• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nas

ED101

Freizeitschrauber(in)
Wer von euch hat zum Zwecke der Datensicherung bzw externen Speicherung von Daten eine NAS im Einsatz?
 

7of9

Kabelverknoter(in)
Ich nicht, aber zur Datensicherung würde ich eine NAS-Lösung nicht unbeindgt favorisieren. Datensicherung heißt für mich, das die Daten nach dem Sichern auch vor unbewusstem editieren und/oder löschen gesichert sind. Zusammen mit dem Aspekt der dezentralen Auslagerung bevorzuge ich daher eine einfache USB-Festplatte auf der ich häufig sichere (die aber eben nicht dauerhaft an irgendeinen Rechner angeshclossen ist) und ganz wichtige Sachen, sowie Grundimages meiner Rechner habe ich als Image auf DVD.

Warum fragst Du? Was hast Du vor?
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Ich frage weil ich gerade auf meine NAS sichere :D Ist ein Raid 1 Verbund was für mich für Datensicherheit spricht. Des weiteren habe ich ein 2. Backup noch auf einer USB-Platte.
 

7of9

Kabelverknoter(in)
Ist ein Raid 1 Verbund was für mich für Datensicherheit spricht. Des weiteren habe ich ein 2. Backup noch auf einer USB-Platte.

Die zweite Platte macht Sinn, aber RAID1 (Mirroring) schützt lediglich beim Ausfall einer Platte (bzw. x-1 PLatten bei einem Verbun d aus x Platten), weil durch die Redundanz auf der/den anderen Platte noch alles drauf sein sollte. Aber wenn Du etwas löschst oder veränderst, dann wirkt sich das auf den Datenbestand des gesamten RAID-Verbundes aus - also ist die Datei auf allen Platten gelöscht oder verändert ;)
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Man arbeitet ja i.d.R. auch nicht auf einer Datensicherung, von daher, vor der eigenen Dummheit muss man sich selbst schützen.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Ich denke auch das nicht gegen eine NAS als Backup-Medium spricht. Ich seichere auch meine Daten auf meinem Server und von dort nochmal auf USB
 

Henner

Ex-Redakteur
Ein NAS-Laufwerk eignet sich sogar sehr gut als Backup-Medium. Einen großen Vorteil gegenüber einer USB-Platte gibt's aber nur, wenn von mehreren Rechnern im Netz Daten gesichert werden sollen.
 
Oben Unten