• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Polysom

Komplett-PC-Käufer(in)
Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Guten Abend,
ich habe mir vor gut einer Woche eine große, externe 4TB-Festplatte gekauft um sie als Datengrab und für Backups usw. zu verwenden.

Bisher benutze ich sie kaum, aber wenn sie an war ist mir aufgefallen das so 3-4 Male ein leichtes Klackern aus dem Gehäuse rauszuhören war.
Ein richtig klares Muster kann ich nicht erkennen, die Male an die ich mich erinnern kann sind aufgetreten als eigtl. gar nichts mit der Festplatte passieren sollte, denn bisher habe ich nur ein paar GB dadrauf und sie noch nicht als Backup-Festplatte eingerichtet (habe sie davor aber einmal komplett formatiert ohne Schnellformatierung). Das Klackern ist wie gesagt eher leise, aber schon deutlich zu hören, und definitv sehr anders als das normale Betriebs-/Schreibgeräusch. Das Geräusch selbst kann man vllt. am ehesten mt einem kurzen Hängenbleiben an der Seitenwand vergleichen, also so kurzes Entlangschleifen.

Nun frage ich mich ob vllt. mit der HDD was nicht stimmt und man sie sicherheitshalber lieber zurückschicken sollte, grade da sie ja auch als Datengrab dienen soll?

Freundliche Grüße
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

So eine neue Festplatte solte eigentlich nicht klackern.Wie schauts der Zustand der Festplatte aus?Das könntest du mal mit CrystalDiscInfo Tool anzeigen lassen und ein Foto hier rein posten.
Ich würde das ding nicht behalten wollen.Würde das nicht sachgemäß transportiert(fallen gelassen)bis zu dir als Empfänger oder haste eventuell einen Montagsprodukt erhalten?
Hier noch ein link zum thema klackern bei HDD,s und ursache dafür mit einem kurzem Videoclip,

Festplatte klackert oder klickt? Bitte keine Selbstversuche!!

grüße Brex
 

Simon_the_Sorcerer

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Also es gibt mehrere Energiespar Möglichkeiten die das Anlaufen/Abstellen sprich "klackern" der Festplatten regeln.

Es gibt drei mögliche Verursacher -> Lösungen:

1. Windows Energieoptionen -> Festplatten abschalten auf "Nie" setzen

2. Intels Link Power Management LPM -> Hot Plug im Bios aktivieren oder LPM über die RST Software abschalten

3. Das APM der Festplattenhersteller ->

1) CrystalDiskInfo runterladen
Mit "Als Administrator ausführen" Aufrufen und in den Optionen
a) "Im Systray anzeigen" klicken
b) bei "Systray-Verhalten" "Hauptfenster verstecken" wählen
c) "Mit Windows starten" klicken
d) in "Verzögerung beim Windows-Start" "30 Sekunden" wählen
e) in "Erweiterte Optionen"
e1) in der AAM/APM Verwaltung:
• Festplatte markieren (muß blau hinterlegt sein)
• APM deaktivieren klicken
e2) AAM/APM Autoanpassung klicken
f)"auto aktualisierung" deaktivieren (sonst hakt es manchmal)

Ab sofort startet CrystalDiskInfo mit Windows zeitverzögert mit und deaktiviert dabei APM
 
TE
P

Polysom

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Also die Verpackung sah eigtl. ganz normal aus, kann aber natürlich trotzdem mal was abbekommen haben beim Transport.
Das ist das entsprechende CrystalDiskInfo-Fenster der Festplatte:
crystal disk info.PNG

Das Klackern hört sich vllt. ein bisschen so an wie wenn der bewegliche "Arm" im Video auf der verlinkten Website gg. das gelbe Teil stößt, aber ich glaube nicht wirklich ganz genauso.

Also es gibt mehrere Energiespar Möglichkeiten die das Anlaufen/Abstellen sprich "klackern" der Festplatten regeln.
Ok, allerdings hatte ich mittlerweile das Geräusch auch ein einziges Mal mitten während des Schreibens. Kann es dann überhaupt mit dem Anlaufen/Abstellen zu tun haben? Und wenn es mit dem Anlaufen/Abstellen zu tun hätte, wäre das dann ein Problem (das ich mit den Sachen die du genannt hast beheben sollte) oder - wenn es ansonsten nicht stört - egal, also der Zuverlässigkeit der Festplatte nicht abträglich?
 

Simon_the_Sorcerer

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Mich hat es genervt, weil mein Rechner auf dem Schreibtisch steht, deshalb habe ich alle Stromsparmechanismen deaktiviert.

Könnte bei manchen Platten auch zum frühzeitigen Festplattentod beitragen, wenn man das nicht abstellt, weil im Schnitt nur eine bestimmte Anzahl dieser load/unload cycles während der Lebensdauer angegeben sind.
Bestes Beispiel die WD Green Platten mit 300.000 load/unload cycles angegeben, wobei das APM der Festplatte dazu führte bei mir nach 8000 Stunden schon 20.000 dieser load/unload cycles auf dem Tacho stehen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Und wo ist dann das Problem? Das würde hochgerechnet dann für 120.000 Betriebsstunden reichen - die erreicht eine Festplatte in den allerallermeisten Fällen sowieso nicht ohne vorher zu sterben. 50.000 Stunden sind schon sehr viel. :ka:
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
AW: Neue externe Festplatte klackert manchmal leicht - zurückschicken?

Pro Betriebsstunde 2,7 Ladezyklen sind jetzt nicht wirklich ungewöhnlich, es kam aber bereits zu 4 Command Timeouts, gab es denn Hänger während des Betriebs?

@ Simon_the_Sorcerer: ich wieß von keiner HDD deren Ausfall auf den Ablauf der Lade/Entladezyklen bzw. auf dadurch erhöhten Verschleiß zurückzuführen wär.
 
Oben Unten