• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC - erste Idee inside

Winnie

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich brauche einen neuen Rechenknecht. Habe vor längerer Zeit schonmal einen Thread gehabt, bin aber dann doch nicht dazu gekommen mir was zu kaufen. Jetzt muss es aber soweit sein. Der betagte Phenom X4 955BE gibt den Geist auf, die R7 260x pfeift auch aus dem letzten Loch, zudem scheint da der Lüfter aufzugeben.

https://www.mindfactory.de/shopping...220801cf1453b76070785df4804b27bafb44b2981543e

So hätte ich mir das jetzt mal anfänglich vorgestellt (nach einiger Recherche im Netz/Youtube).

Einsatzgebiet ist wenn gespielt wird Planetside 2 und Minecraft. Ansonsten hin und wieder noch Project CARS. Mit mehr Leistung in Zukunft vielleicht auch anderes, hauptsächlich aber Shooter. Monitor kann 1080p und soll in naher Zukunft nicht ersetzt werden (denke aber das System sollte so auch mit 1440p umgehen können).

Die 250GB MX-100 und das WD-Red-Datengrab 3TB sowie Gehäuse und BD-Laufwerk kann ich aus der alten Rumpel übernehmen.

Was haltet ihr von der ersten Zusammenstellung? Alternativ hätte ich noch den I5 4690K und Z97-Board gelesen. Bin mir aber nicht sicher ob ich auf Multithreading verzichten möchte (arbeite ab und an mit Photoshop und Premiere)

Schönen Dank schonmal

Winnie
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
Das B85 Pro-Gamer kannst du durchaus drin lassen wenn es dir auf die Optik ankommt, ansonsten ist das Board auch solide. Der Unterschied zwischen B85 und H97 ist in den meisten Szenerien vernachlässigbar. Ansonsten wie schon gesagt 290 und Brocken Eco. Statt dem Xeon würde ich auf einen 4460 gehen, die 70€ (!) bringen dir 0,0 Prozent Mehrleistung in den meisten Spielen und quasi nichts in den wenigen die SMT nutzen. Für die Zukunft ist der Xeon nicht besser, er war mal gut als der Preisunterschied nicht so groß war.
Statt der WD-Red besser eine Seagate Barracuda, die Red Serie ist für Server und NAS ausgelegt und bietet nicht die beste Performance für den Desktopbetrieb
 
@ crys 0,0 Prozent Mehrleistung ist absoluter Schwachsinn. 5-20 Prozent je nach Programm. Erstmal wegen Hyperthreading. Und wenn davon das Programm nicht profitiert, hat der Xeon immer noch einen höheren Takt....
Und schließlich möchte er lieber Htt wegen des Programms Oben im Starrtpost
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe den letzten halben Satz überlesen! Bei Premier ist der Xeon quasi ein muss. Das kommt davon wenn man nicht die magischen Fragen beantwortet :D

Meine Aussage mit Spielen ist dennoch vollkommen korrekt ;)
 
Deine Aussage mit Spielen ist eben NICHT korrekt. Die Mehrleistung ist öfter nicht viel aber ist nicht 0%! Schon aufgrund von 200 MHz mehr Grundtakt und 400 MHz mehr Turbo nicht. Kommt dann auch noch (stetig wachsende) Hyperthreading Unterstützung dazu, ist deine Aussage 2 mal widerlegt ;)
 
Da steht auch in den meisten Spielen ;) Wenn du schon so genau sein willst auch genau lesen. Die einzigen populären Spiele die aktuell mehr als vier Threads nutzen sind BF4 und Crysis 3. Und City Skylines fällt mir noch ein. Wo du da einen stetig wachsenden Trend sehen willst ist dann deine Sache :D Und wenn man z.B. auf die PCGH Benchmarks zu BF4 einen Blick wirft sieht man, das BF4 profitiert. Ganze 3FPS im Minimum, was bei über 60FPS Minimum sehr ins Gewicht fällt. Beim Takt hast du recht, hatte noch den 1230 im Kopf, aber auch die 100MHz reißen es nicht raus. Fürs zocken sind diese "Vorteile" keine 70€ Wert.

Ich steh hinter meiner Aussage: Fürs Gaming ist der Xeon absolut unnütz, für Anwendungen mit guter Multicoreauslastung (was hier der Fall ist) eine super Wahl. Deswegen bringt es auch herzlich wenig das hier auszudiskutieren ;)
 
Ich habe nie gesagt das es 0% sind. Es sind bei den meisten Spielen 0% und quasi nichts bei den wenigen die es nutzen (z.B. BF4 ~3 FPS). Und das ist eine absolut korrekte Aussage ;)
Das bringt den TE jetzt aber kein Stück weiter ;)
 
Zurück