• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Platte oder doch bei den alten bleiben?

MetallSimon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Da ich grad meinen Rechner umbaue, bin ich am überlege, ob es sich lohnt die Festplatten direkt zu ersetzen.
platten.jpg
Ich würde dann die beiden 2,5" HDDs und die eine SSD durch eine 2,5"HDD ersetzen.
lohnt sich das?
Wenn ja, was nimmt man da am besten mit 2,5" und >=2TB?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Die kannst immer noch weiter verwenden,außer bei der 5400er Platte da könnte man in Erwägung ziehen(persönlich gesehen und nach Crystal DiscInfo angaben).Ob man doch in naher zukunft
auf einem neuem Datenträger investieren tut.Aber dann würde ich in einem 7200er Platte nehmen auf grund der schnelleren Schreib/Leseleistung bzw.Zugriffszeiten.
Oder reicht dir der Speicherplatz nicht mehr?Oder willste weniger Datenträger im PC haben und dafür einen mit sehr großen Kapazität/Speicherplatz?
Ich persönlich habe ganz anderes in den letzten 10 Jahren gemacht und szwar anderum habe alle HDD,s die alt oder nicht mehr funktionsfähig waren ausgemustert und alle mit der Zeit durch SSD,s ersetzt.
Ich weiss SSD,s sind relativ zu Speicherplatz/Preis immer noch teurer als HDD,s.Aber auf lange sicht gesehen(Haltbarkeit,Lese und Schreibleistung,Zugriffzeiten)sind sie weit überlegen gegenüber HDD,s.
Nur das hängt immer davon auch ab wieviel Speicherplatz braucht der Mensch wirklich?Natürlich kann auch normale HDD als Datengrab nutzen,aber jetzt aktuell sind z.B.SSD in der 500GB Klasse noch nie so günstig gewesen.
Das muß jeder für sich entscheiden,auf welchem Datenträger setzen möchte.

grüße Brex
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Warum 2,5" IM PC? Aber gut, jeder muss selber wissen, wozu er den Speicherplatz benötigt, was er kosten darf und wie schnell er sein soll.

Wenn eine neue Platte, dann würde ich eine PMR Platte nehmen. Wenn man dann schon 2*1 TB ersetzt, dann machen für mich 2 TB keinen Sinn (sonst kann man die Platten auch gleich lassen). Und schon finde ich auf Geizhals nur eine einzige 2,5" HDD mit 4 TB und PMR (bzw. dort als CMR benannt, die scheinen alle drei Tage neue Bezeichnungen erfinden zu wollsen).

Persönlich habe ich vor knapp zwei Jahren die letzte HDD aus meinem PC geworfen (damals haben 1TB SSD genauso viel gekostet wie huete). Ich war die langsamkeit, gepaar mit dem Krach leid. Seitdem gibt es 2,2 TB an SSD Platz im PC und mittlerweile knapp 16 TB im NAS. Wobei ich das NAS auch durch ext. HDDs ersetzen könnte, wenn es nur um den Speicherplatz geht. Aber as tut halt noch etwas mehr.

Eine SSD durch eine HDD ersetzen? Dannn kann sie wohl nur als Datengrab missbraucht werden, sonst macht das überhaupt keinen Sinn. Um die Ersparnis von Stromkosten kann es auch nicht gehen, bis man damit die Kosten für eine neue HDD eingespart hat ist der PC längt Schrott.
 
TE
MetallSimon

MetallSimon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was genau ist PMR?
Ich hab ein Cougar QBX, da ist nicht allzu viel Platz drin übrig.
Der Großteil der Anwendung ist auf der 512GB SSD, die Zusatzplatte wäre dann für selten genutze Spiele/Anwendungen und so halb als Datengrab. Restliches Datengrab ist mitlerweile schon extern, daher brauch ich nicht mehr Platz.
Wäre eine SSHD dafür was? Ich hab eben gesehen, dass es die FireCuda 2TB + 8GB für unter 100€ gibt.
 
TE
MetallSimon

MetallSimon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Heißt also die ST1000LM024 ist dem Ende nahe und die HGST ist noch gut?
Vlt nehme ich dann doch eine billige 500GB SSD und behalte die HGST.
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
Ob die ST1000LM024 dem Ende nahe ist läßt sich so nicht sagen, die kann jederzeit oder aber auch erst in 5 Jahren versagen, für exaktere Auskünfte müsstest du einen Wahrsager kontaktieren. Die übliche Vorgehensweise ist eine Datensicherung, bei wichtigen Daten auch ein zusätzliches Backup selbiger.
 
Oben Unten