• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mittelalter-Aufbauspiel mit riesigen Schlachten: 1-Mann-Projekt sorgt für Aufsehen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mittelalter-Aufbauspiel mit riesigen Schlachten: 1-Mann-Projekt sorgt für Aufsehen

Auf Steam ist die Vorschauseite von Manor Lords aufgetaucht, einem Mittelalter-Aufbauspiel mit großen Schlachten, das im Herbst 2020 in den Early Access starten will. Begleitet wird das Ganze von einem durchaus beeindruckenden Video. Doch welche Chancen hat ein 1-Mann-Projekt?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Mittelalter-Aufbauspiel mit riesigen Schlachten: 1-Mann-Projekt sorgt für Aufsehen
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Die empfohlenen Systemanforderungen [...] bzw. eine Radeon RX 5700.

Verdammt, und ich dachte ich hab noch länger Ruhe mit meiner GPU :motz:
Aber wenn jetzt schon 1-Mann Spiele solche Anforderungen haben... :heul:

Aber richtig gut an zu schauen, klingt sehr interessant das Game :daumen:

PS: Der Entwickler scheint allerdings extrem detailverliebt zu sein... Also würde ich mich nicht über 4-5 Jahre im early-access wundern :-D
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die minimalen Systemanforderungen sind geringer laut Steam.

SYSTEMANFORDERUNGEN
MINIMUM:
Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor: Intel Core i5-3470, AMD FX 6350
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: NVIDIA GeForce 670 GTX or AMD Radeon R9 285
Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: May change


EMPFOHLEN:
Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor: Intel Core i5 4690K, AMD Ryzen 5 1400
Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
Grafik: NVIDIA GeForce 1070 GTX or AMD Radeon RX 5700
Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: May change
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mittelalter-Aufbauspiel mit riesigen Schlachten: 1-Mann-Projekt sorgt für Aufsehen
Sehr, sehr sehr, schön. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das von einem Menschen gemacht wurde, wenn er daran aber hoch konzentriert einige Jahre gearbeitet hat, und wie man sieht von vielen bekannten Spielen Anteile übernommen hat, mag es gehen. Aber wie Torsten schon sagte. Eine sinnvolle KI für die vielen Bereiche zu programmieren, ist nicht ohne.

Bitte verfolgt das Thema!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Ich teile die Skepsis, allerdings sei der Vollständigkeit halber gesagt: Eine KI muss nicht vom Grunde auf neu programmiert werden. Je nachdem wofür er sich entscheidet, gibt es Assets inkl. Modulen, Skripten und so weiter, die er nutzen und modifizieren kann. Ob das Ganze dann ineinander greift und so wird wie er es sich vorstellt? Das bleibt abzuwarten. Aber die Annahme, dass er die KI vollständig entwickeln muss, ist denke ich erst einmal nicht korrekt.
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Uih...uih...uih...Nicht schlecht. Und wenn das wirklich ein "Ein Mann-Team" ist...umso mehr. Respekt. :what:
Aber, irgendwie so ganz glauben...mag/kann ich das auch nicht. Wenn es dann irgendwann mal fertig wird, es im Nachhinein nicht herauskommt, das sich fleissig in fremden Content "bedient" wurde...und die Spielmechanik auch stimmt...nun ja, dann würde ich das mal für ein mehr als ordentliches "Bewerbungsschreiben" für die Spielecompanys sehen.:daumen:
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Also so eine Art Total War mit eigenem Aufbaupart? Gefällt mir. Ich halte nur nichts von Alphas. Wird mal beobachtet.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich jetzt an Ein-Mann Spiele wie Banished denke, die auch eine Simulation von Essensproduktion, Wettereinfluss, Krankheiten etc. hinbekommt und man das jetzt durch nen Part von Schlachten erweitert, ist es an sich nicht unmöglich. Klar, es wird nicht das Riesen Ding vl, aber eine solide 80+ ist für mich auch noch immer ein Indie-Hit dann. Gerade wenn er es durch KI Assets sich einiges holen kann und es dann "nur" mehr anpassen muss.
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Ich teile eure Skepsis. Einem Rimwold, Minecraft oder Stardew Valley glaubt man das direkt. Aber das hier schaut nach zu viel Arbeit aus für einen alleine. Aber ist eigentlich auch egal... wenn ich dafür ein "Knights and Merchants" in modern bekommen kann, kann das von mir aus auch von einem Meerschwein programmiert worden sein :D
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
Man muss ja nicht den Baum selbst fällen um ein guter Schreiner zu sein, es reicht wenn man weiss was man mit den Brettern machen muss.
Die Idee klingt (unabhängig von der Größe des Teams) schonmal interessant. Bin gespannt was daraus noch wird...
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Und im Zweifel sollte es kein Problem sein, noch ein paar Leute zu finanzieren, wenn das im Early Access ist.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Und im Zweifel sollte es kein Problem sein, noch ein paar Leute zu finanzieren, wenn das im Early Access ist.

This!

War auch mein erster Gedanke. Sieht gut genug aus, dass man aus dem Early Access ein paar Euronen rausholen dürfte und mit ein paar helfenden Händen... tja, ich drück ihm die Daumen. Ich finde auch nicht, dass es jetzt unbedingt > zu < gut aussieht. Da sind schon noch einige holproge Ecken und Kanten, dass es durchaus nicht wie für einen Scam gebastelt wirkt, gerade in dem Video gut erkennbar. Aber wie immer: Hinteher wissen wir mehr :schief:
 

Skycrumb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum hier alle so ungläubig sind. Das könnte doch einfach ein reines Asset zusammengeklicke sein, so siehts zumindest aus. Das Video betseht aus sehr kurzen zusammengeschnitenen fetzen, würde da noch nicht allzu viel hinein interpretieren. Dann müsste er hauptsächlich "nur" die Spielmechanik dahinter selber machen. Würde abwarten...
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist doch egal, wie er es macht.
Und auch Assets zusammenklicken ist nicht ganz so einfach. Die Qualität von Mod-Maps hängt den offiziellen meist deutlich hinterher.
 
Oben Unten