Neuen pc zusammengebaut: nichts passiert

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Gemeinde, ich bin langsam echt am verzweifeln :-(.
Folgendes Problem:

Ich habe mir neue Teile bestellt, alles zusammen gebaut und: es passiert nichts. Folgende Teile sind verbaut:

Be quiet pure base 500dx
Rtx6600xt
B550-a-pro / mpg b550 Gaming plus
Be quiet pure power 11 Fm 550w
Ryzen 5 5600x
Corsair vengeance 32gb rgb Kit (3600)
Akasa Soho h4

Nun mein Problem:
Habe alles zusammen gebaut und angeschlossen, wollte den Rechner an machen, nichts passiert, wirklich rein gar nichts. Nicht mal ein Lämpchen hat geleuchtet, kein Lüfter gezuckt. Also nochmal alles auseinander und nochmal zusammen gebaut ( mit der Unterstützung von jemandem der wirklich Ahnung hat): nichts passiert.

Also meinen alten pc auseinander gebaut (da ist verbaut ein Ryzen 5 1600, b450 Tomahawk, be quiet pure power 10, gtx 1050) und Teil für Teil an dem alten Rechner probiert: alles funktioniert ( außer CPU , da kein aktuelles BIOS drauf ist).

Und das selbe spiel natürlich umgekehrt: alte teile auf das b550 gebaut: nichts passiert. Also gedacht: das b550 ist defekt, neues bestellt (diesmal das mpg 550 Gaming). Kam heute an, voller Vorfreude wieder alles zusammengebaut , angeschlossen: wieder passiert gar nichts.

Die Chance, dass auch dieses MB kaputt ist, denke ich, geht gehen 0. also den alten 5 1600 genommen und eingebaut: nichts passiert.

Jetzt bin ich wirklich ratlos und hoffe hier bei euch hat noch jemand eine Idee.

Danke und noch einen schönen Tag,
Dennis
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Wenn nicht mal irgendein Lämpchen leuchtet, denn Diagnose-LEDs haben beide Boards ja, dann scheint da kein Strom zu fließen. Beide Boards wurden sowohl mit dem neuen, als auch dem alten Netzteil probiert?

/edit: und das I/O-Panel wurde auch richtig angeschlossen, so dass nicht bloß der Einschalter nicht funktionabel ist?
 
TE
TE
D

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
Ja, habe alle Boards mit allen Netzteilen probiert. Dass nicht mal irgendein Lämpchen leuchtet, verwirrt mich eben total.
 

Mitwed

Komplett-PC-Käufer(in)
Werde ich später mal tun( habe es schon probiert aber irgendwie nicht hin bekommen ).
Aber das neue Board läuft mit dem alten Prozessor auch nicht, was eigentlich funktionieren sollte, oder?


Zumindest laut dem nicht unbedingt bzw. offiziell. Es kann aber auch nicht. Da hat jemand in den Kommentaren auch erwähnt, der einen 2700X mit einem B550 Steel Legend betreiben wollte und nur Fehler ausgeworfen hatte und der 5 1600 ist da noch eine Nummer älter.

Ansich klingt das aber sehr stark nach "kein Strom".
 
TE
TE
D

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
Okay. Dann baue ich jetzt den alten pc zusammen und mache das BIOS Update und melde mich danach nochmal bei euch. Wenn ihr aber noch Ideen/Vorschläge habt… ich bin für alles dankbar!
 

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
CPU könnte auch defekt sein, selten aber nicht unmöglich.
Die Pins für den Ein- Taster mal mit einem Schraubendreher gebrückt?
 

Mitwed

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielleicht funktioniert der Einschalter vom Gehäuse auch nicht (Gehäuse von Verkabelung her defekt). Hatte ich zwar noch nie aber Wahrscheinlichkeit existiert.
Neue Teile im alten Gehäuse verbaut gehabt (zumindest habe ich das aus dem bisherigem Schreiben nicht rauslesen können)?

Was ich auch schon mal erleben durfte war, wie mir 3 Bequiet Netzteile hintereinander abrauchten (Rechner ging nicht an aber dafür das Netzteil das Glühen im Inneren) an einem Rechner für einen Kumpel und der Wechsel auf einen Enermax war erst erfolgreich (fragt mich nicht wieso).
 
TE
TE
D

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
CPU könnte auch defekt sein, selten aber nicht unmöglich.
Die Pins für den Ein- Taster mal mit einem Schraubendreher gebrückt?
Den power Switch habe ich gebrückt, leider ohne Erfolg.
Vielleicht funktioniert der Einschalter vom Gehäuse auch nicht (Gehäuse von Verkabelung her defekt). Hatte ich zwar noch nie aber Wahrscheinlichkeit existiert.
Neue Teile im alten Gehäuse verbaut gehabt (zumindest habe ich das aus dem bisherigem Schreiben nicht rauslesen können)?

Was ich auch schon mal erleben durfte war, wie mir 3 Bequiet Netzteile hintereinander abrauchten (Rechner ging nicht an aber dafür das Netzteil das Glühen im Inneren) an einem Rechner für einen Kumpel und der Wechsel auf einen Enermax war erst erfolgreich (fragt mich nicht wieso).
Der funktioniert, hatte die alten Teile in das neue Gehäuse gebaut.
Die neuen Teile hatte ich auch im alten Gehäuse, ohne Erfolg.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Probiere mal folgendes als Versuchsaufbau auf dem Tisch. Den Mainboard Karton dafür einfach als Unterlage.

Board mit einem RAM Riegel + CPU bestücken. 24 und 8 PIN vom Netzteil anschließen. die PINs vom Power Button überbrücken. Finger auf die CPU legen. Wird die dann warm?
 

Mitwed

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm. Und altes Netzteil (sofern Ausreichend von Watt her) wurde auch schon probiert? Sogar wenn Prozessor hinüber wäre, meine ich, dass zumindest das Board mit aufleuchten Lebenszeichen von sich geben sollte (auch wenn nur kurz). Außer Prozessor hat solch einen Defekt, dass ggf. die Schutzschaltung schneller schaltet als das Aufleuchten des Boards (könnte ja ggf. auch sowas sein).

Ggf. könnte ja von der Grafikkarte auch das selbe kommen sprich mal ohne die neue Grafikkarte versuchen zu starten (wenn nicht bereits geschehen). Dann wäre auch ich am Ende meiner Ideen (zumindest vorerst).
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
also selbst wenn nur das mainboard am netzteil hängt und man es einschaltet, sollte da irgend eine led leuchten...

kannste mal nen foto vom mainboard machen, wenn alles komplett angeschlossen ist?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Einen BIOS-Reset per Jumper JBAT1 hast Du gemacht?
MSI B550 A-Pro BIOS Reset JBAT1.jpg
?

(Für das MSI B550 A-Pro)

------------------------------

Die Netzteile wurden vor dem Einbau auf Funktion geprüft:
Netzteiltest.jpg
?
 

Anhänge

  • MSI B550 A Pro BIOS-Flash.jpg
    MSI B550 A Pro BIOS-Flash.jpg
    151 KB · Aufrufe: 75
TE
TE
D

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
Okay. Dann baue ich jetzt den alten pc zusammen und mache das BIOS Update und melde mich danach nochmal bei euch. Wenn ihr aber noch Ideen/Vorschläge habt… ich bin für alles dankbar!
BIOS ist geupdatet. Er erkennt den neuen Prozessor, bootet allerdings nur ins BIOS, nicht weiter, weiß nicht wieso.
Hm. Und altes Netzteil (sofern Ausreichend von Watt her) wurde auch schon probiert? Sogar wenn Prozessor hinüber wäre, meine ich, dass zumindest das Board mit aufleuchten Lebenszeichen von sich geben sollte (auch wenn nur kurz). Außer Prozessor hat solch einen Defekt, dass ggf. die Schutzschaltung schneller schaltet als das Aufleuchten des Boards (könnte ja ggf. auch sowas sein).

Ggf. könnte ja von der Grafikkarte auch das selbe kommen sprich mal ohne die neue Grafikkarte versuchen zu starten (wenn nicht bereits geschehen). Dann wäre auch ich am Ende meiner Ideen (zumindest vorerst).
Alters Netzteil wurde auch schon probiert. Prozessor scheint zu funktionieren, da ich ihn gerade im alten Rechner eingebaut hatte.

Mit der alten Grafikkarte im neuen pc hatte ich auch schon, leider auch nichts passiert.
Probiere mal folgendes als Versuchsaufbau auf dem Tisch. Den Mainboard Karton dafür einfach als Unterlage.

Board mit einem RAM Riegel + CPU bestücken. 24 und 8 PIN vom Netzteil anschließen. die PINs vom Power Button überbrücken. Finger auf die CPU legen. Wird die dann warm?
Mache ich als nächstes.
also selbst wenn nur das mainboard am netzteil hängt und man es einschaltet, sollte da irgend eine led leuchten...

kannste mal nen foto vom mainboard machen, wenn alles komplett angeschlossen ist?
Ist jetzt gerade der aktuelle Zustand..
Einen BIOS-Reset per Jumper JBAT1 hast Du gemacht?
Anhang anzeigen 1385168 ?
[COLOR=var(--textColor)](Für das MSI B550 A-Pro)[/COLOR]

------------------------------

Die Netzteile wurden vor dem Einbau auf Funktion geprüft:
Anhang anzeigen 1385165 ?
Was meinst du mit bios reset ?
Netzteil wurde nicht mit einer Büroklammer auf Funktion geprüft, sondern am alten Rechner, da lief es..
Probiere mal folgendes als Versuchsaufbau auf dem Tisch. Den Mainboard Karton dafür einfach als Unterlage.

Board mit einem RAM Riegel + CPU bestücken. 24 und 8 PIN vom Netzteil anschließen. die PINs vom Power Button überbrücken. Finger auf die CPU legen. Wird die dann warm?
Habe ich probiert, CPU bleibt kalt. CPU Fan hatte ich aber nicht angeschlossen.
 

Anhänge

  • 5CD6AC5D-4B47-4F4F-9191-E6838B43B728.jpeg
    5CD6AC5D-4B47-4F4F-9191-E6838B43B728.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 76
Zuletzt bearbeitet:

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
danke für das foto, verkabelung sieht gut aus.
überbrücke bitte nicht das netzteil mit ner büroklammer, wenn kein verbraucher dran ist, kann es zu beschädigungen am netzteil kommen, wenn keine verbraucher angeschlossen sind.
du hast das netzteil ja bereits erfolgreich am alten rechner getestet.

so wie ich es jetzt verstehe, funtioniert die cpu auf dem alten board nach einem update und du kommst zumindest in bios. alles weitere ist erstmal nicht relevant. die cpu scheint also soweit okay zu sein.

hast du denn mal bei dem neuen board nen biosupdate mit qflash gemacht?
eventuell liegt hier der hund begraben.
@d3nn1z
 
TE
TE
D

d3nn1z

Kabelverknoter(in)
Wie mache ich ein bios Update via qflash? Sprich, habe ich noch nicht gemacht :-)

Hier schon mal danke an alle, die in irgendeiner Art und Weise helfen :)!
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
Wie mache ich ein bios Update via qflash? Sprich, habe ich noch nicht gemacht :-)

Hier schon mal danke an alle, die in irgendeiner Art und Weise helfen :)!
du benötigst einen usb stick, an besten einen zwischen 4-16gb, da größere sticks manchmal probleme machen, besser gesagt, das mainboard hat probleme.

-du formatierst den stick auf FAT32 und vergibst keine namen für den stick, der laufwerksbuchstabe reicht hier.
-lade das aktuelle bios für dein mainboard von der gigabyte seite runter und entpacke es
-dann musst du die .bin (die das bios darstellt) datei in GIGABYTE.bin umbennen und auf den stick ohne unterverzeichnis kopieren
-cpu und speicher sind ja nicht verbaut, zumindest nicht auf deinem foto, das kann so bleiben da beides nicht benötigt wird umd qflash durchzuführen
-einer deiner usb-ports auf der rückseite hat die zusatzbezeichnung BIOS, da kommt der stick rein
-versuche nicht das mainboard einzuschalten, dass muss für den vorgang aus sein, nur strom dran, sonst nix machen
-sobald der stick drin ist, musst du nichts weiter machen, als die qflash taste zu drücken

sobald du die qflash taste gedrückt hast, sollte der button rot leuchten, als indikator, und das board schaltet sich nun ein und führt das update durch.
jetzt must du abwarten, bis der button nicht mehr blinkt. normalerweise, also mein mainboard hat sich nach dem flash-vorgang wieder abgeschaltet.
der vorgang kann wenige sekunden dauern oder bis zu 15 minuten.

edit: wenn das board sich einschaltet sollten einige dioden am mainboard leuchten , auch die diagnose led
 
Oben Unten