Neuer Rechner für ca. 2100€

TE
TE
S

sven08

Schraubenverwechsler(in)
danke für die Aufklärung, dann hole ich mir das 750W Netzteil:-)

Problem ist ein wenig, dass du für FullHD maximal oversized kaufen würdest und somit besser damit beraten wärst, wenn du bis zum Release der neuen Grafikkarten und womöglich auch CPUs warten würdest, um dann einen vollständigen Umstieg zu realisieren^^

Ein paar Monate warten habe ich keine Lust mehr, jetzt wo ich mich wieder ein bisschen mit neuer Hardware beschäftigt habe, will ich auch neue Hardware haben^^
 
TE
TE
S

sven08

Schraubenverwechsler(in)
Ich denke mal mein Setup sieht jetzt so aus:

AMD Ryzen 7 5800X3D 478€
Deepcool AK620 70€
be quiet! PURE BASE 500DX 99€
MSI MAG B550 Tomahawk AMD B550 142€
2TB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 3D-NAND TLC 184€
16GB ASRock Radeon RX 6800 PHANTOM GAMING DDR6 (Retail) 629€
Mushkin D464GB 3600-16 Redline Lumina RGB 278€
750 Watt Corsair RMx Series RM750x Modular 80+ Gold 109€

Ergibt: 1.989€

noch eine Frage, sollte ich das Bios vom Mainboard bei Mindfactory aktualisieren lassen? kostet 34,90€, habe sowas noch nie gemacht.
Und bin am überlegen ob ich nicht noch 50€ draufpacke und dann lieber für 238€ eine 2TB Samsung 980Pro nehme.
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
MSI Boards kommen mit einer extern und ohne CPU durchführbaren Methode zum Selbst-Update, FALLS notwendig. Also auf keinen Fall.

Bzgl SSD:

Du wirst den Unterschied blind nichtmal bemerken. Es sind nur theoretische Zahlen, in denen sich die SSDs unterscheiden.

Wenn PCIe 4.0 sein soll, dann eine Crucial P5 Plus (günstiger) oder eine Kingston KC3000 (besser zum gleichen Preis).
 
TE
TE
S

sven08

Schraubenverwechsler(in)
Achja noch eine Frage zum RAM, ich lese immer das man immer 2 Riegel nehmen sollte, anstatt einen oder 4 Riegel.

Sollte ich daher lieber jetzt 2x16 nehmen und in so 2 Jahren nochmal dieselben (aber dann halt viel günstiger) sodass ich 4x16 habe oder jetzt 2x32 kaufen?
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
Achja noch eine Frage zum RAM, ich lese immer das man immer 2 Riegel nehmen sollte, anstatt einen oder 4 Riegel.

Sollte ich daher lieber jetzt 2x16 nehmen und in so 2 Jahren nochmal dieselben (aber dann halt viel günstiger) sodass ich 4x16 habe oder jetzt 2x32 kaufen?
2 Riegel = Dual Channel Betrieb = schneller / besser.

Kauf jetzt 2x 16 GB und schau nie mehr zurück. Weitere 2x 16 lassen sich im Notfall dazukaufen, werden aber zu Lebzeiten der aktuellen Plattformen nie mehr relevant werden, wenn es um Gaming geht.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Achja noch eine Frage zum RAM, ich lese immer das man immer 2 Riegel nehmen sollte, anstatt einen oder 4 Riegel.

Sollte ich daher lieber jetzt 2x16 nehmen und in so 2 Jahren nochmal dieselben (aber dann halt viel günstiger) sodass ich 4x16 habe oder jetzt 2x32 kaufen?
Falls du wirklich der Meinung bist das du 64GiB Ram brauchst dann lieber 2x32.
FYI: 32GIB Ram werden fürs Gaming noch lange genug sein. Selbst mit 16GiB reichen eigentlich gut zum Gaming.
Auch wenn es hier und da Spiele gibt die mit 32Gib besser laufen.

Die Anforderungen an die IMC ( Speicher Controller in der CPU) steigen mit 4 Riegeln das führt manchmal dazu das man den RAM nicht mit seinen XMP-Setting betreiben kann. Ebenfalls sind die Meisten Boards Daisy-Chain (Reihenschaltung Boards ) bei den RAM-Bänken. Dies erschwert ebenfalls den schnellen betreib von 4 Modulen.
Ebenfalls davon ausgehen das die 4 Sticks wie auch die 2 Stick beide Dual Ranked sind. Hast du dann das Problem das deine CPU bei 4 Sticks dann im Quad RANK (nicht Quad channel das ist was anders ) modus laufen muss, das Stresst zusätzlich dein CPU.

TLDR:
Lieber 2 statt 4 Sticks.
 
Oben Unten