• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC 900€

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Moin Community,
wieder einmal wurde ich gebeten ob ich nicht bei der Zusammenstellung und bau eines neuen Rechenknechtes helfen könnte.
Da ich mich gerne hier im Forum absichere - es geht ja schließlich um anderer Leute Geld :fresse: - würde ich das ganze gerne einmal durchspielen. Mir ist bewusst wie schlecht der Markt derzeit aussieht, besonders bei den GPUs, noch ein Grund mehr also um Rücksprache zu halten. Ich weiß derzeit einfach nicht mehr was sinnvoll / machbar ist.

Also, was ist gewünscht?
Gebaut werden soll ein PC für den üblichen Microsoft Office Kram und allerlei Spiele - die Playstation 4 und die Laptop Krücke sollen abgeschafft werden und ein PC her. Gespielt wird alles Querbeet: Von neuen AAA Titeln wie RDR2, Battlefield etc. hin zu kleinen Indie-Titeln und Simulatoren.
Die Auflösung wird dabei bei 1080P liegen.

Welche Teile habe ich bisher im Kopf?
Der Warenkorb oben ist erstmal nur ein Entwurf gewesen - der das Ziel verfehlt. Das Problem: In die 900 Euronen muss noch ein Monitor mit rein - 120Hz oder mehr sind hier gewünscht. Dass das natürlich nicht in allen Spielen so machbar ist, ist klar.
Als GPU habe ich hier noch meine gute alte 780 Rumliegen. Die würde ich notfalls aus dem Ruhestand holen und als Übergang verleihen, bis der Markt sich wieder bessert - in ein paar Monaten :rolleyes: .
Mit dem 550er Board im Korb bin ich irgendwie in der Form auch noch nicht glücklich.

Was also bauen mit 900 Euro für PC und Monitor?
Die Grenze ist auch mehr oder weniger fest - also 50 Euro versenken das Boot nun nicht aber die "magische" Tausender Grenze darf nicht erreicht werden.

Ich bedanke mich bereits jetzt für die Mitthilfe - das hat ja bereits beim letzten Mal super funktioniert.
Der Rechner muss auch nicht *sofort* auf dem Tisch stehen aber innerhalb der nächsten Wochen wäre das ganze schon gut.

MFG
TJW65
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
CPU: In dieser Preisklasse okay. Der 5600X ist zu teuer.

Mainboard: Ich denke, dass das MSI B550A-Pro die bessere Wahl ist. Da bekommst du für das gleiche Geld auch einen USB-C-Header auf dem Mainboard.

Netzteil: Die System Power Serie ist eigentlich nur für Office-Rechner gedacht. Ich würde da eine Klasse hochwertiger kaufen. Wenn du kein Kabelmanagement brauchst, dann bietet sich das be quiet! Pure Power 11 500 W an. Wenn Kabelmanagement gewünscht ist, dann würde ich das Seasonic Focus GX 550W kaufen.

Arbeitsspeicher ist okay. Wenn du Lust auf übertakten hast, dann denk mal über diesen RAM nach. 3600 MHz / CL16 sollte immer drin sein, 3800 MHz / CL16 macht der Arbeitsspeicher auch häufiger mit, da fragt sich nur ob deine CPU das kann. Ist Glückssache.

Kühler ist okay.

SSD: Modelle mit TLC-Speicher gefallen mir besser. Link.

Grafikkarte. Schwieriges Thema. Ich würde die alte 780 weiterverwenden bis sich die Preise etwas normalisiert haben. Die von dir gewählte Grafikkarte war vor ein paar Monaten für knapp 100 € weniger zu haben.

Edit: Gehäuse ganz vergessen. Wie wäre es mit dem Kolink Stronghold und einem Arctic P12 als zusätzlichen Frontlüfter? Das Gehäuse hat kein USB-C. Wenn das gewünscht ist, dann wirds teurer. gh.de - Suche.
 

StevenKamek

Kabelverknoter(in)
Hey,
ich habe mal den Warenkorb etwas überarbeitet und Mainboard, CPU und Kühler ausgetauscht. Ist nun alles etwas günstiger; 875,08,- Euro

Habe mich zuerst gefragt wieso du einen Boxed nimmst, obwohl du ja einen seperaten Kühler drin hattest ;) Das Mainboard habe ich gegen ein ASRock B450-Steel Legend und den Kühler gegen ein EKL Alpenfoehn Sella Tower
- Klar, es gibt besser Kühler aber für den aktuellen Preis, ist der gut!

Tatsächlich würde ich die GTX erstmal gar nicht nehmen, und dafür einen 144hz Monitor. Eventuell könnte man (wenn sich die Preise normalisieren) eine gebrauchte GTX 1080 (gibt es bereits ab 250€) oder sonst was holen.. :)

Hier die fertige Liste;
 
TE
TJW65

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Hey,
danke für die Rückmeldung.

Nach 'nem Board in diese Richtung hatte ich auch gesucht, beim Scrollen aber wohl nicht gesehen. Das kommt so in den Warenkorb. Guter Vorschlag :daumen:
Das Pure Power würde dann vermutlich auch in den Warenkorb gelegt werden.
Übertakten tue ich super gerne - aber da beschränke ich mich auf mein System. Bei anderen halte ich mich davon fern solange ich nicht explizit gefragt werde - ist nicht meine Garantie. Den Ram würde ich also erstmal so lassen - 3200er genügt. Denke ich.

Das Gehäuse ist ja nun auch immer eine optische frage und wird meist ja auch recht lange leben daher muss (ich) da nicht jeden Euro sparen. Ich halte da noch einmal Rücksprache. Gleiches gilt für die USB-C Frage.

Edit: Ups, da haben sich die antworten etwas überschnitten. Das hier ging an @SaPass

MFG
TJW65
@StevenKamek
Auch dir einen Dank für's helfen.
Da hätte ich aber noch fragen zu:
Wie siehts denn inzwischen mit den 450er Brettern und der Zen2 Kompatibilität ab Werk aus?
Sind die BIOS mäßig auf 'nem ausreichenden Stand? (Zen2 ist ja nun auch schon etwas draußen)
Will eigentlich nicht erst mit 'ner älteren CPU ankommen müssen um das Bios zu flashen.
Wie sieht's denn mit der Garantie bei den Tray CPU's aus? Identisch zu den Boxed oder nur Gewährleistung?

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
B450 würde ich nicht mehr einbauen. Stattdessen A520 würde ich nehmen (kein PCIe4), oder ein B550-Board (PCIe4 für Grafikkarte und SSD). PCIe4-SSDs bringen keine spürbaren Geschwindigkeitsvorteile und sind aktuell zu teuer um sie bei einem Budget-Build zu empfehlen. Und der PCIe4-Perfomancegewinn bei Grafikkarten ist marginal (Ausnahme: 5500XT: Die hat nur 8 PCIe statt der üblichen 16 PCIe-Lanes).

Ob das Gigabyte B550M DS3H etwas taugt, das weiß ich nicht. Sieht für mich auf den ersten Blick okay aus und kostet nur 82 € bei MF. Das Board hat keinen USB-C-Header. Wenn der nicht benötigt wird, dann passt das. Viel günstiger muss es mMn nicht werden.

Tray vs. boxed: Ich denke, dass man die Sache mit der Garantie im Zweifelsfall nachschlagen muss. Ich würde die fünf Euro mehr für die Boxed-Variante ausgeben.
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Habe mich zuerst gefragt wieso du einen Boxed nimmst, obwohl du ja einen seperaten Kühler drin hattest ;) Das Mainboard habe ich gegen ein ASRock B450-Steel Legend und den Kühler gegen ein EKL Alpenfoehn Sella Tower
- Klar, es gibt besser Kühler aber für den aktuellen Preis, ist der gut!
Vielen Dank für deinen Vorschlag, jedoch solltest du dich nochmal mit dem Unterschied zwischen Tray und Boxed beschäftigen, der Verzicht auf Garantie beim Hersteller sind die paar Euro nicht Wert.

Wenn es ein gutes B450 Board sein soll, dann bitte das:
https://www.mindfactory.de/product_...hawk-Max--ATX--So-AM4-7C02-020R-_1322750.html

Da hätte ich aber noch fragen zu:
Wie siehts denn inzwischen mit den 450er Brettern und der Zen2 Kompatibilität ab Werk aus?
Sind die BIOS mäßig auf 'nem ausreichenden Stand? (Zen2 ist ja nun auch schon etwas draußen)
Will eigentlich nicht erst mit 'ner älteren CPU ankommen müssen um das Bios zu flashen.
Eigentlich sollten mittlerweile die alten Boards mit nicht ausreichendem Bios verkauft worden sein, aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann nimmt ein Max Board von Msi, die wurden später nochmal neu aufgelegt.
B450 würde ich nicht mehr einbauen. Stattdessen A520 würde ich nehmen (kein PCIe4), oder ein B550-Board (PCIe4 für Grafikkarte und SSD). PCIe4-SSDs bringen keine spürbaren Geschwindigkeitsvorteile und sind aktuell zu teuer um sie bei einem Budget-Build zu empfehlen. Und der PCIe4-Perfomancegewinn bei Grafikkarten ist marginal (Ausnahme: 5500XT: Die hat nur 8 PCIe statt der üblichen 16 PCIe-Lanes).

Ob das Gigabyte B550M DS3H etwas taugt, das weiß ich nicht. Sieht für mich auf den ersten Blick okay aus und kostet nur 82 € bei MF. Das Board hat keinen USB-C-Header. Wenn der nicht benötigt wird, dann passt das. Viel günstiger muss es mMn nicht werden.
Die Frage ist halt, was bringt dir PCIe4 auf einen absoluten Budget Board, da kann man auch in der nächsten Gen direkt alles neu kaufen.

A520 ist eher was für einen Office PC, aber nichts für die Zukunft.


Ich würde dem Bekannten auch erst mal die 780 verpassen und da soll er halt mit der PS4 spielen.
 
TE
TJW65

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Okay,
ich habe hier nochmal die Liste aktualisiert.
Es sind nicht die billigsten und auch nicht die teuersten Komponenten drauf.
Wie sehen die Meinungen also zu dem Plan aus?
Die GPU bleibt vorerst außen vor.
Da kommt dann was gebrauchtes oder später was neues dazu. Erstmal halte ich die 780 noch für ausreichend.
In FHD dürfte die auch weiterhin noch mehr als 30 FPS schaffen (zur PlayStation schielend).
Geändert wurden jetzt: Mainboard, Netzteil, Gehäuse, Lüfter & Monitor.


MFG
 
TE
TJW65

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Gibt's alternative (Monitor) Vorschläge?
Ansonsten würde ich die Liste jetzt so weiterreichen. :pcghrockt:

MFG
TJW65
 
Oben Unten