Neuer Gaming PC - Beide SSD´s nicht erkannt? TUF Z790 D4

KrustyTClown

Kabelverknoter(in)
Guten Tag Leute,

ich habe ein ASUS TUF Z790 DDR4 WiFi und eine

Crucial P5 Plus 500GB auf M2_1 sowie eine

Seagate FireCuda 530 NVMe SSD 1 TB auf M2_4.

Ich wollte von einem alten (Display defekt) Acer Notebook das Windows 11 auf via Windows Media Creator auf den neuen Gaming PC installieren.

Er findet aber beim Booten vom USB Stick und installieren des Windows 11 keinen Datenträger auf dem neuen PC.

Im BIOS zeigt er unter SSD nur N/A an.

Ich kann aber im BIOS ein RAID System mit den beiden SSD´s erstellen. Hier zeigt er die korrekten Daten der beiden SSD´s an.

Was mach ich falsch? Muss ich etwas einstellen im BIOS?

Danke für eure Hilfe

lg
 
Auf deiner alten Platte wurde Windows unter einem nicht UEFI System installiert (anderes Mainboard)?

Hast du mal versucht CSM zu aktivieren?

Magst du mal Fotos vom Bios machen?
 
Fotos mache ich gerne wenn ich wieder zuhause bin.

Ja. Auf einem ca. Acer Aspire 5 Notebook (2019). Das ist aber defekt (Display), und so möchte ich das Windows 11 auf den neuen Gaming PC portieren.

Die beiden SSD´s erscheinen aber weder im Media Creation Tool (USB Stick) beim installieren auf dem neuen PC.
Noch im BIOS des neuen PC.

Ich habe im BIOS nicht viel aktiviert/deaktiviert, da ich schockiert war das beide Karten nicht gefunden wurden.
Das komische ist, das beim erstellen des RAID die beiden SSD Informationen gezeigt werden und ich ein RAID machen kann (auch wenn es sinnlos ist).

lg
 
Bitte Fotos und mal mit bzw. ohne CSM versuchen (Option findest du im Bios unter Boot.)

Welche CPU hast du verbaut?
 
Hast du mal versucht CSM zu aktivieren?
Ist umgekehrt, CSM ON ist Legacy und CSM Off ist das Uefi.
Früher war Default CSM ON, heute soll aber direkt auf das Uefi gesetzt werden, daher ist nun Default CSM OFF.

Die beiden SSD´s erscheinen aber weder im Media Creation Tool (USB Stick) beim installieren auf dem neuen PC.
Noch im BIOS des neuen PC.
Manche Systeme brauchen im Setup einen Treiber, damit überhaupt Laufwerke angezeigt werden. Zudem laufen PCIe Laufwerke nur mit dem Uefi. Daher muss im BIOS zwingend auf das Uefi (CSM OFF) gesetzt werden. Windows 11 setzt auch das Uefi voraus. Dazu müsste aber mit neuen Boards bereits alles voreingestellt sein.

Ich lade dir mal ein Treiber hoch.
Lade diesen Treiber im Windows Setup.

Im Treiber "iaStorVD.inf" was enthalten ist aufrufen und laden.
 

Anhänge

  • Speichercontroller.zip
    3,1 MB · Aufrufe: 53
Ist umgekehrt, CSM ON ist Legacy und CSM Off ist das Uefi.
Früher war Default CSM ON, heute soll aber direkt auf das Uefi gesetzt werden, daher ist nun Default CSM OFF.
Korrekt, ich hab folgendermaßen gedacht...

SSD im Acer aufgesetzt -> der hat vielleicht kein UEFI -> dann Platte in den Rechner gesetzt.

Erklärt aber immer noch nicht, warum die zweite SSD nicht sichtbar ist...

Klar, wenn er neu aufsetzen will - dann wäre Legacy OFF korrekt,
aber ich hätt gern überhaupt erstmal ne sichtbare Platte außerhalb der RAID Einstellungen.
Zudem laufen PCIe Laufwerke nur mit dem Uefi. Daher muss im BIOS zwingend auf das Uefi (CSM OFF) gesetzt werden. Windows 11 setzt auch das Uefi voraus.
Das war mir so nicht klar, soweit ich weiß, hatte ein Kollege aber mal eine M.2. SSD an einem X58 Board,
konnte diese voll nutzen aber nicht booten. Aber lange vor Win11...
Denke die muss NVME gewesen sein, da diese ja über ne M.2. to PCI-E Card im Rechner steckte.
 
Im Bios muss immer etwas unterschieden werden.
Laufwerke werden an geeigneter Position immer angezeigt.

Es gibt da aber die Bootreihenfolge, wo oft die Laufwerke gesucht werden und dort erscheint ein Laufwerk nur, wenn auch davon gebootet werden kann. Wie du bereits richtig schreibst, kann es sein, dass im Laptop mit dem Legacy (CSM ON) aufgesetzt wurde und dann erscheint das Laufwerk nicht in der Bootreihenfolge, weil das Uefi CSM OFF mit der GPT Partition voraussetzt.

Aber das wäre zum neuen Aufsetzen irrelevant, denn im Windows Setup müsste die SSD immer angezeigt werden. Und wird dort kein Laufwerk gelistet, fehlt der Treiber.

Das kommt in letzter Zeit sehr oft vor.
Frag mich nicht warum, aber anscheint erkennt das Windows Setup von sich aus nicht immer alle Laufwerke.

Insbesonders mit Windows 11 sind mir hier einige Fälle bekannt. Im Bios muss aber zuvor auf das Uefi umgestellt sein, was mit neuen System bereits mit Werkseinstellung der Fall ist. Das TPM 2.0 Modul muss dazu auch aktiviert sein, das wird aber mit einem neuen System ebenfalls normalerweise bereits aktiv sein.

PS: Es gibt auch Fälle, wo User ein neues Bios aufspielen und Windows nicht mehr startet. Das liegt daran, dass hier mit neuen Bios Update auch als Default CSM OFF und das TPM 2.0 auf aktiv umgestellt wird. Es soll das Umstellen auf Windows 11 erleichtern und wer aber noch auf MBR und CSM ON setzt, kann nach dem Updaten nicht mehr auf Windows booten.

Denn mit dem Uefi muss auch Windows mit diesem Modus aufgesetzt sein.
Im Bios muss immer etwas unterschieden werden.
Laufwerke werden an geeigneter Position immer angezeigt.

Es gibt da aber die Bootreihenfolge, wo oft die Laufwerke gesucht werden und dort erscheint ein Laufwerk nur, wenn auch davon gebootet werden kann. Wie du bereits richtig schreibst, kann es sein, dass im Laptop mit dem Legacy (CSM ON) aufgesetzt wurde und dann erscheint das Laufwerk nicht in der Bootreihenfolge, weil das Uefi CSM OFF mit der GPT Partition voraussetzt.
Hier werden mir immer alle meine Laufwerke angezeigt:
K1600_MSI_SnapShot.JPG

Hier in der Bootreihenfolge, werden nur Laufwerke gelistet, die Bootbar sind und das Partitionsformat GPT haben.
K1600_MSI_SnapShot_01.JPG K1600_MSI_SnapShot_00.JPG
Bootbar bedeutet, dieses Laufwerk oder Stick wurde Bootbar erstellt. Mit dem Uefi müssen sie auch das Partitionsformat GPT haben. Mit dem Legacy-Modus wäre es das MBR Format.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Danke IIcarus für den Treiber.
Ich kann aber Windows nicht vom USB Stick installieren da er keine SSD´s erkennt (ebenso wie im BIOS)

Zuerst werde ich das BIOS checken und Screenshots hochladen.
Dann werde ich die zweite SSD entfernen.
Dann beide SSD vertauschen.

Werde morgen mal Fotos machen wenn ich wieder zuhause bin...

info:
Beide SSD´s sind jungfräulich.
Auf dem alten Acer NB (Windows 11) habe ich nur den USB (Media Creation Tool) Stick erstellt um auf dem neuen Gaming PC Windows 11 aufsetzen zu können.
 
Ich kann aber Windows nicht vom USB Stick installieren
D.h. du startest den neuen Rechner vom USB Stick und dann findet er nichts?

1. Umbedingt im UEFI Modus den Stick starten:
(Unten den Punkt "Entfernen Sie die UEFI- oder BIOS-Startdateien.") dort löscht du die BIOS/CMS Dateien vom Stick.

2. Die .zip von oben muss mit auf dem Stick liegen, die kannst du dann bei der Festplattenauswahl im Win Setup dazuladen.

3.
Das die nicht im BIOS/UEFI angezeigt werden ist komisch... Alle Slots schon probiert?
 
Danke IIcarus für den Treiber.
Ich kann aber Windows nicht vom USB Stick installieren da er keine SSD´s erkennt (ebenso wie im BIOS)
Du musst im Setup den Treiber laden.
Die Zip Datei bitte zuvor entpacken und nur das Verzeichnis daraus inkl. der Daten mit auf den Stick speichern.

Soweit ich mich richtig erinnere, hast du auf der Seite der Auswahl der Laufwerke, wo keine Laufwerke angezeigt werden, links unten ein Button mit Treiber laden. Falls der Treiber nicht funktioniert, dann muss du von deiner Herstellerseite den Treiber herunterladen und die EXE-Datei entpacken, damit du die darin enthaltene Daten bekommen kannst. Aber mit Intel sollte mein Treiber normalerweise gehen.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D.h. du startest den neuen Rechner vom USB Stick und dann findet er nichts?
Ja genau. Dann entferne ich den Stick und schau mir das BIOS an. Hier erkennt er keine der beiden SSD´s. Kann aber sehr wohl eine RAID 0 daraus machen (hier werden beide SSD´s komischerweise richtig angezeigt).

Das MB ist von Amazon (Neu). Amnazon versendet aber in letzter zeit sehr viel gebrauchte Ware als Neu.
Das erste MB hatte ich wegen Flecken und Kratzer zurückgesendet. Bei diesem hier war nichts zu bemerken.
Aber vielleicht wurde auch etwas verstellt, falls es einen "Vorbesitzer" gab.

Werde auch als erstes das BIOS zurücksezten...
1. Umbedingt im UEFI Modus den Stick starten:
(Unten den Punkt "Entfernen Sie die UEFI- oder BIOS-Startdateien.") dort löscht du die BIOS/CMS Dateien vom Stick.
Danke, werde ich auch probieren. Es ist ein USB-Stick auf dem nicht direkt ein OS drauf ist, sondern vom alten Acer NB (Windows 11) mit MS Media Creation Tool ein Install-Stick gemacht wurde.
2. Die .zip von oben muss mit auf dem Stick liegen, die kannst du dann bei der Festplattenauswahl im Win Setup dazuladen.
entpackt?
3.
Das die nicht im BIOS/UEFI angezeigt werden ist komisch... Alle Slots schon probiert?
Nein, nur M2_1 und M2_4 (die mit dem Wärmeleitpads/blech) am MB
 
Hast du es schon mit dem Treiber laden versucht?
IMG_20230207_102641.jpg

Habe es vorhin extra mal aufgerufen und ich müsste aber den Hacken bei "Unterstütze" Signierungen entfernen, damit die Treiber auf dem Stick sichtbar werden.
 
Hi Iicarus,
Nein, ich bin leider nicht zu Hause :(

Ich habe das noch gefunden. Ein neues Firmwareupdate fürs BIOS inkl ME.

Wie installiere ich das ME (zwingend vorher) vor dem BIOS?

Screenshot 19_01_2023_Bestellungsstatus.jpg
 
Ganz einfach, herunterladen, entpacken.

Die Datei auf ein Stick speichern und im Bios gibt es eine Option zum Flashen. Nach dem Aufrufen dieser Funktion die Datei dazu auswählen und warten bis der Flashvorgang beendet ist. Danach startet der Rechner neue. Das Bios wird hiermit aber zurückgesetzt und bereits eingestellte Einstellungen müssen neu gesetzt werden.
Wie installiere ich das ME (zwingend vorher) vor dem BIOS?
Wieso zwingend vor dem Bios? Ist ja Unsinn, wenn du ins Bios kommst und eine grafische Oberfläche dazu haben kannst.
 
Ok.
Bei BIOS im Bild oben steht:
Before BIOS Update, please download INTEL ME update tool...

Werde das morgen probieren und berichten.

glg
 
Zurück