• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Allzweck-Rechner (Gaming, Arbeit, Video Aufzeichnen, Photo/Videobearbeitung, Streamen) gesucht (5-Jahres-Upgrade)

CassPhoenix

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Forengemeinde,

Es wird mal wieder Zeit! Vor ca 5 Jahren bin ich hier schon einmal dank der tatkräftiger Unterstützung einiger User fündig geworden. Jetzt hoffe ich, dass wir das wieder schaffen können :D
Da das ja immer ein kleines Sümmchen Geld verschluckt, möchte ich gern vorab ein paar Ideen und Meinungen einholen.
Ich bin nicht ganz ahnungslos, allerdings hab ich mich schon etwas durch das Forum und andere Seiten gewälzt und bin mal wieder von der schieren Fülle an Informationen etwas eingeschüchtert.

Von meinem aktuellen Setup kann ich mir immerhin vorstellen, das Gehäuse übernehmen zu wollen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU:
Intel Core i7-4790K Box, LGA1150
CPU-Kühler:
be quiet!Dark Rock Pro 3
Mainboard:
ASUS Z97-PRO Gamer Gaming MB, Sockel 1150, ATX
RAM:
16GB-Kit G.Skill TridentX PC3-19200U CL10
Speichermedien:
Crucial SSD 500GB MX200
Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s
Grafikkarte:
ZOTAC GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
Netzteil:
be quiet! DARK POWER PRO 10 550W
Gehäuse:
PHANTEKS Enthoo Primo Big-Towe
Laufwerk:
Samsung SH-118CB/BEBE schwarz


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Aktuell Hauptmonitor: 2560x1440 DELL U2515H
Zweitmonitor 2560x1080Dell P3418HW (Soll ersetzt werden)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Gefühlt CPU und Grafikkarte. Ruckeln und stocken in div. aktuellen Spielen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Eilt nicht, ca innerhalb der nächsten 3 Monate +/-

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Monitore (möchte gern auf 3 Monitore aufstocken (Gaming und Arbeit (Softwareentwicklung)))

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jawohl, war es bisher immer und soll so bleiben

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Kann man von den aktuellen Komponenten noch was gebrauchen bzw durch Verkauf Refinanzieren?
Falls es sich noch lohnt den Restwert der aktueller Komponenten mit verrechnen on top. Ca 1500€ + Restwert. Soll daran aber nicht scheitern.
Am Ende muss nicht für die letzten Frames und Einstellungen noch unverhältnismäßig aufgepreist werden.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Diverse (auch aktuelle) Spiele
Sollte Streaming tauglich sein (Twitch, 1080p@60, gerne auch mehr) und auch für Aufnahmen (Youtube, mind. 1080p@60) taugen

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Zukunftstauglich was Games angeht und erweiterbar. Vllt. 1TB SSD? zum Start. HDD im Bereich 1TB+. kann auch mit der Zeit aufgestockt werden.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Solide Soundkarte,
ggf. Kartenleser,
ggf Lüftersteuerung, wobei es cool wäre (Achtung, schlechter Wortwitz), wenn der Rechner etwas leiser wäre
 

flx23

Software-Overclocker(in)
An sich würde es bei dir reichen den Unterbau, also CPU RAM und Mainboard, und die Grafikkarte zu tauschen.

Neu kaufen könntest du dir einen ryzen 7 3700x, b550 mainboard (das f gaming von Asus soll gut sein) und 32 GB 3600 RAM (hier ist g skill zur Zeit sehr empfehlenswert)
Für deinen Kühler mkannst du eine neu backplane für 5 Euro und ein wenig wärmeleitpaste für 5 Euro kaufen und den Dark rock 3 weiter nutzen.

Bei der CPU kannst du an sich relativ beliebig auch nach oben skalieren, auch ein 3950x mit 16 Kernen wäre möglich, zur zeit nutzt aber kein spiel so viele Kerne.... Zudem ist der takt bei so vielen Kernen auch geringer.

Grafikkarte würde ich an deiner Stelle behalten und mir was neues im Herbst bzw. Winter kaufen wenn die Karten von AMD und Nvidia auf dem Markt sind und getestet wurden.

Deinen Unterbau kannst du natürlich verkaufen. Preise einfach mal bei ebay schauen, ein paar 100 Euro spring da aber bestimmt raus

Für einen leisen Betrieb musst du eigentlich nur die Lüfterkurve richtig anpassen. Siehe dazu such hier https://extreme.pcgameshardware.de/...s-blog-47-vorsicht-heisse-oberflaeche-ii.html.
 
Oben Unten