Neuer PC für ca 2000

gugof

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,
ich möchte gerne einen neuen PC zusammenbasteln. Durch Umzug und dem erseten Job nach dem Studium habe ich die Möglichkeit mir ein Homeoffice/Gamingzimmer zu basteln. Soweit bin ich fertig jetzt fehlt es nur noch meinen PC aus 2014 auszutauschen, weil dieser meine Anforderungen nicht mehr gerecht wird.

1. ) Wo hakt es:
Mein altes System aus 2014 (mit Upgrade auf eine 1060 vor ein paar Jahren) macht ziemlich matt mit meinem neuem 3440x1440 Monitor

2.) PC-Hardware:
Würde gerne ein komplett neues System zusammenbauen und nur meine 1TB SSD mitnehmen.

3.) Monitor:
Sind Vorhanden => Triple Setup aus 1x 3440x1440 und 2x 2.560 x 1.440

4.) Anwendungszweck:
Hautpsächlich Gaming (Comp Games mit 144FPs, Rest kann auch niedriger laufen) und wäre auch VR und Sim Racing nicht abgeneigt.

5.) Budget:
ca 2000 (+/- 200)

6.) Kaufzeitpunkt:
In den nächsten 30 Tagen

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche:
- Nvidia Graka bevorzugt
- Hab Bock auf viel RGB beleuchtung (dafür auch bereit Aufpreis zu zahlen)

8.) Zusammenbau:
Bau ich selbst zusammen

9.) Speicherplatz:
1TB SSD schon vorhanden. Würde mir aber insgesamt gerne 2TB Speicher wünschen

Mein bisheriger Vorschlag wäre:
MSI GeForce RTX 3080 Gaming Z Trio 12G LHR, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP (V389-402R)
Intel Core i5-12600KF, 6C+4c/16T, 3.70-4.90GHz, boxed ohne Kühler (BX8071512600KF)
GIGABYTE Z690 Gaming X DDR4
Crucial Ballistix RGB schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 (BL2K8G36C16U4BL) => Reichen 16GB, evtl doch gleich DDR5 Speicher?
Samsung SSD 980 1TB, M.2 (MZ-V8V1T0BW)
NZXT Kraken Z53 RGB Matte Black, schwarz (RL-KRZ53-R1) => Ich denke Oversized, aber finde das LED Display nice :D
Corsair TX-M Series Modular 2021 TX750M 750W ATX 2.4 (CP-9020230-EU)
NZXT H510 Elite schwarz, Glasfenster (CA-H510E-B1) oder ähnliches da bin ich mir noch unschlüssig
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Ich kapere mal einen meiner Vorschläge fürn Parallelthread und setze die aktuell stärkste Gaming CPU 5800x3d in Kombi mit der von dir ausgewählten 3080 ein.
Bei einer AiO würde ich zu einer Cu-Cu Lösung und zu einem guten Befüllsystem anraten.
Da kommt man m. E. kaum um die von Alphacool herum...
Bei dem ausgewählten Case müsstest du die AiO vorne installieren, was ich nicht für sooo optimal halte.
würde lieber vorne für ausreichend Frischluft sorgen und die AiO in den Deckel ausblasen verbannen.

Somit:
https://geizhals.de/?cat=WL-2627326 = glatte 2.100 €
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
- Nvidia Graka bevorzugt
Magst du begründen, warum?
Eine vergleichbare Leistung zur 3080 bekäme man mit einer 6800 XT für nur 750-800€ statt 900€.
Dafür bietet Nvidia eben ein paar Features wie den sehr guten Encoder/Decoder, RT-Kerne und DLSS (kann auch FSR).
Die Grafikkarte ist gut gewählt.

Bei der CPU würde ich 15€ mehr für iGPU ausgeben. Wenn mal was defekt ist, rettet das Leben ;) Der 5800X3D frisst ein wenig viel Budget, wenn viel RGB gewünscht ist. Das ist aber aktuell die beste Gaming-CPU.

@compisucher Haben die Z690-Boards von Gigabyte auch Probleme? Als Alternative würde ich das https://geizhals.de/msi-pro-z690-a-ddr4-a2625664.html?hloc=at&hloc=de oder für ohne OC https://geizhals.de/msi-pro-b660-a-ddr4-7d59-001r-a2661026.html?hloc=at&hloc=de vorschlagen.

Der RAM ist absolut überteuert. 32GB sind bei dem Budget auch fast Pflicht. DDR5 bringt noch keine deutlichen Vorteile. Für guten DDR5-RAM zahlst du derzeit fast das doppelte. Solch ein Extrabudget würde ich eher einen 5800X3D stecken.
https://geizhals.de/corsair-vengean...32gx4m2e3200c16-a2590088.html?hloc=at&hloc=de günstige Variante für 119€
https://geizhals.de/corsair-vengean...32gx4m2z3600c16-a2590477.html?hloc=at&hloc=de bisschen extravaganter 153€. Der Leistungsunterschied ist aber kaum merkbar.

Bei der SSD, würde ich sagen, wenn schon, denn schon. Das wäre eine gute PCIe 4.0 SSD.

Den Gedanken der AiO verstehe ich, aber muss die wirklich für das Display 100€ mehr kosten?
https://geizhals.de/nzxt-kraken-x53-rgb-rl-krx53-r1-a2430748.html?hloc=at&hloc=de 148€ von NZXT
https://geizhals.de/corsair-icue-h115i-elite-capellix-cw-9060047-ww-a2373504.html?hloc=at&hloc=de 130€ von Corsair.
https://geizhals.de/arctic-liquid-freezer-ii-280-a-rgb-acfre00106a-a2625743.html 100€ von Artic.
https://geizhals.de/alpenfoehn-dolomit-premium-84000000183-a2605555.html?hloc=at&hloc=de Luftkühler 60€
Die AiOs gibt es natürlich jeweils auch in 240/280/360mm.

An Gehäusen würde ich mal die hier noch mit reinwerfen:
https://geizhals.de/corsair-icue-4000x-rgb-weiss-cc-9011205-ww-a2339284.html 136€ von Corsair
auch das https://geizhals.de/fractal-design-pop-air-rgb-black-tg-clear-tint-fd-c-por1a-06-a2760718.html 105€ (gibt es in verschiedenen Innenfarben)

Das Netzteil sollte ausreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

Volt-Modder(in)
Bin mir nicht ganz sicher.
Ich hatte vor kurzem mit Raff diesbezüglich diskutiert, als PCGH die aus deren Sicht besten MBs vorstellte und praktisch ausnahmelos die von Gigabyte präsentierte.
Das widerspricht ein wenig einigen Berichten von Usern hier im Forum, aber hey, von Profis getestet ist getestet.
Die Möglichkeiten habe ich gar nicht.
Fakt ist, dass von der Papierlage her bei Preisgleichheit die von Gigabyte mit am Besten ausgestattet sind.
Ob die Kinderkrankheiten immer noch vorhanden sind, weiss ich nicht.
Real verbaut habe ich nur das Z690 Gaming x DDR4 und das ist super, bis auf das Bios.
Wenn man wie ich primär MSI Bretter verbaut, ist das schon eine Umstellung der negativen Art.
 
TE
TE
G

gugof

Schraubenverwechsler(in)
Danke schonmal für den Input :)

Denn 5800X3D hatte ich garnicht auf dem Schirm. Der scheint wohl was Gaming angeht wirklich das Benchmark zu sein gerade und damit wäre ich wohl die nächsten Jahre versorgt.
Hauptsächlich will ich eine Nvidia wegen dem exclusiven Features (RT etc.) auch wenn man mit ner AMD wohl mehr pure Leistung fürs Geld bekommt.

Durch eueren Input wär ich dann auf folgendes gekommen:

Wäre zwar leicht über meinem Budget aber was solls.
Oder gibts es noch Einsparpotentiall (außer dem CPU Kühler wahrscheinlich) ohne Leistung und Bling Bling :D zu verlieren.
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)

Dann beim NT entweder ein Focus GX von Seasonic oder entsprechend ein Corsair RMx oder Fractal Ion Gold in derselben Wattklasse.

Beim Board könnte man ggf. auch noch was einsparen mit dem B550 A-Pro oder den Alternativen von Gigabyte, die alle um die 100,-€ (abzüglich nochmal 20,-€ Cashback) bis 120,-€ liegen.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Danke schonmal für den Input :)

Denn 5800X3D hatte ich garnicht auf dem Schirm. Der scheint wohl was Gaming angeht wirklich das Benchmark zu sein gerade und damit wäre ich wohl die nächsten Jahre versorgt.
Hauptsächlich will ich eine Nvidia wegen dem exclusiven Features (RT etc.) auch wenn man mit ner AMD wohl mehr pure Leistung fürs Geld bekommt.

Durch eueren Input wär ich dann auf folgendes gekommen:

Wäre zwar leicht über meinem Budget aber was solls.
Oder gibts es noch Einsparpotentiall (außer dem CPU Kühler wahrscheinlich) ohne Leistung und Bling Bling :D zu verlieren.Die 980 pro mit Kühlkörper brauchst du nicht, dein ausgewähltes MSI Brett hat schon so ne Kühlabdeckung.
1)
Eine 980 pro mit Kühlkörper brauchst du nicht, dein ausgewähltes MB hat so was schon
Sowohl die Kingston, als auch die Gigabyte Aorus SSD sind günstiger bei ähnlicher Leistung:

2)
Bei RAMs gilt:
Timing / (Takt / 2) = Zeit
16 / (3'200'000 / 2) s = 10 ns
18 / (3'600'000 / 2) s = 10 ns (gleiche Reaktionszeit, schnellere Datenübertragungsrate)
16 / (3'600'000 / 2) s = 8.8 ns (schnellere Reaktion, schnellere Datenübertragungsrate)

Du hast dir eigentlich die schlechteste Kombi von Takt und Timing herausgesucht.
Ca. preisgleich aber besser wäre 3600/CL18
Bei dem 5800x3d würde ich dann wenige € mehr investieren und 3600/CL16 kaufen wollen.

3)
Wo genau willst du denn beim Case nun die AiO verbauen?

4) Die AiO ist immer noch eine "billige" CU-Alu Geschichte
Das wären die Richtigen für dich:
 
TE
TE
G

gugof

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Hilfe ihr seit Top :)

Zu deinen Kommentaren @compisucher

1) Gut zu wissen. Die werde ich aufjedenfall austauschen.

2) Auch hier Danke für die ausfürliche Erklärung. Ich bezweifle zwar das 1.2ns einen merkbaren Unterschied ausmachen aber das könnte man bestimmt auch von vielen anderen Sachen behaupten :D (z.B. SSD Leseraten, HZ bei Monitor etc. ). Von daher werd ich auf die 3600/16 Version der Corsair updaten.

3) Hätte gesagt am besten IM Gehäuse :D. Spaß beiseite, ist das Case dann wohl zu klein? Gibt es irgendwelche Begrifflichkeiten nach denen ich feststellen kann ob die AiO und die Graka ins Gehäuse passen oder muss hier einfach auf die Maße geschaut werden? Edit: Ach ok die AiO passt nicht rein weil kein Platz für zwei Radiatoren sind oder :D

4) Im Thema AiO bin ich leider Null drin. Finde einfach nur es schaut schick aus :D. Werde mich hier mal ein bisschen einlesen. Was ist den der Vorteil von Kupfer bei sonem geschlossenen Wasserkühlsystemen wie nem AiO gegenüber Alu?
Ach ok die AiO passt nicht ins Gehäuse weil hier kein platz für die 2 Radiatoren sind denk ich mal :D
 

Balanarius

PC-Selbstbauer(in)
@compisucher Haben die Z690-Boards von Gigabyte auch Probleme? Als Alternative würde ich das https://geizhals.de/msi-pro-z690-a-ddr4-a2625664.html?hloc=at&hloc=de oder für ohne OC https://geizhals.de/msi-pro-b660-a-ddr4-7d59-001r-a2661026.html?hloc=at&hloc=de vorschlagen.
Die Z690 Boards von Gigabyte zicken aktuell bei DDR5 Kompatibilität rum. Fahre beide unserer Gigabyte Boards daher auf dem letzten Beta Bios... optimal ist das nicht. aber jetzt funzt alles...

Das "Geile" bei Gigabyte ist einfach die Ausstattung. Mein Board kam mit DDR5 Support, 3x M.2 PCIe 4, 9 USB-Anschlüssen und 2 USB C, WIFI6 uvm... da träumt man bei anderen Boards davon.. daher habe ich es auch gekauft.. für unter 200 EUR
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Danke für die schnelle Hilfe ihr seit Top :)

Zu deinen Kommentaren @compisucher

1) Gut zu wissen. Die werde ich aufjedenfall austauschen.

2) Auch hier Danke für die ausfürliche Erklärung. Ich bezweifle zwar das 1.2ns einen merkbaren Unterschied ausmachen aber das könnte man bestimmt auch von vielen anderen Sachen behaupten :D (z.B. SSD Leseraten, HZ bei Monitor etc. ). Von daher werd ich auf die 3600/16 Version der Corsair updaten.
You are welcome
Prinzipiell betrachte alles als Tipps.
Es ist dir völlig unbenommen, meinethalben "ich will Samsung 980pro" auch diese zu kaufen, weil du evtl. gute Erfahrungen mit der Marke gemacht hast usw..
Ich habe die ja auch, nur durfte ich im nachhinein feststellen, dass es mir weniger zu ca. 3500lesen schnelle SSDs gebracht hatte, als mir die Werbung und Kommentare hier im Forum suggeriert hatten.
3) Hätte gesagt am besten IM Gehäuse :D. Spaß beiseite, ist das Case dann wohl zu klein? Gibt es irgendwelche Begrifflichkeiten nach denen ich feststellen kann ob die AiO und die Graka ins Gehäuse passen oder muss hier einfach auf die Maße geschaut werden? Edit: Ach ok die AiO passt nicht rein weil kein Platz für zwei Radiatoren sind oder :D
Doch, der Radiator würde in die Front hineinpassen.
Nur halte ich bzgl. des Airflows in Kombi mit einer starken (und Temperatur liefernden) GPU das für keine gute Kühllösung.
Du spülst die Abwärme mit einem Frontradiator ins Case, deine GPU, MB bekommen mehr Wärme ab und lassen die Propeller früher und schneller drehen.
Der Sinn der leisen Kühlung der CPU wird kontakariert, die restlichen Komponenten werden unter Last lauter.
Suche dir ein Case mit 2-3 120/140 mm Propeller in der Front heraus und die Möglichkeit, eine AiO im Deckel ausblasend zu montieren.
4) Im Thema AiO bin ich leider Null drin. Finde einfach nur es schaut schick aus :D. Werde mich hier mal ein bisschen einlesen. Was ist den der Vorteil von Kupfer bei sonem geschlossenen Wasserkühlsystemen wie nem AiO gegenüber Alu?
Ach ok die AiO passt nicht ins Gehäuse weil hier kein platz für die 2 Radiatoren sind denk ich mal :D
Korrosion + komfortable Wiederbefüllung sind da die Schlagworte.
Schick ist auch ein Porsche, fahr aber mit dem mal bei Ikea vor und versuche die Einbauküche in den Kofferraum zu bekommen...
 

Balanarius

PC-Selbstbauer(in)
4) Im Thema AiO bin ich leider Null drin. Finde einfach nur es schaut schick aus :D. Werde mich hier mal ein bisschen einlesen. Was ist den der Vorteil von Kupfer bei sonem geschlossenen Wasserkühlsystemen wie nem AiO gegenüber Alu?
Ach ok die AiO passt nicht ins Gehäuse weil hier kein platz für die 2 Radiatoren sind denk ich mal :D
Hab hier ne AiO von NZXT z63 und bin super zufrieden.. Im idle lagen im Mai die CPU-Temps bei 24 Grad und selbst bei 37 Außentemperatur und und 27 Grad im Zimmer, wird sie kaum wärmer als 26 Grad.

Die AiO hat ein TFT. Da kann man auch Gifs drüber laufen lassen.. kann man ganz lustige Effekte darstellen.
 

Anhänge

  • 2.png
    2.png
    1,8 MB · Aufrufe: 14

target2804

Volt-Modder(in)
Ich nutze aktuell selbst noch das Corsair 4000D Airflow Gehäuse. Das hat platz für einen 280er oder 360er Radiator in der Front. in den Deckel würde ich keinen Radiator setzen, da es dort recht eng werden kann und du, je nach Mainboard, auch gerne mal mit dem Radiator anstößt.
 
TE
TE
G

gugof

Schraubenverwechsler(in)
Durch eure Ratschläge werde ich wohl die Alphacool Eisbaer Aurora 280 nehmen. Alphacool scheint für den Preis die beste Qualität zu liefern :)

Bei dem Gehäuse bin ich mir noch unschlüssig. Die klare Optik und die Glasfront mit RGB des NZXT H510 Elite find ich sehr schick persönlich. Habe mir deswegen überlegt den NZXT H7 Elite Black zu nehmen. Aber der Preis ist doch sehr happig. Evtl. gibts da von anderen Marken alternativen mit ähnlicher Optik?

Noch eine Frage hätte ich zur Graka:
Lohnt es sich den Aufpreis zur MSI Gaming Z Trio gegenüber der GIGABYTE?
Die MSI scheint wohl etwas höher zu Takten
 
Zuletzt bearbeitet:

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Lohnt es sich den Aufpreis zur MSI Gaming Z Trio gegenüber der GIGABYTE?
Die MSI scheint wohl etwas höher zu Takten
Der Taktunterschied ist am Ende marginal. Es hängt meist vom Kühler bzw. tatsächliche Taktprofil der Karte ab.
Die MSI sollte besser abschneiden und ein bisschen mit Takt und Spannung rumzuspielen, lohnt sich für die Leistung idR am meisten.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Der höhere Takt ist quasi egal. Das ist nicht mal 4% mehr Boosttakt. Die MSI hat den besseren Kühlkörper und ist AFAIK weniger anfällig für Spulenfiepen. Ob es einem 70€ wert ist muss jeden für sich entscheiden.
 
Oben Unten