• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Multifunktionsdrucker gesucht

SteMeX

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

in den letzten vier Jahren hatte ich einen Multifunktionsdrucker von Brother (DCP J4120DW) im Einsatz. Ich war mit dem Gerät eigentlich immer zufrieden. Pünktlich zum neuen Jahr zickt das gute Stück rum. Trotz (zu diesem Zeitpunkt) fast vollen Patronen, druckt er auf einmal sehr schlecht. Farbe (drucke ich sehr selten) gar nicht mehr und schwarz eher schlecht als recht.

Ich habe also mal die Wartungsprogramme laufen lassen (Druckkopfreinigung). Außer fast leeren Patronen hat mir dies allerdings nicht viel eingebracht. Druckergebnis ist immer noch mies. Ich habe mir nun einmal Nachfüllpatronen im Versandhandel bestellt. Sonst habe ich immer das viele Geld für Originale ausgegeben, aber das ist mir mit ~50 € nun zum testen zu teuer.

Sollte das mit neuen Patronen nichts werden, stehe ich wieder mal vor der Qual der Wahl beim Druckerkauf. Und hier brauche ich eure Unterstützung.

Nachdem ich bisher immer Tintenstrahldrucker hatte, kam mir nun die Frage auf, ob ich es einmal mit einem Laserdrucker versuche. Können die Toner dort auch vertrocknen bzw. der "Druckkopf" verschmutzen? Vom preislichen her macht das ganze ja fast keinen Unterschied mehr. Gerade da mir ein "Nur-Schwarz-Drucker" reicht. Es sollte halt ein Multifunktionsgerät (Scannen / Kopieren) sein, aber da gibt es ja auch schon welche für ~130 €.

Ich nutze den Drucker allerdings nur sporadisch. Mal eine Steuererklärung hier oder eine Paketaufkleber da. Bin mir nicht sicher, ob da ein Laserdrucker nicht ein Overkill wäre.

Habt Ihr Empfehlungen so bis 150 €? Mir wäre halt Zuverlässigkeit und "Wartungsarmut" wichtig. Die Druckkosten sollten natürlich auch nicht aus dem Rahmen fallen.

Bei Tintenstrahldruckern hatte ich bisher eigentlich schon fast alle Marken durch. Nach ~5 Jahren wollten aber alle nicht mehr. Aber man erwartet von einem ~100€ Drucker wahrscheinlich einfach zuviel.

Grundsätzlich würde ich also einen neuen Drucker für ~150 € suchen, es sei mal dahingestellt ob Tintenstrahl oder Laser. Hauptsache scannen und kopieren ist auch möglich und das Teil arbeitet gut und ist zuverlässig. Was ein nettes Feature bei meinem Brother war, ist interner "Papierschub".
 
TE
S

SteMeX

PC-Selbstbauer(in)
Haben meiner Mam den Samsung Xpress M2070W 14S/min ab €'*'117,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland gekauft. Die ist begeistert, Bedienung ist gut, WLAN Einrichtung etwas kompliziert, aber macht man ja nur einmal ^^
Langzeiterfahrungen fehlen allerdings...

Mh zu dem hab ich einer Rezession folgendes gelesen:

"Leider werde ich mich von diesem Drucker trennen müssen. Nicht weil er schlecht ist (wobei gut auch was anderes ist), sondern weil Samsung einfach den Kunden dazu zwingt, volle Toner zu entsorgen und sich neue zu kaufen. Leider wusste ich vorher nicht, dass durch einen Chip im Toner die Menge der gedruckten Blätter festgelegt ist. Ist diese erreicht, ist Schluss und ein neuer Toner muss her. Eigentlich ist damit schon alles gesagt. Ich könnte jetzt mit resetteten Chips hantieren (die auch Geld kosten) usw. Aber ich sehe es einfach nicht ein warum mann ein unverbrauchtes Produkt wegwerfen und ein neues kaufen muss. Ich finde es ist eine Sache für den Verbraucherschutz und ein groß angelegter Betrug seitens Samsung. Wirklich traurig dass wohl auch anderer Herstelle auf diesen Zug aufspringen."

Keine Ahnung ob das generell so ist oder nur bei diesem Gerät.
 
Oben Unten