• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming Rechner

Coldheart81

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich benötige nach Jahren mal wieder die Expertise der Community für die Neuanschaffung eines Gaming-Systems.
Mein aktuelles ist mit kleinen Änderungen aus 2015, mit Hilfe hier aus dem Forum zusammengestellt.
Es hat mir bisher auch immer genügt, ich möchte aber jetzt eben ein Upgrade machen.
Die Komponenten die ersetzt werden, würde ich im Nachgang zu Geld machen.

Zum Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: Intel Core i5 4460
Mainboard: H97-D3H-CF
RAM: 4*4 GB Crucial DDR3 Ballistix PC3-12800 CL9, 1,5V
GPU: Sapphire Radeon RX 590 8GB
Speicher:
1x Samsung EVO 850 250GB (Systemplatte)
1x Samsung EVO 850 500GB (Spiele)
1x Crucial CT525MX300 (Spiele)
1x Crucial CT1000MX500 (Spiele)
1x Samsung HDD 500GB (Daten, Fotos, etc)
Power: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold
CPULüfter: EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
Optisches LW: HL-DT-ST BD-RE BH10LS38 ATA Device
NoName Gehäuse ohne SchnickSchnack

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Monitor: MSI MAG271CQR-003DE

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

CPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

in den nächsten Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Peripherie ist alles vorhanden

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja gerne, wäre nicht der erste, Equipment vorhanden

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Max ca. 800Euro ohne GPU, für sinnige Mehraufwendungen bin ich aber auch zu haben, dann findet sich noch der eine oder andere Taler.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

AC Valhalla, Civ6, CrusaderKings 3, ForzaHorizon 4 bzw. dann 5, ab und an WoW, aktuell New World, und was mir sonst noch so vor die Flinte kommt

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Speicherplatz würde ich von oben übernehmen, evtl eine oder mehrere Platten zugunsten einer grösseren ausmustern, ja ich weiss, ich habe zu viele Spiele installiert...

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

GPU würde ich erstmal übernehmen wollen, die Preise sind mir derzeit viel zu hoch. da rüste ich gerne nächstes Jahr nach wenns wäre
das optische LW auch wenns geht, wenn nicht auch gut, dann hol ich mir ein USB-Portables, so oft brauch ich den Brenner auch nicht.
Das Gehäuse benötigt keine Fenster oder so Zeug, USB 3 und gute Kühlung ist mir wichtig, ansonsten relativ schlicht wäre gut. Achja, und leise sollte er sein. Übertakten habe ich keine Erfahrung mit.
Win 10 vorhanden, kann ich das mitnehmen auf das neue System?

Im Voraus sage ich schonmal ein herzliches Danke für Eure Beratung! Falls ich etwas vergessen habe, bitte einfach fragen.

LG
Coldy
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Coldy,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Mugen 5
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD: vorhanden und/oder Western Digital SN750 1TB oder PNY XLR8 CS3030 2TB
Grafikkarte: Sapphire RX590 (vorhanden)
Netzteil: Straight Power 10 CM 500W (vorhanden)
Gehäuse: Meshify 2 Compact
Externer DVD-Brenner: LiteOn eBAU108 schwarz, USB 2.0

Deinen Brocken ECO könnte man zwar mit dem AM4-Umrüst-Kit und ggf. neuer Wärmeleitpaste wie z.B. die Arctic MX-4 weiter nutzen, aber er wird mit dem 8-Kerner an oder über seine Grenzen kommen.

Die SSDs hab ich nur optional vorgeschlagen, falls du dich da anders aufstellen willst ;)!

Dein Netzteil kannst du grundsätzlich erst mal weiter nutzen, und ggf. erst mit der neuen Grafikkarte gegen eines mit 550W oder mehr Leistung tauschen, je nachdem wie stark du kaufen möchtest.

Für den MSI Optix MAG271CQR würde ich ab der RX6700XT kaufen, du kannst aber auch schauen ob der Monitor FreeSync mit einer Nvidia-Karte nutzen kann:
- [Sammelthread] User melden Gsync Kompatibel - Monitorliste
- Nvidia + Freesync Erfahrungen
Windows 10 vorhanden, kann ich das mitnehmen auf das neue System?
Soweit ich weiß sollte das kein Problem sein, ansonsten gibt es bei z.B. MMOGA relativ günstig einen Schlüssel.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten