• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Kamera, welche möglichst kompakt ist und trotzdem gute Bilder macht.:)
Sprich ich möchte nicht tausend Objektive oder sonstiges mit mir rumschleppen müssen. Bis jetzt hatte ich eine Digicam von Olympus, mit der ich sehr zufrieden war, daher würde ich gerne wieder bei der Marke bleiben.

Ich hab mir auch schonmal zwei Kameras angeschaut, welche in Frage kommen würden:

Einmal die XZ-2 Olympus XZ-2 schwarz (V101020BE000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Und einmal die TG-2 Olympus TG-2 schwarz (V104120BE000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich bin aber auch für andere Vorschläge offen, wichtig ist mir die Handlichkeit. Daher meine Frage, gibt es auch etwas kompaktes gutes bei den DSLR und Systemkameras oder bin ich besser bei den Digitalkameras aufgehoben?

Budget wäre mal so 300€, kann aber auch bei guten Vorschlägen nach oben gesetzt werden.;)

Vielen Dank schonmal,

mfg

Bärenmarke
 

Aemkeisdna

PC-Selbstbauer(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Habe seit 1,5 Jahren eine Sony Cyber-shot DSC-HX10V.

Bin sehr zufrieden.
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Danke für deine Antwort, ich hab auch gleich mal nach ihr geschaut. Leider gibt es die nicht wirklich mehr zu kaufen...
 

Aemkeisdna

PC-Selbstbauer(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Hab auch gerade geschaut...schade.

Kann die Cybershots und die Lumix empfehlen.
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Vielen Dank, die schaut auch sehr gut aus, werde ich mir aufjedenfall genauer anschaun!

Wegen dem Budget, wenn es eine sehr gute Kamera ist, geb ich auch gern mehr aus, solange sie kompakt bleibt. :)
 
T

T-Drive

Guest
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Eine sehr kompakte und gute Kamera ist die

canon-powershot-s100

es gibt schon einen Nachfolger, also ist sie bestimmt günstiger als dort angegeben. Hab ich letzes Jahr meiner Tochter geschenkt und die macht SEHR gute Bilder damit. Die Canon ist wesentlich kleiner als ne Zigarettenschachtel.:wow:
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Sieht auch nicht schlecht aus, danke:)
Sonst noch Vorschläge?
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Kommt auch darauf an was, wann und wie du fotografierst.

Öfter auch bei schlechten Lichtverhältnissen?
Stellst du z.B. auch die Belichtungszeit gerne manuell ein?
Brauchst du ein Zoomobjektiv, Konkret: brauchst du Tele? Warum und wie viel?

Gute Kompaktkameras gibt es einige aber sie haben alle bestimmte Stärken die sich dadurch erklären das ein Kompromiss aus Sensorgröße und Objektiv gefunden werden muss. Die Kompaktkameras mit den größten Sensoren haben meist nur ein Weitwinkelobjektiv ohne Zoom. Ist der Sensor kleiner kann man im selben Bauvolumen einen größeren Zoomfaktor erreichen.

Auch eine Systemkamera würde ich als Ideallösung nicht ausschließen. Eine solche muss mit einem Weitwinkel nicht wesentlich voluminöser sein als eine kompakte und man muss keinen Kompromiss zwischen Zoom und Sensor mehr eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Erstmal danke für eure Vorschläge/Kommentare noch.:daumen:

Kommt auch darauf an was, wann und wie du fotografierst.

Meistens Landschaften oder Gebäude, Menschen eher selten.:D
Den größten Teil mit Sicherheit tagsüber, aber auch mal bei Dämmerung oder nachts. Von daher sollte die Kamera in den Szenarien jetzt nicht zu schlecht sein. Wobei ich jetzt keine so Bilder mache, wo man extra noch was für die Beleuchtung usw. brauch. Sind dann eher beleuchtete Objekte.

Stellst du z.B. auch die Belichtungszeit gerne manuell ein?
Brauchst du ein Zoomobjektiv, Konkret: brauchst du Tele? Warum und wie viel?

Stell ich eig. nicht ein. Kenn mich da auch nicht so gut aus, ich kämpfe mich immer durch die ganzen Modi und mit dem, wo letzendlich das Bild am besten wird, wird das Bild dann gemacht. :D Ich hab mir immer gemerkt, für welches Szenario ich welche Einstellung verwenden muss, denke bei der neuen Kamera wird auch eine gewisse Einarbeitungszeit von Nöten sein.
Mit Objektiv usw. kenne ich mich rein gar nicht aus, möchte aber auch keins mit rumschleppen. :)

Gute Kompaktkameras gibt es einige aber sie haben alle bestimmte Stärken die sich dadurch erklären das ein Kompromiss aus Sensorgröße und Objektiv gefunden werden muss. Die Kompaktkameras mit den größten Sensoren haben meist nur ein Weitwinkelobjektiv ohne Zoom. Ist der Sensor kleiner kann man im selben Bauvolumen einen größeren Zoomfaktor erreichen.

Danke für deine Erklärung, was wäre dann deiner Meinung nach der beste Allrounder?


Auch eine Systemkamera würde ich als Ideallösung nicht ausschließen. Eine solche muss mit einem Weitwinkel nicht wesentlich voluminöser sein als eine kompakte und man muss keinen Kompromiss zwischen Zoom und Sensor mehr eingehen.

Hättest du mir da einen Vorschlag welche ich mir genauer anschauen könnte? Hab da auch mal flüchtig gelesen, dass die von Olympus nicht schlecht sind?

mfg

Bärenmarke
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Vorschläge im Preisbereich bis 400€:

Kompaktkamera mit Zoom:
Sony WX350
Sony HX50
Panasonic Lumix DMX-TZ41

Kompaktkamera ohne Zoom:
Sigma DP3 Merill (etwas über 400€ aber wirklich sehr gut)
Sigma DP2 Merill (etwas über 400€ aber wirklich sehr gut)
Die Sigmas sind leider relativ klobig.

Systemkamera:
Samsung NX mini
Nikon 1 S1

Es gibt noch einige interessante Modelle die deutlich mehr kosten... bei zoom losen Kompaktkameras etwa die Nikon Coolpix A, die Pentax/Ricoh GR oder die Fujifilm FinePix X100S, im Bereich der kompakten Systemkameras etwa die Pentax/Ricoh Q7, Panasonic DMC-GM1 oder die Nikon 1 J3 um einige zu nennen die sich Preislich wenigstens noch in der selben Größenordnung bewegen.


Hättest du mir da einen Vorschlag welche ich mir genauer anschauen könnte? Hab da auch mal flüchtig gelesen, dass die von Olympus nicht schlecht sind?

Schlecht sind sie nicht aber die kompakteste Micro-four-thirds Kamera ist die Panasonic DMC-GM1, diese ist wirklich gut und sehr kompakt, man kann damit natürlich auch Olympus Objektive für das Micro-four-thirds System inkl. Autofokus nutzen. Prinzipiell wäre aber auch etwa die Olympus PEN E-PM2 sicher keine schlechte Option.

Kommt natürlich auch darauf an wie kompakt es wirklich sein muss, ich hab etwa meine Sony NEX-3 fast immer dabei und die ist doch deutlich größer, auch etwa im Vergleich zu der Olympus PEN-Reihe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Kommt natürlich auch darauf an wie kompakt es wirklich sein muss, ich hab etwa meine Sony NEX-3 fast immer dabei und die ist doch deutlich größer, auch etwa im Vergleich zu der Olympus PEN-Reihe.

Also erstmal danke für deine ausführliche Antwort, die ist wirklich spitze. :daumen:

Ich hab mir jetzt mal alle Kameras angeschaut und die meisten davon würden mir schon zusagen. Zum Thema Kompaktheit, ich möchte halt keinen dicken Klopper haben und noch tausend Dinge mit mir rumschleppen müssen. Sprich es muss einfach handlich und geschickt sein. (Bin da auch nicht immer ganz geduldig^^)

Näher ins Auge gefasst habe ich mir jetzt mal die Olympus Pen PM2, da die bei Amazon auch entsprechend rutnergesetzt ist. (Wobei ich für ne richtig geile kompakte Kamera auch mehr ausgeben würde, die 300€ war erstmal nur ein Anhaltspunkt, dachte in dem Bereich bekommt man schon was gutes)
Müsste ich bei so einer Kamera denn noch einiges an Zubehör kaufen (Akkus außen vor, das ist selbstverständlich)? Oder könnte ich mit der schon Stock für meine Verhältnisse top Aufnahmen machen?

mfg

Bärenmarke
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Meinst du dieses Set?
http://www.amazon.de/Olympus-E-PM2-...id=1395892541&sr=8-1&keywords=Olympus+Pen+PM2

Damit stehst du für den Anfang schon mal sehr gut da, ähnlich gut wie auch mit einer (sehr guten) Kompaktkamera.

Wenn du keinen Zoom brauchst und es möglichst kompakt haben willst kannst du früher oder später in ein kompaktes Weitwinkelobjektiv ohne Zoom investieren, etwa dieses: Olympus - M.ZUIKO DIGITAL 17mm 1:2.8 Pancake - OM-D & PEN Objektive

Auch ein Tele- oder Superzoom Objektiv kann früher oder später interessant sein, letzteres insbesondere als Allzweck-Objektiv im Urlaub. Bevor du Zusatzakkus kaufst würde ich erst mal in der Praxis ermitteln wie lange der Akku effektiv in der Praxis hält. Weitere interessante Zubehörteile können etwa ein digitaler Sucher (insbesondere in heller Umgebung), ein externer Blitz oder ein Stativ sein. Solches Zubehör ist natürlich nicht billig (vor allem in Summe) aber die Möglichkeit deine fotografischen Möglichkeiten so zu erweitern ist dennoch nett. Außerdem kannst du die Sachen weiter verwenden wenn du die Kamera irgendwann mal aufrüstest.
 
Zuletzt bearbeitet:

malinaa

Kabelverknoter(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Ich habe die hier und würde sie empfehlen Nikon Coolpix L830 Digitalkamera
 

Minga_Bua

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Danke für deine Antwort, ich hab auch gleich mal nach ihr geschaut. Leider gibt es die nicht wirklich mehr zu kaufen...

Aber ein späüteres Modell

Sony Cyber-shot DSC-HX50 silber

Habe ich seit kurzem und find sie bisher prima.

Mist Seite 2 übersehen^^

Aber der zoom ist wirklich Klasse. Könnte im Urlaub das ein oder andere Motiv näher ranholen
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
AW: Möglichst Kompakte Kamera für Reisen gesucht

Ich melde mich nochmal zu Wort.:)

Mittlerweile hab ich dei Kandidaten getestet und ich hab mich für die Olympus E-PM2 entschieden und bin sehr zufrieden damit. :) Die Einstellmöglichkeiten sind wie gewohnt recht groß und da ich davor schon Olympuskameras hatte, hab ich mich auch super schnell zurechtgefunden und konnte so ziemlich alles ausprobieren. Die größe finde ich auch richtig genial, fast wie eine kompakte Digicam, bzw. wenn man sie zerlegt ist sie genauso groß.

Jedoch hätte ich noch Fragen zum Objektiv, das mittgelieferte ist ein ziemlich guter Allrounder, jedoch bin ich am überlegen, ob ich mir noch ein zweites Objektiv kaufe. Bzw. was würde denn Sinn machen und auf was sollte ich achten?

Ich hab mir mal eins mit noch höherer Brennweite gefunden:http://www.amazon.de/gp/product/B0058G40G6/ref=pe_105281_47928211_pe_epc__1p_1_ti

Was würdest du mir denn empfehlen Superwip? :)

mfg

Bärenmarke
 
Oben Unten