• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Rechner + Neuer Monitor

slowlspi

Schraubenverwechsler(in)
Ich suche ein neues Setup als Ersatz für meine alte Kiste, die langsam in die Jahre kommt :)
Genutzt wird das System zum einen für Spiele. Da muss es nicht die anspruchvollste Grafik sein, ich spiele aber auch gerne mal aktuelle Spiele, ohne die Grafikeinstellungen direkt auf "Niedrig" drehen zu müssen.
Parallel wird das System für Softwareentwicklung genutzt, ein guter CPU und mindestens 32GB Ram sind daher Pflicht.
Im Moment ist ein i7 920 und 8GB noname Ram verbaut, gerade der Ram reicht hinten und vorne nicht mehr.

Aus dem altem Setup würde ich höchstens die SSD mitnehmen (Evo Basic 840, 500GB, < 1 Jahr alt).

Mal anhand der Fragen und Setups aus dem Guide:

1.) Wie hoch ist das Budget?
Für den Rechner gerne 1k-1.8k, dazu ein brauchbarer Monitor (siehe unten).
Insgesamt würde ich ungerne über 2.5k ausgeben.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Siehe oben, einen neuen Bildschirm. Zum Programmieren steht eh noch ein zweiter daneben, an den ich auch keine Ansprüche habe.
Gesucht wird ein neuer Hauptmonitor, hauptsächlich für Spiele der zu der neuen Grafikkarte passen sollte.
Ich bin allerdings absolut nicht mehr auf dem neusten Stand was Bildschirme angeht...

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Klar

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))
Siehe oben, eine Evo Basic 840, 500GB. Außer ihr ratet mir dringend davon ab.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Der Alte ging bis 1920x1080 auf 24" - mir persönlich ist es im Moment zu wenig.
Auflösung darf gerne in den UHD-Bereich gehen mit etwas um 30"-40" (keine Ahnung, ob das noch in meinen Preisrahmen fällt)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?
Siehe oben, aktuelle Spiele und ressourcenintensive Programmierung.

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?
500GB SSD und 1TB HDD reichen völlig.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?
Nicht geplant.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)
Lautstärke und Langlebigkeit von den Lüftern ist extrem wichtig. Der PC Läuft im Schnitt 8-14h/Tag und den letzten "silent" Lüfter der nach 6 Monaten angefangen hat zu rattern wie ein alter Kaffeeautomat hätte ich gerade an die Wand feuern können .
Design ist völlig egal, ich verbau die Teile auch in eine Umzugskiste, solange Leistung und Luftstrom stimmt :)

Ich hab mich bei der Hardware grob an die vorgeschlagenen Warenkörbe gehalten, mit einem etwas höherem Fokus auf CPU und RAM:
1 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 32GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15Q-32GNT)
1 EVGA GeForce GTX 1080 FTW DT Gaming ACX 3.0, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (08G-P4-6284-KR)
0 ASRock Z170 Extreme4 (90-MXGYJ0-A0UAYZ)
1 Gigabyte GA-Z170X-UD3
1 EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition (84000000136)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

Bei dem Monitor könnte ich mir etwas in der Richtung vorstellen:
1 LG Electronics 34UC88-B, 34"

Wenn ihr mir bei der Feinabstimmung helfen könntet oder komplett andere Vorschläge habt, immer gerne her damit.
Die aktuelle Liste sind ~€ 2300€, damit wäre an ein paar Stellen auch noch etwas Spielraum nach oben.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Sieht soweit sehr gut aus. Du könntest auch die 2tb Platte nehmen, die hat ein etwas besseres pl Verhältnis.

Edit:
Der Monitor ist suboptimal da du eine Nvidia Graka hast und der hier ein freesync Monitor ist.
 
Drei Anmerkungen dazu:
Ich würde zwei 16GB-Riegel verbauen anstatt vier 8GB-Riegel. so hast du weiterhin die Option diesen später aufzurüsten:
Speicher mit Standard: DDR4, Bauform: DIMM, Typ: unbuffered (UDIMM), Kitgröße: ab 32GB, Einzelmodulgröße: 16GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Der Brocken 2 ist überdimensioniert. Folgender Kühler sollte ausreichen:
EKL Alpenföhn Ben Nevis Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Beim Mainboard reicht soweit ich das überblicken kann auch folgendes, es sei denn du hast Gründe nicht angegeben warum es das 130€ Z-170 Mainboard sein muss:
ASRock B150 Pro4/3.1 lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Wenn ich schon eine K CPU nehme würde ich auch ein Z Board nehmen auch wenn ich aktuell nicht ÜbT will. Besonders bei dem Budget. Bin mal gespannt was für Monitor Vorschläge kommen.
 
Danke für die ganzen Tipps :)
Bei dem Mainboard habe ich mich für das Z-Board entschieden, und den Ram mit 2x16 statt 4x8 angelegt. Ein späteres Upgrade auf die 64GB würde ich tatsächlich nicht ausklammern.

Insgesamt stehe ich jetzt bei der Hardware mit Versand etc. bei ca 1600€, da sollte also für einen brauchbaren Monitor noch Platz sein.
Im Moment bin ich am überlegen, ob ich doch nicht nochmal 100-200€ drauflege und mir etwas in der Richtung gönne:
Acer Predator X34bmiphz, 34" (UM.CX1EE.006)
ASUS ROG Swift PG348Q, 34" (90LM02A0-B01370)

Die Qualität von einem Monitor kann ich aber noch schlechter abschätzen als die von gängiger Hardware, daher immer gerne her mit Tipps und Anregungen :)
 
Du schreibst es muss keine anspruchsvolle Grafik sein, nimmst aber eine GTX1080 :D Bei anspruchsvoll dann Titan X Paacal ?

Für Monitore über 27 Zoll hab ich keine Erfahrung ich verweise mal auf Prad.de

Empfehle auch das E10 550W und Kingston HyperX Savage RAM. ABer hast ja schon. :daumen:

Warum um muss esceigentlich so ein Riesenmonitor sein ? :sabber:
 
Zurück