• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC - Zusammenstellung

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Zu gebrauchen ist evtl. noch folgendes denke ich:
(die GraKa soll erstmal bleiben - hoffe das reicht für die nächste Zeit noch)
- Creative Sound Blaster Z Interne Soundkarte (PCI-Express, leistungsstarker Kopfhörerverstärker, Mikrofon mit Beamforming) (falls das platztechnisch einen unterschied macht...)
- be Quiet! Pure Power 11 cm ATX Netzteil 500W BN297
- Gigabyte AMD Radeon RX 5700 Gaming OC -8GD (von nem Kumpel übernommen)
- Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
- Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
- EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
- Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
Gehäuse mangelhaft (kaputt)
Ram DDR3 2x4GB (alt)
Board unterstützt nochc kein DDR4 (alt)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Q27P1 Q27P1|AOC

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

CPU, RAM, kauputtes Gehäuse :D

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

die nächsten Wochen // wenn sich vorraussichtlich (durch neue Produkte) für mich relevante Komponenten im Preis sinken können es auch ein paar Wochen mehr sein.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 800€ (da vorhandene GraKa genutzt werden soll)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Spiele wäre cool, wenn möglichst viel geht - Open World lockt mich // Natürlich Office - und gelegentlich Streame ich über Streamlabs bei Twitch)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Mein Speicherplatz hat mir bis jetzt immer gereicht, wobei ein Großteil der Spiele auf der HDD liegen, was man ja heutzutage auch nicht mehr macht, also ne 500GB SSD macht Sinn oder?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Wie oben erwähnt, die GraKa sollte ins System einfließen und es darf auch weniger als 800€ kosten. Achja... und gar nicht so unwichtig, ich hätte gerne einen leisen Rechner :D
Optisch in richtung: be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt ab €'*'57,75 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland - habe aber wenig Ahnung von Luftströmung und Lüftermanagement - dafür brauche ich euch. Zusammenschrauben schaffe ich :)

Beste Grüße
jascha
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus jascha,

hier mein Vorschlag:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken Montagekit für AMD AM4 --> für den vorhandenen Alpenföhn Brocken ECO
Mainboard: Gigabyte B550M DS3H + EK Water Blocks EK-Cable Y-Splitter 2-Fan PWM oder MSI B550-A Pro
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V

Unterbau Intel:
CPU: i5-10600K oder i7-10700K
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken ECO (vorhanden)
Mainboard: MSI Z490-A Pro
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V

Da für beide Plattformen sehr wahrscheinlich noch eine weitere nutzbare CPU-Generation kommt, würde ich erst mal "nur" die 6-Kern-CPU kaufen, und diese später tauschen.
Je nachdem ob du die Intel-CPU übertakten möchtest oder nicht, würde sich ein besserer Kühler wie z.B. der Dark Rock Pro 4 anbieten.

Restliche Komponenten:
SSD: Crucial MX 500 oder Western Digital Blue mit 500GB oder 1000GB
Gehäuse: Pure Base 500 oder Lancool II
2. Frontlüfter: Arctic P14 (nur beim be quiet!)

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Tendiere zum AMD Unterbau.
Wenn ich den Ryzen 7 3700X nehme reicht mein alter Alpenföhn Brocken ECO aber noch?

würde dann so aussehen:
Ryzen 7 3700X
Alpenföhn Brocken ECO
MSI B550-A Pro
Gigabyte AMD Radeon RX 5700 Gaming OC -8GD
32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1) fürs System ----oder ist die zu langsam?
SSD: Crucial MX 500 oder Western Digital Blue mit 500GB für Games
be Quiet! Pure Power 11 cm ATX Netzteil 500W BN297
Gehäuse: Pure Base 500 + 2. Frontlüfter: Arctic P14


Danke für die super strukturierte Antwort:)
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Bei der Ryzen Plattform gilt es zu beachten, ob die Soundkarte darauf problemlos läuft. Mit manchen Soundblaster / Creative Labs gab es Probleme.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Danke für die super strukturierte Antwort:)
gern!
Wenn ich den Ryzen 7 3700X nehme reicht mein alter Alpenföhn Brocken ECO aber noch?
ja, denk aber an das verlinkte Montagekit *klick*.
Falls du keine Wärmeleitpaste mehr hast, nimmst du die Arctic MX-4, 2019 Edition dazu.
Die passt.

Zur Soundkarte kann ich leider nichts sagen.

Gruß, Lordac
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
sähe dann jetzt so aus:

setup Preisvergleich Geizhals Deutschland

Vorhanden:
+be Quiet! Pure Power 11 cm ATX Netzteil 500W BN297
+Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1) fürs System
+Gigabyte AMD Radeon RX 5700 Gaming OC -8GD
+Alpenföhn Brocken ECO
+Creative Sound Blaster Z Interne Soundkarte (in der Hoffnung, dass die nichts zerschießt)

wärmeleitpaste vorhanden.

noch was vergessen? Fehlen evtl. noch Kabel - oder irgendetwas für die Lüfter :) - bzw. ist das selbsterklärend wie ich die einbaue? - sonst gerne nochmal was dazu verlinken.

DANKE
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Weil der Luftfluss aufgrund der sehr geschlossenen Front nicht gut ist, und damit auch die Kühleigenschaften. Ich werde ab jetzt Gehäuse mit Meshfront kaufen, da ist die Front nicht so geschlossen, sodass die dahinter sitzenden Lüfter mehr Frischluft ins Innere befördern.

Beispiele für Gehäuse mit Meshfront sind:
-Phanteks P300A, P400A, P500A
-Corsair 275R Airflow
-Fractal Meshify C (gibt's auch ohne Fenster)
-Cooler Master NR600
-Pure Base 500DX
... falls du dir das mal anschauen willst. Dann wird vielleicht klarer, was ich meine.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Heyho, ich nochmal :D

die meisten Teile sind nun da und bald kann ich mich ans Basteln machen.
Habe mir gerade den Prozessor AMD Ryze 7 3700X angeschaut. Der mitgelieferte Lüfter ist defintiv schlechter als mein 5Jahre alter EKL Alpenföhn Brocken ECO?
Der sieht optisch ja gar nicht so doof aus, evtl etwas klein.

Bitte nicht verbal hauen ^^

LG
 
I

InnocentAlpaca

Guest
Heyho, ich nochmal :D

die meisten Teile sind nun da und bald kann ich mich ans Basteln machen.
Habe mir gerade den Prozessor AMD Ryze 7 3700X angeschaut. Der mitgelieferte Lüfter ist defintiv schlechter als mein 5Jahre alter EKL Alpenföhn Brocken ECO?
Der sieht optisch ja gar nicht so doof aus, evtl etwas klein.

Bitte nicht verbal hauen ^^

LG

Hat ja nichts mit dem Alter zu tun, in den letzten paar Jahren hat sich bei Kühlern gar nichts getan, wie auch, was kann man da schon neu erfinden? ;)
Außerdem ist der AMD Kühler ein Top-Blower was nicht grad für den Airflow gut ist
Und viel Kühlfäche hat er ja auch nicht
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
also ein deutliches - "den alten brocken entstauben und wiederverweden" ok danke :) dachte ich mir schon - wollte nur sichergehen. Danke
 
I

InnocentAlpaca

Guest
Hast du das passende AM4 Mounting Kit? Das war vor 5 Jahren glaub ich noch nicht dabei :P
(gibts gratis zu bestellen)
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Heyho. Eigentlich ist das jetzt hier der falsche Ort. Aber ich brauche mal n Rat. Hab das Ding jetzt zusammengebaut. Scheint zu laufen. Starte und geht direkt ins BIOS.
War ich zu blauäugig um zu hoffen dass durch die mit umgezogenen Festplatten- auf denen auch Windows war - ich einfach weiter machen könnte. Also Windows starten und los geht's? Muss ich das System neu aufsetzen???

Hab jetzt meine beiden alten - eine hdd eine kleine ssd und meine neue ssd drinne.
Da war doch auch was mit Master slave etc?
Kann jemand helfen bzw was für Infos werden gebraucht. Grüße von Handy
 
I

InnocentAlpaca

Guest
Moin, Master-Slave gibt es schon länger nicht mehr

Auch wenn er jetzt startet würde ich empfehlen das Betriebssystem auf die neue 1TB SSD aufzuspielen
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Muss ich das System neu aufsetzen?
bei einem neuen Unterbau würde ich immer schauen das beim Mainboard das aktuellste BIOS drauf ist, und Windows sowie alle nötigen und aktuellen Treiber neu installiert werden.

Die "Gefahr" das alte Treiber Probleme machen können wäre mir zu groß, und dann geht die Fehlersuche los. Vor allem ist eine Neuinstallation vom Zeitaufwand überschaubar, und man hat sich ein sauber aufgesetztes neues System.

Gruß, Lordac

P.S. Mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes kannst du deinen Beiträge nachträglich ergänzen, und so z.B. doppelte vermeiden ;)!
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Servus,bei einem neuen Unterbau würde ich immer schauen das beim Mainboard das aktuellste BIOS drauf ist, und Windows sowie alle nötigen und aktuellen Treiber neu installiert werden.

Die "Gefahr" das alte Treiber Probleme machen können wäre mir zu groß, und dann geht die Fehlersuche los. Vor allem ist eine Neuinstallation vom Zeitaufwand überschaubar, und man hat sich ein sauber aufgesetztes neues System.

Ist die Neuinstallation von Windows über die Wiederherstellungsfunktion zu empfehlen oder einen Stick fertig machen, früher hatte ich noch ne feine CD bei der ich beim starten auch auswählen konnte wie ich partitionieren will und wo Windows hin soll :D
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Stick ist die ideale Methode: Windows 10 herunterladen
Alle Laufwerke bis auf das Systemlaufwerk vor der Installation abklemmen.

Vom der alten Systemplatte alle Daten sichern und idealerweise vor der Installation einmal kompett plätten.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hier ist ein hilfreiches Video, in dem auch erklärt wird wie man seine Speichermedien partitioniert *klick*.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten