Neuer PC auf Basis 3080Ti (?) -Budget um 3.500 €

Vilden

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi zusammen,

die Zeit ist reif für einen neuen PC. Alte Komponenten gibt es keine, Peripheriegeräte sind allerdings vorhanden. Als Monitor "muss" mein bisheriger 4k-Monitor von ASUS herhalten.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Keine. Wird ein komplett neuer PC ohne "Altlasten".

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
4k und 60Hz.

3.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Ab jetzt.

4.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jap.

5.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Irgendwas um die 3.500 € habe ich mir vorgestellt. Weniger geht sich mit guten Komponenten eher nicht aus. Wenn es 4.000 € werden, fange ich aber nicht an zu weinen. Wenn es ein qualitativ gutes Upgrade gibt, welches etwas mehr kostet, ist das halt so.

6.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Querbeet. RDR2, Forza, Cyberpunk - you name it.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ausreichend viel. Besitze aber keine riesigen Datensammlungen, die ich zwangsweise auf einer SSD speichern müsste. Daten landen eher in der Cloud.

8.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Hab Lust auf ein Eis :D


-----


In Bezug auf die einzelnen Komponenten bin ich echt unschlüssig - gerade bei der CPU. Ich versuche dennoch mal:


CPU: Ryzen 7 5900X oder Intel Core i9-11900K
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2 (für Ryzen 7) oder keine Ahnung (für i9)
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD 1: Western Digital Black SN750 500GB
SSD 2: Crucial MX500 2TB
Grafikkarte: ASUS RoG Strix GeForce RTX 3080 Ti OC
Netzteil: be quiet! Dark Power 12 750W
Gehäuse: Meshify 2


Wie gesagt, bei der CPU bin ich unsicher. Beim entsprechenden Mainboard für eine Intel-CPU ebenfalls. Sollte ich vielleicht lieber auf ein 850W-Netzteil upgraden, falls ich in der Zukunft die Grafikkarte upgrade? Ich habe meine Grafikkarten meist alle 2 Jahre gewechselt. Lohnen sich noch weitere Gehäuselüfter? Das Meshify 2 wurde hier im Forum überproportional oft angegeben. Ich habe aktuell in meinem alten PC auch ein Fractal Design Gehäuse und bin damit sehr zufrieden. Gäbe es potentiell noch bessere Alternativen? Look sollte clean, schwarz und wenig fancy sein.

Vielen Dank für eure Hilfe und euren Input. Ich freue mich auf die Kommentare.

Liebe Grüße
Vilden
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Moin!

Sieht eigentlich schon gut aus. :daumen:
Bei der CPU könntest du auch ohne Gewissensbisse den 5800X nehmen, der ist in Games im Mittel nur 2% bzw. 3% langsamer:

Für etwas besseren Airflow würde ich noch 2 140mm Lüfter extra kaufen. 1x für den Deckel und 1x für die Front.

Bei deinem Budget kannst du auch gerne im oberen Regal suchen. Z.B. die schon verbauten:

Ansonsten gehen auch die (günstigen) Arctic P14, Arctic Bionix, Be Quiet Silent Wings 3, Scythe Kaze Flex (oder noch dutzend andere ^^ )

Beim Rest gibts nix zu meckern und man kann alles so kaufen.
Andersrum: Sehr viel lohnenswertes Einsparpotenzial sehe ich da auch nicht, außgenommen die CPU.

PS:
Gäbe es potentiell noch bessere Alternativen? Look sollte clean, schwarz und wenig fancy sein.
Gehäuse sind ja Geschmacksache, aber was auch sehr oft empfohlen wird für eher heiße Hardware:

 
Zuletzt bearbeitet:

tigra456

Software-Overclocker(in)
Ohne aufs Budged genau zu achten...

Ich rate zu einem 850er Netzteil.
Habe selbst ein 850 TX von Seasonic aber sicher reichen würde auch ein Gold oder Platin.

Gehäuse rate ich auch mal zu SilentiumPC zu schauen. Bin mit dem RG6V sehr zufrieden was Airflow und Platz angeht.
Siehst ja in meiner Sig was alles reingepasst hat.

Bei Boards selbst bin ich bisher immer bei Asus gewesen. B550-E z.B. oder wenn du den 11900K nehmen willst:
Asus Z590-F / E / Hero je nach Budget.

Beim Ram würde ich Gskill Trident Z RGB / oder bei AMD die Trident Z RGB Neo nehmen (je nach Vorliebe) wenn du evtl. in den Buchten günstiger dran kommst: 2x 16GB 3600 CL 15...oder die neuen CL14...

Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an. Bitte noch ein paar Kreuzer für gute Lüfter einkalkulieren...
(Bei mir/beim RG6V 2x140 Front, 2x 140 Deckel, 1x 120 Heck und die jeweils ensprechend mit Y-Steckern ans Board gesteckt).

Eine 3080TI und auch ein 11900K verursachen gute Temperaturen und gute Premiumlüfter mit ner gut eingestellten Kurve machen da schon gut was aus....
(Habe zu den Noiseblocker Eloop B14-X bzw. die B12-X gegriffen und bin mehr als zufrieden)
Die Artic PST A/RGB sind etwas günstiger und auch sehr gut...


 
TE
TE
Vilden

Vilden

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo und danke für eure Rückmeldungen.

Damit wird es der Ryzen 7 5800X mit dem entsprechenden Mainboard inklusive 850W-Netzteil.

Beim Gehäuse überlege ich heute noch etwas. Wie rennt das eigentlich mit Windows heutzutage? Einfach ein neues Windows 10 kaufen, oder? :D
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Entweder hast du win 10 schon oder du holst es dir als key halt neu. Dann kannst du dir ne iso runterladen und es direkt neu drauf machen. Win 10 solltest schon draufmachen/nutzen
 

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Hallo und danke für eure Rückmeldungen.

Damit wird es der Ryzen 7 5800X mit dem entsprechenden Mainboard inklusive 850W-Netzteil.

Beim Gehäuse überlege ich heute noch etwas. Wie rennt das eigentlich mit Windows heutzutage? Einfach ein neues Windows 10 kaufen, oder? :D
Willst du echt nicht mehr den 12900k abwarten? Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, wird der deutlich schneller als der 5800x. Aber klar, Kinderkrankheiten sollte man nicht ausschließen.
 
TE
TE
Vilden

Vilden

Komplett-PC-Käufer(in)
Entweder hast du win 10 schon oder du holst es dir als key halt neu. Dann kannst du dir ne iso runterladen und es direkt neu drauf machen. Win 10 solltest schon draufmachen/nutzen
Win10 habe ich auf einem älteren PC. Dort sogar auf einer SSD installiert, meine ich. Ansonsten mache ich das mit der Iso. Danke dir.

Willst du echt nicht mehr den 12900k abwarten? Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, wird der deutlich schneller als der 5800x. Aber klar, Kinderkrankheiten sollte man nicht ausschließen.
Naja, ich warte mit dem Kauf schon 1 Jahr oder so. Habe immer wieder wegen XYZ noch ein paar Monate gewartet. Derzeit schleppe ich meinen aktuellen PC immer von Wohnung 1 übers Wochenende zu Wohnung 2. Das nervt tierisch. Deswegen fällt jetzt der Hammer :p
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Erstell dir auf dem alten PC einfach einen USB-Stick mit dem MS-Eigenen Tool:

Ist mMn. die einfachste Möglichkeit.
Diese Option möchtest du:
1633262727581.png


Einen frischen Windows 10 Key gibts für rund 15€ im Internet zu kaufen ;)
 
Oben Unten