• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Hallo,

habe mich hier ein wenig eingelesen und bräuchte wenn jemand Zeit hätte ein klein wenig Hilfe von euch.

Da ich zur Zeit leider nicht viel Geld zur Verfügung habe und mein alter Notebook leider nicht mehr reparierbar ist bzw sich dieses nicht mehr lohnen würde, würde ich mir jetzt gerne einen Desktop-PC zulegen.
Ich habe noch drei SATA-Festplatten hier, sowie zwei DVD-Brenner mit SATA Anschluss.
Außerdem sind noch alte RAM-Platten mit einem halben Gigabyte da aber in DDR2, ich weiß nicht ob man die noch benutzen sollte.

Als Budget habe ich leider zur Zeit wirklich nur 200€ zur Verfügung, ich kann leider nicht mehr erübrigen.
Es wäre toll wenn der Computer evtl. USB 3.0 unterstützen würde, oder ich damit SIM CITY 5 spielen könnte, ist aber keiner wirkliche Anforderung.

Könntest ihr mir evtl. helfen ein solch günstiges System zusammenzustellen? Ich weiß das es echt verdammt schwierig ist....
Es wäre vllt schön wenn man das System im Nachhinein mit der Zeit immer wieder aufrüsten könnte und ich so nach und nach die Komponenten zusammen bekommen kann, würde sie natürlich auch gebraucht dann kaufen wenn sie günstiger sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Da fällt mir gerade noch ein, dass irgendwelche Software, wie Windows oder anderes auch nicht benötigt wird.
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ich hoffe, dass ist in Ordnung wenn ich hier noch ein paar Dinge ergänzen, da ich gerade ein paar Tipps was man alles noch ergänzen sollte gelesen habe. Ein Monitor wird bei mir entweder über VGA, oder DVI angeschlossen.
Eine WLan-Karte wird nicht benötigt, da ich noch einen WLan-Stick besitze, wäre nur ein schöner Zusatz.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ergänzen kannst du jederzeit, jedoch nutze beim nächsten Mal doch bitte den "Bearbeiten"-Button ;)

Wenn du mich fragst, bekommst du für das Geld nicht wirklich was brauchbares. Ich hab mich mal beim User Oromis16 bedient: Office Preisvergleich | Geizhals Deutschland Aus der Konfig könnte man die SSD rausschmeißen und eine deiner Festplatten einbauen. Liegt dann aber immer noch drüber ^^
Entweder sparst du noch ein wenig oder du musst dich mal bei ebay und co. nach gebrauchter Hardware umsehen...

Hier noch ein Test zur APU: http://extreme.pcgameshardware.de/p...tertest-athlon-5350-ein-jaguar-im-kaefig.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Könnte man meine alten DVD-Brenner mit SATA Anschluss weiterverwenden oder muss ich da aufgrund des Gehäuses auch irgendwelche bestimmten kaufen, wie in der Zusammenstellung angeboten?
Ist es möglich im Nachhinein so etwas wie eine Grafikkarte nachzurüsten?

Weitere Nachfrage:

Was ist denn von diesem Mainboard zusammen mit dem Prozessor und der on-Board Grafik zu erwarten?

Gigabyte Mainboard GA-F2A78M-HD2 (Mainboard)

A10-7850K (Prozessor mit Radeon R7)
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ein A10 wäre natürlich keine schlechte Wahl, aber liegt doch deutlich außerhalb deines Budgets - zumindest mit allem anderen ;)

Eines der alten Laufwerke kannst du nur verwenden, wenn eines davon auch ein Slim-LW ist. Das nachrüsten einer dedizierten GPU ist bei dem Gehäuse nicht möglich. Dann müsstest du gleich etwas mehr ausgeben...
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Naja mir wäre schon sehr sehr wichtig, wenn ich mit der Zeit den Computer immer mal wieder etappenweise aufrüsten kann, damit ich am Ende etwas Vernünftiges habe. Mir geht es halt eben erstmal vor allem darum den passenden Grundstock zu haben
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Wie schnell willst du denn aufrüsten? Selbst wenn du jetzt mit Gehäuse und zB Netzteil anfängst, darfst du vermutlich zumindest das Netzteil wieder tauschen, sobald du eine neue GPU einbaust ^^
Ich würde dann an deiner Stelle lieber noch ein wenig sparen ;) Gerade dieses Jahr könnte sich Sachen CPU bei AMD noch einiges tun. Die nächste Generation an Grafikkarten verspricht auch einen ordentlichen Schub.

Aber nehmen wir mal an, du würdest jetzt einen neuen PC mit möglichst geringen Budget kaufen wollen, dann würde ich dir etwas in diese Richtung empfehlen (Festplatte/n hast du ja schon):

I3 6100 (130€) [Pentium für 60€ ginge auch, aber der geht auch schnell(er) in die Knie]
+ Asus Z170-P (90€ dank Cashback)
+ 8 GB DDR4 RAM (45€)
+ Cooler Master G450M (55€)
+ Gehäuse (30€)
= 350€

Das wäre Hardware, die du auch noch sinnvoll aufrüsten/ergänzen könntest (zB mit I7, mehr RAM, SSD, GPU).
Wenn du aber wirklich nur einen Multimedia PC haben möchtest, reicht auch der kleine Athlon aus meinem ersten Vorschlag. Vllt solltest du dir darüber erst mal im klaren werden...

Wenn du weiterhin meine oder die Beratung von jmd anderem haben möchtest, würde ich dich bitten, folgende Fragen zu beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Zu erst möchte ich mich überhaupt erst mal für deine tolle Hilfe bedanken. Wie du wahrscheinlich merkst habe ich hiermit noch nicht so viel Ahnung und bin froh das ich an jemanden geraten bin der davin anscheinend Ahnung hat und mir weiterhelfen kann.

Nun möchte ich erstmal die Fragen beantworten:

1.) Habe jtz nochmal nach gerechnet und wäre in der Lage um 100€ aufzustocken auf 250€.

2.) Es wird sonst wirklich gar nichts benötigt, Funk-Tastaur Maus und Tastatur, sowie ein VGA-DVI-Monitor sind vorhanden mit integrierter Soundbar und mehrere Win 7-Versionen.

3.) Da ich mich jetzt schon ein wenig einglesen habe, denke icb kann ich den auf jeden Fall selbst zusammen bauen und es muss nix fertiges sein. Habe aber auch dagegen nichts, denke nur das das auch in dem Preis nicht drin ist.

4.)
Habe nur drei alte SATA-Festplatten und sechs IDE-Festplatten. Darüber hinaus sind drei DVD-Brenner-Laufwerke mit SATA vorhanden.
Sonst leider nichts mehr.

5.) Zum Monitor kann ich nicht so viel sagen, denke mal das das nicht die wichtigste Angaben sind deswegen hoffe ich das die Modellangaben reichen. Ich habe einen LG Flatron W1934S und einen DELL mit integrierter Soundbar und VGA und DVI mehr Angaben finde ich nicht.

6.) Ich arbeite sehr viel mit Office und spiele SIMCITY 5 und Die Sims 4 also nichts allzu hochtragendes denke ich mal. Eventuell soll noch später das neue ANNO gegen Ende des Jahres folgen aber ob ich das Hardware technisch irgendwann hinkriege kann ich noch nicht sagen, ist aber auch definitiv keine Anforderung an den neuen PC!Außerdem bearbeite ich von Zeit zu Zeit einfache Videos mit dem MovieMaker von Microsoft und arbeite mit Microsoft Office 2016.

7.) Ein SSD wird in dem Preis definitiv nicht drin sein deswegen wurde ich bei meinen alten Festplatten bleiben und habe darüber hinaus noch eine externe Festplatte von Toshiba mit 1TB (Toshiba DTP110).

8.) Da bin ich mir nicht sicher, muss man dann halt evtl. schauen um welche Konfiguration es sich handelt.

9.) Es sollte ein dunkles Gehäuse sein wenn es geht also hält was schwarzes oder so. WLan-Stick ist vorhanden, sowie eine externe Soundkarte, aber da stelle ich auch keine große Forderungen. Im Notfall ist es auch möglich den PC hier mit einem LAN-Kabel anzuschließen.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Mir wäre das Gehäuse zu klein - daher eher mit dem Nova und mit dem schon angesprochen Board, da man dann hier eine Weile Ruhe hätte. Zudem kommt man mit acht GB RAM auch deutlich besser klar, als mit vier: https://www.mindfactory.de/shopping...221726c99b2cac78d807a6d265df225ec0084dc67a684

Kannst natürlich die Konfig von iGameKudan nehmen, wobei ich zumindest das Gehäuse austauschen würde. Vllt sind dann ja zumindest noch die 8GB RAM drin. Vergiss bei meiner Konfig bitte nicht, dass du noch 25€ für das Board wieder bekommen würdest ;)
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Vielen Dank erstmal sich beiden. Ist es denn möglich bei dem Mainboard später noch einen besseren Prozessor nachzurüsten?
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Da kannst du jede Skylake-CPU und ziemlich sicher auch jede Kaby Lake-CPU nachrüsten.

@Einwegkartoffel: Ich habe das Gehäuse gewählt, da es eh nur ein mATX-Board ist... In das Core 1300 passt ja sonst auch alles rein, auch lange Grafikkarten. Was bringt es einem, wenn das Gehäuse größer als nötig ist? :D
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Okay also nur noch eine Nachfrage in der Zusammenstellung von Einwegkartoffel ist kein Lüfter mit dabei. Wird der nicht benötigt? Und hätte ich starke Einbußen wenn ich statt der von euch vorgeschlagenen CPU den G3220 nehmen würde den wurde ich nämlich schon 30€ günstiger kriegen
 

zzoui

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Lüfter bekommst du sonst auch für seeehr wenig Geld, solange die Lautstärke nicht so wichtig ist ;)
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Einen Lüfter müsstest du dir bei Einwegkartoffels' Konfig nachkaufen. Kostet unter 10€...
Enermax T.B.Silence 120mm (UCTB12) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das Core 1300 aus meiner Config hat schon zwei Lüfter dabei.

Ich würde gleich auf die aktuelle Skylake-Plattform setzen. Der G3220 läuft noch auf dem Sockel 1150, den ich für einen Rechner, der nach und nach aufgerüstet werden soll, nicht mehr zeitgemäß finde. Der Sockel 1150 ist per se zwar nicht schlecht, aber läuft noch mit DDR3-RAM und ist ein Auslaufsockel.

Ich finde nur, dass du kein Z170-Mainboard brauchst. Das bringt dir auch keine Vorteile... Es sei denn du hast später Overclocking vor und kaufst dir dazu eine entsprechende CPU. Aber ansonsten tuts auch das B150-Mainboard aus meiner Konfig, dafür halt mit 8GB RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Gut daran hatte ich wirklich gar nicht gedacht. Wenn ich mir den holen würde von dir mit dem anderen Gehäuse könntest du mir dann mit den Einstellungen im BIOS helfen? Habe sowas noch nie gemacht einen Rechner von grundaif neu zu erstellen
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Nochmal eine weitere Frage: Spricht etwas gegen den nur 10€-teureren AMD Athlon X4 860K anstatt gegen die Intel CPU? Hier sollte doch auch ein nachträgliches Upgrade möglich sein oder? Ich sehe gerade das er keine integrierte Grafik hat. Ist es möglich hier evtl.mit einer relativ günstigen Grafikkarte nachzuhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

@Einwegkartoffel: Ich habe das Gehäuse gewählt, da es eh nur ein mATX-Board ist... In das Core 1300 passt ja sonst auch alles rein, auch lange Grafikkarten. Was bringt es einem, wenn das Gehäuse größer als nötig ist? :D

Sry, aber in das Core 1300 passen keine ATX-Boards und das schränkt einen schon mal ein beim aufrüsten. Große Grafikkarten passen auch nur nach Ausbau des einen HDD-Käfig. Alles Dinge, die man berücksichtigen sollte. Wenn man damit leben kann, ist das Gehäuse sicherlich nicht verkehrt, jedoch würde ich bei dem geringen Budget meinen Schwerpunkt eher auf andere Hardware legen.

Nochmal eine weitere Frage: Spricht etwas gegen den nur 10€-teureren AMD Athlon X4 860K anstatt gegen die Intel CPU? Hier sollte doch auch ein nachträgliches Upgrade möglich sein oder? Ich sehe gerade das er keine integrierte Grafik hat. Ist es möglich hier evtl.mit einer relativ günstigen Grafikkarte nachzuhelfen?

Der 860K mag evtl für den Moment stärker sein, jedoch sind die möglichen Upgrades weniger lohnenswert, daher fiel die Wahl hier auf Intel.

Für die Zusammenstellung empfehle ich dir zum einen hier rein zu gucken: http://extreme.pcgameshardware.de/k...llung/156726-how-pc-selbst-zusammenbauen.html
Und zum anderen, falls wirklich mal nichts mehr geht, guckst du hier: http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Okay gut habe eben die beiden Gehäuse auch mal miteinander verglichen und anscheinend macht das Gehäuse von Einwegkartoffel wirklich mehr Sinn wie es mir scheint, also werde ich mir das schon einmal bestellen wenn nichts dagegen spricht. Hat irgendeiner von euch dieses Gehäuse und taugt der darin schon enthaltene Lüfter etwas oder muss hier noch einer nachgerüstet werden?
 

zzoui

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Kommt drauf an was dir wichtig ist beim Lüfter?
Lautstärke? Kühlleistung? Also was ist eher im Vordergrund?
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Die Lautstärke würde hier im Vordergrund stehen, die Kühlleistung ist für mich nicht wirklich von Bedeutung. Der PC steht auch in einem Schrank, in dem eine gute Luftzirkulation möglich ist.

Um auch noch einmal auf das Mainboard zu kommen, ich denke dass ich hier eher zu dem Asus tendieren würde auch wenn es etwas mehr trotz des Cashbacks kosten würde.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Sry, aber in das Core 1300 passen keine ATX-Boards und das schränkt einen schon mal ein beim aufrüsten. Große Grafikkarten passen auch nur nach Ausbau des einen HDD-Käfig. Alles Dinge, die man berücksichtigen sollte. Wenn man damit leben kann, ist das Gehäuse sicherlich nicht verkehrt, jedoch würde ich bei dem geringen Budget meinen Schwerpunkt eher auf andere Hardware legen.

Nun, würde mich schwer wundern wenn es für spätere Plattformen keine guten mATX-Boards mehr gibt. Jedenfalls empfinde ich persönlich ein höherwertigeres Gehäuse schon als wichtig... Sieht ja aber jeder anders. Mit dem Lüfter den man fürs Nova noch nachkaufen muss ist es auch nicht mehr sooo viel billiger.

Wenn es denn unbedingt ASUS sein muss:
ASUS B150M-A (90MB0P40-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ein Z170-Board empfinde ich, wenn um jeden Euro gespart werden muss, als wirklich nicht nötig.
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Inwiefern unterscheiden sich denn die beiden Mainboards wirklich untereinander?
Mir fällt jetzt kein wirklich für meinen Nutzbereich signifikanter Unterschied auf oder liege ich da falsch?
Mir gefällt nur bei dem B150M-A der vorhandene VGA-Anschluss, da ich dann kein neues Monitorkabel kaufen muss ;)

@iGameKudan: Einen Lüfter muss man doch für den Nova nicht nachkaufen oder? Laut Voelkner ist in dem schon ein Gehäusekühler verbaut
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Das B150M-A ist halt günstiger und würde theoretisch in das Core 1300 passen. :D
Zudem hat es zwei SATA-Ports mehr und halt einen VGA-Ausgang. Wenn du dir ggfs. aber ein neues Monitorkabel kaufen würdest wäre das ja jetzt nicht so wichtig. Da würde ich sogar eher folgendes Mainboard nehmen...

Das Z170A-P hätte den Vorteil der (teilweise) gekühlten Spawas, dass es aufgrund des ATX-Formats mehr Erweiterungsslots hat und dass du dank des Z170-Chipsatzes später auch K-CPUs übertakten kannst.

Ich finde nur gerade keine Informationen zu laufenden CashBack-Aktionen von ASUS... Daher wäre es mit 110€ doch schon recht teuer und gegenüber dem B150M-A nicht wirklich besser. Allerdings finde ich allgemein die Ausstattung der Boards unter 130€ ziemlich mies...

Und für das Nova müsstest du einen Lüfter nachkaufen, da man immer einen Lüfter ein- sowie ausblasend im Gehäuse verbaut haben sollte.

Achja, natürlich helfe ich dir dann bei Bedarf beim Einrichten des BIOS bzw. UEFI. :D
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Auf der Seite von Mindfactory steht etwas von 25€ Cashback bei dem Asus Z100-P oder einer Gratiszugabe.
Daran habe ich nicht gedacht mit dem Kühler ist alles noch recht neu mit dem erstellen tut mir Leid das ihr mir so viel erklären musst.
Aber ein ganz ganz großes Lob dafür an euch.

Wie viel würde denn so ein Lüfter/Kühler kosten, da mir das Nova-Gehäuses auf Grund des größeren Platzes und der Unterstützung für ATX besser gefallen würde.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Tatsächlich. :D

Gut, dann kannst du bedenkenlos das Z170-P nehmen. Mit 25€ Cashback ist es dann doch ein ganz gutes Angebot. :D

Und, ist doch kein Ding, dass du nachfragst. Würde das die "Kaufberater" stören wären sie sicher nicht hier. :)
Bist ja auch nicht so jemamd, der jegliche Verbesserungsvorschläge ablehnt. ;)
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Du würdest mir aber von dem Nova Tower abraten?
Denn dann kann ich jetzt auf jeden Fall schon einmal den ASUS Z170-P zusammen mit dem Intel Celeron festhalten.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Mit dem Pentium G4400 ;)

Sagen wirs mal so, da auf den Preis geachtet werden muss und in so ein ATX-Gehäuse doch etwas mehr (gleichzeitig) reinpasst, geht das Nova schon in Ordnung. Für 29€ schauts net schlecht aus.

Ich persönlich hätte halt aufs Core 1300 gesetzt, da da alles (außer ein ATX-Mainboard :D) reinpassen würde (und ich zugegeben einen gewissen Mindeststandard bei Gehäusen habe...) - nur halt bei einer GPU länger als 200mm nicht mehr als eine 3,5"-HDD...

Oder man nimmt das 1500er, da passen dann 4 3,5"-HDDs und ne GPU bis 380mm. :D
Fractal Design Core 1500 (FD-CA-CORE-1500-BL) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Natürlich dem Pentium G4400 ;) Es ist schon ein wenig spät :)

Aber für das Asus Mainboard brauche ich dann ja sowieso das Nova-Gehäuse.
Wie viel kostet denn so ein weiterer Lüfter?

Was würdst du denn von diesem Gehäuse halten? -> Zalman Z1
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ist ja erschwinglich Haha
Was hältst du von dem von mir vorgeschlagenem Gehäuse?

Weitere Nachrage:

Würde man es im Alltag bemerken bzw. bei Spielen wenn man bei der CPU ein Upgrade von der G4400 auf die G4500 machenn würde? Der Aufpreis würde hier bei 20€ liegen, also noch moderat. Dafür hat der nämlich die bessere Grafik-Leistung und eine Taktfreuqenz 3.50GHz.
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ich würde da eher das Nova empfehlen... Hatte mal mit den Zalman-Gehäusen zu tun gehabt, wirklich pralle fand ich nicht mal das Z11.

Und nein, den Aufpreis merkt man nicht. Sind 30% Mehrkosten für weniger als 10% Mehrleistung... Nächste Stufe wäre dann ein Core i3 6100. ;)
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Okay gut dann ist da auch schon mal alles geklärt. Wenn ich mich jetzt dazu entscheiden sollte eine Grafikkarte nachzurüsten, wie viel müsste ich denn da investieren bzw welche ist denn bei dem Prozessor oder nach einem Wechsel der CPU empfehlenswert?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Ein guter Einstieg ist eine GTX 750 Ti....das Modell von Zotac zB ist ab 120€ zu haben. Alternativ nach gebrauchter Hardware gucken, zB nach einer 7970 GHz Edition/R9 285/R9 280 oder ähnlichem...
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Okay das hat dann ja auch dementsprechend noch alles Zeit.

Ich werde dann jetzt schon mal die 8GB DDR4 RAM bestellen, den Asusu Z170-P und den Intel Pentium g4400. Wegen dem Gehäuse könnte ich auch noch ein klein wenig mehr locker machen wenn ihr meint das das sinnvoll wäre. Außerdem bestelle ich dann den vorgeschlagenen Lüfter.

Für weitere Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen.
Das letzte was dann nur noch aussteht das ausgewählt werden müsste wäre das Netzteil
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Hmmm ich glaube das ist jetzt das Erste Mal das ich etwas ablehne, denn das Design des Gehäuses würde für mich den Aufpreis nicht rechtfertigen, da ich es nicht sonderlich besser empfinde als den Nove für fast die Hälfte. Dann werde ich den Nova Tower nehmen Danke
 
TE
M

max091997

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Multimedia PC- Dringend Hilfe benötigt

Brauche ich eine bestimmte DDR4 RAM oder kann ich jede beliebige 8GB RAM-Platten nehmen?

Als ich eben nochmal die einzelnen Komponenten durchgegangen bin, da habe ich bei den Mainboards anstatt des Z100-P das Z100-K gesehen,welches 10€ mehr kostet. Sehe ich das richtig, dass dieses deutlich besser ist von der Leistung her und sogar USB 3.1 anstatt 3.0 unterstützt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten