• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Unterbau aufgrund von Problemen 600-800 Euro

DugaL

Kabelverknoter(in)
Hi Leute!
Da in meinem in die Jahre gekommenem PC irgendwas nicht mehr richtig funktionieren zu scheint, was ich daran merke, dass er sich in Spielen aufhängt, bzw. auch danach alles am ruckeln ist und dabei auch Bildfehler auftreten, muss ich wohl doch jetzt aufrüsten. Hatte eigentlich gehofft, bis zu den neuen AMD Prozessoren und den neuen Grafikkarten warten zu können, aber geht wohl nicht. Die im Forum beschriebenen Wege, um herauszufinden, woran es liegt, haben leider keine besonderen Werte hervorgebracht, außer dass ca. 6,5 - 7 von 8GB RAM belegt sind beim Spielen und vom VRAM 1,2-1,8 von 2. Temperaturen sind alle relativ niedrig (Prozessor 40 °C und Grafikkarte 55-60 °C).
Habe mir daher überlegt, dass es wahrscheinlich am meisten Sinn macht, nicht nur ne neue Grafikkarte zu kaufen, falls der Fehler daher kommt, sondern wohl eher direkt das meiste neu zu machen.
Behalten würde ich gerne das Gehäuse und meine Festplatten. Aber jetzt erstmal der Fragebogen.



1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

1x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, boxed | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x Raijintek Themis ab €' '24,58 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x INNO3D GeForce GTX 770 iCHILL HerculeZ X3 Ultra, 2GB GDDR5 | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x Gigabyte GA-H87-HD3 | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.4 | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1x https://geizhals.de/g-skill-nt-series-dimm-kit-8gb-f3-10600cl9d-8gbnt-a598574.html
1x https://geizhals.de/samsung-ssd-840-evo-120gb-mz-7te120bw-a977934.html
1x https://geizhals.de/crucial-mx500-500gb-ct500mx500ssd1-a1745351.html
1x https://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-12-1tb-st31000524as-a601652.html
1x https://geizhals.de/fractal-design-arc-midi-r2-fd-ca-arc-r2-bl-w-a896216.html

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1920y1080 60hz aktuell, könnte aber die nächsten 1-2 Jahre aufgerüstet werden.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

GPU und RAM auf jeden Fall, GPU ist vermutlich auch am kaputt gehen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Zwangsläufig so schnell wie möglich, da ich aktuell nicht mehr richtig spielen kann, sonst hätte ich gerne gewartet.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

---

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

600-800 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Rocket League, WoW (bzw. allgemein Blizzard Spiele), GTA V, Witcher 3, Borderlands 3, aber soll auch für zukünftige Spiele gerüstet sein, da ich den PC wie den jetztigen auch so lange wie möglich ausreizen will.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Habe genug aktuell, wenn rüste ich hier später nach.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Gehäuse und Festplatten möchte ich behalten.
Wenn ich jetzt einen Prozessor kaufe, würde ich die nächsten Jahre nicht nachrüsten, erst wieder wenn es unbedingt nötig würde (in Bezug auf 550 Boards und CPU Kühler).

Habe schon mal was konfiguriert, habe nur keine Ahnung von RAM bezüglich der Timings. Wenn 3600er Sinn machen, würde ich die auch nehmen. Ich denke 16 GB reichen auch erstmal. Habe nur beim Ryzen was von einem 3200 RAM Speicher Controller gelesen, kann der dann überhaupt richtig mit 3600 umgehen?

Und bei der Grafikkarte bin ich mir unschlüssig. NVidia, da ich mir Streamen offen halten möchte. Ist nur die Frage welche. Möchte die auch erst aufrüsten, wenn es in einigen Jahren notwendig wird. Mit der 770 habe ich jetzt auch 7 Jahre durchgehalten.
Und bei dem CPU Kühler weiß ich nicht, welcher von beiden besser ist.

https://geizhals.de/?cat=WL-1653376

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

LG DugaL
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Dugal,

deine Zusammenstellung ist gut :daumen:!

Beim Arbeitsspeicher nimmst du 3200/3600er mit CL16 *klick*. Da du die Plattform länger nutzen möchtest, würde ich über 32GB nachdenken.
In der Regel klappt es wenn du das XM-Profil im BIOS/Uefi lädst, ansonsten nimmst du die nächst niedrigere Option.

Für das Fractal Design Arc Midi R2 könntest du einen zweiten Frontlüfter wie z.B. den Arctic P14 dazu nehmen.

Wenn du das Geld ausgeben möchtest, würde ich eine RTX2060 Super nehmen, die MSI Ventus GP OC finde ich recht gut, mit deinen Vorschlägen machst du aber auch nichts falsch.

Die CPU-Kühler sind beide gut; falls du doch in Betracht ziehen solltest bei der sehr wahrscheinlich letzten CPU-Generation für den Sockel AM4, auf einen dann aktuellen 8-Kerner zu wechseln, würde ich den Brocken 3 kaufen.

Gruß Lordac
 
TE
D

DugaL

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für die Hinweise!

Ich würde die RTX 2060 Super EX nehmen, jedoch hat sie keinen DVI Anschluss, mein aktueller Bildschirm verfügt aber leider nur über einen solchen. Einen Adapterkabel von DVI auf Displayport habe ich jedoch sowieso hier liegen, funktioniert das dann trotzdem einwandfrei?

Liebe Grüße!
 
Oben Unten