• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Monitor zum Filme gucken und Spielen

Arthie

Komplett-PC-Käufer(in)
ich suche einen 24 oder 27" monitor.
24 scheint mir etwas zu wenig und 27 doch ein wenig zuviel, gibt es auch gute monitor dazwischen? wenn diese nichts taugen, ist das auch nicht tragisch.
ich sitze zwischen 70-100 cm vor dem monitor.
pc wird benutzt zum:
filme gucken 720p/1080p, spielen, surfen.

was mir wichtig wäre:
keine schlieren
gute farbwiedergabe (zumindest keine blassen farben)
keine stark ausgeprägten lichthöfe
schwarz sollte nicht grau sein
höhenverstellbar und wenn es geht auch nach vorne/hinten beugbar (um der blickwinkelabhä. von TN-panels entgegenzukommen), pivot-funktion nicht nötig.
kein surren oder brummen
stromverbrauch ist egal


PRAD |Test Monitor Dell U2412M

dieser monitor scheint recht gut zu sein. für 250€finde ich ihn doch ein wenig zu teuer.
aber mich stören ein paar sachen:
eine breite von 1200 pixel scheint mir nicht gerade optimal zu sein, da ich recht viele filme gucke. meist in 720p oder 1080p. laut dem testbericht entstehen dann leichte eierköpfe.
außerdem brauche ich als anschluss nur DVI und vielleicht für die zukunft mal HDMI(nur optional). USB sowie den rest brauche ich nicht.
außerdem ist die pivot funktion unwichtig.
gibt es für weniger geld einen ähnlich guten monitor ohne die extrafunktionen die ich nicht brauche?
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
eine breite von 1200 pixel scheint mir nicht gerade optimal zu sein, da ich recht viele filme gucke. meist in 720p oder 1080p. laut dem testbericht entstehen dann leichte eierköpfe.
Eierköpfe hast du nur bei externen 16:9 Quellen wie z.B. einem BluRay Player oder auch Konsolen. Bei Betrieb am PC hast du damit nie Probleme.

Ansonsten nimm eben den Dell U2312HM, beinahe der gleiche Monitor nur eben ein Zoll kleiner, im 16:9 Format mit 1920x1080 Auflösung für ~180€. Eigentlich fällt der Unterschied von 23 zu 24" kaum bis gar nicht auf.

Wenn dir ein TN Panel reicht und du noch ein paar Euro sparen willst ist der Asus VS248H empfehlenswert. Farben, Blickwinkel und Ergonomie sind allerdings nicht mit dem Dell vergleichbar, für ein TN Panel ist das Bild aber gut und er ist voll spieletauglich.

Gute 27" Monitore unterhalb von 250€ wird es wohl keine geben. Brauchbar wäre der iiyama ProLite B2776HDS allerdings hat er schwächen beim Schwarzwert und ein arges Overdrive was zu recht deutlichen Coronaeffekten führt. Ansonsten ist mir unterhalb von 250€ kein 27" bekannt der was taugt.
 
TE
A

Arthie

Komplett-PC-Käufer(in)
Toll, ein aufpreis von 70€ für einen zoll...
ich glaube ich bleibe doch beim dell, aber in 23". da ich mir den monitor ja den ganzen tag anschaue, gebe ich lieber ein paar euro mehr aus für ein besseres bild/ergonomie.

selbstverständlich sind weitere meinungen auch willkommen.

http://www.amazon.de/gp/product/B002PWDEX6/ref=noref?ie=UTF8&s=computers&psc=1
was ist denn mit d em hier? der hat einen tv-tuner. das würde mir eigentlich auch gelegen kommen, da ich meinen uralten röhrenfernseher auch mal wegschaffen will..
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Kenne ich live nicht, wäre bei mir aber wegen der scheinbar hohen Bildaufbauzeit disqualifiziert ;)
Wenn es primär ums Filme schauen geht kann man den aber wohl kaufen, beim Spielen schreiben aber viele von Schlieren was auf prad auch bestätigt wird.

Da wäre aber noch der ASUS VE278Q den ich vergessen hatte da er zwar leicht über den 250€ dafür 27" mit gutem Bild, schnellem Bildaufbau, niedrigem Input Lag kommt.

Prinzipiell kannst du ja jeden Monitor mit HDMI Eingang als Fernseher benutzen, brauchst dann eben nen Receiver. Der Asus hat noch ne Bild im Bild Funktion für solche Zwecke.
 
Zuletzt bearbeitet:

tobibo

Software-Overclocker(in)
Wo hat denn der P2770 eine hohe Reaktionszeit?
Du weißt schon, dass dkie Hersteller da nur die Werte von grey-to-grey angeben, damit sie möglichst niedrig erscheinen, oder?

Die wirkliche (gemessene) Reaktionszeit von Farbe-zu-Farbe liegt oftmals deutlich höher als 10ms.
Dazu kommt noch der Inputlag, also die Eingabeverzögerung...
Aus diesen beiden Faktoren lässt sich errechnen, ob der Monitor für Gamer geeignet ist, oder nicht.

Edit:
Ok, die hohe Reaktionszeit scheint zu stimmen, hatte für den Monitor was anderes on Baby Erinnerung. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Arthie

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich habe mich für d en dell u2312hm entschieden und bin begeistert! von der größe reichts und die farben sind echt toll!
da aber die standardeinstellungen meist nichts taugen bzw. im monitor mehr potential steckt, wollte ich fragen, welche einstellungen für eine beste farbwiedergabe/schärfe etc. nötig sind.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Kann man so pauschal nicht sagen, entweder du lädst dir ein Testbild herunter, (Gibt ja im Netz einige davon)
oder du stellst den Monitor ein, während ein Film im Hintergrund läuft.

Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden was Farben angeht, daher wirst du wohl um das ausprobieren nicht herum kommen.
 
Oben Unten