Laufwerk von LG
http://www.mindfactory.de/product_i...-Writer-SATA-intern-schwarz-Bulk_1011822.html
-> wird wahrscheinlich nur einmal zum Einsatz kommen, und zwar wenn ich Windows installiere

- Dann natürlich noch Windows 10 (64Bit Version):
http://www.mindfactory.de/product_i...ws-10-Home-64-Bit-Deutsch-DSP-SB_1008303.html

So, das wars vorerst von mir. Über eure Ratschläge, Anregungnen, HInweise und Empfehlungen würde ich mich freuen.
Gruß!
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Also: 1. Für einen non-K CPU brauchst Du weder ein Z170-Chipsatz, noch 3200er RAMs. 2. Reicht ein SP E10 500W völlig. 3. Bekommt man für ca. €120-130,- eine 500GB SSD, da eine 250 GB SSD mit OS und Spiele schnell voll ist. 4. Du kannst auch das von Dir ausgesuchte Board und die RAMs nehmen, dann aber mit einem i5 6600K oder i7 6700K. 5. Als Graka würde sich da eine 1080 evt. von Gainward oder Palit empfehlen.
Gruß T.
 
F

flotus1

Guest
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Wie kommt das mit dem Servergehäuse? Hast du ein Rack bei dir im Keller stehen? Wohl eher nicht wenn ich deine Ausführungen zum Thema Wlan interpretiere.
Hauptproblem mit den Rackmounts (neben weiteren): keine Möglichkeit die Hardware nervenschonend zu kühlen. Die sind darauf ausgelegt im klimatisierten Serverraum mit Lüftern bestückt zu werden die 3000rpm und höher drehen. Das willst du dir nicht antun wenn du daneben sitzt.
Wenn es keinen guten Grund gibt den du uns bisher verschwiegen hast dann nimm unbedingt ein normales PC-Gehäuse.

Windows-keys gibt es nach wie vor bei ebay falls du keine 90€ dafür ausgeben willst.

Leistungsreserve ist immer gut, nur sind 500W mehr als genug Reserve für das was dir vorschwebt. Das System wird nicht über 300W Verbrauch zu treiben sein mit einer RX 480.

Beim Netzteil: So lange ein normales ATX-Netzteil ins Gehäuse passt würde ich das auch nehmen. mATX-Boards haben zwangsläufig weniger Anschlussmöglichkeiten. Wlan kannst du meist billiger per PCIe-Steckkarte oder USB nachrüsten, das sollte deine Auswahl bei den Mainboards nicht einschränken.
 
TE
S

spearmintgum

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Schonmal danke für Eure Antworten!

Habe wie Ihr sehen könnt leider wenig Plan von der Thematik, und dann konfiguriert man bei manchen teilen evtl. irgendwas zusammen was man so gar nicht benötigt (Mainboard, Netzteil, Arbeitsspeicher usw.), aber dafür habe ich mich ja hier angemeldet. :-)

@Flotus: Nein, ich habe so ein Rack und dachte mir einfach der Rechner würde in einem 19Zoll Servergehäuse gut reinpassen, das war eigentlich alles. :-)
Sowas hier: Thon Rack 8HE Live 50 mit Rollen

Zum Mainboard: also wie ich das verstanden habe reicht mir dann auch ein H170 anstelle eines Z170, da ich nicht vorhabe zu übertakten.
Ich habe mal das Teil ins Auge gefasst (HDMI ist Pflicht, damit ich den PC mit dem TV verbinden kann; WLAN Stick gibt es für 10€)
ASRock H170M Pro4S Intel H170 So.1151 Dual

Im Datenblatt des Mainboards steht: Unterstützte Speichermodule = 16GB-2133
D.h., folgender RAM würde eigentlich ausreichen, da schnellere Module von dem Board ohnehin nicht unterstützt werden, korrekt?
16GB G.Skill Value 4 DDR4-2133 DIMM CL15 Dual Kit

Welchen Prozessor würdet ihr empfehlen? Den i5 6600 oder den i7 6700?
Und wie sieht es mir der Grafikkarte aus? Also ein bekannter zockt iRacing auf den höchsten Einstellungen mit einer GTX970 und hat konstant 150FPS. Ich denke dann sollte doch eine RX480, GTX1060, oder auch eine gebrauchte GTX970/980 ausreichen.
Der Rest meiner Konfiguration sollte doch für die nächsten 4-5 Jahre ausreichend sein und wenn bei mir in 2 Jahren die VR Einzug hält kann man sich ja immer noch eine neue Grafikkkarte anschaffen, oder irre ich mich da?

Wie erwähnt würde ich ungern jetzt in eine GTX1080 investieren, wenn ich die Leistung heute gar nicht abrufe. Da ist es doch besser vorerst eine RX480 o.ä. zu nutzen und in 2 Jahren oder so dann vielleicht eine GTX 1180 anzuschaffen?!

Ich kann mich aber auch irren, die Experten seid ihr. :-)

MfG
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

i5 6500(Aufpreis zum i5 6600 lohnt nicht) oder i7 6700, Rams kannst auch 2133er nehmen, allerdings ist der Preisunterschied zu den 2400ern eher marginal. Als Graka Costumedesigns der 1060/RX480/1070. Alles gute Karten. Bei einer 480 besteht gute Aussicht(wie die Vergangenheit zeigt),das Diese durch die Treiberpflege noch "reift". Gerade im Hinblick, das Du sie etwas länger nutzen möchtest.
Gruß T.
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Hallo,

Meine Empfehlung:

Kauf dir ein Standard ATX-Gehäuse mit ATX-Nezteil, das macht alles viel einfacher.

Deshalb meine Konfig für dich:

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Standard Board mit USB 3.1
400 Watt Netzteil reicht locker für den PC
Kühler reicht auch aus für den i5 6500 um ihn leise zu halten
Gehäuse: auch eine Standardempfehlung... ansonsten ein Fractal Design Define R5 ( noch ein bisschen besser verarbeitet)

Windows 10! Hols dir bitte auf Amazon oder ebay, aber nicht auf mindfactory für überteuerte 100€

Wenn du übertakten willst :

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von


LG
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

naja aber beim Übertakten geht dem Ben Nevis schnell die Luft aus....dafür einen Macho / Brooken 2.

Mit dem Extreme4 hätte man noch USB 3.1 aber das K4 ist auch super.
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Aso sry den Kühler habe ich vergessen.. Aber wie du sagst ist hier der Alpenföhn Brocken 2 nicht schlecht..Das Extreme 4 ist natürlich auch einen Blick wert

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Das K4 ist sogar einen Tick schneller, als das Extreme4:D
Gruß T.
 
F

flotus1

Guest
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Schneller? Inwiefern?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Schneller? Inwiefern?
Wohl in Bezug auf den Bootvorgang. Steht aber auch heute im neu überarbeitedem Mainboardeinkaufsführer von PCGH. Soll sogar kühler laufen, als das Extreme4 und sparsamer.
Gruß T.
 
TE
S

spearmintgum

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Nachdem ich freundlicherweise von euch zahlreiche Hilfen erhalten habe, habe ich meine Warenkorb nochmal umgekrempelt.

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Einen Großteil meiner Komponenten habe ich mit denen von XBurton's Warenkorb ausgetauscht, Danke für die Hilfe! :-)

Ich hab mir jetzt doch eine GTX 1070 in den Warenkorb gelegt, da ich mir bzgl. Leistung doch etwas unsicher bin in das ganze bei iRacing auf max. Setting die kommenden 3 Jahre reichen sollte. Sollte dann bei mir VR Einzug halten und sich die GTX 1070 als zu schwach erweisen kann man ja nochmal aufrüsten.

Ich habe einfach mal die günstiste GTX 1070 von Gainward in meinen Warenkorb gelegt, ich denke das Preis/Leistungsverhältnis wird sollte bei einer MSI o.ä. nicht besser sein und >500€ für eine Grafikkarte ist mir persönlich doch etwas zu viel.

Windows hol ich mir dann wie empfohlen in der Bucht.

Wäre nett wenn ihr nochmal Feedback zu meiner Konfiguration geben könntet.

MfG

PS: Kann man die Kiste als Laie mid Hilfe von Youtube Tutorials zum Laufen bringen. Ich würde die Kiste nämlich gerne selber zusammenbasteln, da ich sowas noch nie selber gemacht habe. :-)
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

WK ist nicht sichtbar verlinkt....
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Nachdem ich freundlicherweise von euch zahlreiche Hilfen erhalten habe, habe ich meine Warenkorb nochmal umgekrempelt.

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Einen Großteil meiner Komponenten habe ich mit denen von XBurton's Warenkorb ausgetauscht, Danke für die Hilfe! :-)

Ich hab mir jetzt doch eine GTX 1070 in den Warenkorb gelegt, da ich mir bzgl. Leistung doch etwas unsicher bin in das ganze bei iRacing auf max. Setting die kommenden 3 Jahre reichen sollte. Sollte dann bei mir VR Einzug halten und sich die GTX 1070 als zu schwach erweisen kann man ja nochmal aufrüsten.

Ich habe einfach mal die günstiste GTX 1070 von Gainward in meinen Warenkorb gelegt, ich denke das Preis/Leistungsverhältnis wird sollte bei einer MSI o.ä. nicht besser sein und >500€ für eine Grafikkarte ist mir persönlich doch etwas zu viel.

Windows hol ich mir dann wie empfohlen in der Bucht.

Wäre nett wenn ihr nochmal Feedback zu meiner Konfiguration geben könntet.

MfG

PS: Kann man die Kiste als Laie mid Hilfe von Youtube Tutorials zum Laufen bringen. Ich würde die Kiste nämlich gerne selber zusammenbasteln, da ich sowas noch nie selber gemacht habe. :-)

Jap...Du musst zuerst auf Veröffentlichen klicken im Warenkorb dann Link kopieren und hier einfügen sonst kann man den Korb net sehen...

Das Zusammenschrauben sollte normal kein Problem sein...ist im Prinzip wie Lego und mit ein bisschen Videomaterial gehts normalerweise gut..

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
 
F

flotus1

Guest
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Nicht wirklich...
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Jetzt gehts!

Ja kann man so nehmen... aber ich würde es nochmal überdenken ob du nicht die übertaktbare Variante nimmst und dafür die schwächere 1060, wenn du später auf VR und 4K gehen willst, bevor ein Plattformwechsel nötig wird.

Lg
 
TE
S

spearmintgum

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Jetzt gehts!

Ja kann man so nehmen... aber ich würde es nochmal überdenken ob du nicht die übertaktbare Variante nimmst und dafür die schwächere 1060, wenn du später auf VR und 4K gehen willst, bevor ein Plattformwechsel nötig wird.

Lg

Verstanden. Die übertaktbare Konfiguration kostet ca. 100€ mehr. Welches Plus an "Lebenszeit" bringt mir die übertaktbare Variante in etwa?
Kann mann sagen, dass die normale Konfiguration z.B. für die nächsten 3-5 Jahre reichen wird und das übertaktbare System die nächsten 5-7 Jahre?

Danke!
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Neufbau guter Basis PC mit Möglichkeit zur späteren Aufrüstung für VR (PS4 Zocker sucht Hilfe)

Verstanden. Die übertaktbare Konfiguration kostet ca. 100€ mehr. Welches Plus an "Lebenszeit" bringt mir die übertaktbare Variante in etwa?
Kann mann sagen, dass die normale Konfiguration z.B. für die nächsten 3-5 Jahre reichen wird und das übertaktbare System die nächsten 5-7 Jahre?

Danke!

Das kann dir leider keiner sagen, nur vermuten.. Eine i5 6500 Konfig reicht normalerweise aus, nur bei dem Stichwort Virtual Reality würde ich eher auf die übertaktbare Variante gehen, da du die CPU nornalerweise gut auf 4.5Ghz übertaktbar ist...

Normalerweise ist man sowieso im GPU-Limit, aber bei VR....


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
 
Oben Unten