• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Monitor bekommt manchmal kein Signal vom PC

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebe Community!

In letzter Zeit habe ich wiederholt folgendes Problem: wenn ich meinen PC hochfahre oder aus dem Ruhe-Modus starte, habe ich schwarzen Bildschirm. Es kommt eine Meldung, dass der Monitor bekäme kein DVI Signal. Das Rütteln an Kabeln bringt nichts. Heute habe ich eine andere Büchse am PC ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Erst nach circa 10 Versuchen den PC hochzufahren hat es geklappt, das Kabel war dabei wieder in der alten Büchse angeschlossen. Komplett vom Strom nehmen habe ich auch schon probiert.
Anbei mein PC:


CPU AMD FX8350
Motherboard ASUS Crosshair Formula V
Graka Nvidia GTX 970
SSD Samsung 850 evo 250GB
Festplatte Hitachi NAS 3 TB
Netzteil be quiet 700W

Windows 10 Education 64Bit

Wer hat da eine Idee, was könnte ich machen? Vielen Dank im Voraus!
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Das war meine nächste Idee 😉 Ich bin aber erst kürzlich umgezogen und der HDMI Kabel ist gerade nicht griffbereit. Gibt es vlt andere Vorschläge?
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Das war meine nächste Idee 😉 Ich bin aber erst kürzlich umgezogen und der HDMI Kabel ist gerade nicht griffbereit. Gibt es vlt andere Vorschläge?
Hmm, wenn Du aktuell kein anderes Kabel griffbereit hast, würde ich an meinem Pc folgendes versuchen wenn ich das Problem hätte:
Nacheinander wenn 1.nicht fruchtet dann 2. usw.
1.Schnellstart deaktivieren.
2.Energieeinstellung auf Höchstleistung einstellen.
3.Grafikkarten Treiber komplett deinstallieren und wieder neu installieren.
Danach weiter schauen.
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Anderes Kabel DP oder HDMI probieren.
Wenn keines Griffbereit ist, dann eines besorgen.

Ich hatte zuletzt ebenfalls Probleme mit einem Monitor:
Bei dem DP-Kabel, welches schon Jahre in Betrieb war, hat sich der PC beim Start manchmal aufgehängt und blieb am Biosfenster hängen.
Mit dem 2. DP-Kabel kam es sporadisch zu Bildaussetzern.
Mit dem 3. läuft es seit 2 Monaten wieder Problemlos.
 

Hoppss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Falls Du einen Backupmonitor hast, einfach den mal probieren! ... manchmal reicht dafür auch schon ein TV mit entsprechenden Anschlüssen! Falls da keine Probleme auftreten, liegt es am Monitor. Bei mir hatte der Monitor einen Wackelkontakt bei den Eingängen, erst HDMI dann DVI und Wochen später war er komplett tot.
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm, wenn Du aktuell kein anderes Kabel griffbereit hast, würde ich an meinem Pc folgendes versuchen wenn ich das Problem hätte:
Nacheinander wenn 1.nicht fruchtet dann 2. usw.
1.Schnellstart deaktivieren.
2.Energieeinstellung auf Höchstleistung einstellen.
3.Grafikkarten Treiber komplett deinstallieren und wieder neu installieren.
Danach weiter schauen.

Danke für die Tipps!

1. Schnellstart deaktiviert
2. Energieeinstellung hatte ich auf höchste Niveau
3. GraKa Treiber deinstalliert und neu installiert

Neu gestartet - wieder kein Signal 😠

Was mir noch aufgefallen ist: die Tastatur und die Maus, die beim normalen Starten leuchten, leuchten nicht, wenn der Bildschirm kein DVI Signal bekommt.
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Update:

seit ich die Schritte befolgt habe, ist es kein einziges Mal mehr angegangen. Ich probiere es hier immer wieder, leider ohne Erfolg. Zwischenzeitlich habe ich auch das Netzteil resettet . Hat auch nichts gebracht.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Update:

seit ich die Schritte befolgt habe, ist es kein einziges Mal mehr angegangen. Ich probiere es hier immer wieder, leider ohne Erfolg. Zwischenzeitlich habe ich auch das Netzteil resettet . Hat auch nichts gebracht.
Anderes Kabel / Moonitor / TV schon ausprobiert?
Wie alt ist dein Netzteil?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Anderes Kabel / Moonitor / TV schon ausprobiert?
Wie alt ist dein Netzteil?
Ich glaube nicht, dass es am Monitor liegt, da weder Tastatur noch die Maus, noch der Internet-WLAN-Stick angehen. Außerdem zeigt der Monitor sein Logo und die Meldung darüber, dass kein DVS Signal kommt.
Mein Netzteil ist vier Jahre alt.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ich glaube nicht, dass es am Monitor liegt, da weder Tastatur noch die Maus, noch der Internet-WLAN-Stick angehen. Außerdem zeigt der Monitor sein Logo und die Meldung darüber, dass kein DVS Signal kommt.
Mein Netzteil ist vier Jahre alt.
Hast Du mal alle Stecker vom Mainboartd abgenommen und neu aufgesteckt?
Nicht das ein Wackelkontakt ist.
Wenn Du dich mit der HW auskennst, würde ich mal den ganzen PC wie, Graka, Ram, Netzteilstecker, etc abnehmen und neu aufstecken.
CPU und Kühler würde ich nicht anrühren so lassen wie es ist.
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast Du mal alle Stecker vom Mainboartd abgenommen und neu aufgesteckt?
Nicht das ein Wackelkontakt ist.
Wenn Du dich mit der HW auskennst, würde ich mal den ganzen PC wie, Graka, Ram, Netzteilstecker, etc abnehmen und neu aufstecken.
CPU und Kühler würde ich nicht anrühren so lassen wie es ist.
Das werde ich heute ausprobieren. Ich habe vor, heute den PC aufzumachen und gründlich durchzusaugen. Da es aber sowohl der Monitor als auch die Maus, und die Tastatur, und der Internet-WLAN-Stick ist, die nicht gehen, glaube ich nicht, dass es ein Wackelkontakt sein kann. Ich befürchte, dass mein Mainboard oder Netzteil defekt ist. Falls du andere Ideen hast, schreib mir bitte. Danke für deinen Einsatz!
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Das werde ich heute ausprobieren. Ich habe vor, heute den PC aufzumachen und gründlich durchzusaugen. Da es aber sowohl der Monitor als auch die Maus, und die Tastatur, und der Internet-WLAN-Stick ist, die nicht gehen, glaube ich nicht, dass es ein Wackelkontakt sein kann. Ich befürchte, dass mein Mainboard oder Netzteil defekt ist. Falls du andere Ideen hast, schreib mir bitte. Danke für deinen Einsatz!
Ja, ich habe auch den Netzteil in verdacht, jedoch isst mein Versuch jede kostenlose Möglichkeit aus zu schöpfen.
Denke auch das was mit dem NT ist.
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen!

Durch den Umzug hatte ich noch keine Zeit, um mich mit dem PC auseinanderzusetzen. Bei den Einschalteversuchen habe ich u.A. nicht wissend eines der Knöpfe an der MB getätigt. Heute habe ich einfach mal so versuch den PC hochzufahren - und es hat prompt geklapt ;)))

Nun habe ich aber American Megatrends Anzeige auf dem schwarzen Hintergrund mit dem Vorschlag

Please enter setup to recover BIOS setting
Press F1 to Run SETUP


Ich möchte wenn möglich nicht in BIOS rein, ich bin mit meinen BIOS Einstellungen durchaus zufrieden. Das Drücken von Entf und F2 hat leider nichts gebracht.


Habt ihr vlt da eine Idee?
 

Anhänge

  • IMG_3105.jpg
    IMG_3105.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 10
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebe Community!

Kleines Update:

Das Problem ist immer noch da, der PC fährt mal beim 1. Versuch hoch, mal bei dem 100. Mal.
Ich habe meinen Netzteil nicht mehr in Verdacht, denn ich habe meinen PC seit 3 Tagen nicht ausgeschaltet , also 72 Stunden war er voller Power eingeschaltet, und das hat problemlos funktioniert. dabei wurde er tagsüber ca10 Stunden ganz normal lang benutzt. U.a. hat mein Sohn hat Warhammer Total War 2 gespielt mit ziemlich hohen Einstellungen - war gar kein Problem. Also wenn der PC an ist, geht es problemlos, aber wenn ich den ausschalte, kann es sein, dass ich 100 Mal probieren muss, bevor er angeht - das Einschalten ist also das Problem. Außerdem braucht er beim Runterfahren viel länger als sonst.
Ich bin der Meinung, dass der PC beim Versuch hochzufahren direkt auf CD-ROM Laufwerk zugreift (weniger als 1 Sekunde nach dem Drücken des Einschalteknopfes reagiert das CDROM-Laufwerk), obwohl er zuerst auf die SSD Festplatte zugreifen sollte und erst dann auf das CDROM-Laufwerk (Vlt macht er das auch, nur mir fehlt das Wissen, um es zu beurteilen). Ist es möglich, dass das mit dem Hochfahr-Problem zusammenhängt ? Den CD-ROM Laufwerk brauche ich nur um von dem notfalls booten zu können. Aber vlt gibt es inzwischen auch andere Möglichkeiten wie meine zweite Festplatte (HDD, s.o.)

Sollte es mir heute gelingen den PC hochzufahren, möchte ich versuchen im BIOS das Booten von dem CD-ROM zu deaktivieren. Sollte einer von euch die Idee schlecht finden, bitte direkt aufschreien und schnell hier schreiben!

Viiielen Dank!
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Vielleicht war während des Umzuges der Rechner Erschütterungen ausgesetzt und die VGA-Karte sitzt nicht mehr richtig im PCIe-Slot…

Ansonsten hilft immer ein offener Versuchsaufbau bei der Fehlersuche. Mainboard ausbauen und auf dem Mainboardkarton legen, Grafikkarte einstecken, RAM einstecken, VGA Stecker, ATX und CPU-Stecker vom Netzteil anschließen und die Powerpins vom Mainboard mit einem Schraubenzieher überbrücken, damit das Netzteil anspringt. Solltest Du dann sofort ins Bios kommen, Netzteil ausschalten und die Festplatte anschließen. Das gleiche wiederholen. Startet der Rechner wieder ohne Probleme, dann liegt es vielleicht einfach daran, dass irgendwas nicht richtig steckte oder aber, der Powerknopf vom Gehäuse ist hinüber, oder irgend ein Gehäusekabel hat einen Knacks weg.
 
TE
M

morellato

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank für die Antwort! Das werde ich dann langsam Schritt für Schritt ausprobieren
 
Oben Unten