• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen :)

Ich möchte mir dieses Jahr mal einen neuen PC kaufen und mache mir schon etwas Gedanken dazu :)

Wollte mal fragen was ihr dazu sagt.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
1tb Samsung 850 evo
i7-6700K CPU
16GB Ram 2400hz
asrock z170 gaming 4k
gtx 1080ti

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
So einen möchte ich zumindest für den neuen PC kaufen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Vermutlich alles wenn ich Raytracing bedenke

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Dieses Jahr

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja
Möchte auch so viel wie möglich gebraucht kaufen

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Preis/Leistung ist wichtig, gibt aber keine grenze.
Für das letzt FPS möchte ich nicht unsummen bezahlen.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Alles

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
2tb SSD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich benötige
Silent PC Gehäuse
Was sagt ihr dazu, welche größe benötige ich?
USB 3.1 wichtig?
Das würde mir gefallen, reicht die größe?

ARCTIC Lüfter

Intel Core i9-10850K

32gb ram 3600

2tb ssd

RTX 3080

Unbekannt
Mainboard
Netzteil
Kühler



Gibt es aus eurer Sicht besser passende Komponenten?
Sollte man dieses Jahr noch auf irgendwas warten?
Wegen den RTX Karten muss man sowieso noch warten....
Habe ich unnötige Hardware im Auge?
Andere Tipps?

Danke und LG
 

Josi85

Kabelverknoter(in)
Wenn du einen I9-10850K einbauen willst bringt dir die 2TB SSD nichts, da du kein PCIe Gen 4.0 hast sondern nur Gen 3.0. Somit tut es auch eine andere. Z.B. Corsair Force MP 510. Was mir bei dieser allerdings aufgefallen ist, dass sie langsamer als eine Evo Pro von Samsung ist.
Genauso musst du bedenken, dass du nur 16 PCIe Lanes durch den Prozessor hast, das heisst 4 Lanes brauchst du für die SSD damit taktet die Graka automatisch auf 8 Lanes (unterstützt eigentlich 16). In wiefern sich das auf die Leistung auswirkt dürfte von Anwendung zu Anwendung anders sein.
Da sowohl die Grafikkarte als auch die von dir gewünschte SSD PCIe 4.0 unterstützen wäre ein AMD System welches dies unterstützt vielleicht am sinnvollsten? Oder ein Intel System welches mehr als 16 PCIe Lanes hat, aber das wäre dann ein Sockel 2066 System.
 
TE
oxypro

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
ok welche intel Prozessoren sind Sockel 2066 und PCIe Gen 4.0?

Würde der die Probleme Lösen?
i9-10900X
 
Zuletzt bearbeitet:

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Wenn du einen I9-10850K einbauen willst bringt dir die 2TB SSD nichts, da du kein PCIe Gen 4.0 hast sondern nur Gen 3.0. Somit tut es auch eine andere. Z.B. Corsair Force MP 510. Was mir bei dieser allerdings aufgefallen ist, dass sie langsamer als eine Evo Pro von Samsung ist.
Genauso musst du bedenken, dass du nur 16 PCIe Lanes durch den Prozessor hast, das heisst 4 Lanes brauchst du für die SSD damit taktet die Graka automatisch auf 8 Lanes (unterstützt eigentlich 16). In wiefern sich das auf die Leistung auswirkt dürfte von Anwendung zu Anwendung anders sein.
Da sowohl die Grafikkarte als auch die von dir gewünschte SSD PCIe 4.0 unterstützen wäre ein AMD System welches dies unterstützt vielleicht am sinnvollsten? Oder ein Intel System welches mehr als 16 PCIe Lanes hat, aber das wäre dann ein Sockel 2066 System.
Das ist Quatsch. Du verlierst keine Lanes dadurch. Die CPU hat 24 Lanes, sodass 16 für die Graka sind und die anderen 8 für SSDs oder andere PCI-E Karten.
 

Josi85

Kabelverknoter(in)
Die CPU hat 16 Lanes, AMD CPU´s haben vielleicht 24. Gibt dann noch die Möglichkeit von PCIe Switches und die Lanes die über das Mainboard bereitgestellt werden aber ersteres braucht auch Lanes der CPU und zweiteres ist einfach langsamer weil es dann nicht direkt auf die CPU läuft.
 
TE
oxypro

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
Mit AMD hab ich keine Erfahrung darum bin ich da etwas zurückhaltend ^^

Dann müsste ich halt noch warten.
"Die Rocket Lake-S-Modelle werden für März 2021 erwartet, zu den Preisen hält sich Intel wie bei den anderen Modellreihen auch aktuell noch bedeckt."

Auf jedenfall möchte ich zukunftssicher sein.
Gibt es noch andere Komponenten die abzuwarten sind?
 

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja ich denke schon das auch eine i9 10850k bzw. 10900k zukunftssicher ist. Immerhin hat man hier zwei Kerne mehr in Petto.

Auch wenn es verführerisch ist, weil der Release so nah ist. Aber ist halt auch die Frage wie sich das mit den Preisen entwickelt und ob die Verfügbarkeit genauso mau wird wie man AMD und Nividia. Mittelfristig könnte es also wieder keine Verfügbarkeit geben und die Preise könnten explodieren. So war es mit der Ryzen 3900x vor dem Release. Die ist preislich bis auf ~365 Euro runtergegangen und jetzt kostet sie wieder um die 430 Euro.

Bin nämlich in einer ähnlichen Situation, aber ich denke jetzt ist es nicht verkehrt auf Nummer sicher zu gehen. Es kann zawr auch anderes kommen, aber warum sollte das bei Intel anderes laufen, wenn die Vefügbarkeit der an Rohstoffen aktuell mager ist. Auch Intel wird von Lieferproblemem betroffen sein, nehme ich an.
 
TE
oxypro

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
So war es mit der Ryzen 3900x vor dem Release. Die ist preislich bis auf ~365 Euro runtergegangen und jetzt kostet sie wieder um die 430 Euro.
Naja ist jetzt auch nicht die Welt.

Bei Intel steht
Speichertypen
DDR4-2666

bei AMD
Max. Speichertaktfrequenz
Up to 3200MHz

Für was dann 3600hz RAM Kaufen??

Die Lanes werden gar nicht angegeben.
 

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Na ja mir wäre das zu viel Aufpreis für die alte Generation.

Ich denke, wichtig ist dass das Mainboard die Speicherfrequenz unterstützt. Oft soll es so sein, dass der Prozessor dennoch von einem höheren Takt profitiert.

Habe mir auch den i9 10900k geholt mit zwei 3600Mhz riegeln.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Das ist nur das was die Hersteller spezifizieren. Jede CPU schafft da deutlich mehr, ist dann genau genommen Overlocking. Da langsamer RAM die CPU ordentlich ausbremst sollte man da schon zu schnellem mit relativ straffen Timings gereifen.
Comet Lake bietet 16 PCIe Lanes und 4 PCIe Lanes mit anderem Protokoll (DMI) zur Chipsatzanbindung. https://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Specials/LGA1200-CML-PCHs-1348993/
Vermeer (Ryzen 5xxx) und auch die Vorgänger bieten 20 PCIe Lanes + 4 zur Chipsatzanbindung.
 
TE
oxypro

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
Das ist nur das was die Hersteller spezifizieren. Jede CPU schafft da deutlich mehr, ist dann genau genommen Overlocking. Da langsamer RAM die CPU ordentlich ausbremst sollte man da schon zu schnellem mit relativ straffen Timings gereifen.
Comet Lake bietet 16 PCIe Lanes und 4 PCIe Lanes mit anderem Protokoll (DMI) zur Chipsatzanbindung. https://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Specials/LGA1200-CML-PCHs-1348993/
Vermeer (Ryzen 5xxx) und auch die Vorgänger bieten 20 PCIe Lanes + 4 zur Chipsatzanbindung.
OK also 3600 RAM zahlt sich auch bei langsameren CPU aus, schneller ist also immer gut? :)
 
TE
oxypro

oxypro

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo wieder mal :)

Bin inzwischen auf das gestoßen

Da bald (dieses Jahr) so weitreichende Änderungen Sockel 1700, DDR5 , Pcie4, RTX IO und die Leistung mit Alder Lake stark steigen soll ist es wohl besser noch zu warten?

Außerdem ist alles um GPU gerade so teuer...
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Da bald (dieses Jahr) so weitreichende Änderungen Sockel 1700, DDR5 , Pcie4, RTX IO und die Leistung mit Alder Lake stark steigen soll ist es wohl besser noch zu warten?
Warten kannst du immer. Die Frage ist, ob die -Versprechungen gehalten werden können und was DDR5 anfangs kosten wird.
 
Oben Unten