• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netflix und Spiele: Streaming-Konzern angeblich mit Gaming-Ambitionen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Netflix und Spiele: Streaming-Konzern angeblich mit Gaming-Ambitionen

Netflix will laut einem Bericht mithilfe einer neuen Personalie aus der Gaming-Branche eine weitergehende Expansion in Sachen Videospiele vorantreiben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Netflix und Spiele: Streaming-Konzern angeblich mit Gaming-Ambitionen
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Solange sie nicht versuchen, bei der Totgeburt namens Spielstreaming mitzumischen ist alles gut...
... denn Spielestreaming ist nun einmal eine unglaubliche Verschwendung; die Kompression sorgt dafür, dass das Ausgangsbildmaterial in phantastischer Quali vorliegen muss, die Datenrate gigantisch sein muss und die Latenzen göttlich, um ein akzeptables Ergebnis zu erreichen.

Der RealTimeAspect ist dabei einfach super problematisch. Gedankenspiel: Vergleicht einfach einmal die Quali einer Livevideokonferenz mit der im Nachhinein professionell codierten Variante. Letztere ist um Welten besser, und das nicht ohne Grund.
 
Oben Unten