• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Monopolmissbrauch: Intel von New York verklagt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Monopolmissbrauch: Intel von New York verklagt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Monopolmissbrauch: Intel von New York verklagt
 

Toxi1965

PC-Selbstbauer(in)
Langsam wird es aber sehr eng für Intel.:ugly:

Soviele Anwälte können die gar nicht beschäftigen das sie da mit einen blauen Auge wieder raus kommen :devil:
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
Also der Rabatt geht ja an sich in Ordnung und würde ich jetzt rechtlich nicht als zweifelhaft betrachten. Sowas wird überall gemacht.
Die anderen beiden Sachen sind schon fragwürdig.
 

BoondockSaint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh oh! Wenn sich da mal nicht ein wirtschaftlicher Super-Sturm zusammenbraut. Wenn Intel da jetzt noch ne Schlappe einsteckt und dann auch noch AMD Klage wegen verschiedener Tatbestände einreicht kann die Strafe der EU vielleicht sogar noch als günstig angesehen werden.
Die Amis sind ja bekanntlich etwas "opulenter" was Schadensersatzklagen oder ähnliches betrifft.
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
Also der Rabatt geht ja an sich in Ordnung und würde ich jetzt rechtlich nicht als zweifelhaft betrachten. Sowas wird überall gemacht.
Die anderen beiden Sachen sind schon fragwürdig.

So wie ich das verstanden habe, sind mit "Rabatte" gerade die anderen 2 Sachen gemeint.

Anyway. Ich find Intel besser, aber AMD mag ich lieber. Ich hoffe die bekommen in nächster Zeit wieder mehr Marktanteil und Intel eine saftige Strafe.

Konkurrenz belebt den Markt :)
 

mr-lo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Rabatte zu vergeben ist in Ordnung, aber diese unteranderem erpresserisch an Bedingungen zu knüpfen, welche den Mitbebewerber benachteiligt ist halt illegal. Diese "Rabatte" waren meist keine normalen Rabatte auf Produkte wzB "Kaufe 1000 Prozessoren und du bekommst 5% Rabatt", sondern waren bzw. sind direkte Zahlungen.

Bei der FTC(US-Kartellamt) tut sich auch einiges.
heise online - US-Kartellwächter nehmen Intel ins Visier
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
wenn man bedenkt welche preise sich ein marktführer so für seine produkte verlangt wird auch klar weshalb intel prozessoren ständig teurer sind als die von amd... ich finde die strafe kann garnicht hoch genug sein...

sowas sollten sie auch ruhig mal in den 20:15 news zeigen damit den menschen mal klar wird was gespielt wird.

btw. finde intel atm auch besser aber mag amd auch lieber allein deswegen weil sie in deutschland ein werk haben.

wer weiss wo amd technologisch jetzt wär wenns fair zugegangen wäre
 

Jarafi

Volt-Modder(in)
Ich finde, wenn Intel so tolle prozessoren hat die eh soviel besser sind, müssen sie ja die hersteller nicht bestchen oda :P?

Aber so geht es leider in der "Mordernen Wirtschaft" zu :daumen2:
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
lach wie toll das finde ich jetzt prima. nicht das ich irgendein typischer fanboy bin ne aber selbst schuld überteuerte gute (das muss man zugeben)produkte verkaufen hersteller schmieren was anderes ises ja net und jetzt zum zweiten mal was auf die fre... bekommen sehr schön.
hoffentlich stellen sich noch ein paar andere hinten an damit intel mal ernstnimmt was grad läuft die lachen sich doch grün und blau machen ein bischen mehr werbung im fernsehen usw und denken sich des bisle strafe zahlen wir aus der protokasse.
ich will wetten das ich damit nicht mal soo falsch liege in der heutigen wirtschaft.
also haut ihnen ordentlich was aufn deckel damit sies lernen.
 

zuogolpon

Software-Overclocker(in)
Ja so ist das heutzutage. Intel hat das zwar nicht nötig, aber es lohnt sich auf jedenfall. AMD könnte sich das nichtmal leisten und mit einer Strafe wäre AMD schon weg vom Fenster.
"...und so den Kunden um bessere Produkte brachten..."
Wie bitte?
Wo gibts denn bessere Produkte? Ich glaube keiner würde behaupten, dass AMD Prozessoren allgemein besser sind als Intel-CPUs.
AMD CPUs halten dafür aber in wenigen Fällen die Preis/Leistungs-Krone.
Mehr aber auch nicht.

Intel sind aber nicht die einzigen die fiese Machenschaften unternehmen.
Stichwort - Google.

MfG
Z
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Oh oh! Wenn sich da mal nicht ein wirtschaftlicher Super-Sturm zusammenbraut. Wenn Intel da jetzt noch ne Schlappe einsteckt und dann auch noch AMD Klage wegen verschiedener Tatbestände einreicht kann die Strafe der EU vielleicht sogar noch als günstig angesehen werden.
Die Amis sind ja bekanntlich etwas "opulenter" was Schadensersatzklagen oder ähnliches betrifft.

Genau das dachte ich eben auch...
Wenn auch die Anklage durch geht, wittert AMD auch ihre Chance auf Schadensersatz zu klagen :what:
Die EU-Klage war meiner Meinung nach erst der Anfang!
 

Aeroloko

Komplett-PC-Käufer(in)
"...und so den Kunden um bessere Produkte brachten..."
Wie bitte?
Wo gibts denn bessere Produkte? Ich glaube keiner würde behaupten, dass AMD Prozessoren allgemein besser sind als Intel-CPUs.
AMD CPUs halten dafür aber in wenigen Fällen die Preis/Leistungs-Krone.
Mehr aber auch nicht.

Es kommt auf die Programmierung diverser Prgramme ebenso darauf an.
Wenn man Geld bekommt, wird man auch sein Produkt gezielter Optimieren. :-o
Du weißt dann auf was es hinausläuft......"bessere" Prozessoren et cetera...
 

Skaos

Software-Overclocker(in)
Ja so ist das heutzutage. Intel hat das zwar nicht nötig, aber es lohnt sich auf jedenfall. AMD könnte sich das nichtmal leisten und mit einer Strafe wäre AMD schon weg vom Fenster.
"...und so den Kunden um bessere Produkte brachten..."
Wie bitte?
Wo gibts denn bessere Produkte? Ich glaube keiner würde behaupten, dass AMD Prozessoren allgemein besser sind als Intel-CPUs.
AMD CPUs halten dafür aber in wenigen Fällen die Preis/Leistungs-Krone.
Mehr aber auch nicht.

Intel sind aber nicht die einzigen die fiese Machenschaften unternehmen.
Stichwort - Google.

MfG
Z

Wenn du mal ein paar Jahre zurück denkst, in Richtung Athlon von AMD.. der war der Oberkracher und um einiges besser als das Intel-Gegenstück.. zZ Intel die Nase vorn haben, aber das war nich schon immer so und wird auch sicher nich immer so bleiben.. is das gleiche wie mit Grakas.. mal sind die Grünen der Hammer und ein Paar Jahre früher oder später siehts wieder anders aus, da sind die Roten halt die Referenz.. so läuft das.. was ich aber sagen wollte.. Intel hatte nich schon immer die absolute Leistungskrone und wird sie auch nich ewig halten..
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
Ach, was eine herrliche Botschaft. :D
Ja, wer Wind säht, wird Sturm ernten.
Fehlen eigentlich nur noch die Asiaten auf der Klägerseite.

Aber nicht nur Intel sollte eins aufn S..k bekommen, auch die Firmen, die sich haben "schmieren" lassen, schliesslich gehören zu einem Deal immer mindestens zwei Parteien. Erst wenn jene Firmen Angst vor Strafverfolgung bekommen, unterlassen sie es evtl. zukünftig..

Meiner Meinung nach sollte man Intel für die selbe Dauer, die diese Schmiererei schon geht, die Handelslizenz entziehen. :devil:
Den beteiligten Firmen sollte man eine Geldstrafe in Höhe der nachgewiesenen Schmierereien usw. ansetzen, sodass sie sozusagen die Schmiergelder wieder in voller Höhe los sind.

Ich weiss nicht ob sowas rechtlich machbar wäre, aber es wäre für mein Begreifen fair.
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Na, ob Strafen in Milliardenhöhe dazu beitragen das Intel demnächst die Preise reduziert darf bezweifelt werden. Ergo bringen mich als Kunde derartige "Aktionen" [...] ebenso um bessere Produkte und Preise.

Intel kann die Preise jedenfalls nicht erhöhen, sonst gehen mehr AMDs weg. Werden mehr AMDs verkauft, kommts dem Konkurrenzkampf zu Gute, also bekommt AMD ne bessere Position und das will Intel auch nicht, also? Wenn du dank illegaler Machenschaften Jahre zu viel Geld bezahlt hast, hast du einen leider nicht näher bezifferbaren Schaden, für den das Unternehmen an sich gerade stehen muss.

Willst du da ein Unternehmen straffrei rauskommen lassen, nur weil es eventuell den Preisen keinen erneuten Tiefflug verpassen könnte?

Bin mal gespannt, obs nach dem Urteil in den USA ne private Sammelklage (Schadensersatz etc.) von Privatleuten geben wird, den Amis kann man in der Hinsicht ja alles zutrauen...
 

mr-lo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja so ist das heutzutage. Intel hat das zwar nicht nötig, aber es lohnt sich auf jedenfall. AMD könnte sich das nichtmal leisten und mit einer Strafe wäre AMD schon weg vom Fenster.
"...und so den Kunden um bessere Produkte brachten..."
Wie bitte?
Wo gibts denn bessere Produkte? Ich glaube keiner würde behaupten, dass AMD Prozessoren allgemein besser sind als Intel-CPUs.
AMD CPUs halten dafür aber in wenigen Fällen die Preis/Leistungs-Krone.
Mehr aber auch nicht.

Intel sind aber nicht die einzigen die fiese Machenschaften unternehmen.
Stichwort - Google.

MfG
Z
Hast du überhaupt den Artikel gelesen?
Es handelt sich um den Zeitraum von 2001 bis 2006.
Hmm, was gab es dort alles auf Seiten von AMD. Kleiner Tipp: Athlon, Athlon XP, Athlon 64 und Athlon 64 X2(OK, diesen hat sich AMD etwas teuer bezahlen lassen)

Hier habe ich ein Paar kleine Ratings von 2002 zum Nachdenken ;)
Prozessorrating
Paketrating
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Willst du da ein Unternehmen straffrei rauskommen lassen, nur weil es eventuell den Preisen keinen erneuten Tiefflug verpassen könnte?
Nö, ich hab lediglich auf etwas hingewiesen.

Wenn du dank illegaler Machenschaften Jahre zu viel Geld bezahlt hast, hast du einen leider nicht näher bezifferbaren Schaden, für den das Unternehmen an sich gerade stehen muss.
Strafe muß sein, selbstverständlich. Nur wer zahlt die Strafe? Unterm Strich doch der Kunde (wir), oder nicht? Ergo wird ein Unternehmen (Intel) wegen etwas bestraft (Preise) was die Strafe selbst erneut zur Folge hat (Preise). Nur als Beispiel: Würde man Intel dahingehend bestrafen temporär Produkte günstiger verkaufen zu müssen, dann würde der (geschädigte) Kunde (und um den geht es ja eigentlich) zumindest tlw. entschädigt und vom Urteil profitieren. ;)

So darf ich unterm Strich zweimal zahlen, einmal wegen der Machenschafften damals und dann wieder aufgrund der Strafe(n) heute. Also bitte nicht so tun als würde man die Interessen der Kunden vertreten, denn das paßt irgendwie nicht zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skaos

Software-Overclocker(in)
Nö, ich hab lediglich auf etwas hingewiesen.

Strafe muß sein, selbstverständlich. Nur wer zahlt die Strafe? Unterm Strich doch der Kunde (wir), oder nicht? Ergo wird ein Unternehmen (Intel) wegen etwas bestraft (Preise) was die Strafe selbst erneut zur Folge hat (Preise). Nur als Beispiel: Würde man Intel dahingehend bestrafen temporär Produkte günstiger verkaufen zu müssen, dann würde der (geschädigte) Kunde (und um den geht es ja eigentlich) zumindest tlw. entschädigt und vom Urteil profitieren. ;)

So darf ich unterm Strich zweimal zahlen, einmal wegen der Machenschafften damals und dann wieder aufgrund der Strafe(n) heute. Also bitte nicht so tun als würde man die Interessen der Kunden vertreten, denn das paßt irgendwie nicht zusammen.

Korrekt und wer weiterträumt und meint dann nur noch AMD zu kaufen wird wohl auch Pech haben denk ich, da die mit den höheren Preisen mitziehen werden, is ja auch mehr Gewinn für die..
Somit wird sich am Verhätlnis nichts ändern, nur die Preise gehen zu gleichen Teilen hoch
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
So darf ich unterm Strich zweimal zahlen, einmal wegen der Machenschafften damals und dann wieder aufgrund der Strafe(n) heute. Also bitte nicht so tun als würde man die Interessen der Kunden vertreten, denn das paßt irgendwie nicht zusammen.

Doch, passt es. Warum darfst du denn als Kunde ein weiteres mal zahlen? Die Preise erhöhen ist nicht drin, senken wird das Unternehmen die auch nicht einfach so, wenn der Kunde den Preis zahlt.


Korrekt und wer weiterträumt und meint dann nur noch AMD zu kaufen wird wohl auch Pech haben denk ich, da die mit den höheren Preisen mitziehen werden, is ja auch mehr Gewinn für die..
Somit wird sich am Verhätlnis nichts ändern, nur die Preise gehen zu gleichen Teilen hoch

Und was bringt es AMD, die Preise zu erhöhen? Dann werden auch nicht mehr Chips verkauft, vllt sogar weniger. Und genau das schadet dem Unternehmen dann mehr, als die höhere ASP nützt.
 

Skaos

Software-Overclocker(in)
Es bringt mehr Gewinn, ganz einfach.. Wenn es zZ so schlechte aussähe würde man mit Sicherheit niedrigere Preise ansetzen, als derzeit üblich.. Wenn der Konkurent seine Preise erhöht um Verluste/Strafen auszugleichen, dann wird AMD da selbstverständlich mitziehen, da für die so mehr Gewinn drin ist.. würde es darum gehen mehr abzusetzen würden derzeitige Preisunterschiede auch anders aussehen, unabhängig von irgendwelchen Strafen.. Und aus genau dem Grund zahlt der Kunde die Strafe (sogar egal bei welchem Hersteller er kauft) und nicht Intel..
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich sollte man von Intel Nichts Mehr Kaufen das sind MAFIA METHODEN die in der freien wirtschaft nichts zu suchen haben.
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Es bringt mehr Gewinn, ganz einfach.. Wenn es zZ so schlechte aussähe würde man mit Sicherheit niedrigere Preise ansetzen, als derzeit üblich.. Wenn der Konkurent seine Preise erhöht um Verluste/Strafen auszugleichen, dann wird AMD da selbstverständlich mitziehen, da für die so mehr Gewinn drin ist.. würde es darum gehen mehr abzusetzen würden derzeitige Preisunterschiede auch anders aussehen, unabhängig von irgendwelchen Strafen.. Und aus genau dem Grund zahlt der Kunde die Strafe (sogar egal bei welchem Hersteller er kauft) und nicht Intel..

Dann wäre AMD aber dumm, da sie dennoch weniger verkaufen würden. Wenn sie clever wären, würden sie Intels hohe Preise einfach links liegen lassen und sich langsam über steigende Marktanteile freuen. Dann wäre Intel wiederum dumm, wenn sie dies einfach geschehen ließen und müssten mit knirschenden Zähnen ebenso die Preise unten halten.


Ich finds jedenfalls lustig, dass jetzt noch einer kommt um Intel eine zu verpassen. :D Erst Korea, dann die EU, nu fängt New York an und das US Kartellamt steckt auch schon mitten in den Untersuchungen.

Edit: Ich frag mich allerdings schon, warum sich der Staat oder die Stadt New York mit sowas befasst? :confused: Da könnte ja auch gleich noch Anklage in LA, SF, Washington DC, usw. erhoben werden... :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
Nur als Beispiel: Würde man Intel dahingehend bestrafen temporär Produkte günstiger verkaufen zu müssen, dann würde der (geschädigte) Kunde (und um den geht es ja eigentlich) zumindest tlw. entschädigt und vom Urteil profitieren. ;).

Genau, und das würde die Marktposition soooo verschlechtern... Das wäre dann nur ein künstlicher Vorteil für Intel und eben keine Strafe, da ja denn Firmen lieber zu Intel greifen werden ergo ein Wettbewerbsvorteil.

Nachdenken bevor man schreibt.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Hast du überhaupt den Artikel gelesen?
Es handelt sich um den Zeitraum von 2001 bis 2006.
Hmm, was gab es dort alles auf Seiten von AMD. Kleiner Tipp: Athlon, Athlon XP, Athlon 64 und Athlon 64 X2(OK, diesen hat sich AMD etwas teuer bezahlen lassen)

Hier habe ich ein Paar kleine Ratings von 2002 zum Nachdenken ;)
Prozessorrating
Paketrating

Ist ja interessant. Ich würde gerne mal wissen welche Firmen INTEL noch bestochen hat, ausgenommen von Futuremark, bei den merkt man es sofort das da was nicht stimmt mit den Benchmarks. Denn komischerweise ist bei denen Intel und nVidia superschnell und AMD, ATI ist ....
Das beste wäre, Intel muss 50% dess gesammten vermögens an AMD abtreten und fertig!!
 

Phenom BE

Freizeitschrauber(in)
ICh find das so mieß Intel ist schon Marktführer und fährt (fast) jedes Quartal satte Gewinne ein und jetzt das schon wieder. Das ist das Letzte:daumen2:.
 

mr-lo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist ja interessant. Ich würde gerne mal wissen welche Firmen INTEL noch bestochen hat, ausgenommen von Futuremark, bei den merkt man es sofort das da was nicht stimmt mit den Benchmarks. Denn komischerweise ist bei denen Intel und nVidia superschnell und AMD, ATI ist ....
Das beste wäre, Intel muss 50% dess gesammten vermögens an AMD abtreten und fertig!!

Naja die Liste ist etwas lang.
IBM/Lenovo, HP, Dell, Acer, Toshiba, Nec, Gateway, Sony, Samsung, Fujitsu/Fujitsu-Siemens, Hitachi, Compaq, MediaMarkt-Saturn-Holding, Packard Bell

Hier ne PDF der Klageschrift dazu.
http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/DownloadableAssets/MDL_No._1717_JJF_final.pdf

Hier ne Zusammenfassung auf deutsch.
http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/DownloadableAssets/Complaint_Summary_German.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Genau, und das würde die Marktposition soooo verschlechtern...
Hallo MysticBinary82. Vielen Dank das sie sich mit meinem Posting beschäftigt haben. Leider wusste ich bisher nicht, dass es das "Ziel" ist Intels "Marktposition" zu verschlechtern. Danke für diese Richtigstellung.
Nachdenken bevor man schreibt.
Das stimmt natürlich, selbst ein unter Zeitdruck entstandenes Beispiel sollte man vorher bis zur Gänze ausgearbeitet haben. Da dies am Kern meiner Aussage/Frage ("Der Kunde sei um bessere Produkte und Preise gebracht worden" vs Milliardenstrafen) folgerichtig nichts ändert, und sie dazu auch keine Fragen/Anregungen haben,

Mit freundlichem Gruß,
INU.ID
 

Pdp

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auch wenn das Stimmt,Intel macht geniale Werbungen :ugly:
Und das hier wird sicher fast kein MM,Staurn ... -Käufer wißen.

Ich habe mal einen interessanten Post über Microsoft gelesen,das passt hier auch.
So lang es keine Milliarden sind,ist es ihnen egal :lol:
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Naja die Liste ist etwas lang.
IBM/Lenovo, HP, Dell, Acer, Toshiba, Nec, Gateway, Sony, Samsung, Fujitsu/Fujitsu-Siemens, Hitachi, Compaq, MediaMarkt-Saturn-Holding, Packard Bell

Hier ne PDF der Klageschrift dazu.
http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/DownloadableAssets/MDL_No._1717_JJF_final.pdf

Hier ne Zusammenfassung auf deutsch.
http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/DownloadableAssets/Complaint_Summary_German.pdf
LoL der hammer. das hätte ich nicht gedacht.
 

Isoroku

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nö, ich hab lediglich auf etwas hingewiesen.

Strafe muß sein, selbstverständlich. Nur wer zahlt die Strafe? Unterm Strich doch der Kunde (wir), oder nicht? Ergo wird ein Unternehmen (Intel) wegen etwas bestraft (Preise) was die Strafe selbst erneut zur Folge hat (Preise). Nur als Beispiel: Würde man Intel dahingehend bestrafen temporär Produkte günstiger verkaufen zu müssen, dann würde der (geschädigte) Kunde (und um den geht es ja eigentlich) zumindest tlw. entschädigt und vom Urteil profitieren. ;)

Ich denke, dass primär AMD geschädigt wurde, da Intel versuchte das Unternehmen rigeros aus dem Markt zu drängen. Der gewillte Kunde (ich z.B.) hatte ja immer die Möglichkeit AMD-Produkte zu kaufen, (was ich seit 1999 auch im 2-Jahres-Rythmus konsequent tue). So gesehen sollte Nutzniesser einer eventuellen Bestrafung (bei eindeutig nachgewiesenem Markt-Macht-Missbrauch (so viel Rechtsstaat MUSS sein!)) AMD sein. Und ich denke da nicht zwangläufig an Geld. Was kommt denn da rum? 1-2 Mrd. -wenn's hoch kommt. Das saniert AMD auch nicht. Ich würde Intel dazu verurteilen, die Patente (x86, MMX SSE...) die für die Produktion eines modernen x86er Prozessors zwingend notwendig sind, mit AMD zu teilen (eventuell -je nach Patentrechtslage- nicht kostenlos, sondern zu adequaten(!) Preisen)! Das würde Intel richtig weh' tun, und AMD hätte langfristig mehr davon als eben 1-2 Mrd.
Denn: Einizig die Konkurenz belebt das geschäfft, so dass es im Interesse ALLER ist, dass mindesten 2 Konkurenten (und ich meine damit ECHTE Konkuirenten, und nicht so ein gemauschel, wie es z.Zt. auf dem dt. Energiemakrt der Fall ist) um die Gunst der Kunden buhlen. Eines ist mal klar: Sollte AMD aus wlchen Gründen auch immer "ausfallen" und Intel der einzige x86er-CPU anbieter werden, stehen uns Endverbrauchern harte Zeiten bevor: CPUs zu Höchstpreisen, deutlich lansamere Innovationszyklen, und Haarsträbende Klauseln in Bezug auf Garantie u.ä....

Just my 2 cents
 
Oben Unten