• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI B350 PC Mate und Corsair 2x4GB RAM-Kompatibilität

Max-e

Komplett-PC-Käufer(in)
MSI B350 PC Mate und Corsair 2x4GB RAM-Kompatibilität

Hallo,

ich baue für eine Freundin einen PC zusammen, welcher recht günstig sein soll.

Ich habe mich bei dem Mainboard für das MSI B350 Pc Mate (MSI B350 PC MATE AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de) entschieden und als CPU verbaue ich einen Ryzen 1500x.
Beim Arbeitsspeicher würde ich gerne 8GB (2x4GB) Corsair Vengeance LPX 3000MHz verwenden: 8GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit - DDR4-3000 | Mindfactory.de

Mein Problem ist, dass auf der Vendors List (Support fur B350 PC MATE | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland) von dem Mainboard nicht dieser Ram steht aber auch kein anderer von Corsair mit 2x4GB.
Meint ihr, dass ich den Ram trotzdem verbauen kann ohne das es zu Problemen kommt, da die Plattform (Summit Ridge) schon recht ausgeprägt ist?

Vielen Dank schon im voraus
Mfg Max
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MSI B350 Pc Mate und Corsair 2x4GB Ram kompatibilität

Die Kompatibilitätsliste kannst du getrost ignorieren.
Der Mainboardhersteller erstellen die Liste lediglich mit Modulen, die bei ihnen grade rumfliegen, und aktualisieren diese dann nicht.
Daher ist es völlig logisch, dass einige Module da nicht auftauchen, was aber nicht heißt, dass diese nicht laufen würden.

Aber mal was ganz anderes: Warum willst du den 1500X verbauen?
Ich würde da doch eher direkt den Schritt auf den 1600 gehen oder den 1400 nehmen.

Beim Board hätte ich jetzt das Asus B350-Plus genommen.


Nimmt man den 14000, kann man das gesparte Geld in 16GB RAM investieren.
Da gibts bspw. den G.Skill Aegis mit 3000MHz für 150€.


Mich würde aber noch interessieren, was mit dem PC genau gemacht werden soll und wie der Rest des PCs aussieht.
 
TE
M

Max-e

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: MSI B350 Pc Mate und Corsair 2x4GB Ram kompatibilität

Hey, danke schon mal für deine Antwort.

ich habe mir schon fast gedacht, das es wie bei Intel ist, dass man die Vendors List nicht beachten muss.

Ich habe mich für den 1500X entschieden weil es die Mitte zwischen dem 1600 und 1400 ist. Zu dem hat man einen höheren Takt und kann noch dazu besser übertakten.

Das ist interessant, ich hatte eigentlich vor das Asus B350-Plus zu verwenden aber gestern wurde mir ein Preis von 150€ angezeigt, deswegen habe ich es dann doch nicht ausgewählt. Heute ist der Preis wieder bei den normalen 75,65€.

Der PC ist hauptsächlich fürs Zocken gedacht aber auch Gameplay Recording und leichtes Video Editing. Und vor allem beim Video Editing kommen die zwei mehr Cores / vier mehr Threads mit Übertaktung gut.

Die restlichen Komponenten:
- 550 Watt Corsair Vengeance Modular (Semi Modular, soll laut Tests recht gut sein für den Preis)
- 120GB WD Green (kleine SSD für OS, und 1 oder 2 Lieblingsspiele)
- 1000GB WD Blue WD10EZEX
- be quiet! Pure Rock Slim

Die Grafikkarte soll eine GTX 1060 mit 6 GB sein. Ich bin noch am überlegen zwischen der:
- MSI Gaming X 6G (328,95€, + Farbe passt zum Build (Rot), + 8-Pin Strom, + höhere Clock als MSI Armor) und 8 GB Ram
- MSI Armor 6G OCV1 (297,02€, + 8-Pin Strom, - Farbe (weiß) passt nicht zum Build, - niedriger Clock als anderen Zwei) und 16 GB Ram
- Asus Expedition OC (299,94€, + Farbe passt zum Build (Rot), + höhere Clock als MSI Armor, - nur 6-Pin Strom) und 16 GB Ram
Was meinst du, welche Grafikkarten Ram Combo ich nehmen sollte?
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: MSI B350 Pc Mate und Corsair 2x4GB Ram kompatibilität

Ja. Wie schon gesagt. Die Listen haben meistens nichts zu bedeuten. Am Besten mal ausprobieren. Falls es doch nicht geht, kannst du den RAM ja noch zurückgeben (Falls das für dich nicht zu blöd ist)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MSI B350 Pc Mate und Corsair 2x4GB Ram kompatibilität

Hey, danke schon mal für deine Antwort.

ich habe mir schon fast gedacht, das es wie bei Intel ist, dass man die Vendors List nicht beachten muss.

Ich habe mich für den 1500X entschieden weil es die Mitte zwischen dem 1600 und 1400 ist. Zu dem hat man einen höheren Takt und kann noch dazu besser übertakten.

Das ist interessant, ich hatte eigentlich vor das Asus B350-Plus zu verwenden aber gestern wurde mir ein Preis von 150€ angezeigt, deswegen habe ich es dann doch nicht ausgewählt. Heute ist der Preis wieder bei den normalen 75,65€.

Der PC ist hauptsächlich fürs Zocken gedacht aber auch Gameplay Recording und leichtes Video Editing. Und vor allem beim Video Editing kommen die zwei mehr Cores / vier mehr Threads mit Übertaktung gut.

Die restlichen Komponenten:
- 550 Watt Corsair Vengeance Modular (Semi Modular, soll laut Tests recht gut sein für den Preis)
- 120GB WD Green (kleine SSD für OS, und 1 oder 2 Lieblingsspiele)
- 1000GB WD Blue WD10EZEX
- be quiet! Pure Rock Slim

Die Grafikkarte soll eine GTX 1060 mit 6 GB sein. Ich bin noch am überlegen zwischen der:
- MSI Gaming X 6G (328,95€, + Farbe passt zum Build (Rot), + 8-Pin Strom, + höhere Clock als MSI Armor) und 8 GB Ram
- MSI Armor 6G OCV1 (297,02€, + 8-Pin Strom, - Farbe (weiß) passt nicht zum Build, - niedriger Clock als anderen Zwei) und 16 GB Ram
- Asus Expedition OC (299,94€, + Farbe passt zum Build (Rot), + höhere Clock als MSI Armor, - nur 6-Pin Strom) und 16 GB Ram
Was meinst du, welche Grafikkarten Ram Combo ich nehmen sollte?

Den 1500X kann man nicht besser übertakten als den 1400 oder 1600.
Der höhere Takt bringt dir übrigens gar nichts gegen die 2 Kerne/4 Threads, die der 1600 mehr hat.
Da der 1500X nur ein 4-Kerner mit SMT ist, welcher aber fast so viel wie ein 1600 kostet, welcher ein 6-Kerner mit SMT ist, lohnt er sich mE gar nicht.

Beim Netzteil würde ich das Bequiet Pure Power 10 400w nehmen.

Der Standard-/Turbotakt ist weniger relevant, da die GPUs von selbst über diesen hinaus takten (Nvidia Boost).
Du könntest auch ne AMD RX580 8GB nehmen, z.B. die Sapphire Rx580 Nitro+.
Dazu dann 16GB G.Skill Aegis 3000MHz.
Wenn es die 1060 sein soll, würde ich definitiv schauen, dass die 16GB RAM drin sind. Mit 8GB RAM hat man heute keine Freude mehr.

Ich würde ja auch versuchen, ne 250GB SSD zu nehmen, denn 120GB sind wirklich wenig, dazu muss man aber eventuell das Budget etwas erhöhen oder, was mein Vorschlag wäre, erstmal die HDD weglassen.
 
Oben Unten