Neuer Gaming PC bis 2500 Euro

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
1.) Wo hakt es
Beim alten PC 7 Jahre alt(i5 6600k hat die Grafikkarte ihren Geist aufgegeben)
Da ich schon länger über einen neuen nachgedacht hab und grade Grafikkarten teuer sind soll ein neuer her
2.) PC-Hardware
-
3.) Monitor
43 Zoll 4k Monitor LG
43UN700-B
4.) Anwendungszweck
Gaming, Multimedia, Multitasking
5.) Budget
etwa 2500
6.) Kaufzeitpunkt
sofort
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Er soll auf dem Tisch stehen und daher optisch gut aussehen, etwas RGB wäre gut, Gehäuse sollte dabei max. 43 cm Tiefe am besten nicht überschreiten
8.) Zusammenbau
mit Zusammenbau wäre schön
9.) Speicherplatz
32 GB benötigt

Habe mir bei memory-pc mal folgendes zusammen gestellt:
Die Einzel-Preise bitte ignorieren es ist dort leider nicht sehr übersichtlich aufgelistet wenn man Änderungen vornimmt.
Gesamtpreis wäre 2601,40

  • Gehäuse: Corsair iCUE 220T RGB Airflow schwarz - Glasfenster , 5,90 EUR
  • Netzteil: MSI MPG A850GF - 850W
    vollmodular - 80 PLUS Gold
    , 13,90 EUR
  • Mainboard: ASUS Prime Z690-P WIFI DDR5 , 84,90 EUR
  • CPU: Intel Core i7-12700K, 12x 3.60GHz , 11,90 EUR
  • Kühlung: be quiet! DARK ROCK 4 PRO
    Tower-Kühler
    , 0,00 EUR
  • Arbeitsspeicher: 32GB DDR5 RAM 5200 MHz Corsair Vengeance K2
    (2x 16GB - Dual Channel)
    , 244,90 EUR
  • SSD M.2 Speicher: 500 GB Samsung 980 M.2 SSD NVMe
    (Lesen: 3100MB/s | Schreiben: 2600MB/s)
    , 21,90 EUR
  • 1. HDD / SSD Festplatte: 500 GB SSD Samsung 870 EVO
    (Lesen: 550MB/s | Schreiben: 520MB/s)
    , 33,90 EUR
  • 2. HDD / SSD Festplatte: Ohne Festplatte , 0,00 EUR
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT - 12GB , 94,90 EUR
  • SONDERAKTION: MSI Monster Hunter Rise: GRATIS: Erhalte Monster Hunter Rise
    WICHTIG: NUR IN VERBINDUNG mit Aktionsartikeln
    , 0,00 EUR
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro
    Sprachpaket: deutsch
    , 0,00 EUR
  • Garantie: 24 Monate Hersteller Garantie , 0,00 EUR
  • Service: Standard Bearbeitung , 0,00 EUR
Vorteil wäre das es schon ein Alder-Lake System ist mit DDR 5 Ram
Mit Einschränkungen bei der Grafikleistung in dem Preisbereich.
(In Sachen FPS bin ich nicht verwöhnt und spiele keine Spiele wo es auf Max-Frames ankommt)
Ein starker Grundrechner wäre mir also lieber um in ein paar Jahren dann vielleicht mal eine neue Grafikkarte nachzurüsten

Macht das so Sinn oder würdet ihr was ganz anderes vorschlagen oder obiges Beispiel ändern(am besten etwas sparen)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin!

Ich würde ein DDR-4 Board und DDR-4 Speicher nehmen. DDR-5 ist viel zu teuer.
Als SSD ein 2 TB Modell. Dieses stückeln mit 2*500GB bringt nicht viel.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das kann man alles ohne Probleme auf eine SSD packen. Und Daten sichern würde ich extern.
 
TE
TE
L

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
stimmt schon....gut in dem Punkt wäre ich überzeugt, fehlen noch die restlichen Komponenten bzw am liebsten eine Zusammenstellung die ich so zusammenbauen lassen kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hier mal noch ein Config:

CPU: Intel Core i7-12700K, 8C+4c/20T, 3.60-5.00GHz, boxed ohne Kühler
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Board: MSI Pro Z690-P DDR4
Ram: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD: Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 2TB, M.2
Grafikkarte: PowerColor Radeon RX 6800 XT Red Dragon, 16GB GDDR6, HDMI, 3x DP
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W ATX 2.51
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt

€ 2563,11

ich habe mal noch eine stärkere Grafikkarte reingepackt. Hat dein Monitor Freesync oder G-Sync?
Für Windows 10 kann man sich einen günstigen Key kaufen. Zusammenbauen lassen kann man für 150 Euro bei Mindfactory.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Hat dein Monitor Freesync oder G-Sync?
laut dem Datenblatt von Geizhals, hat der LG 43UN700-B keine variable Synchronisierung:
Variable Synchronisierung: N/A
9.) Speicherplatz
32 GB benötigt
Damit meinen wir den Massenspeicher, nicht den flüchtigen Arbeitsspeicher, siehe Erklärung zur Frage 9.):
9.) Speicherplatz:
Bitte gib an wie viel Speicherplatz auf einer schnellen SSD sein soll, und für wie viel eine langsamere Magnetfestplatte (HDD) reicht.
Hier der Allgemeine Hinweis das es sein kann das man das Montagematerial bei be quiet! anfordern muss, wenn es noch nicht im Lieferumfang enthalten ist:
Achtung! Montagekit für Sockel 1700 möglicherweise noch nicht im Lieferumfang. 1700-Umrüst-Kit kostenlos erhältlich.
Als Alternative könnte man den Scythe Fuma 2 in Betracht ziehen, zu welchem es das nötige Montagekit zu kaufen gibt:
Eine weitere Möglichkeit wäre auf eine Kompaktwasserkühlung zu gehen, welche allerdings teurer ist:
Damit würde aber ggf. beleuchteter Arbeitsspeicher besser zur Geltung kommen.

Insgesamt macht es aber natürlich mehr Sinn das Geld in Leistungskomponenten zu stecken!

Als weiteren Hinweis möchte ich noch folgenden Artikel anführen, ohne aber jemand verunsichern zu wollen:
Mir ist bisher ein Fall bekannt, ansonsten hab ich zu dem Thema nichts gehört.
Da die Optik auch eine Rolle spielt, könnte man auf ein beleuchtetes Kit setzen:
Wie aber auch schon beim CPU-Kühler erwähnt, ist es eigentlich besser das Geld in die CPU/GPU zu stecken.
Wenn es bei der Luftkühlung bleibt, rate ich immer gern zu einem weiteren Frontlüfter, wie z.B. den Arctic P14:
Um ggf. mehr Budget für eine stärkere Grafikkarte zu haben (dies bietet sich bei einem UHD-Monitor an), könnte man überlegen "nur" den i5-12600K(KF) zu nehmen, und dann bei "Raptor Lake" noch einmal die CPU zu wechseln:
Die Ersparnis ist hier aber nicht so groß, und die nächst stärkeren Grafikkarten auch nicht um sooo viel schneller:
Eine noch günstigere Möglichkeit wäre der i5-12400(F) auf einem B660-Mainboard mit z.B. dem Pure Rock 2:
Bitte versteht mich aber nicht falsch, ich will niemanden den sehr guten i7-12700K(KF) ausreden, es sind lediglich Vorschläge um mehr Grafikleistung möglich zu machen, so gewünscht!
8.) Zusammenbau
mit Zusammenbau wäre schön
Falls du es nicht selbst machen möchtest, könnte man sich auch Hilfe von einem PCGH-Bastler holen (wenn das in Frage kommt), sofern jemand in der Nähe wohnt:
Damit würde man sich die 150,- Euro bei Mindfactory sparen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Servus,

laut dem Datenblatt von Geizhals, hat der LG 43UN700-B keine variable Synchronisierung:
Ok. Danke für die Info.
Um ggf. mehr Budget für eine stärkere Grafikkarte zu haben (dies bietet sich bei einem UHD-Monitor an), könnte man überlegen "nur" den i5-12600K(KF) zu nehmen, und dann bei "Raptor Lake" noch einmal die CPU zu wechseln:
Die Ersparnis ist hier aber nicht so groß, und die nächst stärkeren Grafikkarten auch nicht um sooo viel schneller:
Eine noch günstigere Möglichkeit wäre der i5-12400(F) auf einem B660-Mainboard mit z.B. dem Pure Rock 2:
Bitte versteht mich aber nicht falsch, ich will niemanden den sehr guten i7 ausreden, es sind lediglich Vorschläge um mehr Grafikleistung möglich zu machen, so gewünscht!
Darüber hatte ich vorhin auch schon nachgedacht. Im Falle des i5-12600k wären es ja nur ca 100 Euro Ersparnis.
Die nächstgrößere Grafikkarte wäre die RX 6900 XT welche 1500 Euro kostet.
Also 200 Euro mehr als die RX 6800 XT. Mit dem 12400F könnte das hinhauen.
Aber normalerweise müßte die RX 6800XT auch ausreichen. Der Monitor hat ja nur 60Hz und High FPS wird er wohl nicht zocken.
 
TE
TE
L

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
Danke schon mal für die Vorschläge und Ratschläge.
@RyzA das von dir oben genannte Gehäuse ist sicher gut aber etwas zu Tief für meine 48 cm tiefe Kommode wo er letztendlich steht(nach hinten raus brauch man ja noch ein wenig Platz für Kabel/Luft).
Wenn ich eh nicht auf DDR 5 Ram geh bringt mir dann eine Alder Lake CPU überhaupt noch einen großen Vorteil gegenüber einem gutem Ryzen-System?
Ich hab mir mal was etwas anderes zusammengestellt bei Agando.
Ich käme mit der Zusammenstellung noch etwas günstiger weg, es wäre mit Zusammenbau und Windows(lässt sich auch nicht abwählen). Weiterer Vorteil wäre wenn ich dort in 6 Raten zahle bezahl ich ich nicht viel Aufschlag aber könnte es etwas leichter finanzieren weil die Ausgabe durch den defekt recht spontan kommt.
Das Gehäuse ist dabei nicht billig würde aber ideal passen von den ausmaßen und bringt auch genug RGB mit bzw. sieht optisch gut aus. Ob der Speicher zusätzlich noch leuchtet ist mir dann nicht so wichtig.
Was den festen Speicher angeht wollte ich keine mechanischen Festplatten verbauen.. da habe ich externe Festplatten an einem Mini-PC der als Heimnetzwerkserver dient als Datenspeicher.
Was die SSD angeht würde ich mit 1 TB auskommen(nachrüsten ist ja nicht so problematischen wenn ich ansonsten keine Festplatten einbaue) 2TB wäre natürlich schöner.
Freue mich über Meinungen über meine Zusammenstellung bzw. Ratschläge wo ich unbedingt was ändern sollte.


 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke schon mal für die Vorschläge und Ratschläge.
@RyzA das von dir oben genannte Gehäuse ist sicher gut aber etwas zu Tief für meine 48 cm tiefe Kommode wo er letztendlich steht(nach hinten raus brauch man ja noch ein wenig Platz für Kabel/Luft).
Ok. Ist ja auch Geschmackssache.
Wenn ich eh nicht auf DDR 5 Ram geh bringt mir dann eine Alder Lake CPU überhaupt noch einen großen Vorteil gegenüber einem gutem Ryzen-System?
Auch mit DDR-4 Ram sind die schneller.
Ich hab mir mal was etwas anderes zusammengestellt bei Agando.

Du kannst natürlich auch ein AMD Ryzen System nehmen. Nur für den 5800X einen stärkeren Kühler als den Pure Rock 2 auswählen. Dann lieber den Dark Rock 4.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Naja mit dem "Stückeln" wollte ich bezwecken das ich eine hab nur für Windows+ sonstiges System und Spiele einzeln

Kann man machen. Bei der Größe der aktuellen Spiele, würde ich mich aber dem Rest anschließen und eine große SSD wählen. Für Spiele müsste es auch kein Top-Modell sein. Eine BX500 reicht aus. Zsm mit einer P5 bist du preislich ähnlich unterwegs. Grundsätzlich tut´s natürlich aber auch eine Partition ;)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Wenn ich eh nicht auf DDR 5 Ram geh bringt mir dann eine Alder Lake CPU überhaupt noch einen großen Vorteil gegenüber einem gutem Ryzen-System?
die neuen Intel-CPUs werden in den PCGH-Benchmarks zwar mit DDR5 getestet, allerdings relativ langsamen mit 4400MHz.
Deshalb finde ich das man die Bechmarks schon miteinander vergleichen kann:
Der Ryzen 7 5800X ist ca. 7% langsamer als der i5-12600K(KF).
Ich hab mir mal was etwas anderes zusammengestellt bei Agando.
Der Preis ist grundsätzlich nicht schlecht, hier ein Vorschlag wie ein AMD-System mit deinem Budget bei mir aussehen würde:
Den Schlüssel für das Betriebssystem hast du ja noch, da ist also kein neuer nötig.

Da leuchtet zwar nicht viel, dafür ist die RX6800XT um ca. 31% schneller als die GTX3070:
Der Zusammenbau bei Mindfactory kostet 150,- Euro, man kann den PC dort auch finanzieren:

Ich bin allerdings kein Freund davon dies bei Unterhaltungselektronik zu tun, zumindest bei halbwegs überschaubaren Kosten eines Spiele-PCs.
In einem erst Schritt tut es doch auch eine neue Grafikkarte, den Rest kaufst du dann wenn du dir das Geld zusammengespart hast.

Eine weitere Option wäre den vorhandenen PC so gut es geht zu verkaufen, um die Finanzierungssumme zu reduzieren.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
Einzeln kaufen bedeutet momentan bei Grafikkarten aber meist noch mehr bezahlen als in einem Komplett PC.
Das von Agando ist z.B ein aktuelles Angebot wo ich fast nur die CPU und GPU von über gelassen hab.
Wenn ich mich nicht ganz vertan hab bezahle ich bei Mindfactory für die selben Komponenten schon mehr ohne Betriebssystem und Zusammenbau wobei man da eine sehr große Auswahl hat die Komponenten anzupassen/auszutauschen.
Naja und für eine gute Grafikkarte würde auch mein jetziges Netzteil nicht reichen also wäre das auch nicht optimal und eher eine doppelte Geldausgabe.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Einzeln kaufen bedeutet momentan bei Grafikkarten aber meist noch mehr bezahlen als in einem Komplett PC.
du musst natürlich den Gesamt-PC vergleichen.

Der von Agando kostet ~ 2291,- Euro, mein Vorschlag bei Mindfactory inkl. dem Zusammenbau ~ 2518,- Euro.

Das ist ein Preisunterschied von ~ 9,89%, dafür hat die Grafikkarte ~ 31% mehr Leistung.

Man kann auch die PowerColor Radeon RX 6800 XT Red Dragon gegen die günstigste RTX3070 bei Mindfactory tauschen (KFA² GeForce RTX 3070 (1-Click OC) LHR), dann kostet der PC ~ 2188,- Euro, und ist somit ~ 4,71% günstiger als der von Agando...

Es fehlt zwar das Corsair Crystal Series 680X RGB, aber am Ende des Tages geht es doch um die Leistung, oder schaust du mehr in/auf das Gehäuse als auf den Monitor ;)!

Das Windows nicht dabei ist sehe ich nicht als Problem, du hast doch einen Schlüssel vom aktuellen PC, oder?
Naja und für eine gute Grafikkarte würde auch mein jetziges Netzteil nicht reichen also wäre das auch nicht optimal und eher eine doppelte Geldausgabe.
Du hast leider bis auf die CPU nicht angegeben was in deinem aktuellen PC für Hardware ist...

Aber selbst wenn du zur nötigen Grafikkarte ein passendes Netzteil dazu nimmst (z.B. Seasonic Focus GX 750W), ist das doch kein Problem, du kannst beides später weiter nutzen, und gibst nichts doppelt aus!

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
L

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
Keine Ahnung ob der Key gehen würde ist ja eine uralte OEM Version und der Rest vom PC soll auch weitergegeben werden.
Den Geizhals/Mindfactory Preisvergleich behalte ich auch auf jeden Fall im Auge bzw. muss dann da noch mal ausführlich zusammen stellen und austesten.
Optisch und Ausstattung was Anschlüsse betrifft und so ist mir halt auch sehr wichtig weil ich normal nicht zu Grafik lastige Spiele zocke eher so Civilization oder auch Cities Skylines(wobei letzteres auch anspruchsvoll wird mit entsprechenden Mods und Stadtgröße)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Keine Ahnung ob der Key gehen würde ist ja eine uralte OEM Version...
ok, hier bekommt man einen Schlüssel recht günstig:
Optisch und Ausstattung was Anschlüsse betrifft und so ist mir halt auch sehr wichtig...
Das liegt ganz bei dir, wir haben dir einige Optionen aufgezeigt, entscheiden musst letztlich du.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
L

lancia0815

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe zum einen meine Agando -Konfig noch mal geändert:
Und dann eine über Geizhals wo ich ein paar Sachen von dir übernommen hab aber auch eigene z.B eine Wasserkühlung, dann hätte ich sozusagen ein komplettes Corsair RGB-Paket.
2407 Euro bei Agando 2505 bei Mindfactory mit Zusammenbau wobei beide Listen ja nicht gleich sind.
Aber bei Grafikkarte und Speicher wird bei Agando schlechter sein weil keine TI und beliebiger Hersteller und Von dem Ram gibt es auch verschiedene Varianten wo sich nur die Latenzen unterscheiden da wird Agando auch die billigeren nehmen weil die Latenzen nicht mit dabei stehen.
Macht das eigentlich viel aus? die günstigsten Ripjaws mit 3600 Mhz gäbe es sonst ab 123,96
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hast du auch die Geizhals-Liste?

Was mir bei dem Agando-Vorschlag nicht gefällt:

CPU-Kühler:
Wenn es das Gehäuse her gibt, würde ich immer auf eine 280er-, wenn nicht 360er-Kompaktwasserkühlung setzen.

Dazu kommt das die Corsair Hydro Series iCUE H100i RGB Pro XT einen Materialmix aus Aluminium und Kupfer hat, deren Wechselwirkung sich auf die Nutzungsdauer auswirken kann.

Die Alphacool Eisbaer LT360 Aurora Digital RGB hat das nicht, und kostet nicht so viel mehr.

Im Allgemeinen ist der Aufpreis einer Kompaktwasserkühlung im Vergleich zum Brocken 3 viel zu hoch, da ist dir die Optik wichtiger als mehr Geld in die Leistungskomponenten zu stecken.

Mainboard:
Ich sehe bei einem Spiele-PC keine Notwendigkeit für ein X570-Mainboard wie das MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI, welches noch dazu nicht einmal zwei PCIe 4.0 M.2-Steckplätze hat.

Das wäre der Grund warum ich zu so einem Mainboard raten würde, falls man täglich sehr viele Daten hin- und her kopiert.

RAM:
Wie du schon angesprochen hat, geizt hier Agando mit Informationen, was ich grundsätzlich immer negativ sehe.

Zum Thema Arbeitsspeicher schaust du dir am besten folgendes Video an, auch wenn es schon etwas älter ist:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
SSD 1:
Eine PCIe 4.0-SSD wie die Gigabyte Aorus bringt in einem Spiele-PC so gut wie keinen Vorteil:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
SSD 2:
Deshalb haben wir dir zu einer mit zwei Terabyte geraten, bei der man auf Wunsch eine Partition für das Betriebssystem erstellen kann:
Netzteil:
Für die Kombination aus CPU und GPU reicht meiner Meinung nach ein gutes Netzteil mit 550 Watt aus:
Falls es eine stärkere Grafikkarte werden soll, wäre ich bei 750 Watt:
Gehäuse:
Das Corsair Crystal Series 680X RGB weiß ist preislich natürlich eine Hausnummer, da profitieren die Komplett-PC-Anbieter mit ihren günstigeren Einkaufspreisen.

Gehäuselüfter:
Die Corsair LL Series schnitten in einem der letzten großen Lüftertests der PCGH sehr schlecht ab.
Das Fazit war sinngemäß das sie nett anzuschauen sind, in ihrer eigentlichen Funktion aber wenig taugen.

Wie schon geschrieben musst letztlich du wissen was du kaufst.
Ich bin da pragmatisch, und würde immer mehr Geld in die Leistungskomponenten als die Optik stecken.

Viel mehr kann ich dir leider nicht helfen, außer z.B. einen noch günstigeren Vorschlag zu machen um die Finanzierungssumme zu reduzieren, aber gegen die Optikwünsche kommt man damit auch nicht an.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten