Neuen Arbeitsmonitor oder neuen Spielemonitor?

Amibobo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Forum,

1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
Bis 1.000,- Euro.


2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
Der alte Monitor ist defekt (FHD).
Hilfsweise habe ich gerade den Monitor meines Spiele-PCs (HP Omen 32, 32" (W9S97AA)) im Einsatz.


3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
Inno3D iChill GeForce GTX 1070 X3, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (C107V3-1SDN-P5DNX)


4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Hauptsächlich Arbeiten (Office, Scannen, Programmieren) parallel teilweise auch in einem Fenster Videos anschauen.
Selten Gaming (oft Strategiespiele z.B. von Paradox).


5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
Eine Frage treibt mich noch um:
Soll ich den Monitor meines Spiele-PCs (HP Omen 32, 32" (W9S97AA)) evtl. zu meinem neuen Arbeitsmonitor machen und mir stattdessen einen neuen Spielemonitor kaufen?

Eigentlich wollte ich als neuen Arbeitsmonitor mehr Arbeitsfläche -> 4k + größenmäßig zwischen 32" und 40".
Aber evtl. gibt es für Spiele und Videobearbeitung im Rahmen des Budgets einen besseren Monitor?
Ich könnte daher auch mit QHD für den Arbeits-PC leben, auch wenn 4k schon ein gutes Arbeiten ermöglichen (in der Arbeit habe ich einen 4k Monitor) - wenn es gute Gründe für einen neuen Spielemonitor gibt.
Den "Spiele-PC" nutze ich für:
- Foto- und Videobearbeitung => Stichwort: Farbtreue
- Strategiespiele z.B. von Paradox & TotalWar
- Simulationen z.B. Transport Fever 2, später auch MS Flight Simulator
- Rollenspiele z.B. Kingdom Come Deliverance
- Sportspiele z.B. F1, Fifa
Der "Spiele-PC" wird eine neuere Grafikkarte wie die GTX 1070 bekommen, welche genau ist noch offen.


Gruß
 
Oben Unten