• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC + Monitor

Andrii

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

habe jetzt schon einige Zeit bei euch mitgelesen und wollte jetzt auch einen Thread zu eröffnen.

Dazu erstmal die berühmten 8 Fragen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Maximal 900€+Monitor

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Monitor (s.u.)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Eine alte 500GB Festplatte, DVD-Brenner, (Acer X193HQ)

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
1366x768

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
keine Egoshooter, aber Anno, GTA, WatchDogs, Diablo 3, Civ...
Office

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Habe ich nicht vor

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Ich habe mir schon mal folgende Zusammenstellung überlegt:

Mainboard:
Gigabyte GA-H87-HD3

CPU
Intel Xeon E3-1230-v3

CPU Kühler
Thermalright TrueSpirit

RAM
Crucial Ballistix Sport dimm kit 8gb

Grafikkarte
Powercolor R9 280X Turboduo oc

SSD
Crucial M500 240GB

HDD:
Seagate Barracuda 2TB

Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2

Netzteil
BQ! Straight Power E9 450W

Eigentlich wollte ich mir den PC im Juli kaufen. Da aber auch mein Monitor (Acer X193HQ) in die Jahre gekommen ist, dachte ich mir zuerst, dass ich den einfach zu Weihnachten aufrüste. Nun habe ich aber von den Koreanern gelesen und möchte eigentlich schon gerne einen Qnix haben. :-)
Genau das ist aber jetzt das "Problem": Ursprünglich wollte ich mir eine R9 280X gönnen, bin mir jetzt aber nicht sicher, ob die den Monitor auf Dauer vernünftig befeuern kann. Da der alte Monitor wahrscheinlich auch nicht allzu viel mit der neuen Grafikkarte anfangen kann, überlege ich den ganzen PC erst im Dezember mit Monitor und einer 290, oder etwas Vergleichbarem, zu holen. Ich möchte halt nicht mehr als 900€ + Monitor ausgeben und da ist die 290 momentan wohl einfach nicht drin.
Wie würdet ihr das also machen? Im Prinzip habe ich, denke ich, 4 Möglichkeiten:

1) Ich kaufe im Sommer einen PC mit einer 280x und den Qnix im Winter
2) Ich kaufe im Sommer einen PC mit einer 280x zusammen mit dem LG Flatron IPS235P
3) Ich kaufe im Sommer einen PC mit einer IGP und rüste Grafikkarte & Monitor im Winter nach
4) Ich warte bis zum Winter und kaufe eine schnellere GPU zusammen mit dem Qnix

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Habt ihr noch andere Ideen? Lohnt es sich überhaupt auf den Qnix zu sparen oder ist es besser den LG zu kaufen und den in einigen Jahren dann auch wieder auszutauschen?

Wie ihr seht habe ich beim PC-Kauf überhaupt keine Eile, weil der alte PC eh noch funktioniert und ich den Neuen nicht unbedingt brauche.
Ich hätte halt gerne wieder einen vernünftigen Computer, an dem ich auch wieder spielen kann.

Dass die Teile im Juli oder gar Dezember zum Teil wahrscheinlich nicht mehr aktuell sein werden, ist mir natürlich klar! Es geht mir nur darum einen Fahrplan zu haben und zu wissen wann ich mich auf den neuen Rechner freuen kann. :-)


Tut mir Leid, dass es so viel Text geworden ist!


Viele Grüße
Andrii
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Kannst du so eintüten, allerdings kann sich da bis zum Kauf noch einiges verändern.

Um zu beurteilen was am sinnvolltsten ist solltest du uns deine aktuelle Config nennen.
 
Ich glaube, dass mit dem alten PC nicht mehr viel anzufangen ist: Der PCIE-Port hat einen Schuss, so dass nur noch der IGP funktioniert. Die CPU ist ein AMD Athlon 64 x2 4400+. Außerdem sind 4gb RAM (keine Ahnung welcher Takt) drin. Für Office und bisschen surfen reicht es halt noch, für mehr aber nicht.
 
Ich bin für 2) :daumen:

In 1-3 Jahren einen 4K Monitor und ein bisschen später die passende Graka um den auch ordentlich befeuern zu können ;)
 
Also lohnt es sich schon einen WQHD zu kaufen? Im Prinzip muss ich eh abwarten und schauen wie die Preise in 2 Monaten aussehen..

Vielen Dank schonmal für die guten und schnellen Antworten. Ist echt ein super Board! :daumen:
 
Der i5 hätte auch einen IGP... Wie stark ist der denn? Würde der vielleicht sogar für den alten Monitor reichen und ich könnte mir die 290 zur Not im Winter mit dem Qnix kaufen?
 
Von der IGPU darfst du nicht allzu viel erwarten. Reichen wird sie vorübergehend schon, wenn du nicht so anspruchsvoll bist, was Details angeht
 
Endlich ist es soweit, heute Abend werde ich mir endlich einen neuen PC kaufen :-D

Vorher wollte ich aber nochmal fragen, ob die Zusammenstellung so passt:

1 x Crucial MX100 512GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT512MX100SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-00-40G)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191)


Dummerweise ist vorhin die Tri-X wieder 10 Euro teurer geworden. Lohnt sich wohl der Aufpreis von fast 50 Euro auf die Vapor-X?
Außerdem bin ich mir mit dem Board nicht ganz sicher, weil ich gesehen habe, dass in letzter Zeit vermehrt Asusboards empfohlen wurden. Sollte ich besser ein anderes nehmen?
Reicht eigentlich das Netzteil? Das oft empfohlene Antec mit 450W ist zu laut, oder? Wäre es vielleicht sinnvoll die 550W Variante zu nehmen?


Danke und viele Grüße
Andrii
 

Soweit sehr gut :daumen:

Dummerweise ist vorhin die Tri-X wieder 10 Euro teurer geworden. Lohnt sich wohl der Aufpreis von fast 50 Euro auf die Vapor-X?

Lohnt sich nicht. Die Vapor ist zwar ein klein wenig leiser und kühlt die VRM´s besser, aber ansonsten ist die Tri-X genauso gut

Außerdem bin ich mir mit dem Board nicht ganz sicher, weil ich gesehen habe, dass in letzter Zeit vermehrt Asusboards empfohlen wurden. Sollte ich besser ein anderes nehmen?

Kann man machen, wäre sogar günstiger: ASUS H97-Plus (90MB0IN0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Reicht eigentlich das Netzteil? Das oft empfohlene Antec mit 450W ist zu laut, oder? Wäre es vielleicht sinnvoll die 550W Variante zu nehmen?

Das E9 450 Watt reicht :daumen: Das TPC 450 Watt würde unter Last vermutlich aufdrehen, das 550 Watt Modell auch, da es wohl die selbe Lüfterreglung hat
 
Zurück