• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Maus gesucht

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 190656
  • Erstellt am
G

Gelöschtes Mitglied 190656

Guest
Hallo,

da sich meine aktuelle Maus verabschiedet und nach mehrfacher selbst Reperatur den Geist aufgibt, ich generell nie der größte Fan von der Ergonomität war, frage ich mal in die Runde welche Maus aus eurer Erfahrung empfehlenswert wäre.


Meine letzten Exemplare waren:
- Cherry billig Maus (funktionierte eben)
- MadCatz Saitek Cyborg RAT 7 (lag gut in der Hand, jedoch bescheiden zu reinigen durch jede Menge lücken für Dreckablagerungen, benötigte viel Pflege, löste sich in 1 Jahr auf)
- Logitech G502 (lag gut in der Hand, löste sich jedoch nach ca. 1,5 Jahren auf)
- Asus ROG Spartha (bis jetzt die längste in Nutzung nach fast 3 Jahren, löst sich nicht auf, Probleme mit Scroll Wheel, sehr unergonomisch, wird mäßig schnell abgenutzt, liebe das man die Teile seperat austauschen und reinigen kann)

Durch (Heim-)Arbeit, Hobby und Zocken wird das Gerät fast dauerhaft genutzt. Ich habe normal große Hände und benutze den Claw Grip. Auch spiele Ich gerne Shooter, doch halte ich nicht allzuviel von E-Sport Zeug, besser werden würde ich durch eine ergonomische Maus jedoch schon gerne wieder.

- Eine free scroll Funktion wäre nett. (Vermisse diese Funktion von der G502)
- Jemand der mir sagt, dass ich keine kabellose Mäuse benötige, da ich diese sowieso nur mit Kabel verwende. (Jemand gleiche Erfahrung? ^^)
- Ich lege großen Wert auf Haltbarkeit
- guter Sensor
- ergonomisch
- nicht ZU leicht (ab 100, bis 145g wäre mir lieb), eine Mitte zwischen Präzision und Schnelligkeit (und weil meine Hände stärker sind als die einiger "die Maus ist zu schwer"-Leute).

Geld ist nicht wichtig (wie gesagt, ich benutze die Maus dafür zu oft, für alles mögliche)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Als erstes fällt mir da die Neuauflage der MX518 ein, vor allem wegen der Ergonomie :ka:
(Maus "halbrund" und recht groß = entspannte Hand mMn.)

Benutze seit "Ewigkeiten" nur Logitech-Mäuse aus dieser Reihe.
Die haben auch jeweils viele Jahre durchgehalten.
MX518 (original) -> G5 -> G400 -> MX518 (legendary)
3 Mäuse in 15 Jahren (die neue MX518 habe ich erst seit Februar, als Geburtstagsgeschenk :cool:)
Man hört ja oft auch gegenteiliges, aber meine Logitech-Mäuse waren dauerläufer, sogar komplett ohne jegliche Pflege/Wartung meinerseits :wow: Brauchts bei denen aber auch nicht wirklich (außer ab und an mal den Sensor zu entstauben und die Oberfläche zu reinigen)

Meiner Meinung nach ist aber die Ergonomie um so wichtiger (wenn nicht gar das wichtigste), je länger man damit täglich arbeitet/zockt.
Was nützt ein 16000dpi Sensor oder 3/4/5 Daumentasten, wenn man nach 2h schon Krämpfe/Schmerzen hat.
Also ab ins Geschäft (live!) und mal ein paar Mäuse anpacken und vergleichen :D
 
TE
G

Gelöschtes Mitglied 190656

Guest
Als erstes fällt mir da die Neuauflage der MX518 ein, vor allem wegen der Ergonomie :ka:
(Maus "halbrund" und recht groß = entspannte Hand mMn.)
Danke schau ich mir mal an.

Meiner Meinung nach ist aber die Ergonomie um so wichtiger (wenn nicht gar das wichtigste), je länger man damit täglich arbeitet/zockt. Was nützt ein 16000dpi Sensor oder 3/4/5 Daumentasten, wenn man nach 2h schon Krämpfe/Schmerzen hat.

Stimme ich dir volkommen zu

Also ab ins Geschäft (live!) und mal ein paar Mäuse anpacken und vergleichen :D
Das geht noch nicht ganz zurzeit... wegen dieser Gefahrenlage da draußen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Hmm...von Gewicht und Ergonomie her, dazu Kabel und so, austauschbare Daumenteile... Corsair Glaive RGB Pro.
Hat allerdings kein scroll roll und bei der Pro hab ich bisher noch nix vom Doppelklick Problem gehört, welches die normale Glaive hin und wieder plagte.

kost bei Amazon derzeit so um die 60Geld und saust hier schon ne Weile übern Düsch.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ich nutze seit mehreren Jahren (CAD Zeichnen, Offices) eine Roccat Kone Aimo.
Wenns wireless sein soll dann eine Logitech G900.
 
Oben Unten