• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netflix Deutschland soll im September starten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Netflix Deutschland soll im September starten

Medienberichten zufolge soll Netflix den Start des deutschen Ablegers im September 2014 planen. Das Unternehmen hatte bereits nach Personal gesucht, weshalb ein Programmstart in diesem Jahr als wahrscheinlich galt. Nun dürfte es bald soweit sein, auch wenn offiziell noch nichts bestätigt ist.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Netflix Deutschland soll im September starten
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Wird auch Zeit. Ich hoffe mit ähnlich großem Angebot wie in den USA und bitte optional auch im O-Ton.
 
M

matty2580

Guest
Hoffentlich entsteht hier endlich ein richtiges Angebot gegen die vielen illegalen Portale.
Stimmen muss der Preis und die Auswahl, sonst werden ........ und Co. auch in Zukunft alternativlos bleiben.

Ich nutze gerade die Probemitgliedschaft von Amazon Prime.
Mach echt Spaß Serien und Filme in Full HD, und absolut stabilen Stream anzusehen.
Nur die Auswahl selbst passt einfach noch nicht, und stellt keine wirkliche Alternative dar.
Den Preis selbst empfinde ich aber gut, da man bei Amazon Prime noch andere Vorteile hat.
 

PunkPuster

Freizeitschrauber(in)
Hoffentlich bekommen die es dann auch auf die Reihe den O-Ton anzubieten.
Das könnte Amazon ruhig auch mal bei Prime Instant einführen...
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Erste Reaktion: OMG OMG OMG OMG OMG OMG OMG OMG OMG .... : D


Zweite Reaktion: Ohje, wir kriegen wahrscheinlich 'ne eingedeutsche Version die zu teuer wird und nichtmal ein Drittel des amerikansichen Katalogs bekommt ....



Ich hoffe ich irre mich.
 
K

Khazar

Guest
Jetzt darf man nur nicht Kunde bei der T-Kom, süc//dacor, baMbit (Bamberg), Kabel Deutschland, O2 bzw. Telefónica Germany, wilhelm.tel oder Muth Antennenbaubetrieb (Halle Saale) sein.
(Wer drosselt? - Informationen deutscher Internetprovider zur Datendrosselung)

Da Netflix kein Filesharing ist, kannst du Kabel Deutschland schon mal von der Liste streichen.

Ich hoffe ich irre mich.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)

Ich hoffe auch auf ein besseres Angebot(besonders O-Ton), wenn nicht dann muss halt doch mal VPN her.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Zweite Reaktion: Ohje, wir kriegen wahrscheinlich 'ne eingedeutsche Version die zu teuer wird und nichtmal ein Drittel des amerikansichen Katalogs bekommt ....

Ich hoffe ich irre mich.

Das hoffe ich auch mal, dann kann ich mir nämlich endlich die 5$ im Monat für unblock-us.com sparen ;-)

Wobei ich ab Juli/August eh für ein Jahr im Ausland bin, da ist mir das dann erstmal relativ egal ob es Netflix in Deutschland gibt... Wobei, ich hab ja einen VPN auf meiner FritzBox laufen, ich könnte also aus Thailand heraus dann das deutsche Angebot nutzen. Mal sehen wie sich das so entwickelt, zur Not bleibe ich halt beim amerikanischen Netflix, verschlechtern kann sich für mich also erstmal nichts.
 

valandil

PC-Selbstbauer(in)
Hoffentlich ist es dann "Netflix US/GBR", und kein "Netflix DE", welches dann im Grunde nur Amazon Prime und Konsorten mimt. :(
 
D

Dr Bakterius

Guest
Mir reicht noch das reguläre Programm und meine Konserven, und bei den modernen Verträgen mit der schönen Volumenbegrenzung wären neben den Kosten für den Dienst auch wieder Dublonen für das extra Volumen fällig. Neben dem ganzen was der Spaß eh schon kostet verkommt es ja zum Luxus
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Neben dem ganzen was der Spaß eh schon kostet...

Was kostet Netflix denn ? Einen Account, bei dem 4 Leute gleichzeitig streamen können, kostet 12$ monatlich, ein 2er Account kostet 8$. Für die Leistung ist das doch ein Witz. Das sind etwa 2,50€ im Monat pro Person, je nach ausgewähltem Paket...
 
K

Khazar

Guest
Nope, Lad mal WOT/Warthunder/Linux-Distr. runter und schon bist du bei 100kBit/s.

Mal von *meh* abgesehen, ist mein Segment nicht überlastet, somit wird das nichts. Ich könnt hier Tag/Nacht mit 12MB/s torrents/Blizzard/etc. runterladen und das würde keinen interessieren. :ugly:

Ansonten hier die passenden Passussseesese:
2. ÜBERTRAGUNGSGESCHWINDIGKEIT
Um allen Kunden jederzeit die schnellstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit im Breitbandkabelnetz
zu bieten, nutzt Kabel Deutschland folgende Qualitätssicherungsmaßnahmen:
a.) An den Knotenpunkten des Breitbandkabelnetzes werden automatisch Gesamt-Verkehrsvolumenmessungen
durchgeführt. Grundsätzlich wird jede Art von Verkehr gleichmäßig
durchgeleitet. Nur wenn die Gefahr einer Überlastung des Netzes besteht, ist Kabel
Deutschland berechtigt, in den betroffenen Netzsegmenten den Verkehr zur Sicherung der
Servicequalität folgendermaßen zu priorisieren: 1.) Zeitkritische Anwendungen (z. B.
Video-Streaming, Internet-/Videotelefonie, Online-Gaming) erhalten Vorrang vor allen
anderen Anwendungen, 2.) alle anderen Anwendungen (z. B. Internetsurfen, Social Network)
haben immer Vorrang vor Filesharing-Anwendungen (z. B. Peer-to-Peer, One-Click-Hoster
und Net-News). Dadurch kann sich in den betroffenen Netzsegmenten die Übertragungsgeschwindigkeit
zunächst für diese letztgenannten Anwendungen reduzieren. Lediglich
wenn hierdurch Engpässe nicht beseitigt werden können, ist eine Reduzierung der Übertragungsgeschwindigkeit
für vorrangig transportierte Anwendungen, nur zuletzt auch für
zeitkritische Anwendungen möglich.
b.) Lädt ein Kunde an einem Kalendertag ein Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 GB
herunter, ist Kabel Deutschland berechtigt, die ihm zur Verfügung stehende Übertragungsgeschwindigkeit
ausschließlich für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben
Tages auf 100 Kbit/s zu begrenzen. Alle anderen Anwendungen (Internetsurfen,
Social Networks, E-Mails, Video-Streaming, Video-on-Demand, Chat etc.) sind davon zu
keiner Zeit betroffen und bleiben unverändert nutzbar.
c.) Kabel Deutschland behält sich vor, die Maßnahmen nach a.) und b.) anzupassen, wenn
und soweit dies aus technischen Gründen oder aufgrund neuer Anwendungen und/oder
derzeit noch nicht absehbaren Nutzungsverhaltens erforderlich ist, um das durch
die beschriebenen Qualitätssicherungsmaßnahmen verfolgte Ziel weiterhin erreichen
zu können.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Was kostet Netflix denn ? Einen Account, bei dem 4 Leute gleichzeitig streamen können, kostet 12$ monatlich, ein 2er Account kostet 8$. Für die Leistung ist das doch ein Witz. Das sind etwa 2,50€ im Monat pro Person, je nach ausgewähltem Paket...

Ist Ansichtssache aber 8 Taler wäre es mir nicht wert wie auch den möglichen Aufschlag vom I Net Anbieter
 

daaanyyy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klingt warscheinlich echt viel, aber habe jetzt in 2 Monaten insgesamt 8 Staffeln (3 verschiedene Serien) über VPN geschaut (premiumize.me Account zahle ich nicht selber)
Der erste Monat war kostenlos also habe ich 8$ dafür gezahlt. Jetzt vergleich das mal jemand mit den Staffelpreisen von Blu Rays die ich hätte kaufen müssen.:daumen:
 

Da_Vid

Freizeitschrauber(in)
Klingt warscheinlich echt viel, aber habe jetzt in 2 Monaten insgesamt 8 Staffeln (3 verschiedene Serien) über VPN geschaut (premiumize.me Account zahle ich nicht selber)
Der erste Monat war kostenlos also habe ich 8$ dafür gezahlt. Jetzt vergleich das mal jemand mit den Staffelpreisen von Blu Rays die ich hätte kaufen müssen.:daumen:

So "stolz" wäre ich darüber nicht...
 

unre4l

Software-Overclocker(in)
Ich hab bei KD bis jetzt noch nie eine Drosselung erlebt, zum Glück. Obwohl ich auch ab und zu mal ein paar Sachen über Filesharing beziehe (hauptsächlich Linux Distro's für VM's).
 
M

matty2580

Guest
Die Konkurrenz Maxdome reagiert gelassen, da man nicht davon ausgeht dass das deutsche Angebot mit dem amerikanischen konkurrent ist:

heise schrieb:
Netflix sei ein Big Player mit guten Kontakten zu den Hollywoodstudios, räumte Heyden ein. Aber das ändere nichts daran, dass der deutsche Markt schon wegen der Rechteverteilung schwierig sei. Als Irrtum könnte sich die Annahme herausstellen, Netflix werde in Deutschland ein mit dem US-Produkt vergleichbares Videosortiment anbieten.
Maxdome sieht Netflix-Start "gelassen" | heise online
 

othm

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Selbst hier im skandinavischen Netflix kann man das Angebot nicht mit der US Bibliothek vergleichen.. in Deutschland wird es wahrscheinlich nochmal schlimmer sein weil eh alles gedubbt wird und nicht O-Ton + Untertitel ausgestrahlt.
 
Oben Unten