• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Graka für alten Rechner - Kaufempfehlung +Kompatibilität

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Hey Leute, habe mir vor gut 5 Jahren hier im Forum einen PC zusammen "suchen" lassen und bin sehr gut beraten worden.
mein Setup von damals, das bis vor kurzem einwandfrei lief war:

1 x ASRock B85 Anniversary
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x HIS Radeon R9 280 IceQ OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (H280QC3G2M)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Leider hat sich anscheinend meine Radeon verabschiedet. In den letzten Monaten hatte ich immer mal wieder n freeze (oftmals bei Netflix in den Filmvorschauen, aber auch sonst). Habs auf die Treiber geschoben, die mal erneuert bzw. komplett neu installiert. Doch die Probleme wurden mehr und nun bekomme ich kein Signal mehr an den Bildschirm - Lüfter dreht aber noch. - Falls Hoffnung für die Karte besteht bitte jetzt schreiben :D
Den Kauf eines komplett neuen PCs habe ich schon in betracht gezogen, da ich ja nun auch schon über 5 Jahre durchgehalten habe... :)

*Nun mein Anliegen:*

Der Vernunft halber möchte ich gerne für den Moment nur eine neue Graka, gerne aber eine gute, die ich noch in einem neuen PC einbauen kann, der wohl eher erst Anfang nächsten Jahres kommen soll.
Passt das mit den "alten" Teilen überhaupt noch - kann dort eine einigermaßen aktuelle Graka rein? (wenn sie ihre komplette Leistung nicht abrufen kann wäre das ok, wie gesagt, soll das jetzige System am laufen halten und in Zukunft scheinen im neuen PC)
Falls ja, was würdet ihr empfehlen. - Im Preissegment befinden wir uns ca. 1200 für den neuen kompletten PC nächstes Jahr - ihr wisst besser wie viel die Geld die Graka da schlucken darf :)

edit* achja... und die GraKa ist natürlich zum daddeln da - auch wenn zur Zeit nichts Leistungsstarkes gespielt wird, soll dies in Zukunft zumindest möglich sein.

Beste Grüße, vielen Dank für die Mühe
 
Zuletzt bearbeitet:

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Jetzt ne GPU zu kaufen welche auch im kommenden Rechner übernommen werden soll ist schwierig, denn wenn du nächstes Jahr erst den Rechner upgradest haben wir in der Zwischenzeit schon die neuen Nvidia und Radeon Karten auf'n Markt

Würde jetzt eher vernünftig in eine Mittelklasse Karte investieren und später den Rechner komplett verkaufen


Dann wären wir bei einer Radeon 590 o. 5600xt oder 2060 (s)

Zumindest finde ich diese Richtung sinnvoller

Bezüglich Kompatibilität brauchst dir keine Sorgen machen, pcie ist abwärtskompatibel und du hast kein OEM Board mit kastriertem BIOS, dein Netzteil ist auch top
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
@_Berge_ das ist wohl auch eine Möglichkeit. Wird man einen 5Jahre alten Rechner (hast ja das Setup gesehen) noch los? - wenn möglich würde ich halt lieber nur eine Graka kaufen, statt jetzt eine und in ein paar Monaten eine neue. Ich denke mal drüber nach. Danke!
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Also grob über den Daumen gepeilt kriegste den Rechner später für etwa den Betrag los was du jetzt in eine passende Mittelklasse GPU butterst

dann hast du für den neuen Rechner deine 1200€ +- voll zur Verfügung mit aktueller GPU bzw einer jetzigen Oberklasse Karte im Abverkauf

So wäre zumindest meine Vorgehensweise

ein E10 von 2015 ist aufjedenfall noch in Ordnung

Natürlich kannst du auch Richtung 2070 (S) oder 5700 (XT) schielen
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Schreib doch mal was du mit dem Rechner überhaupt machen willst, und welchen Monitor du hast . Je nachdem ob du mit der 280er zufrieden warst kann eine 5600 für dich noch lange reichen. Auch der Unterbau ist recht solide (je nachdem was du tust)
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Wichtig ist zu erfahren was du jetzt für Monitore besitzt und ob diese auch bleiben sollen. Was spielst du?

Ich würde dir jetzt nicht mehr empfehlen eine neue Graka zu kaufen. In ein paar Monaten kommen die neuen Generationen die vermutlich mehr Leistung fürs Geld liefern werden. Ich würde dir eher empfehlen dir eine gebrauchte Karte zu kaufen. Mit einer 1070 hättest du noch richtig viel Freude und deine CPU würde noch gut schwitzen.
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Mit dem Rechner will ich spielen :) - habe kein bestimmtes Spiel vor Augen - aber wenn das Setup passt, dann gerne das Neuste auf voller Grafik - natürlich werden auch Filme geguckt oder etwas Office gearbeitet. Auch gerne habe ich diverse Tabs auf und hab mich letztens mal, aus reinem Interesse am Streamen versucht um mein Englisch wieder aufzubessern. Aber das ging bis jetzt alles ganz gut, nur dass ich bei spielen - gerade open World wie Subnautica oder GTA5 meine grafischen Ansprüche teilweise stark runterschrauben musste.

Monitor is ein AOC Q27P1

Ich denke ne GraKa für um die 300€ solls dann erstmal werden. Macht das Sinn da zur Zeit auch noch einen weiteren RAM-Riegl mehr reinzubauen?
Gefühlt kann ich also "jede" PCIE Karte einfach einbauen und die sollte laufen? - hatte befürchtet ich brauche ein neues Board oder mehr Strom.
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Wichtig ist zu erfahren was du jetzt für Monitore besitzt und ob diese auch bleiben sollen. Was spielst du?

Ich würde dir jetzt nicht mehr empfehlen eine neue Graka zu kaufen. In ein paar Monaten kommen die neuen Generationen die vermutlich mehr Leistung fürs Geld liefern werden. Ich würde dir eher empfehlen dir eine gebrauchte Karte zu kaufen. Mit einer 1070 hättest du noch richtig viel Freude und deine CPU würde noch gut schwitzen.

Gebraucht - wo kauft man so etwas - um nicht eine kaputte zu bekommen? :D habe meine gerade auch nochmal eingebaut und hatte fast 10min Bild bis wieder alles abgeschmiert ist^^
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Ich denke ne GraKa für um die 300€ solls dann erstmal werden. Macht das Sinn da zur Zeit auch noch einen weiteren RAM-Riegl mehr reinzubauen?
Gefühlt kann ich also "jede" PCIE Karte einfach einbauen und die sollte laufen? - hatte befürchtet ich brauche ein neues Board oder mehr Strom.[/QUOTE]
egal ob Radeon oder GForce - verträgt sich alles mit Mainboard und dem Rest? :-*
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Bei ebay. Mit Paypal bezahlen. Hast du käuferschutz. Wenn defekt Geld zurück. Überhaupt kein Problem. Mit einer gtx 1070 überbrückst du erstmal die paar Monate und kaufst dir dann was ordentlich.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Mit dem Rechner will ich spielen :) - habe kein bestimmtes Spiel vor Augen - aber wenn das Setup passt, dann gerne das Neuste auf voller Grafik - natürlich werden auch Filme geguckt oder etwas Office gearbeitet. Auch gerne habe ich diverse Tabs auf und hab mich letztens mal, aus reinem Interesse am Streamen versucht um mein Englisch wieder aufzubessern. Aber das ging bis jetzt alles ganz gut, nur dass ich bei spielen - gerade open World wie Subnautica oder GTA5 meine grafischen Ansprüche teilweise stark runterschrauben musste.

Monitor is ein AOC Q27P1

Ich denke ne GraKa für um die 300€ solls dann erstmal werden. Macht das Sinn da zur Zeit auch noch einen weiteren RAM-Riegl mehr reinzubauen?
Gefühlt kann ich also "jede" PCIE Karte einfach einbauen und die sollte laufen? - hatte befürchtet ich brauche ein neues Board oder mehr Strom.

Also ich denke mal beim streamen wird dein Prozessor der limitierende Faktor sein. Es gibt aber auch Tool die das relativ Ressourcenschonend über die Graka machen, da ist dann aber die gestreamte Qualität etwas schlechter, jedoch bist du dann nicht mehr im CPU Limit.

RAM kannst du reinstecken, macht aber nur sinn wenn du zu wenig hast. Das wiederum findest du heraus wenn du in den Taskmanager oder den Afterburner (externes Tool) schaust wenn du spielst. Bei mehr als 90 Prozent RAM auslastung kann man was dazu kaufen.
Wichtig ist zu erfahren was du jetzt für Monitore besitzt und ob diese auch bleiben sollen. Was spielst du?

Ich würde dir jetzt nicht mehr empfehlen eine neue Graka zu kaufen. In ein paar Monaten kommen die neuen Generationen die vermutlich mehr Leistung fürs Geld liefern werden. Ich würde dir eher empfehlen dir eine gebrauchte Karte zu kaufen. Mit einer 1070 hättest du noch richtig viel Freude und deine CPU würde noch gut schwitzen.

Naja vermutlich ehr mehr Leistung für mehr Geld... Zumindest war das die letzten Jahre (fast) immer so.

Das hab ich früher auch gedacht. FRÜHER!!!!! :what:
Nochmal zum Nachdenken:
Das Netzteil ist das wichtigste Bauteil überhaupt.

Hast du hier Erfahrungswerte die gegen das straight power sprechen?
Weil aus meiner Sicht ist es wirklich noch zu 100% nutzbar, selbst mit modernen CPUs und GPUs.
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Für 330€ bekommst ne anständige RX 5700 hat 8GB VRam.

schaue gerade bei Geizhals, (und merke, dass ich echt raus bin was Verstehen betrifft...) da sind jetzt ja recht viele verschiedene RX 5700 Radeons. MSI / ASUS / Gigabyte / Sapphire Nitro+ ...
gehts da um die Lüfter oder hat das auch was mit Kompatibilität zu tun?! sorry :D

@flx23 danke auch fürs Bezug nehmen auf die anderen Antworten
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Das hab ich früher auch gedacht. FRÜHER!!!!! :what:
Nochmal zum Nachdenken:
Das Netzteil ist das wichtigste Bauteil überhaupt.

Und weiter?

Ein E10 ist nachwievor Hochwertig genug um weiter betrieben zu werden.

Der neue Rechner bekommt dann sowieso einen aktuellen Saftspender.

Kann deine Aussage natürlich verstehen, aber wie gesagt das E10 ist immernoch gut


schaue gerade bei Geizhals, (und merke, dass ich echt raus bin was Verstehen betrifft...) da sind jetzt ja recht viele verschiedene RX 5700 Radeons. MSI / ASUS / Gigabyte / Sapphire Nitro+ ...
gehts da um die Lüfter oder hat das auch was mit Kompatibilität zu tun?! sorry :D


Vergess mal die Kompatibilität, passt alles

Sorgen solltest du dir machen wenn du ein OEM Board hättest :ugly:


Bezüglich der Modelle:

Sapphire Nitro ist Top

Powercolor Red Devil

MSI Evoke

Korrigiert mich werte Kollegen wenn ich eine vergessen habe
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Absolut richtig
Sapphire ist normal immer gut, power color und MSI hört man auch sehr viel gutes, je nach Modell.

Du kannst mal hier schauen

https://www.pcgameshardware.de/Rade...5/Specials/Custom-Designs-Uebersicht-1334888/

Gibt auch einen plus Artikel wo 13 costum verglichen werden

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das wenn man nicht extrem übertakten will oder Super silent braucht es eigentlich egal ist was man kauft

Ich achte immer auf viel Kühlkörper, gerne 3x Lüfter (möglichst große Lüfter) da ich es kühl und leise mag. Und dann halt noch ein wenig im Grafiktreiber undervolten und schon ist ruhe
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Es ist auch ein Unterschied ob wir von der RX5700 oder der XT reden. Bei der "normalen" RX5700 ist die Kühlung noch nicht so entscheidend.
Da sind auch die Karten mit 2 Lüftern recht leise zu bekommen.

Bei den XT würde ich mittlerweile nur noch auf die Nitro+, Red Devil oder die Aorus setzen. Je nach Airflow im Gehäuse und Raumtemperaturen im Sommer wird das bei den Anderen recht lautstark.
Selbst die Nitro+ heult auf Automatik öfter mal vor sich hin, dafür gibt es da das Silent Bios per Schalter.
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Solltest du dir jetzt wirklich eine Navi oder Navi xt kaufen wollen? Sollte dir aber klar sein, dass deine CPU ziemlich kotzen wird... und selbst bei qhd könnte deine CPU ab und zu nicht in der Lage sein, die graka so zu versorgen, dass sie nicht zu 100% ausgelastet wird.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Solltest du dir jetzt wirklich eine Navi oder Navi xt kaufen wollen? Sollte dir aber klar sein, dass deine CPU ziemlich kotzen wird... und selbst bei qhd könnte deine CPU ab und zu nicht in der Lage sein, die graka so zu versorgen, dass sie nicht zu 100% ausgelastet wird.

Kommt immer drauf an was man tut.
Ich habe meinen alten i5 3550 (4c/4T@4,2GHz) mit einer vega und auch einer 1080 ti betrieben und hing je nach Spiel oft im Grafiklimit
 
TE
M

moepmoep0815

Kabelverknoter(in)
Es fällt mir schwer eine Entscheidung zu Fällen... eine XT muss es erstmal nicht sein - aber wenn die je nach Modell nur 20€ mehr kostet...

Die Unterschiede sind mir einfach nicht klar genug.
Gerne nochmal eine klare Empfehlung:
Graka bis ca 350€ für meinen Rechner - bitte direkt mit Modell:) ihr seid die besten :-♡
 

biosat_lost

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gebraucht - wo kauft man so etwas - um nicht eine kaputte zu bekommen? :D habe meine gerade auch nochmal eingebaut und hatte fast 10min Bild bis wieder alles abgeschmiert ist^^

Seltsam warum war bei den ~70 Grafikkarten die ich teilweise immer gekauft habe, wenn ich sie zu einem bestimmten Preis sah, z.B. so vor 1,5 Jahren oder was länger, da hab ich jede EVGA GTX 980 ACX II gekauft, die die 140€ Marke passierte.
Ich hatte selbst 3 davon und da war das relativ unstressig die einzustellen bei ebay wo sie dann mit mathematischer Gewissheit von einem renomierten Berliner gebraucht Hardware Shop für ~170e gekauft wurde. Ja ich weiß das ist gegen die Ebayklauseln, dieser pseudomoralische Mist, aber was sollte ich machen? Ich hab aber auch massig Gigabyte GTX 770, 670 oder sehr gut verkaufen konnte man, aus mir unerklärlichen Gründen, GTX 680 im Referenzdesign. Ich hatte einmal einen defekt und ich habe jede Karte ausgiebigst getestet. Das war eine GTX 680 im Referenzdesign von EVGA mit einem Accellero Kühler( den Referenzdesignkühler hatte ich Monate vorher gekauft als ich bemerkte dass dieser hype losging). Aber diese Karte konnte aufgrund des niedrigen Preises auch nicht in Ordnung sein. Der Bioschip war geflasht man konnte sie aber einfach zurückflashen und sie hat perfekt funktioniert. Das war der einzige Defekt den ich bei ebay jemals hatte, bei den über 100 CPU´s hatte ich keinen einzigen. Ich kaufe seit langem schon jedes Modul auch für mich gebraucht bei ebay. Mein kompletter Rechner ist aus Ebayteilen zusammengebaut und damit hab ich sogar noch kräftig übertaktet und er läuft immer noch perfekt. Die Sache ist, ist ein Modul schadhaft dann geht das meistens ziemlich früh kapputt, halt minderwertige Charge oder so. aber wenn eine Karte 2 Jahre kang gut lief, dann wird sie es auch noch viele weitere jahre tun. man muss natürlich schauen bei wem man kauft, was das für spezielle Sachen sind und wie der Preis ist. aber für mich ist absolut klar ersichtlich wenn ein modul in Ordnung sein muss und das ist nicht schwer. deshalb " keine gebrauchten Karten kaufen, die gehennach zwei Wochen in Rauch auf"-Schwachsinn. Was soll denn daran groß kapputt gehen? Meistens ist es ein Spannungsphasenwandler an einem v-ram Chip und die Karte fängt an Artefakte zu produzieren. aber das kann man recht günstig reparieren lassen. Klar ist es besser alles neu zu kaufen. Aber ich kaufe auch nur Flaggschiffmodule für mich. Neu könnte ich mir das niemals leisten
 
Oben Unten