• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI B550-A-Pro: Anschluss von ARGB Beleuchtung möglich?

EchtFettigerKeks

Schraubenverwechsler(in)
Hallo :-)

ich habe vor ein MSI B550-A-Pro zu kaufen und in einem PURE BASE 500DX einzubauen. Außerdem soll noch eine SILENT LOOP 2 dazukommen. Nun frage ich mich ob die Mainboard-Wahl so clever ist, das ich mir nicht sicher bin, ob ich die RGB Beleuchtung des Gehäuses und der WaKü anschließen kann.

So wie ich das sehe hat das Mainboard laut Anleitung zwei mögliche Anschlüsse:
∙ 1x 4-pin RGB LED connect
∙ 2x 3-pin RAINBOW LED connectors
(Was auch immer ein "Rainbow-connector" sein soll...)

Ich habe von der Thematik RGB PC-Beleuchtungen wenig Ahnung.
Könnt ihr mir sagen ob die drei Geräte oben miteinander kompatibel sind?
Vielleicht gibt es ja auch ein RGB-Controller der auf internes USB geht... ? So einen hatte ich glaube ich mal für mein NZXT Case...

Vielen Dank schonmal euch :-)
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Das A-Pro hat 1x4 PIN RGB und 2x 3 Pin ARGB Header. Die LED Strips vom Case und die AIO kämen an die 3 Pin Header. Wobei die AIO einen eigenen Controller mitbringt...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wobei die AIO einen eigenen Controller mitbringt...
Wobei dieses normalerweise immer nur optional ist und solch eine AIO auch mit ans Mainboard angeschlossen werden kann. Der Vorteil darin liegt dann alles über die gleiche Software mit Windows steuern zu können.

Danke für deine Antwort! Also ist ARGB und "Rainbow LED" das selbe?
Ja ist dasselbe, wird je nach Hersteller im Handbuch etwas anders bezeichnet.

Die Unterschiede liegen darin, das D-RGB (ARGB) bezüglich einer Datenverbindung jede LED einzeln ansteuern kann und so bestimmte Effekte und Muster möglich sind und das normale RGB immer alle LEDs zu gleich ansteuern kann. Hier kann ein Strip dann immer nur dieselbe Farbe darstellen und keine bestimmte Effekte.

Zu beachten:
RGB => 4-Pin mit 12v
D-RGB => 3-Pin mit 5v.

Ganz davon abgesehen das hier kein Mischbetrieb möglich ist, da es sich um zwei ganz unterschiedliche Funktionen handelt, würden beispielsweise D-RGBs die an RGB angeschlossen werden direkt Schaden nehmen, weil sie statt 5v die höher Spannung von 12v bekommen würden.

D-RGB wird oft auch als WS2812B adressierbare LEDs bzw. RGBs bezeichnet. Beim Stecker handelt es sich normalerweise immer um denselben Stecker, nur ist beim D-RGB der dritte Pin verschlossen. Aber es gibt manche Hersteller, die mit D-RGB den dritten Pin nicht verschließen und dieser dann auch fälschlicherweise auf das normale RGB passen würde.

Es gibt auch Splitter zu kaufen, wenn ein Anschluss nicht ausreicht um alles an (D-)RGBs was man sich verbauen möchte, anzuschließen.
 
Oben Unten