• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neu/Ersatz-PC für Gaming + Streaming ~1.700 EUR

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute.
In der Theorie habe ich eigentlich einen guten PC und bräuchte normal keinen neuen, allerdings ist der PC aktuell....
sagen wir "nicht verfügbar" und ich weiß auch nicht, wann das wieder der Fall ist (zum Zeitpunkt der Erstellung des Posts hier, habe ich meinen PC schon seit 2 Monaten nicht mehr...).

Da mir das Streamen mittlerweile zu sehr fehlt und ich wie gesagt nicht abschätzen kann, wann ich mein Gerät wieder bekomme, habe ich mich nun entschlossen ein neues Gerät zu holen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 2700x 8x3,70 GHz
  • Motherboard: Asus Prime X470-Pro
  • Grafikkarte: 8GB MSI GeForce RTX 2070 ARMOR 8G
  • Festplatten: 1x 240GB SSD + 1x 2TB SSD + 1x 3TB HDD (keine M.2 SSD dabei)
  • RAM: 2x 16GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX
  • Netzteil: 700 Watt be quiet! Silver
  • Capture Card: Elgato HD 60 Pro
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
  • 1x AOC AG322QC4 32” 2560x1440 @ 144Hz
  • 2x BenQ BL2410PT 24" 1920x1080 @ 60hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
----

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Kaufen: geplant im Laufe der kommende Woche.
Aufrüsten: Sobald der andere PC wieder da ist...

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
----

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Kann, muss aber nicht.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

~ 1.700,-

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Magic the Gathering: Arena, World of Warcraft, Apex Legends, Battlefield, AC Valhalla, Forza
um mal einige zu nennen. Im Grunde sehr gemischt.
Aufgrund der beiden 60hz Monitore sind auch mit dem Hauptmonitor nur 60 FPS möglich.
Irgendwann, in fernerer Zukunft, werden die beiden auch durch 120/144hz Monitore ausgetauscht.

Ansonsten noch OBS Studio, Adobe Photoshop + Effects + Premiere Pro.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Auf der 2 TB SSD waren immer Battle.net, Steam und Origin (+Spiele) installiert. Ubisoft (+Spiele) hab ich auf die HDD verbannt.
Hat soweit auch funktioniert, allerdings erinnere ich mich daran, dass die 2TB SSD langsam an ihre Speichergrenzen gestoßen ist.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Keine speziellen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was ich vom bisherigen PC übernehmen würde, sobald ich ihn wieder habe:
Die Capture Card, 2 TB SSD und 3 TB HDD.

Alles andere bekäme meine Partnerin als Upgrade für ihren jetzigen PC.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Edit: Das wäre nun der aktuelle Stand (02.09.2021)


CPU: AMD Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 3
Mainboard: Gigabyte B550 Aorus Elite V2
GPU: Nvidia RTX3060ti 8GB (Hersteller je nachdem was ich dann finde)
RAM: 32GB DDR4-3600 MhZ, CL16 G.Skill RipJaws V
SSD: 512GB Intel 660P M.2 PCIe 3.0x4 + 2000GB Intel 660P M.2 PCIe 3.0x4
Netzteil: 750W be quiet 80+ Gold
Gehäuse: Fractal Design Meshify C Dark Tint + 3x Arctic P12 Lüfter (damit die vorne gleich aussehen :lol:)
(ja, erstmal weg von RGB. Kann mir ja immer noch bei Zeiten 3 RGB Lüfter holen :D )

Damit liegt der PC bei 1.815€ (Stand des Edits). 1.800 war meine innere Grenze. Das sieht ok für mich aus.
Danke an alle die bisher geholfen haben :daumen::daumen::daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Update zu meiner Wunschvorstellung (mal Mindfactory abgeklappert)

CPU: AMD Ryzen 5 5600X
CPU-Kühler: Scythe Mugen 5 PCGH Edition
Mainboard: Gigabyte B550 Aorus Elite V2
RAM: 32GB DDR4-3200 MhZ, CL16 Corsair Vengeance
SSD: 500GB Crucial P1 NVMe M.2 + 2000GB Samsung
Netzteil: 750W be quiet 80+ Gold
Gehäuse: Enermax StarryFort SF30 oder BitFenix Saber TG
(gerne auch einen Tipp fürn gutes Gehäuse mit Front-RGB. An der Seite brauch ich kein RGB, da der PC im Schreibtisch verschwindet. Keine Gitter oder X Optik. Mind. 2x USB3.0 Anschluss an der Front)

Grafikkarte: Da brauch ich nochmal einen Rat.

Bei one.de ist eben eine RTX3070ti günstiger als die normalen 3070er.
Natürlich ist ein komplettes System widerrum teurer.

Die Frage wäre, sollte es ne 3070(ti) sein oder tut es auch eine 3060ti?

Wie im Hauptpost schon beschrieben, laufen die Spiele eh nur auf max. 60FPS, da die anderen beiden Monitore das ja limiteren (außer es gibt einen guten Umweg, Softwaretechnisch, dann würde ich das gerne umgehen. 2 neue Monitore mit 120/144hz sind aktuell nicht drin. Das wird dauern).
Auflösung wäre eben 2560x1440.

Games sind ja oben genannt, aber es kommen ja noch welche dazu wie zB Battlefield 2042 und Forza Horizon 5 die denke ich mal, genug schlucken werden.
Wenn man jetzt diese Spiele berücksichtigt, 3 Monitore und Stream (Codec über Nvidia), würde da eine 3060ti reichen oder lieber höher gehen? (Aufnahme ausgeschlossen bei den Spielen, da kommen ressourcenärmere dran)
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Keine Gitter oder X Optik. Mind. 2x USB3.0 Anschluss an der Front
Was spricht gegen eine Mesh Front? Du hast besseren Airflow, lauter wird es dadurch auch nicht. Und der Aufwand das Gehäuse zu entstauben ist auch nicht größer als bei einer Glas/Kunststoff/Alu Front...

Wenn man RGB in der Front haben möchte würde ich zum LianLi Lancool II Mesh greifen. Das ist in Sachen Temps sogar besser als Fractal Cases.

Bei der SSD würde ich entweder zur Crucial P5 oder alternativ einer Samsung 980 EVO greifen. Die sind nur unwesentlich teurer aber liefern bessere Performance.

Was die GPU angeht ist die Frage wann Du ggf. neue Displays anschaffst. Eine 3060TI kann in WQHD IMO eigentlich alles in 60 FPS stemmen. Eine 3070 liefert im besten Fall ca. 20% mehr Performance. Kostet dafür aber auch in etwa 200€ mehr. Die 3070TI liegt so im Schnitt 25% über einer 3060TI. Hat aber nochmals einen Aufpreis zur normalen 3070.

In Anbetracht dessen das Du ja dann auch regelmäßig streamen möchtest, würde ich wohl eine Combo aus 5800x und einer 3060TI nehmen. Zum RAM hat @grumpy-old-man ja schon gute Vorschläge in Bezug auf 2600mhz DDR4 gemacht.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Deine Auswahl sieht doch schon recht gut aus. :-)


Als Gehäusealternative ohne die nicht gewollte Meshfront :
1. https://geizhals.de/sharkoon-tg5-pro-rgb-a2267982.html

Das nehm ich mal mit in die engere Auswahl :-)

RAM würde ich den Sweetspot bei Ryzen mitnehmen und die Geschwindigkeit von 3600 Mhz bevorzugen:
1. Ohne RGB: https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-32gb-bl2k16g36c16u4b-a2222375.html

Würd eich diese, aufgrund der Bauhöhe um bisschen Luft zu haben, favorisieren


Was spricht gegen eine Mesh Front? Du hast besseren Airflow, lauter wird es dadurch auch nicht. Und der Aufwand das Gehäuse zu entstauben ist auch nicht größer als bei einer Glas/Kunststoff/Alu Front...

Wenn man RGB in der Front haben möchte würde ich zum LianLi Lancool II Mesh greifen. Das ist in Sachen Temps sogar besser als Fractal Cases.

Oh, ich habe nichts gegen Mesh. Dann kam das falsch rüber was ich mit "Gitter" meinte ^^

Nur fix ein Beispiel https://www.mindfactory.de/product_...ter-Big-Tower-ohne-Netzteil-weis_1382490.html Das Hexagon Gitter zB. Sowas meinte ich.

Bei der SSD würde ich entweder zur Crucial P5 oder alternativ einer Samsung 980 EVO greifen. Die sind nur unwesentlich teurer aber liefern bessere Performance.

Was die GPU angeht ist die Frage wann Du ggf. neue Displays anschaffst. Eine 3060TI kann in WQHD IMO eigentlich alles in 60 FPS stemmen. Eine 3070 liefert im besten Fall ca. 20% mehr Performance. Kostet dafür aber auch in etwa 200€ mehr. Die 3070TI liegt so im Schnitt 25% über einer 3060TI. Hat aber nochmals einen Aufpreis zur normalen 3070.

In Anbetracht dessen das Du ja dann auch regelmäßig streamen möchtest, würde ich wohl eine Combo aus 5800x und einer 3060TI nehmen. Zum RAM hat @grumpy-old-man ja schon gute Vorschläge in Bezug auf 2600mhz DDR4 gemacht.

Macht denn der 5800x soviel aus? Laut den Benchmarks ist der Unterschied nicht so gewaltig (aber ich verstehe das schon mit den 2 Kernen / 4 Threads mehr). Nurdiese CPU + 3070 aufwärts killt das Budget ^^

Ich nehm mal, dass mit der SSD ist auf eine Sata 2.5 bezogen, oder?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt ich würde in deinem Fall einen 5800x und eine 3060TI nehmen. Ich gehe mal davon aus, dass neben dem Game und OBS noch das ein oder andere nebenbei läuft. Sei es nun ein Browser, Spotify oder Discord. Da wird unterm Strich ein 8 Kerner etwas besser aufgestellt sein.

Bei den SSDs meinte ich M2. SATA SSDs würde ich aktuell nicht mehr verbauen. Der Preisvorteil ist kaum noch vorhanden und jedes vernünftige B550 bietet 2 M2 Slots oder auch mehr.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Na, dann habe ich das auch in den komplett falschen Hals bekommen… 🤣

Na dann das von @Shinna erwähnte Lancool ist natürlich Topnodge! Da gibt es nichts dran zu rütteln.

Alternativ:
1. Dezent:
2. BlingBling:

 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie gesagt ich würde in deinem Fall einen 5800x und eine 3060TI nehmen. Ich gehe mal davon aus, dass neben dem Game und OBS noch das ein oder andere nebenbei läuft. Sei es nun ein Browser, Spotify oder Discord. Da wird unterm Strich ein 8 Kerner etwas besser aufgestellt sein.

Bei den SSDs meinte ich M2. SATA SSDs würde ich aktuell nicht mehr verbauen. Der Preisvorteil ist kaum noch vorhanden und jedes vernünftige B550 bietet 2 M2 Slots oder auch mehr.

Firefox (wobei mir gerade 2 Kollegen sagen, ich soll auf Opera GX wechseln), Discord, Spotify, OBS Studio, Streamlabs Chat Bot... ja kommt was zsm.

Oh, hab das total verpeilt, dass da ja ein 2. M.2 Slot ist (hab nur den abgedeckten beachten :schief: )
Ok, das ist ja preislich voll in Ordnung der Unterschied. Dann kommt natürlich eine 2. M.2 statt ner normalen SSD rein. Danke für den Tipp!


Na, dann habe ich das auch in den komplett falschen Hals bekommen… 🤣

Na dann das von @Shinna erwähnte Lancool ist natürlich Topnodge! Da gibt es nichts dran zu rütteln.

Alternativ:
1. Dezent:
2. BlingBling:


Alles gut, hab mich ja wohl nur doof ausgedrückt xD

Das Dezente erscheint mir zu dezent ^^ Und die Bling Blings... Sind ok. Wieso ist das Lancool Topnodge? Überseh ich das was bei dem stolzen Preis? (außer der besseren Kühlung gegenüber den beiden von mir genannten Gehäusen)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
wenn du hier nicht später eine CPU mit mehr Kernen möchtest, würde als Kühler schon der Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 reichen, ansonsten wäre der Brocken 3 mit dem Mugen 5 vergleichbar, ist aber günstiger.

Das Gehäuse ist natürlich immer ein Stück weit eine Frage vom eigenen Geschmack.
Mir ist die Beleuchtung z.B. völlig egal weil ich zu einem hohen Prozentsatz auf den Monitor schaue wenn der PC läuft, aber so etwas wie das Pure Base 500DX gefällt mir auch.

Dann noch eine Anmerkung der Form halber, bitte kürze Zitate auf das Wesentliche und vermeide Vollzitate!
Die Beiträge werden sonst meiner Meinung nach unnötig lang, und die Themen dann schnell unübersichtlich.

Gruß,

Lordac
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Lordac,

dachte die Kürzung einiger Zitate wäre schon hilfreich. Werde daran arbeiten :hail:

Da mir ja mittlerweile empfohlen wurde, auf den Ryzen 7 5800X umzusatteln, ist da der Brocken 3 auch ausreichend oder sollte hier lieber ein stärkerer Lüfter her?

Das Pure Base 500DX empfiehlst ja sehr oft wie schon hier im Forum gesehen habe und hatte es mir auch schon angeschaut, allerdings ist mir da der einzige USB 3.0 Anschluss ein ziemlicher Dorn im Auge.
Brauche da leider mind. 2 (einer ist immer vergeben durchs Headset, der 2. wir dann für den Fall der Fälle benötigt und das kommt dann doch öfter vor).
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wieso ist das Lancool Topnodge? Überseh ich das was bei dem stolzen Preis? (außer der besseren Kühlung gegenüber den beiden von mir genannten Gehäusen)
Vergleich mal das Gewicht von dem LianLi und dem verlinkten Corsair. ;) Das LianLi ist quasi doppelt so schwer. Das liegt nicht nur daran, dass es größer ist sondern eben auch die "Bleche" dicker sind. Es sind dann einfach auch Kleinigkeiten wie zBsp. das das Glas Sidepanel hinten auf Scharnieren sitzt. Die Bay unten hat auf der Vorder- und Rückseite separate Sidepanels. Für die Front kann man eine unterschiedliche Clearance einstellen. So passen auch dickere Radiatoren dort rein. Da gibts einfach sehr viel Unterschiede wenn man beide Gehäuse mal vergleicht.
Da mir ja mittlerweile empfohlen wurde, auf den Ryzen 7 5800X umzusatteln, ist da der Brocken 3 auch ausreichend oder sollte hier lieber ein stärkerer Lüfter her?
Wenn Du auf Luftkühlung setzt würde ich eher sowas wie den Dark Rock (Pro) 4 ins Auge fassen. Alternativ eine 280iger AIO wie die Arctic Liquid Freezer II. Der 5800x wird im Vergleich zum 5600x doch deutlich wärmer unter Last.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn Du auf Luftkühlung setzt würde ich eher sowas wie den Dark Rock (Pro) 4 ins Auge fassen. Alternativ eine 280iger AIO wie die Arctic Liquid Freezer II. Der 5800x wird im Vergleich zum 5600x doch deutlich wärmer unter Last.

Hatte mal eine AiO und damit nach einiger Zeit schlechte Erfahrungen gemacht. Daher möchte ich bei Luftkühlung bleiben.
Bei dem Mainboard-Check auf Mindfactory für den Dark Rock Pro 4 steht, dass die RAM-Bänke nur eingeschränkt nutzbar sind. Dass der drüber ragt und mögliches RGB verdecken würde, weiß ich (da aber keine RGB Ram genutzt werden, egal). Kommt jetzt sicher auf die Höhe der Riegel an, oder?

Ok doch einige Unterschiede beim Lian Li. Jetzt muss nur mein innerer Schweinehund den Preis für das Gehäuse bereit sein :D

Edit: Für den Fall, dass ich mich gegen RGB entscheide (guter Punkt Lordac, auch wenn ich meinen PC immer sofort sehe wenn ich ins Zimmer komme ^^), was ist mit dem be quiet! Pure Base 600 ? (Das Fractal Mesh spricht mich von vorne einfach 0 an)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
dachte die Kürzung einiger Zitate wäre schon hilfreich.
manche sind schon sehr lang, und oft reicht es ja nur wenn man anreißt auf was man sich bezieht.
Da mir ja mittlerweile empfohlen wurde, auf den Ryzen 7 5800X umzusatteln...
Wenn man den Unterbau lange unverändert nutzen möchte, rate ich auch gern zum Ryzen 7 5800X, sofern er ins Budget passt.
Im Moment ist die CPU aber im Spiele-Mix der PCGH-Benchmarks "nur" ~ 5% schneller als der Ryzen 5 5600X: *klick*.
...ist da der Brocken 3 auch ausreichend oder sollte hier lieber ein stärkerer Lüfter her?
Der Brocken 3 ist in erster Linie ein CPU-Kühler, kein Lüfter!
Mit einem Lüfter allein wird es schwer eine CPU zu kühlen ;)!

Ich finde den Kühler stark genug, wenn du mehr Leistung willst, würde ich auch den Dark Rock Pro 4 (nicht den Dark Rock 4!) nehmen.
Das Pure Base 500DX empfiehlst ja sehr oft...
Es kommt immer drauf an was man braucht und möchte, ich hab das nur mit in den Raum geworfen.

Gruß,

Lordac
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Die Crucial Ballistix non RGB passen unter den Dark Rock 4 Pro. Haarscharf, aber es passt. Ich habe den Brocken und der reicht. Warm wird der 5800x immer, egal was Du da drauf schnallst. Mit potenter Kühlung tacktet der eben ein wenig höher.

das Pure Base 600 finde ich persönlich recht restriktiv vom Airflow. Ich würde es eher zum 500 greifen, das recht große seitlich Schlitze für den Lufteinlass.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
"nur" ~ 5% schneller als der Ryzen 5 5600X: *klick*.

Ja das ist es ja. Aber wie von Shinna schon erwähnt, aufgrund der Tatsache, dass mit dem PC gestreamt wird und einige anderen Programme parallel laufen werden. macht sich der 5800X auf Dauer wahrscheinlich besser.
(Und nach einigen hin und her, bekomm ich den ins Budget gepresst).

Der Brocken 3 ist in erster Linie ein CPU-Kühler, kein Lüfter!
Mit einem Lüfter allein wird es schwer eine CPU zu kühlen ;)!

ES TUT MIR LEID! :hail: :hail: :hail:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
...aufgrund der Tatsache, dass mit dem PC gestreamt wird...
ich bin nicht zu 100% in dem Thema drin, aber soweit ich weiß braucht ein Stream weniger Ressourcen wenn er über eine Nvidia-Karte läuft, und der Ryzen 5 hat immerhin auch 12 Threads.

Aber ich will dir den Ryzen 7 auf keinem Fall ausreden, ich rate wie schon geschrieben auch dazu, wenn es finanziell geht.
[COLOR=var(--textColor)]ES TUT MIR LEID! :hail: :hail: :hail:[/COLOR]
Ach was, es ist doch nur Spaß 😉!

Ich weiß natürlich das die meisten mit "Lüfter" den Kühler meinen, ich bin da nur ein bisserl "extrig", wie sicher auch beim ein oder anderen Punkt 🙈.

Gruß,

Lordac
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
aber soweit ich weiß braucht ein Stream weniger Ressourcen wenn er über eine Nvidia-Karte läuft, und der Ryzen 5 hat immerhin auch 12 Threads.

Dem ist ja auch so (laut Empfehlung soll man es ja auch über die Nvidia Karte machen).
War ja auch bis heute im Kopf nur Ryzen 5. ~120€ sind für manche auch mal nicht so eben drin.
Könnte das entweder in andere Teile stecken oder in anderes Equipment stecken... oder ganz einfach sparen.
Müsste mich dazu mal separat schlau machen, in wie weit wirklich der 5800X im Vergleich zum 5600X Sinn ergibt.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
War ja auch bis heute im Kopf nur Ryzen 5. ~120€ sind für manche auch mal nicht so eben drin.
kein Ding, ich hätte beim Ryzen 5 5600X absolut keine Bedenken, und im Fall der Fälle bekommen man bestimmt auch mal einen gebrauchten Ryzen 7 5800X.

Im Moment gibt es zwar schon ein paar Spiele welche von mehr Kernen profitieren, aber im Schnitt ist man mit den sechs Kernen derzeit gut beraten.

Ich schlage alternativ, und/oder bei entsprechendem Budget nur gerne acht vor, weil der Sockel AM4 ausläuft, und man dann vermeintlich besser aufgestellt ist, aber das muss die Zukunft zeigen.

Gruß,

Lordac
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
@Lordac Wird wohl dann schlussendlich auf den 5800X hinauslaufen.

@Tolotos66 Ich hoffe du schaust gerade hier rein. Ich verstehe das mit dem Lanesharing nicht (noch nie gehört das Wort und finde auf Google gerade nichts was mir das Thema gerade wirklich näher bringt).

Edit: Bin auch eben das Handbuch zu dem Board durch, konnte da aber auch nichts finden (oder es ist dort anders beschrieben)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Dein Board hat nur begrenzt Ressourcen. Wenn du eine zweite M.2 verbauen willst, werden dabei (je nach Board unterschiedlich) z.B. zwei SATA-Anschlüsse oder ein PCIe-Slot abgeschaltet bzw. die nutzbare Anzahl der Lanes von letzterem verringert.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
@TheGermanEngineer Ok, das versteh ich dann.
Ergo: 2x M.2 ist an sich kein Problem, man hat nur Einbußen.
Jetzt muss ich nur herauskriegen, was bei dem Board genau dann abgeschaltet wird. Aus dem Handbuch ist für mich einfach nicht ersichtlich.

Es gibt noch 4 weitere SATA Anschlüsse (wovon ich 1-2 bräuchte. Im alten PC ist ja eine 2TB SSD verbaut, die wollte ich safe behalten. Über die 3TB HDD lässt sich streiten. Vllt lass ich sonst sowas über eine externe laufen).

Und PCIe bräuchte ich einen für die Capture Card.

Edit: Gerade nochmal rumgesurft weil mir das Thema gerade keine Ruhe lässt.
In einem Thread bei Linustechtipps wird folgendes erwähnt:

The warning is probably a 'general' warning, as B550 motherboard with six SATA ports will have two of those ports share bandwidth with the lower M.2 slot, so it's either one or the other. That is "not" the case with this motherboard.

The SATA ports and M.2 slots do not interact with each other. One does not become slower when the other is used.
You can use both M.2 slots and all four SATA ports with no slowdown on any of the ports/slots.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Wie ich schon schrieb: eine schnelle NVME-M.2-SSD in Slot 1 und eine stinknormale SATA-SSD an Port 1 und Du bist save. Nix wird geshared.
Gruß T.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Dadurch das der 2te M.2 nicht genutzt wird und somit auch nichts geshared wird: als dran an die SATA-Ports :D
Wobei ich 4 HDDs sinnfrei finde. 2x RAID + 1x Dauergrab sollte mehr als genügen.
Gruß T.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Und wie sieht aus, wenn ich am Ende auf 4 Festplatten hinaus möchte? (wie in meinem Post über deinem schon erwähnt)
Man könnte durchaus einfach mal auf die Internetseite des Herstellers gehen, oder sich im Handbuch schlau machen.

Elite v2.PNG

Da wird nichts geshared... Du kannst alle Anschlüsse belegen.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
@Tolotos66 Der Plan war ja eigentlich: 1x 512GB M.2, 1x 2TB M.2, 1x SSD 2TB + evtl. noch eine 3TB HDD (keine Ahnung wo du was von 4 HDDs gelesen hast? :wow: ). Mit RAIDs kenne ich mich nicht aus. Daher wohl auch keine Verwendung dafür.

Im letzten Rechner war es halt so, dass die aktuelle 2TB SSD kurz vorm Platzen ist (alles von Steam, Battle.net, Origin, UPlay inkl. der Spiele ist dort drauf). Die 3 TB HDD war für meine Grafiken/Photoshop Dateien, Videos, Emulatoren, Musik etc. bisher da.
Da aber dieser PC aktuell "woanders" ist, müsste die 2TB M.2 erstmal dafür herhalten (wobei Emulatoren und Musik da erstmal wegfallen würden und deutlich weniger Spiele drauf dürften).

@grumpy-old-man Die Stelle hatte ich gefunden, aber ich dachte, es würde irgendwo dabei stehen, wenn ein Slot abgeschaltet wird oder auch nicht. In dem Fall bestätigst du nochmal, was ich bei Linustechtipps gefunden habe. Dann kann ich mit gutem Gewissen bei dem Board bleiben. Danke! :daumen:
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
@Tolotos66 Der Plan war ja eigentlich: 1x 512GB M.2, 1x 2TB M.2, 1x SSD 2TB + evtl. noch eine 3TB HDD (keine Ahnung wo du was von 4 HDDs gelesen hast? :wow: ). Mit RAIDs kenne ich mich nicht aus. Daher wohl auch keine Verwendung dafür.

Im letzten Rechner war es halt so, dass die aktuelle 2TB SSD kurz vorm Platzen ist (alles von Steam, Battle.net, Origin, UPlay inkl. der Spiele ist dort drauf). Die 3 TB HDD war für meine Grafiken/Photoshop Dateien, Videos, Emulatoren, Musik etc. bisher da.
Da aber dieser PC aktuell "woanders" ist, müsste die 2TB M.2 erstmal dafür herhalten (wobei Emulatoren und Musik da erstmal wegfallen würden und deutlich weniger Spiele drauf dürften).

@grumpy-old-man Die Stelle hatte ich gefunden, aber ich dachte, es würde irgendwo dabei stehen, wenn ein Slot abgeschaltet wird oder auch nicht. In dem Fall bestätigst du nochmal, was ich bei Linustechtipps gefunden habe. Dann kann ich mit gutem Gewissen bei dem Board bleiben. Danke! :daumen:
Ich zitiere Dich mal:"Und wie sieht aus, wenn ich am Ende auf 4 Festplatten hinaus möchte? (wie in meinem Post über deinem schon erwähnt)".
Du solltest schon wissen, was Du schreibst und willst/benötigst.
Gruß T.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Dann kann ich mit gutem Gewissen bei dem Board bleiben. Danke! :daumen:
Wenn ein Sharing da wäre, wäre es kenntlich gemacht. Das kommt in der Regel aber nur bei Boards vor, die mehr als 4 Sata-Anschlüsse haben. Der B550 Chipsatz unterstützt nur 4 Sata-Anschlüsse. Manche Boardhersteller bieten aber 6-8 Anschlüsse und "klauen" sich dann die Lanes von anderen Steckplätzen und umgekehrt.
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich zitiere Dich mal:"Und wie sieht aus, wenn ich am Ende auf 4 Festplatten hinaus möchte? (wie in meinem Post über deinem schon erwähnt)".
Du solltest schon wissen, was Du schreibst und willst/benötigst.
Gruß T.

Hättest du richtig geschaut, hättest du auch alle von mir nochmals genannten "Festplatten" auch so gesehen und nicht als 4 HDDs wahrgenommen. Gut, da will ich jetzt auch nicht streiten, da es zu nichts führt.

@grumpy-old-man Wieder was gelernt :-)

Edit: Im Anfangspost ist nun auch der endgültige PC aufgelistet. Falls da nochmal jemand was dazu sagen möchte, darf er/sie es gerne ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Zu der Browser Gesichte von vorher zu Opera GX würde ich nicht wechseln. Die verkaufen deine Daten Schlimmer als jeder andere Browser auf dem Markt. Gerne auch mal sachen wie was du surfst wo du surfst und wann deine E-mail Adresse falls verlinkt mit Opera mit auch weitergegeben. Viele sachen davon machen auch andere Browser.
Zuletzt stand Opera GX auch im verdacht Gespeicherte Passwörter weiterzugeben ob da was drann ist keine Ahnung.
ich wäre auf jedenfall vorsichtig bei Opera GX
 
TE
Excerion89

Excerion89

Komplett-PC-Käufer(in)
@Tolotos66 Ich werde wohl ab jetzt für den Rest meines Lebens nur noch das Wort "Drive" statt "Festplatte" in den Mund nehmen müssen :lol:(wobei SSDs/M.2 ja auch fest und nicht flüssig/gasförmig sind *grins*)

@Nathenhale oh das wusste ich nicht. Danke für den Hinweis. Der wurde mir nur im Freundeskreis empfohlen, weil der weniger schluckt als die anderen. Aber wenn ich dafür dieses Risiko in Kauf nehmen müsste... dann bleib ich doch lieber bei Firefox.
 
Oben Unten