• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Board für Q6600

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Neues Board für Q6600

Beim RAm würde ich persönlich zu nem anderen greifen, der ist einfach zu überteuert und lässt sich nicht wirklich hoch OCen.
Kann den hier empfehelen
http://geizhals.at/deutschland/a286178.html

Beim Board würde eigentlich auch ein Gigabyte GA-P35-DS3 greifen, bietet genug OC möglichkeiten etc. Aber wenn nicht dann würde ich zu dem DS4 greifen, bzw. zu dem DFI Lanparty das du oben aufgeführt hast
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

G-Skill hab ich bei Alternate leider nicht.
Werd mal meinen Händler fragen.
Hatte ja erst an die GEIL Black Dragon gedacht.
Nur leider sind hier immer "zu wenig" Meinungen.
Der eine sagt "ok", der andere "nimm lieder die". Das wars dann auch schon.
Welche Rams würdest du denn von Alternate kaufen.
ob ich jetzt 85, 100 oder 120 Euro ausgebe ist mir eigentlich Wurscht.
Hautpsache die taugen was.

Beim Board tendiere ich auch stark zu Gigebyte und wollte mir da schon ein DS4 nicht DS3 kaufen.
Wenn ja, welches dann?
P35 oder X38 mit oder ohne E? Der Mehrpreis ist ja nicht viel.
Beim X38 ist es schön, das es schon 1600er Bustakt unterstützt.
Dafür kommt mir die Kühlung beim P35 besser vor.
Man man man, fand das bei AMD leichter :D
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neues Board für Q6600

Wenn der Preis zwischen dem X38-DS4 und dem P35-DS4 nur ein paar ist, dann würde ich persönlich zu dem X38 greifen, da es CF unterstützt (was du aber wahrscheinlich nicht vor hast) und eine bessere Ausstattung hat.

Gruß
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Hat jemand noch ne Meinung?
Vor allem zum RAM bei Alternate?
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues Board für Q6600

Ja. Erstens: Überteuert, Zweitens: Schlecht OCbar. Nimm den vorgeschlagenen Gskill. Billiger und schneller (und imo schicker). Den gibts bei Mindfactory für 85+ Versand.

Edit: Als Board würde ich das EX38-DS4 nehmen. Die paar Euronen lohnen sich imo wegen PCIe 2.0 und wer weiß? Vllt bringt AMD mit dem RV770 ne Monster GPU raus und du willst unbedingt CF fahren^^.
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Ja. Erstens: Überteuert, Zweitens: Schlecht OCbar. Nimm den vorgeschlagenen Gskill. Billiger und schneller (und imo schicker). Den gibts bei Mindfactory für 85+ Versand.

Edit: Als Board würde ich das EX38-DS4 nehmen. Die paar Euronen lohnen sich imo wegen PCIe 2.0 und wer weiß? Vllt bringt AMD mit dem RV770 ne Monster GPU raus und du willst unbedingt CF fahren^^.
Vielen Dank für die Antwort.
Aber ich meinte eher welchen RAM ich von Alternate kaufen soll.
Ja, ich möchte gerne dort bestellen.

Nachdem ich jetzt in dem anderen Thread was über das "Summen" beim DFI und über die neue Rev vom ASUS gelesen habe wird es ein Gigabyte-Board.
Lange her das ich eins von denen hatte.
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues Board für Q6600

Schau mal her. Der günstigste brauchbare Ram bei Alternate kostet mehr als Der Gskill bei Mindfactory+ Versand. Wieso unbedingt bei Alternate.

BTW. Das DFI pfeift nicht. Nur die mit digitalen spawas pfeifen. Das DK hat keine digitalen Spawas, ergo kein pfeifen. Habe es gestern auch selbst erst verbaut. Ist ein top Board.
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Alternate hat seine Gründe, bin quasi "abhängig".
Hab Memphis das per PM erklärt und er konnte es denke ich voll und ganz nachvollziehen warum mir der Aufpreis egal ist. ;)

Die Frage ist aber jetzt nun immer noch welcher RAM denn bei denen brauchbar ist?
Vielleicht doch GEIL?
 

Genius637

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neues Board für Q6600

Also habe selbst G.Skill (ja weiß das es die bei Alternate nicht gibt) und bin mit denen in jeder hinsicht zufrieden. Hatte davor Corsair und die liefen bei mir nicht so rund (kann auch sein das ich nur pech hatte).
Man hört auch das die Crucial Ballistix auch nicht schlecht sind. Kannst dir ja die Bewertungen bei Alternate durchlesen.
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Die einzigen Crucial bei Alternate mit denen ich 2*2GB gekomme, haben CL6. :(
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Genau das wollte ich ja vermeiden.
Wäre natürlich blöd wenn es nicht anders geht.
Hätte wie gesagt gerne 2*2 nicht 4*1.

EDIT:
@Doc_Evil: bremst der 4600+ eigentlich die 8800GTX aus?^^
Ich denke schon.
Aber schau mal in der Signatur wie lange ich die schon hab.
Vor nem Jahr war das der Kracher ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Genius637

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neues Board für Q6600

ja ok kann ich verstehen
Kannst es ja trotzdem mal mit Corsair probieren. Kann ja sen das du mehr glück hast. Ich persönlich würde mir keine zulegen da ich schon einmal Pech hatte.
Kann aber wie gesagt bei dir anders sein.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neues Board für Q6600

Sehe ich das richtig du suchst Speicher um den Q6600 zu übertakten? Dann reicht normaler DDR2-800 CL5 Speicher vollkommen aus. Schnellerer RAM oder niedrigere Latenzen bringen vorallendingen bei Grafikintensiven Sachen kaum Leistungsteigerungen (ca. 1% Mehrleistung). Darum hole dir 4GiB A-Data die langen zu. Wenn es aber unbedingt bei Alternate seien muss und auch unbedingt schnellerer Speicher dann wäre der hier einen Blick Wert OCZ
Das Board ist wurscht irgendeins was dir gefällt. Vom OC Potenzial sollten alle P35 Boards ausreichen um den Q6600 in seine Grenzen zu bringen. Must halt mal nach dem besten P/L gucken oder nach besonderer Ausstattung je nachdem woarauf du großen Wert legst...


MFG
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Es muss nicht unbedingt schneller Speicher ala 1000 oder 1066 sein.
Ich weiß ja das ich auch mit normalem 800er den Q6600 an seine Grenzen bringen kann.
Die Frage ist ja nur, welcher?
Die Auswahl ist ja recht groß.
Es kan halt sogut wie kein "Ja, der ist super den kannst du nehmen!"
Sonder immer ein "überteuert" oder halt Speicher den Alternate nicht hat.
Ich weiß ja auch das es günstigere Shops gibt.
Aber es wird halt Alternate sein.

Also ist die Latenz ziemlich egal, richtig?
Dann fasse ich den OCZ mal ins Auge! Danke :)
 

Genius637

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neues Board für Q6600

Ja latenzen sind nicht ausschlaggebend. zumindest bei Intel.
OCZ sind auch net schlecht. Hatte aber noch keine Erfahrungen gemacht, kann dir also nicht viel dazu sagen. Habe aber meistens nur gutes gehört
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neues Board für Q6600

Es muss nicht unbedingt schneller Speicher ala 1000 oder 1066 sein.
Ich weiß ja das ich auch mit normalem 800er den Q6600 an seine Grenzen bringen kann.
Die Frage ist ja nur, welcher?
Die Auswahl ist ja recht groß.
Es kan halt sogut wie kein "Ja, der ist super den kannst du nehmen!"
Sonder immer ein "überteuert" oder halt Speicher den Alternate nicht hat.
Ich weiß ja auch das es günstigere Shops gibt.
Aber es wird halt Alternate sein.

Also ist die Latenz ziemlich egal, richtig?
Dann fasse ich den OCZ mal ins Auge! Danke :)

Es ist so zeimlich egal welchen Speicher du nimmst ein 800er CL5 Aeneon macht seine Arbeit genauso gut wie ein doppelt so teurer 800er CL5 von G.E.I.L. , blos für die Hälfte des Preises ;)
Und auf so etwas wie Headspreader oder so einen Schnulli bei DDR2-800er Modulen würde ich nicht achten, das ist blos Geldschneiderei.
Ich habe in den letzten halben Jahr 4 verschiedene RAM Module drin gehabt (sogar Mischbestückung) und kein Riegel war schlecht weder der billige Aeneon noch die beiden etwas teueren A-Datas (1 mal das etwas teure Vitesta Extreme Kit und dann ein billiger DDR2-667 CL5) oder der G.Skill. Bei gleicher RAM Taktung habe ich keinen Unterschied in der Performance feststellen können, weder subjektiv noch messbar. Zudem liefen die beiden billigsten Riegel der Aeneon und der A-Data 667 auf zwei verschieden Mainboards in Mischbestückung und Dualchannelmode fehlerfrei.
Es macht den Eindruck, als würde es keine wirklich schlechten RAMs mehr geben (wenn man mal die paar fehlerhaften Teile ausnimmt die jeder Hersteller mal ausliefert, dafür gibts ja die Garantie ;) )
Darum mein Tip hol dir diese A-Datas

MFG
 
TE
Doc_Evil

Doc_Evil

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neues Board für Q6600

Ich glaube in Sachen Board habe ich mich jetzt auch entschieden
EP34-DS4 und EX38-DS4 kosten das gleiche.
Beim EX-38-DS4 gibts aber ein paar Dinge weniger und die Kühlung gefällt mir nicht so gut da es nur eine kleine HP hat.
Somit wird es wohl das EX38-DS5. Gefällt mir recht gut!
 
Oben Unten