Navi um 100€ gesucht

BlackNeo

BIOS-Overclocker(in)
Navi um 100€ gesucht

Heyho liebes Forum,

da unser altes Navi die Grätsche gemacht hat, suche ich gerade ein neues. Jedoch finde ich leider keine aktuellen Reviews, zudem sind die meisten "Tests" sehr oberflächlich gehalten.

Was das Navi können muss: Leichte Bedienbarkeit, gut abzulesender Screen, Karten für Zentraleuropa (wichtig wären neben Deutschland eigentlich nur Italien, Niederlande und Dänemark) und möglichst kostenlose Kartenupdates.

Kennt sich hier jemand aus und kann mir da was gutes empfehlen?


Vielen Dank schon mal im Vorraus!

MFG, Neo
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Wenn nur Deutschland dann kauf dir lieber ein Halter fürs Smartphone und nutze das. Googlemaps ist weit aktueller und unkomplizierter als jedes Navi. Ausserdem bleibt das kostenlos auf dem aktuellen stand.
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Ich würde dafür ein Handy kaufen ... genau genommen ein Lumia 625 oder 640.

Das gute alte Nokia-Navi ist nach wie vor unschlagbar, besonders in der Preisklasse.
Darüber hinaus bekommen Navigationssysteme auf Handys immer Updates, bei Navigationssystemen ist das meist erst in der höheren Preisklasse der Fall.

Auch gibt es kostenlos Karten für jedes Land der Welt.


Und die meisten Displays von Navis in der Preisklasse sind sogar kleiner ... und schlechter bedienbar.
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Wie schauts bei nem Handy mit Folgekosten aus? Da brauch ich dann doch nen Vertrag, oder?
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Wie schauts bei nem Handy mit Folgekosten aus? Da brauch ich dann doch nen Vertrag, oder?

Nö, wofür denn?

Du könntest ihm evtl ne kleine Prepaid-Karte geben, mit nem günstigen Internetangebot drauf (aldi o.ä.), damit er sich aktuelle Verkehrsdaten holen kann.

Bei Google Maps brauchst du eine ständige Internetverbindung, bei Nokia Here-Maps nicht. Das ist ein Offline-Dienst, der nur unterstützend aufs Internet zugreifen kann, wenn du es ihm erlaubst.

Die Unterhaltskosten lägen wohl bei 5-10€ pro Monat, je nach Nutzung.

Dann noch für 10€ ein Autoladegerät dazu kaufen, damit es dauerhaft laufen kann.
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Ok, da das Navi eh nicht so oft benötigt wird, sollten sich dann auch die Folgekosten im Rahmen halten, wenn ich da ne Prepaid-Sim reinpacke.

Was wäre denn dann der Tarif, der mich am wenigsten kostet? Ich denk mal 500MB Volumen sollten ja für Verkehrmeldungen ausreichen, solange dann auch Landstraßen (sowohl in DE, als auch in Dänemark) drin sind, passts ja. Dann kann man auch mal nem Stau ausweichen.

Ich hätte da jetzt Aldi Talk im Sinn, da würde ich dann das Basispaket und bei Bedarf eben die 24 Stunden-Flat buchen.
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Ja, den Tarif hatte ich spontan auch im Kopf. Sollte locker reichen. Ich nutze mein Navi im Handy nicht regelmäßig, aber der Datenverbrauch ist ziemlich gering.

Bin mal gespannt, wie du damit klarkommst :)
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Ein Android oder Windows Handy mit SD-Karte(oder großem internen Speicher) und Here-Maps ergeben ein top Navi. Sogar wenn du die Sim-Karte weg lässt(dann aber ohne Stauinfo).
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Kk, dann bedanke ich mich schon mal bei euch. Muss dann mal meinen werten Eltern sagen, was ich hier empfohlen bekommen habe und dann mal schauen, was die dazu sagen, ist ja deren Geld^^

Dann dazu noch ne KFZ-Halterung und n Autoladeadapter und man ist gerüstet für Urlaub und sonstiges.
 
AW: Navi um 100€ gesucht

Sehr elegant finde ich per Qi kabellos ladende Autohalter. Allerdings muss man die Gegenseite bei vielen Handys noch von Hand nachrüsten.
 
Zurück