Neuer CPU Lüfter für Ryzen 5950x oder ist der alte gut genug?

Mathon

Kabelverknoter(in)
Ich nutze derzeit noch einen alten Scythe Mugen 4 CPU-Lüfter auf einem Intel-Mainboard. und wollte fragen ob der auch gut genug für einen Ryzen 5950x ist wenn man den auf 4,9 GHZ übertaktet?
Zum kaufen gibt es den Scythe Mugen 4 glaube ich nirgends mehr, aber hier ein Link zu ein paar Daten von dem: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Scythe-Mugen-4-Tower-Kuehler_884657.html

Da ich derzeit zum ersten Mal an meinem Rechner etwas rumschraube, habe ich daher keine Ahnung ob es große Performanceunterschiede zwischen den ganzen CPU-Lüftern gibt bzw. welcher Lüfter geeignet ist wenn man vorhat einen Ryzen 5959x vorhat auf 4,9 GHZ zu übertaken.

Ich könnte dann mithilfe dieses Sets nämlich den Scythe Mugen 4 auch auf ein AM4 Mainboard schrauben: https://www.amazon.de/Scythe-SCAM4-1000A-Mounting-System-AM4/dp/B06XW2W9TZ

Meine Frage daher: Ist der CPU-Lüfter (Scythe Mugen 4) gut wenn man einen Ryzen 5950x auf 4,9 GHZ übertakten will, oder soll ich mir einen neuen kaufen?
Wenn der alte gut genug ist behalte ich den, aber ich hätte auch keine Probleme damit mir einen neuen zu kaufen. An einem CPU-Lüfter soll es dann schließlich nicht scheitern.
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Darauf werden dir erst Tests und Erfahrungsberichte ernsthaft antworten können.
Kann also sein, kann aber auch nicht sein.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Was habt ihr alle immer mit Lüfter? Das Teil was auf der CPU sitzt heißt KÜHLER und jener kommt meist mit einem dazugehörigen Lüfter daher:P Der Mugen 4 ist schon ein guter CPU-KÜHLER (:D) , warum also jenen nicht für dein geplantes Vorhaben verwenden, passendes (Umrüst)-Kit vom Hersteller vorrausgesetzt...

Warum müssen es wieder 4,9Ghz (auf allen Kernen) sein? Es kann auch sein, das der Ryzen dein öminöses Ziel nicht schafft. Schon Ryzen 3xxx war "ab Werk" bis an`s Optimum gebracht. OC ging nur in sehr engem Rahmen.

Ich würde auf jeden Fall die offiziellen Tests am 05.11. abwarten und dann erst entscheiden. Vielleicht "tut" es ja auch der 5900X. Kommt immer drauf an, was du mit dem PC machst/wie dein Anwendungsszenario aussieht...:ka:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

Mathon

Kabelverknoter(in)
@facehugger

Es müssen nicht 4,9GHZ auf allen Kernen sein, aber zumindest auf einem.
Und das deswegen weil ich auch viel WoW, TESO und GW2 spiele und diese drei Spiele interessieren sich nicht dafür wie viele Kerne du hast oder wie gut deine Graka ist. Eine GTX 970 reicht für diese drei Spiele alle aus und dabei ist die Graka noch nicht mal zur Hälfte ausgelastet. Das einzige was diese drei Spielen interessiert, ist wie hoch deine Singlecoretaktrate von einem Kern ist. Ich möchte endlich mal eine CPU haben mit der ich auch diese drei Games in fordernden Situationen (Raids, PVP) auf hohen Settings flüssig spielen kann und für die restlichen Games brauch ich dann auch keine 4,9 GHZ. Da ist mir dann die Kernzahl lieber als eine hohe Singlecoretaktrate. Der 5950x vereint für mich anscheinend beides in einem. Und aufgrund von dem einen Video habe ich es so verstanden, dass man dann sogar mehrere Profile mit dem einen Tool von AMD fürs CPU übertakten anlegen kann. Und je nach Game kann ich dann immer vorher auswählen ob ich gerade eine hohe Singlecoreperformance oder mehr Kerne usw haben will. Hier das Video:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Aber danke für die Antwort. Ich werde dann den Scythe Mugen 4 vorerst behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Für deine Hardware mit Übertaktung kann ich dir keine genauen Infos geben. Ich würde den Mugen ausprobieren, falls dich die Mühe nicht abschreckt.
Ansonsten ist der Fuma 2 besser, der Noctua noch etwas besser. Nach meiner persönlichen Einschätzung.
Ein Billigkühler scheidet bei deinem Vorhaben aus.
Den Alten würde ich aber nur probieren, wenn er wirklich noch astrein funktioniert und noch leise ist. Er soll dann schließlich noch einige Jahre funktionieren. Sonst lieber einen Neuen.
 
N

NatokWa

Guest
Und das deswegen weil ich auch viel WoW, TESO und GW2 spiele und diese drei Spiele interessieren sich nicht dafür wie viele Kerne du hast oder wie gut deine Graka ist. Eine GTX 970 reicht für diese drei Spiele alle aus und dabei ist die Graka noch nicht mal zur Hälfte ausgelastet.
So ein Bullshit ! Wenn die GraKa bei WoW nur bei 50% läuft sind A deine Grafiksettings zu niedrig und/oder B deine CPU im absoluten und gnadenlosen Limit.

Wenn ich WoW mit dem unten aufgeführten Sys zocke hab ich 60-100Fps bei 100% GraKa Auslastung während von CPU-Seite noch Luft ist. Und ich komme nicht mal an die Maximal möglichen Settings ran mit der ollen 1080 da ich sonst nur noch um die 40FPS in WQHD habe.
Würde wirklich gerne wissen wie du es schaffst deine GraKa, vor allem auch noch den Speicherkrüppel 970, nur zur hälfte aus zu lasten .....
 
D

DAU_0815

Guest
Ich nutze derzeit noch einen alten Scythe Mugen 4 CPU-Lüfter auf einem Intel-Mainboard. und wollte fragen ob der auch gut genug für einen Ryzen 5950x ist wenn man den auf 4,9 GHZ übertaktet?
Ja, der reicht erstmal völlig aus. Du brauchst aber einen Umbausatz auf AM4, gibt es bei Scythe oder entsprechenden Händlern:


Ansonsten ist der Fuma 2 besser
Natürlich, aber auch nicht so wesentlich, dass man einen neuen kauft. Man hängt einfach zwei Lüfter an den Mugen 4 und gut ist es.
 
Oben Unten