• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Laptop für Mutti

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen,
ich benötige Eure Hilfe :hail: Meine Mutti braucht einen neuen Laptop zum browsen und streamen. Es soll kein mega low budget sein.
Mind. USB-C, SSD, beleuchtete Tastatur und W10.

Ich habe die beiden schon mal ausgewählt. Welchen würdet Ihr nehmen oder habt ihr eventuell eine bessere Alternative?


587,15€ (inkl. 16% Guitschein)
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Nur wird das HP mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein 220 nit TN-Panel haben, und damit ist das Notebook leider Müll. Zumal diese consumer klasse von HP meist nicht so gut verarbeitet ist.

Beim Dell sind es auch nur 220 nits, und "WVA", also "Wide Viewing Angle". von IPS steht nichts, es könnte IPS sein, oder aber auch nur TN. Wobei es von Dell Notebooks schon ein paar Reviews mit "WVA" Panels gibt, die waren keine TN Panels.

Der Dell Latitude ist Müll. Über 600€ für einen Dual Core... Es gibt für 400€ schon deutlich mehr Leistung. Das ist ein Witz, bei dem ich aber nicht lachen kann^^. kompletter Fehlkauf.

Der Inspiron wäre mit dem Ryzen 7 4700u buchstäblich 4 mal so schnell unter Last.

Gegenargument, ein Lenovo Ideapad: https://geizhals.de/lenovo-ideapad-5-15are05-graphite-grey-81yq0074ge-a2291754.html?hloc=de
gutes Display mit 300 Nits, IPS, Ryzen 4000 (ob 4500u oder 4700u ist vernachlässigbar), relativ leicht, sehr großer Akku mit 70 Wh, und Fingerprint Reader.
 
Oben Unten