• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

bloodstra

Schraubenverwechsler(in)
Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Moin Moin,
ich war ein paar Tage im Ausland und lasse mich nun hier nieder. Deshalb brauche ich einen neuen Rechner :)

Viel Spass beim Lesen und Grinsen :)

1.) Wie hoch ist das Budget?
600€ - 700€, wenns günstiger wird bin ich nicht böse

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Betriebssystem (Windows 10?!?), Rest vorhanden oder wird nachgekauft

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Eigenbau wäre möglich, zusammengebaut aber lieber

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))
Nein

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
1280 x 1024, 2ms, Samsung 940BF im Doppelmonitorbetrieb.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?
Spiele: WoW, CS:GO (Vielleicht), Diablo 2 und 3, Quake 1-4, Doom 1-3, C&C Renegade, Black & White 1 und 2, Call of Duty Reihe, unter Umständen auch ein paar neuere Sachen ;)
Programme: Nix besonderes, ab und an Office.

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?
SSD fürs Betriebssystem
HDD ab 500Gb

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?
Nur, wenn es Sinn macht

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)
Gehäuse ohne Fenster, möglichst leise, Front USB, schön schlicht.

Ich möchte nicht die aktuellsten Spiele durchgehend spielen, ggf. mal in eins rein schauen, aber die oben genannten werden es hauptsächlich sein.
Vielleicht könnte auch ein Emulator drauf laufen... habe da noch ein paar andere im Original hier (Monkey Island, Transport Tycoon, Indiana Jones Reihe,...)

Danke Euch
 

usernamepleasehere

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

PC bloodstra Preisvergleich | Geizhals Deutschland ein Skylake i5-System ist für den Preis nicht drin. Bei der Grafikkarte kannst du natürlich noch den Hersteller variieren, aber so war ich eben jetzt genau im Budget. Wenn du bei den Monitoren mit der veralteten Auflösung bleiben willst, kann man natürlich auch noch bei der Grafikkarte und der CPU Abstriche machen.
 

rolfdafiftynine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Hey, würde dir raten erstmal auf die interne GPU zu setzen (damit sollte WoW in mittleren Einstellungen v.a. auf der Auflösung laufen, CS:GO und der Rest ebenfalls) und dafür auf ein Skylake-System zu setzen. Reicht die GPU nicht mehr, kannst dir immernoch eine gebrauchte oder günstige Karte zulegen wenn du wieder flüssiger bist.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

sorry das ich es so sage, aber der Warenkorb war ein Griff ins Klo....einzig das Mainboard find ich vertretbar.

CPU nie Tray.
Nicht das Referenz Design der GPU - viel zu laut.
Netzteil - nope.
CPU - Kühler ... mäh, eher was ordentlicheres/ruhigeres.
 

Cameopower

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Was LukasGregor mit nie Tray kaufen meint, ist dass Tray CPUs keine Herstellergarantie haben, sondern nur Gewährleistung. Außerdem haben die keinen Kühler von Werk aus dabei. Der ist beim Einbau eines separaten Kühlers zwar irrelevant, jedoch würde ich dir bei deinem Budget empfehlen den Boxed Kühler zu nehmen, statt den von dir gewählten. Brauchbare Kühler (meine Meinung) fangen so bei 20 Euro an, z.B.:

EKL Alpenföhn Ben Nevis Preisvergleich | Geizhals Deutschland -etwa 22 Euro.

Weiterhin könntest du, sofern das Budget fürs Netzteil steht dieses nehmen:

Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 Preisvergleich | Geizhals Deutschland - etwa 50 Euro
Es hat schon DC-DC-Technik drin, die im Zusammenspiel mit neuen, energieeffizienten Grafikkarten den Strom gleichmäßiger zur Verfügung stellt. Das von dir gewählte PurePower Netzteil ist von der Leistung ausreichend, jedoch hat es noch eine ältere Technik.

Ansonsten würde ich dir als SSD noch diese ans Herz legen, die wird hier auch öfters vorgeschlagen:
SK Hynix Canvas SL308 250GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland -etwa 65 Euro

Bei der Grafikkarte guck dich mal nach den Partnermodellen von Sapphire, HIS oder MSI um. Diese haben eine bessere Kühlungslösung und sind daher etwas leiser im Betrieb.
 

Cameopower

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Da fehlt dann noch eine SSD und ich persönlich würde bei Skylake kein H110 Board nehmen, da du dann zu viel Potenzial verschenkst. Ansonsten auch brauchbar...
 

leon676

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Das h110 board wurde in dem Thread auch diskutiert.
Dort ist man zu dem Schluss gekommen, dass ich die 40€ die man dort spart auch gut anders investieren kann...
Aber letztendlich muss man sich einmal die Unterschiede anschauen und entscheiden ob du die 40€ lieber noch woanders (z.b. graka) oder in die Mainboard Funktionen wie z.b. Usb 3.1 investierst
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Sieht schon besser aus, aber ich würde die HDD weglassen und das Geld in mehr RAM und eine bessere Grafikkarte stecken.
Eine HDD kannst du relativ schnell dazu kaufen, wenn du den Platz brauchst. Erst mal reicht die SSD.
 

leon676

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Wie gesagt ich sehe bei dem Mainboard noch 40€ Potenzial, welches man sehr gut noch in eine bessere Graka investieren kann, da dir diese beim Gaming wohl sehr viel mehr bringt als das Mainboard.
Ansonsten würde ich wie vom Vorsprecher gesagt die hdd rauslassen und wenn du es nicht anderweitig investieren willst in 500gb ssd stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hatman

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Die bisherigen Vorschläge schiessen alle ganz schön über das Eingangs erwähnte Ziel hinaus.
Ich spendier nochmal einen Tip mit etwas moderaterer CPU/GPU. Dafür schallisoliertes Gehäuse (Ruhe war erwünscht?), mehr Platz und es ist auch ne Windows Lizenz drin... oder wird die jetzt doch nicht gebraucht?

<700 Preisvergleich | geizhals.eu EU
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Eine Crap-SSD, ein B-Board und eine GPU mit 2GB? Dein Ernst? Dann kann er genauso gut auch gebraucht kaufen bzw. zu Haswell greifen .
 
TE
B

bloodstra

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

In der Tat gebe ich Hatman recht... Ich bin mit meiner Konfiguration bereits über mein eigentliches Limit hinaus gegangen.
Und das ohne den kauf der Lizenz, welche ich definitiv benötige!

Ich betone nochmals, wie eingangs beschrieben... Die Grafik aufwändigsten Spiele werden wohl Diablo 3, Doom 3 und Quake 4 sein.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

ja...aber seine Zusammenstellung ist nicht wirklich empfehlenswert.
Orig. Windoof Lizenz gibt es auf ebay legal für 20 Groschen....
 

leon676

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Von dem i5 würde ich auf keinen Fall abweichen, da dich der rest nicht lange zufrieden stellt.
Bei der Graka könntest du schauen ob du was billiges gebraucht findest, was deinen Ansprüchen genügt.
 

Hatman

Kabelverknoter(in)

Cameopower

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Vielleicht findest du im Outlet von Alternate eine günstige Grafikkarte, eine GTX 960 oder R9 380(X) oder etwas anderes.

Grafikkarten Outlet-Artikel

Und was leon676 sagt, dass man beim Board spart und lieber eine potentere Grafikkarte nimmt, das kann man machen! Keine Frage, jedoch fliegt eben diese Grafikkarte in der Regel am ehesten wieder aus dem System wenn sie keine Leistung mehr bringt, wohingegen ein potenter Unterbau (siehe Sandy-Bridge) noch 1 - 3 (oder mehr) Generationen von Grafikkarten unterhalten kann. Bei dem Budget ist der Mix das Entscheidende.

Du kannst den Ben Nevis Kühler auch noch einsparen (20 Euro), solange es keine 30 Grad draußen hat und du deine Wohnung im Winter nicht auf 30 Grad heizt, wird dir der Boxed Kühler sicher reichen, im Sommer dreht der dann halt etwas auf. Kannst du ja später irgendwann immer noch nachrüsten, wenn du Bock auf basteln hast und etwas Geld übrig ist. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

leon676

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Ja wobei man beim Mainboard halt sagen muss, dass der einzige relevante Unterschied in den Schnittstellen liegt und da für einen eher low- budget pc keine m.2 ssd oder ähnliches infrage kommt kann man da durchaus drüber nachdenken finde ich. Auch die Usb 3.1 Fähigkeit ist für mich kein Argument. Das einzige Problem hat man wenn man plant Erweiterungskarten zu nutzen...
 
TE
B

bloodstra

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Mensch, das ist ja eine heitere Diskussion :)

Also ich finde einige Anregungen sehr gut. So wird die HDD rausfliegen. RAM finde ich kann man sehr schnell nachrüsten, weshalb ich den auch erstmal bei 8Gb belassen würde.
Und was natürlich auch richtig ist, es soll erstmal ein gut funktionierendes Grundsystem sein, welches bei Bedarf aufgerüstet werden kann. Und da ist eben die Frage, welche Komponenten man am schlauesten kauft.
Ich wollte allerdings ungern jetzt z.b. eine GPU für 300€ kaufen und in einem Jahr dann erneut eine für 400€. Also eher jetzt eine richtige und dann ggf bei anderen Teilen erstmal sparen um diese dann später nachzurüsten (RAM, HDD, Laufwerke...)
Und aus dieser Sicht finde ich die Frage, welches Mainboard zukunftsträchtig ist wichtig. Es wäre das blödeste, wenn mir in einem Jahr dann auffällt, dass ich bei Erneuerung eines Teils gleich drei andere mitmachen muss.

Unter diesen Umständen noch einmal die Bitte an Euch mir eine gute Zusammenstellung zu basteln, ggf. mit meiner letzten als Grundlage.

Vielen Dank Icedaft für den Hinweis mit der Lizenz. Ich werde mich da mal umschauen.

MOD6699 bekommt von mir das Dicke-Tasten-Handy-Meiner-Oma mit mittelvoller Wucht an den Kopf geworfen für diese bodenlose Frechheit. Es möge dich Ewig verfolgen ;)

Vielen Dank Euch nochmal
 

Tilfred

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner für einen alten Mann... ca. 700€

Das Budget und das Knowhow sind begrenzt.

Vielleicht wäre ein Komplettrechner mit einem Intel i5 mit neuerem 1151er Sockel samt Betriebssystem die bessere Wahl für dich.
Vielleicht erst mal ohne zusätzliche Grafikkarte, um beim angepeilten Preis zu bleiben, mit Aufrüstoption.

Am besten mit langer Garantie und vor Ort Service. Es gibt auch Anbieter die bringen Dir den Rechner vorbei und machen eine kurze Einführung
mit Dir.
 
Oben Unten